Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 1. Dezember 2007, 16:08

Tschernobyl: Das Land der Wölfe

Hier ist mein erster Film mit einer Geschichte

http://www.stage6.com/user/DabbleDee/vid…c;©-Da

Ich habe den mit 16 angefangen nun bin ich schon 17....


Viel Spaß wünsche ich euch und hoffe das er gefällt!!

2

Samstag, 1. Dezember 2007, 16:22

Wow,
wirklich wirklich toll gemacht.
Die Geschichte wird gut erzählt, das mit den Bildern am Anfang kommt auch sehr authentisch rüber und selbst ihr, trotz des relativ jungen Alters, passt gut ins Bild. Es ist wirlich durchgehend spannend und ich hatte nie Lust auszumachen oder zu überspringen.
Auch von der technischen Seite echt ein Lob. Musik war super umgesetzt genauso wie Sounds. Schnitt war manchmal richtig gut manchmal fand ich ein paar Überblendungen etwas unpassend gesetzt, aber das war ok.
Kamera auch echt schön, wie war denn das mit der Schärfentiefe war das digital gelöst ? Wenn ja fand ich gut, wenn nich find ich genauso gut ;). 3D-Animationen (vor allem die Panzer) fand ich auch echt klasse.
Farbkorrektur sowieso ein grßes Plus. Und die Szenen in der Dunkelheit habt ihr auch super umgesetzt. Es passt irdendwie wirklich alles :).
Ich weiß jetzt nichts was man unbedingt ankreiden sollte, manchmal war der Shine Effekt vielleicht etwas übertrieben benutzt :P . Klar gibts hier und da ein paar Schnitzer aber das ist so nebensächlich dass ich mich schon gar nicht mehr erinnern kann. Ach doch in einem der letzten Shots scheint die Sonne ziemlich doll auf das Feld da ist die Farbkorrektur ein bisschen ins Wasser gefallen aber egal ;) .

Also ich bin angetan, habt ihr echt toll gemacht, muss man sagen :) ich freu mich auf mehr von euch,
Ciao Carli

PS: Wie heißt denn der letzte bzw. erste Song und von wem ist der?

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 1. Dezember 2007, 16:42

klasse gemacht, super film.. die musik past gut, gut geschnitten, story ist gut, nur ich habe noch ne frage: was sollen dass denn für wesen sein? monster oder was?
Macht auf jedenfall weiter so. und ich hab noch ne frage: heißt es am Anfang nicht eigentlich "in gedenken an alle Opfer.." statt "in Angedenken an alle...."?

Die Panzer sahen ja derbst realistisch aus und es sah so aus, als ob sie wirklich da gewesen wären. Die szenen im dunkeln fand ich auch sehr gut. der ganze film hat mir gut gefallen.

Joshi

4

Samstag, 1. Dezember 2007, 16:54

Vielen dank für die ganz gute Kritik, ja wir sind natürlich Anfänger und ich sitze hier ganz nervös zitrig rum weil ich Angst habe, dass er euch nciht gefallen würde...

Ihr werdet mich für verrückt erklären ich habe alles mit einer kleinen Panasonic nvgs 75 gemacht und die Schärfentiefe deshalb komplett digital gemacht....


Tut mir leid wenn einige Szenen zu dunkel geraten sind, das lag daran das wir in einem Mehrfamilienhaus die Bunkeraufnahmen gemacht haben und wir mussten uns immer verstecken wegen den Uniformen falls jemand vorbeigegangen ist (auch wegen den Pistolen).... Wir hatten leider keine MÖglichkeit Lichter aufzustellen...

Ich danke euch auch für die ganze Unterstützung.. Ich muss mich bei euch nochmal entschuldigen, dass das solange gedauert hat aber ich hatte echte frustration mit denm ganzen hochladen und auch noch Klausuren dazwischen

Sorry.. ;( ;(

Und ich werde weitermachen, diesmal lag der Schwerpunkt auf der Technik nächstes mal werde ich mich dank der Erfahrungen vollends um die Geschichte kümmern.
Vielleicht kann ich beim nächsten Film mit euch zusammenarbeiten... Ich habe echt Respekt vor einigen Filmen die ich hier schon gesehen habe....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Apache« (1. Dezember 2007, 17:05)


5

Samstag, 1. Dezember 2007, 17:15

Das mit dem Licht in der Endszene stimmt, war nicht gut gelöst der Himmel war schon fast überbelichtet gewesen....

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 1. Dezember 2007, 17:18

wie kann man denn die schärfentiefe digital machen,... gibt es da ein tut oder sowas dazu??

Joshi

7

Samstag, 1. Dezember 2007, 17:47

Ich hab das in after effects mit dem Filter (doofe übersetzung) --> verwackel filter (eigentelich camera blur) gemacht..

Diesem weichzeichner kann man eine Maske zuordnen (d..h. nur einige Bereiche werden Unscharf)... Die maske bildete ein nicht sichtbares schwarzweißbild ,,, also wurde der weiße "bereich" unscharf und alles was schwarz war blieb scharf

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 1. Dezember 2007, 19:36

ist die arbeit mühsam oder nicht, also wie lange hast du schätzungsweise für den ganzen film gebraucht um die teifenschärfe zu machen??

Dani1202

unregistriert

9

Samstag, 1. Dezember 2007, 19:42

Wenn das über Masken läuft, kannst du dir das wohl selbst vorstellen, oder? ;) Ich schätze mal, kommt ganz drauf an, wie perfektionistisch man's macht.
Und ihr meint wohl TiefenunSchärfe, oder? :D

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 1. Dezember 2007, 19:56

ja, wir meinen Tiefenunschärfe ;) immer diese perfektionisten ^^
ja. das kann ne mühsame arbeit werden.. braucht man die denn eigentlich??

Joshi

Dani1202

unregistriert

11

Samstag, 1. Dezember 2007, 20:00

Wenn du Tiefenunschärfe willst und kein Geld für einen Adapter ausgeben willst oder kannst...

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 1. Dezember 2007, 20:02

ach.. ich überlege es mir einach bis ich meinen film abgedreht und bearbeitet habe, dann kann ich es ja immer noch machen, wenn ich dann noch zeit habe, immerhin habe ich ja noch bis 2009 zeit, da ist ja der wettbewerb wo ich mitmache ^^

Joshi

13

Samstag, 1. Dezember 2007, 20:08

Ich hoffe das ist jetzt im Sinne des Threadstellers, aber tratscht doch nich immer überall los :D is ja schlimmer als ne Horde alter Frauen. Jedes aufkommende Thema wird egal wo breitgelatscht ;) gebt lieber anständiges Feedback.

Tschuldige für das Wichtiggetue aber ich konnte mich nicht zurückhalten.

LunaticEYE

Registrierter Benutzer

  • »LunaticEYE« ist männlich

Beiträge: 937

Dabei seit: 11. Mai 2007

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Olafbn

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 1. Dezember 2007, 20:17

Cooler Streifen, ich fand den echt ganz unterhaltsam. Technisch gut gemacht.
Nur einmal wollte ich kurz vorspulen, zu Beginn. Das waren zwar schöne Bilder, aber irgendwann dachte ich: Geht der Film jetzt bald mal endlich los?

Schauspielerisch fand ich das durchaus solide und überzeugend. Die Rollen konnte man Euch echt abnehmen.

Was mich gestört hat:
- die "Wölfe" hättet ihr meiner Meinung nach nicht direkt zeigen dürfen. Das wäre sonst viel spannender gewesen und so furchterregend sahen die dann ja doch nicht aus. Dann lieber mit der Fantasie des Zuschauers spielen, das wirkt besser
- einer Eurer Hauptdarsteller hat im Verlauf des Films seinen Oberlippenbart "verloren"
- die Absturzszene sah zu sehr nach einem Computerspielausschnitt aus (was es wohl auch war)

Ansonsten fand ich die Idee, die Technik und die Atmosphäre toll. Ein echt schöner und überdurchschnittlich guter Amateurfilm.
VISUELLE WERTE GmbH - Unternehmenskommunikation für den Mittelstand

Visuelle Werte GmbH
Nordendstr. 45e
13156 Berlin

vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Olaf Buntemeyer

Telefon: 030 911 49 887 - 0
Telefax: 030 911 49 887 - 9

E-Mail: hallo@visuelle-werte.de

Handelsregister:
AG Charlottenburg, HRB 166304 B

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 1. Dezember 2007, 20:28

Ich hoffe das ist jetzt im Sinne des Threadstellers, aber tratscht doch nich immer überall los :D is ja schlimmer als ne Horde alter Frauen. Jedes aufkommende Thema wird egal wo breitgelatscht ;) gebt lieber anständiges Feedback.

Tschuldige für das Wichtiggetue aber ich konnte mich nicht zurückhalten.
Ok, kann ich verstehen.. nur mich hat das halt interressiert...oder wo sonst soll ich das nachfragen, soll ich etwa einen neuen thread aufmachen nur um etwas zu fragen, dass ich hier schnell fargen kann :?: :?:

aber dann sind ma jetzt still , ok :thumbsup:

Joshi 8)

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 2. Dezember 2007, 19:23

Ist ein sehr schöner Film geworden!



Die Musik war nahezu perfekt, Ton auch, wobei es paar mal leicht übersteuert war.

Die Farbkorrektur war grandios, hat wirklich gepasst. Die Dayfornight Szenen sahen auch richtig gut aus, wobei man bei vielen den hellen Himmel im Hintergrund gesehen hat.

Schauspielerisch kam es teilweise nicht so ganz überzeugend rüber. Was mir aufgefallen ist: Der eine Pilot hat ne komplette Woodland Uniform an. Der andere zwar auch ne Woodland Jacke, aber als Hose ne "Jogginghose"?? Also das fand ich schon recht störend am Anfang, passt gar nicht so rein in den Film ^^

Die Söldner waren von den Klamotten her auch etwas zu "jugendlich". Die Monster jedoch sind echt super gemacht, vorallem die Bewegungen. Richtig authentisch!



Insgesamt auch ne coole Story, und die CGI Szenen der Panzer und der Flugzeuge sahen echt schön aus! Gute getrackt und super reingesetzt. Man merkt zwar, das es CGI ist, aber es passt irgendwie in den Film. Manchmal habt ihr den Shine Effekt etwas zu dolle aufgesetzt, aber das wars dann auch schon.



Hat mir echt gefallen der Film! Weiter so!

WUSELmane

Registrierter Benutzer

  • »WUSELmane« ist männlich

Beiträge: 339

Dabei seit: 21. November 2006

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 2. Dezember 2007, 21:51

Also die Jogginghose ist mir auch gleich aufgefallen *g

Trotzdem insgesammt schön gemacht - Respekt!

Wie seid ihr den auf diese Filmidee gekommen?



Vor allem werde ich mir gleich Morgen die CD von

<H1>Huns & Dr. Beeker</H1>
<H2>The Middle of Somewhere mit dem Titel Ghost Town</H2>


holen - die ist ja wohl der Hammer - warum hab ich vorher nie was von denen mitbekommen? ?(

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 3. Dezember 2007, 14:39

Ich denke von der Idee haben sie sich so ein wenig von dem PC Spiel Stalker inspirieren lassen. Das für mich stärkste am film sind die ersten 5 minuten die sind echt toll und sehen aus wie ein Kinofilm oder eine BBC Doku


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

19

Montag, 3. Dezember 2007, 19:02

Jo also die Idee hatte ich eigentlich von einer BBC doku da hab ich zusammen von Discovery auch die Aufnahmen her, als ich da diese Mutationen gesehen habe, dachte ich sofort, dass man da eine gute "Ausgangssituation" für die Monster hätte, weil man auch eben jetzt schwer in die Zone reinkann und sie sozusagen unerforscht ist....

Ja und dann noch die Previews von Stalker das hat der Idee dann den Rest gegeben,...


@Wuselmane: ja die "Gruppe" ist echt geil hab mir deren Album über Itunes gekauft und runtergeladen audioqualität war ganz gut, sonst kriegt man die CD nur über Amazon glaub ich und die muss dann importiert werden....

WUSELmane

Registrierter Benutzer

  • »WUSELmane« ist männlich

Beiträge: 339

Dabei seit: 21. November 2006

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 3. Dezember 2007, 20:16

Das ist jetzt zwar ein bißchen Off Topic, aber für alle die den Titelsong auch so toll finden, ich war heute in einem großen Markt um die CD zu kaufen -leider ist das nicht ganz einfach .

Deswegen hab ich im Internet bei den Songwritern selber geguckt http://www.hunsanddrbeeker.com/links/

Dort haben sie als letzten Link Ghost Town

Dieser führt zur Website von Elena Filatova (eine sehr interessante Seite!!) und dort gibt es ganz offiziell den Titelsong im WMA Format zum download - alles ganz offiziell und nichts illegales!

Social Bookmarks