Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

windygirl

unregistriert

1

Dienstag, 20. November 2007, 15:34

Welcome, Farewell! - ein kleines Abschiedsvideo

Dieses Video war eines meiner letzten Projekte in den Staaten und ist als kleiner Rückblick auf mein High School Year entstanden. Ich hatte keine filmerische Hilfe bei dem Projekt, somit sind solche Details wie Licht ect nicht unbedingt immer perfekt :P Ich hoffe ihr könnt drüber hinwegsehen - Mich würde interessieren, was ihr von dem Video haltet.

Welcome, Farewell!

lg, Co

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 20. November 2007, 16:06

cool, die musik passt dazu und gut geschnitten, ach ja.. die staaten sind schon cool ;)

Joshi

Discordia

Registrierter Benutzer

Beiträge: 498

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 20. November 2007, 16:29

Ich fand es eigentlich sehr gut. Die Musik war stimmig. Das Einzige was ich ein bisschen kritisiere ist, das die Titel am Ende des Filmes für meinen Geschmack ein wenig zu schnell verschwunden waren. Aber ansonsten sehr gut.

Thom 98

Registrierter Benutzer

  • »Thom 98« ist männlich

Beiträge: 2 357

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Östringen

Hilfreich-Bewertungen: 89

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 20. November 2007, 16:33

Wow, hat mir auch sehr gut gefallen. Wie Joshi schon angemerkt hat, passt die Musik wirklich echt gut zum Video, allerdings finde ich die Übergänge zwischen den einzelnen Musikstücken etwas zu abrupt.
Aber sonst echt gut geworden!

Lichtner Filmproduktion

unregistriert

5

Dienstag, 20. November 2007, 17:20

Ich kann mich den anderen nur anschließen. Ist wirklich gut das Filmchen.
Mich hat nur, wie Discordia, die Titel gestört. Wenn du schon so eine Art von Schrift nimmst, hättest du die Titel etwas länger stehen lassen können.

Das Video ist alles in einem recht gut geworden. Beachte das zeugs mit den Titeln das nächste mal und deiner Karriere in Hollywood steht nichts mehr im wege^^ ;-)

mfg Phil

windygirl

unregistriert

6

Donnerstag, 22. November 2007, 18:59

Zitat

Original von Lichtner Filmproduktion
Das Video ist alles in einem recht gut geworden. Beachte das zeugs mit den Titeln das nächste mal und deiner Karriere in Hollywood steht nichts mehr im wege^^ ;-)

mfg Phil

haha :D Danke für eure Tipps. Die Titel waren ursprünglich so kurz angelegt, da das Video bei uns im Schulfernsehen gesendet wurde und die Schüler in der Regel ja eher unaufmerksam sind, was solche Credits angeht :]
Aber ich merk's mir für's nächste Mal :)
lg Co

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. November 2007, 23:02

Willkommen im Forum.
Also gerade die Musik find ich gar nicht stimmig (zu viele Wechsel, zu abrupte Wechsel)
Trotzdem als Highschool-Abschiedsfilm ganz o.k.
Ich weiß nicht, was Du vorher schon mit Film gemacht hast, aber jetzt hast Du ja hier eine kompetente Filmgemeinde gefunden.
Mir ist klar, daß der Clip super ankommt bei Leuten, die da involviert sind, für den Standard-Zuschauer ist das aber "nur" einer von vielen Urlaubsclips.

Die Standard-Titeleinblende-Zeit sollte bei 7 Sek. pro eingeblendeten Text liegen. Die vielen schnellen Fotos haben mir nicht wirklich gefallen, ist aber ein Stilmittel, das Du aus gutem Grund gewählt haben wirst.
Frauen sollen übrigens angeblich die besseren Cutter sein, weil sie einen anderen Blick für manche Sachen haben. Du hast auf jeden Fall Potenzial, mach was draus.

In diesem Sinne
Enjoy yourself,

Purzel
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 24. November 2007, 16:16

Ganz netter Clip. Also vom Schnitt und von der Kamera her war es eigentlich sehr gut! Nur manche Kameraeinstellungen waren schief (gerade die am Anfang von der Tür, oder manchmal standen Gegenstände vor der Kamera)

Musikalisch fand ich es auch zu bunt. Ein Track nach dem anderen. Die "Rückblenden" wurden zwar somit erkennbar eingeleitet, aber es gab keine Pause, in dem mal keine Musik gespielt wurde.

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 24. November 2007, 16:36

Zitat

Original von Neo
[...]oder manchmal standen Gegenstände vor der Kamera[...]


Ich bin recht zuversichtlich das das mit Absicht so gedreht wurde und keine Panne war ;) Ist auch nicht unüblich sowas einzubauen.


Fand´s soweit ganz schön, das mit der Musik empfand ich auch so, einiges war zu hart im Übergang oder zu kurz angespielt. Ansonsten schönes Erinnerungsvideo und zeigt gut wie man sich fühlt wenn ein Lebensabschnitt endet und ein neuer beginnt.

windygirl

unregistriert

10

Samstag, 24. November 2007, 17:42

Zitat

Original von HTS_HetH

Zitat

Original von Neo
[...]oder manchmal standen Gegenstände vor der Kamera[...]


Ich bin recht zuversichtlich das das mit Absicht so gedreht wurde und keine Panne war ;) Ist auch nicht unüblich sowas einzubauen.


War es in der Tat :P
Das stimmt, ich habe wirklich sehr viel verschiedene Musik benutzt. Ich habe es mir eben noch einmal selber angeschaut und ich muss euch voll und ganz Recht geben.
Purzel - der sehr schnelle Teil stammte aus einem in der Schule bekannten Video (nicht von mir gemacht) und ist daher mit in das Video hineingekommen. Bisher habe ich nur in den Staaten in der Schule Filmerfahrung gesammetl - darum freue ich mich auch, dass ich jetzt dieses Forum gefunden habe :)

Nochmals danke für die Tips!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks