Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TheLoudCrew

Registrierter Benutzer

  • »TheLoudCrew« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 19. Februar 2015

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. März 2017, 12:23

Sonniger Nachmittag am Bodensee

Hallo Zusammen,

seit langem habe ich mal wieder die Zeit gefunden altes Material zusammen zu schneiden. Gefilmt habe ich es mit meiner klassischen und immernoch funktionierenden (!) Sony VX1000.
Schauts euch einfach mal an, ich wuerde mich ueber Kritik und Anregungen sehr freuen!

LG TheLoudCrew



Infos zur Entstehung:
Kamera: Sony Vx 1000
Sonstiges Equipment: Raynox MX 3000 Fisheye (geweitet - ich habe eine Weitwinkellinse ins Fisheye eingeklebt um den Effekt zu verstaerken)
Schnittsoftware: Magix Video Deluxe 15 und Adobe After Effects 7.0 pro


Stream:
[/media]

Mein Name ist Albert

Registrierter Benutzer

Beiträge: 22

Dabei seit: 15. Februar 2017

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 10. März 2017, 07:45

Alter Schwede .... Was ihr da mit euren Skateboards anstellt ist ja der Hammer ..
Der Trick bei 0:30 hat mich voll umgehauen 8o :thumbsup:

Ist das immer nur ein Skater ? Sagt man Skater ? ?(


Wenn ihr mehrere seit dann würde ich vielleicht kurz bei den Verschiedenen Tricks eure Namen mit einblenden ,
damit man weisst wie der einer da heisst der jetzt grade den Trick gemacht hat .
Ansonsten habe ich nichts gefunden was mir nicht gefallen würde .


Hoffe es Hilft ein wenig .


Servus .

Diramus

dira pictures

  • »Diramus« ist männlich

Beiträge: 77

Dabei seit: 16. Oktober 2015

Wohnort: Schmallenberg

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 10. März 2017, 13:36

Also kann mich dem Vorredner anschließen. Was mich sehr gestört hat ist die schreckliche Musik. Weiterhin für mich persönlich etwas zu oft in die Sonne gefilmt und manche Einstellungen zu lange stehen lassen sodass man zb nen Schwenk zum Boden noch sieht, was keinerlei ästhetischen Anreiz hat. Ansonsten fand ich cool dass du anscheinend dein Skateboard als Stabilisierungssystem genutzt hast. Echt cool.

Peter_Nob

Registrierter Benutzer

  • »Peter_Nob« ist männlich

Beiträge: 14

Dabei seit: 1. Januar 2017

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 12. März 2017, 07:35

Bin beeindruckt von den Tricks mit dem Skateboard, die Begleitfahrt auf dem 2. Board sieht cool aus.
Kritik: Der Film hat keine richtige Story, Totale vom Platz, Freunde treffen sich, am Anfang des Films währen eine gute Einleitung.
Die Einstellungen von der bewegten Kamera sollten ab und zu mit Stativeaufnahmen unterbrochen werden, z.B. am oberen Wendepunkt einer Rampe. Dann kommt etwas Ruhe ins Bild und man freut sich auf die nächste Kamerafahrt.
Denk noch mal über einen anderen Abschluß nach, der Film endet ziemlich abrupt.
Die Musik ist Geschmacksache es ist dein Film, für mich etwas zu eintönig.
Gruß
Peter

maximus63

maximus 63

  • »maximus63« ist männlich

Beiträge: 286

Dabei seit: 29. April 2012

Wohnort: münchen

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 12. März 2017, 08:57

Der Titel ist Irreführend.

TheLoudCrew

Registrierter Benutzer

  • »TheLoudCrew« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 19. Februar 2015

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 21. März 2017, 10:37

Danke euch allen erstmal fuer die Beitraege!

Das mit der Story werde ich mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen. Von diesem Tag hatte ich leider zu wenige Aufnahmen der "Stimmung". Auch auf wechselnde Kameraperspektiven (Abwechslung Fisheye, Longlens, Stativaufnahmen) sollte ich mehr achten.
Im naechsten Video werde ich das aber garantiert beruecksichtigen!

Ueber die Musik laesst sich selbstverstaendlich streiten :D

Danke fuers Feedback!

Peter_Nob

Registrierter Benutzer

  • »Peter_Nob« ist männlich

Beiträge: 14

Dabei seit: 1. Januar 2017

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. März 2017, 00:30

ch hoffe du warst nicht zu sehr geschockt über die Kommentare, Kritiker können oftmals keine besseren Filme machen, aber sie sehen etwas was in deren Augen nicht ganz rund ist.
Dein Thema ist echt cool, und ich hätte mich gefreut wenn ich in dem Funpark in unserer Nähe die Möglichkeit hätte solche Aufnahmen zu machen.
Bleib bei dem Thema und bau darum eine Story es lohnt sich!
Gruß
Peter

Ähnliche Themen

Social Bookmarks