Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 4. Februar 2011, 20:02

Ach, so schlimm seh ich das gar nicht mit dem Youtube-Channel gepushe.

Zum einen gibt er sich meines erachtens weitaus mehr mühe als so manch anderer der das 10fache an Klicks und Clips hat, zum anderen scheint es ja auch zu funktionieren. Und diesen Erfolg kann man nicht planen, da gibt es zu viele die sich am gleichen versuchen (da bin ich echt mal gespannt was der Heth und der Schumi als nächstes machen, das Schumtastic läuft einfach zu schleppend), aber ich muss Ghost einfach lassen das er seine "Kundschaft" erreicht und es ihr auch gefällt.

Zum anderen ist es tatsächlich eine Möglichkeit den ein oder anderen Euro zu verdienen. Klar, jetzt sag mal einer er macht das nicht wegen dem Geld, das glaube ich aber nicht, das spielt schon eine Rolle sonst würde sich Ghost nicht jede Woche zum Affen machen. Klar ist auch Spass dabei und die Klicks-Competition, aber der Gewerbeschein muss sich ja auch mal lohnen.

Für mich selbst ist es einfach klasse zu beobachten wie er die Leute dazu animiert zu abonnieren, auch wenn es vom Gebettel her manchmal doch zu viel ist.

Zum Video selbst - unterhaltsam. Dank Ossi-Slang.

Meister

Registrierter Benutzer

  • »Meister« ist männlich

Beiträge: 172

Dabei seit: 23. Juni 2006

Wohnort: nähe Dortmund

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 5. Februar 2011, 03:00

Muss hier Heth definitiv Recht geben. Dave hab ich es selber schon gesagt..er soll mehr Qualität statt Quantität zeigen...und selbst wenn ich negative Kritik äußere bekomme ich mehr Mails mit..."Adde mich trotzdem blub bla"...es ist wirklich schon als SPAM anzusehen...ich muss ehrlich sagen das ich diese Art sehr lächerlich fnde..vorallem da die Videos leiden und ich langsam auch einen negativen Geschmack von den Leuten bekomme...fand Dave damals ziemlich cool und muss heute sagen das er für mich mittlerweile eher eine Witzfigur ist..Richtung ich habe ne Cam und mach den größten Schrott, aufgezwungerner Humor der wirklich auf Trottel Niveau ist...wenn man auch die Belichtung sieht und die ganzen Achsensprünge...es ist wirklich so als drücke man nem totalen Überanfänger ne Cam in die Hand.

Also ich finde das man bei Dave merkt, dass es nur noch richtungsweisend ist um Geld, Abonnements und sowas zu machen...aber die Leidenschaft des Filmens ist längst kaputt...wiederlich !!!

Dieses Werben am Anfang und vorallem am Ende....als ob ich jetzt dem Video den Lob über ein "Subscribe" geben muss....ne danke !!! Die Videos sind ganz klar schlecht..unlustig und wie man sschon bei _Hartz 4 sieht...einfach neu reingesetzt und trotzdem schlecht. Auch wenn ich schon lese "ab dem 1000 Abonnenten gibts ne neue Verarsche"...ey..da könnt ich die Decke hochgehen...!!!!! Für so einen Mist werden Versprechungen erzwungen und dann kommt der nächste Mist!...da hört es für mich auf...soviele talentierte Amateurfilmer die man hier findet und die bleiben Gott sei Dank auf dem Boden !

Sorry das es so über mich kommt und ich auch so hart reagiere...aber sowas finde ich unterste Schublade.

Grüße
Marc



"Ich bin ja die ideale Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Findet man in der Form nur auf'm Straßenstrich."

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Meister« (5. Februar 2011, 03:10)


Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet, Schattenlord, won_tim

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 5. Februar 2011, 08:28

So hab ich das noch gar nicht gesehen: verkauft Ghost seine Seele für Youtube Klicks?
Ist es nicht einfach ein Experiment von ihm?

Ich muss dir schon zustimmen, technisch zeigt es große Rückschritte - scheint ja zu reichen.

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 5. Februar 2011, 11:09

Es beruhigt mich, das ich nicht der einzige bin, der es so sieht. Mein letzter Post war recht deutlich nur auf den neusten Clip bezogen, aber noch viel krasser kann man das an dem Clip mit der Katze sehen. Das Ding hat quasi keinerlei Daseinsberechtigung und lebt lediglich davon das andere bekannte Youtuber Channels genannt werden im Titel und damit der Titel nicht ganz Fake ist werden sie auch ohne nennenswerten Zusammenhang noch mal schnell im Clip genannt. Genauso läuft dort auch kurz eine meines Wissens nach kommerzielle Musik wo ich mich gleich gewundert habe das Youtube das Video so akzeptiert hat.

Ich weiß nicht, ob das jetzt das Niveau ist das man mit einem Youtube Channel anstreben sollte. Da haben wir hier doch schon eigentlich alle eine andere Zielsetzung un ich finde die muss man nicht über Bord werfen, nur weil man versucht auch bei youtube ein wenig Erfolge zu feiern. Wie schon geschrieben wurde, Erfolg bei youtube lässt sich nur schwer forcieren und sollte als positiver Nebeneffekt angesehen werden.

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 5. Februar 2011, 12:16

Ich finde die Videos von Dave jetzt gar nicht mal so schlimm. Wie gesagt, das letzte fand ich ganz lustig, weil es eben so albern aufgezogen wurde.
Was mich viel mehr stört ist - wie Marc auch schon gesagt hat - die Art und Weise wie du dich an YouTube "verkaufst". In wirklich jedem Video ziehst du am Ende deine "Abonniert uns"-Masche ab. Ich meine wenn du einmal ein Vlog machst, in dem du für deinen Kanal effizient wirbst, dann ist das absolut in Ordnung. Aber nach jedem Clip dieses schon leicht aufdringlich wirkende Abonnenten-Werben, das teilweise länger ist als das Video selbst...

Die Frage ist doch auch: Hast du das wirklich nötig? Trotz allem was hier geschrieben wird halte ich dich nachwievor für einen sehr talentierten Filmemacher. Bleib dir selbst treu und produzier deine Videos, die Abonnenten kommen von alleine. Und versuch es nicht des Geldes wegen zu machen, da bleibt dann sowieso jede Qualität auf der Strecke.

Genau wie Heiko habe ich natürlich auch noch ein YouTube-Projekt in den Startlöchern, von dem ich auch noch nicht weiß wie es ankommen wird. Es kann sein, dass es nachher ähnlich ankommt und sollte dies der Fall sein, dann bin ich für Kritik und Anregungen offen und lasse mich gerne belehren.

Clueddo

Registrierter Benutzer

  • »Clueddo« ist männlich

Beiträge: 42

Dabei seit: 27. September 2010

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 5. Februar 2011, 13:07

cool . dass ihr jetzt partner seid!
glückwunsch!

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 094

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 5. Februar 2011, 13:18

Danke erstmal für eure Kritiken. :)

Wie ihr wisst probiere ich seit rund nem Monat mit diesem Youtube Kanal ein paar neue Sachen in Richtung wöchentliche Comedy Parodien und ihr merkt auch den stetigen Abonnenten anstieg den man dadurch bekommt. Ob da das große Geld dahinter liegt sei dahingestellt. Jeder der selbst nen Partnerchannel hat oder Werbung geschaltet bekommt weiß dass man da nicht viel erwarten kann.
Ich habe mich schon seit etwa September drauf vorbereitet und geforscht wie man am besten einen Kanal aufzieht mit wöchentlichen Videos und einer "Fanbase". Da kam dann Birkholz mit seinem Funny Tree der überhaupt gar nicht gut ankam bei euch. Trotzdem sah er einen großen Abonnenten Zuwachs der sogar seinen Birkholz Kanal überholte.
Nach der harschen Kritik hatte Birke dann auch keinen Bock und keine Zeit mehr das weiter aufzuziehen.
Bei ihm wurden genau die selben Sachen bemängelt wie bei mir.
Nicht genug Aufwand, zu schnell produziert keine Daseinsberechtigung.

Aber ich bitte euch. Wie soll man in einer Woche das nächste Endgeilkrasse Video produzieren? Wir alle haben mehr oder weniger Jobs, Freundin und Schulsachen zuerledigen die uns ziemlich einspannen, da sich mal einen Nachmittag frei zunehmen um ein Video für YouTube zu produzieren dass nicht nur ein billiger V-Log ist sondern Kostüme, etwas Story und mehrere Leute vor der Kamera hat ist sau schwer!
Und wenn man auf YouTube "Erfolg" haben will dann muss man mindestens einmal pro Woche etwas neues liefern sonst wird man vergessen und landet irgendwo bei 30 Klicks.

Als ich damals ein Video hochgeladen hatte hatte ich nach 3 Monaten 4000 Klicks. Jetzt habe ich das schon nach gut 1-2 Wochen. Je mehr Klicks desto mehr wird man auf die erste Seite gepusht und erst da bringt es etwas wirklich für youtube zu machen.

MacMave z.b. er macht jetzt seit auch gut 3 Wochen mehr für YouTube. Er hatte sonst immer um die Tausendklicks.
Dann produziert er ein schnelles Hamster Dance Video dass nicht durch seine Tags oder seinen Aufwand Klicks macht sondern einzig dadurch dass er auf der ersten Seite gefeatured wurde. 90.000 Klicks sind das Resultat. Leider 700 Klicks nach unten und 100 nach oben und viele fiese und böse Kommentare.

Hier sind wir auch bei der Sache die mich annervt. Wieso werden gut gemachte und aufwändig produzierte Sachen nicht bei YouTube gefunden und gewürdigt aber wenn man gefeatured wird oder von nem großen YouTuber erwähnt prassen die Abos nur so rein?! Das finde ich nervig, man sieht selbst bei den großen Aussenseitern und Ytitty dass die sonst was für einen Scheiß produzieren und trotzdem bekommen sie 100.000 Klicks und verdienen am Tag 500 Euro?!

Als Heth mit seinem Schumi ankam bekam der genau die gleiche Kritik zu hören wie ich oder die Birke.
"Mach lieber wieder Kurzfilme, etwas aufwändiges. Verkauf dich nicht."
Und selbst er und Schumi versuchen Leute auf ihren Kanal zu bekommen. Das letzte Video über Birke z.b.
Der erste Tag lautet: Aussenseiter
Obwohl gar nichts im Video davon vorkommt. Schumis meistgeklicktestes Video ist das über LOST DREAMS.
Die Tags: DieAussenseiter Aussenseiter Dima Koslowski Sascha Schumtastic Lost Dreams Horror KB Show

Hat er irgendetwas anderes gemacht in seinem Videos? Nein. Er hat bekanntere YouTuber gefeatured und bekam so neue Abos und Klicks.

Selbst die ganz großen machen das, wird halt Justin Bieber als Vorschaubild genommen und ne reißerische Überschrift. Bamm hat es ne Million Klicks.
Wieso dürfen das dann nicht die kleinen?
Ich bin der Meinung dass YouTuber wie Schumi und Heth, Birke und ich mehr Aufwand und mehr KnowHow in ihre Videos stecken als Y-Titty, Simon Desue und die Aussenseiter zusammen. Das einzige Problem ist dass wir nicht von der Sache leben können und uns nur einen Nachmittag in der Woche freinehmen können um etwas für YouTube zu machen.

Ich mache weiterhin das Experiment YouTube und arbeite fleissig an eure Kritiken (Z.b. der Aufruf für Abos wurde im letzten Video konsequent rausgenommen). Welche Themen ich anspreche ist letztendlich unser Ding.
Wenn aktuelle Sachen mehr ansprechen als alte Sachen muss das gemacht werden. Ich habe die Arbeit nicht aus Langeweile.

Ich bin wahnsinnig gespannt was noch von Heth, Mac, Birke und vor allem Fredi kommt. Und wie ihr das aufzieht.
Letztendlich denkt bitte dran: Schenkt mir dann nen Tausender von eurem AdSense Konto. :thumbsup:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Birkholz

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 464

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 5. Februar 2011, 13:26

Ich bin der Meinung dass YouTuber wie Schumi und Heth, Birke und ich mehr Aufwand und mehr KnowHow in ihre Videos stecken als Y-Titty


Also ich möchte nicht viel Sagen, aber dass ihr mehr Know How reinsteckt als Die Außenseiter (die ich total unlustig finde -.-) und andere Youtuber ist auf jedenfall so.
Aber die von Y-Titty (die nciht jede Woche nen Video uploaden), stecken schon viel Arbeit rein. Also Anfangs nicht, aber mittlerweile ist das schon erstaunlich was die da raushauen (die Musikvdieos finde ich genial)... Aber das ist meine Meinung.

Zum Video: Teiweise nett anzuschauen,a ber ich kann damit auch nicht soviel anfangen. Werde mir weiterhin deine Sachen anschauen und viel Erfolg wünsch ich dir trotzdem auf jedenfall.

Und Leute: Gönnt dem Dave doch dass er ejtzt ne kleine Fangemeinde hat, warum dann drauf rumhacken dass er versucht die Leute mit den ganzen Subscribe buttons und so zu gewinnen ...

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 800

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 5. Februar 2011, 14:04

Seh ich genauso wie Joshi. Ich gönn Dave, dass er was erreicht hat. Dass er meinen Humor nicht trifft, find ich nicht schlimm, dafür scheinen es viele andere zu mögen. Wir hier im Forum haben einen gewissen Anspruch und erwarten einiges. Aber die Zielgruppe sieht anders aus: Der normale YouTube will aller 3 Minuten ein anderes Video sehen von dem er unterhalten wird. Bäm. Dave profitiert davon, dass er technisches Knwo-How hat und dass er weiß, wei man Geschichten erzählt. Timing wird noch kommen und entweder er kann sein Niveau halten oder steigern oder er fällt wieder zurück. Das ist ein ziemlicher Druck :)

Ich schau einfach weiter, was er so produziert, freue mich tendenziell mehr auf seine "echten" Filme und werd ihn unterstützen, wenn ich kann. :)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Birkholz

  • »Epicon« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 6. August 2010

Wohnort: Ludwigsburg

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 5. Februar 2011, 14:17

Ich weiß noch als ich die Aussenseiter ganz neu von einem Kumpel gezeigt bekam. Meine ehrliche Reaktion : hey die sind total lustig! Bei Dave und den anderen sehe ich leider nur billige abklatsche, wobei ich sagen muss, dass Dave schon in eine lustige Richtung geht, nur die Videos ziehen sich ab und an, was bei den Aussenseitern nicht so oft der Fall ist.

Anders weiß ich noch, als so ein Hype um den ernsthaften Aussenseiterfilm gemacht wurde. Ich habe leider schon den Titel vergessen, aber ihr kennt den sicher, diesen 90 Minuten Film. Der kam dann nicht so dolle an, weil die mal was ernsthaft probiert haben und es aus meiner Sicht nicht hinbekommen haben. Immerhin hatte der Film aber enorm viele Klicks (und damals waren die Jungs noch nicht so bekannt wie heute) Damals hatte ich keine 50 Abos und kämpfte um jeden neuen Abonnenten. Bastelte dafür 3 Monate lang eine animierte Parodie. Ein Freund der mich zu dieser Zeit unterstützte und die Aussenseiter sehr mag, meinte : hey das ist eine gute Strategie, was die machen. Basteln dumme lustige Videos und werden bekannt und kloppen dann ernste Filme online, die voll oft angeschaut werden. Zu diesem Zeitpunkt habe ich geglaubt, die Jungs würden jetzt öfter sowas machen als die sonstigen Videos. War dem nicht so, denn den mühevoll gemachten Film wollen Youtube User einfach nicht sehen.

Wenn sichtbar ist, dass da 5 Scheinwerfer aufgebaut wurden, eine Kulisse erkennbar dafür aufgebaut wurde, usw, wird für den Zuschauer eine Wand aufgebaut, wie im TV. Das hat den Effekt, dass die Videos so verkrampft aussehen im Gegensatz zu Coldmirror und Aussenseiter. Also wenn hier einige Amateurfilmer sofort mit Tiefenunschärfe arbeiten, mit einem Dolly, 3 Scheinwerfer mit denen sie versuchen ein wirklich filmisches Licht zu erzeugen, rudern sie damit in die falsche Richtung, wenn es darum geht, mit dummen Videos anzukommen.

Solche Videos leben vor allem von ihrer Einfachheit. Camcorder raus (keine RED ONE) und drauf los filmen die blöde Idee. Möglichst wenig Aufwand.

Vergleichbar mit : http://en.wikipedia.org/wiki/Uncanny_valley

Ich finde es ist nichts verkehrtes dran, sich eine Fangemeinde ranzuschaffen. Natürlich sind diese Abo-Betteleien nicht so toll aber wenn Dave und andere im Forum diesen Weg einschlagen möchten, sei es ihnen gegönnt. Auf Youtube kommt man selten mit was ernstem an. Wenn die Leute unterhalten werden wollen, gucken sie eine DVD oder gehen ins Kino. Ich glaube kaum, dass sich 2 Laien hinhocken und begeistert meinen Kanal durchforsten.

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 184

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 5. Februar 2011, 14:28

Irgendwas ist da an mir vorbei gegangen...
Kriegt man da Geld pro 1000 Klicks?
Ich meine YT ist ja geradezu verschrien für billige Clips/"Filmchen"...
Das ist auch der Grund, warum ich aus Prinzip keinen YT-Account habe...
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 5. Februar 2011, 14:48

Zitat von Ghostpictures

Zitat

MacMave z.b. er macht jetzt seit auch gut 3 Wochen mehr für YouTube. Er hatte sonst immer um die Tausendklicks


Das stimmt nicht, auch vor meiner Partnerschafft hatte ich Videos mit 480.000, 110.00 und einge zwischen 30.000 und 40.000. Alles läuft natürlich nicht. Meine ganzen Klicks hab ich durch Effekt-Tests oder irgendwelche Kurzfilme bekommen, ich werd auch in Zukunft dabei bleiben. Der Hamster-Flashmob war die große Ausnahme: da er auf der Hauptseite war schnellten die Klicks wahnsinnig nach oben.War aber auch ein VFX tests für Fell und Haare in C4D.

Mein neues Video mit Eve - dem weiblichen Android - wurde im Maxon Channel gefeatured, da ging es den einen Tag auch nach oben. Danach war wieder essig und es gibt die 20 Klicks am Tag.

Lange Rede, kurzer Sinn:
ich finde man muss seine Seele nicht verkaufen um Erfolg zu haben, und wenn ich mal eine Woche kein Vid mache, dann ist es halt so. War in der Vergangenheit auch nicht anders, von den 60 Vids in meinem Channel steigt das ein oder andere trotzdem stetig.
Ja, man kann damit Geld verdienen. Ein toller Nebeneffekt der sich natürlich nur lohnt wenn man genug Klicks bekommt. Und auch wenn alle das bestreiten, das ist LEIDER für viele der Hauptgrund geworden.
Ich hab nix dagegen, natürlich erkenne ich Ghost nach seinem Zombiefilm nun kaum wieder, ich liebe es zu beobachten was passiert und je mehr Leute hier aus dem Forum einen Channel machen mit ihrem Zeug desto interessanter wird es. Da kann man sich 8 Wochen Zeit nehmen und ein SUUPEER Vid machen, das heisst gar nichts. So mies man Ghosts Sachen nun finden mag, er bekommt was er will und das spricht eben für das Publikum welches sich sowas ansieht.

Ich selbst hab gar nicht so sehr das deutsche Publikum angepeilt, auch wenn ich hier und da mal einen deutschen Kurzfilm habe, vieles davon ist auf Englisch, auch die Beschreibungen meiner Vids und die Tags. Das ist auch so mit den Klicks, die bekomme ich über Nacht aus englischsprachigen Regionen. Deshablb sind wohl auch die deutschen Tuts in meiner Liste nicht soo der Renner, aber damit kann ich leben. Der Hamster-Dance war ja zB nur in Deutschland auf der YT Startseite, ein Glück sonst wären mir wohl 200 US- Abos abgesprungen ;-)

Warum macht man das alles?
Also, zum einen will man natürlich seine Arbeit zeigen. Schön, das mache ich eben schon die 4 Jahre auf YT. Dann kam das Angebot mit der Werbung. Hmm. Paar Cent. Dachte ich. Kleinvieh macht eben auch Mist - also Kleingewerbe angemeldet (ganz wichtig, auch wenn ihr nur einen Cent im Monat verdient, melden beim Finanzamt müsst ihr es trotzdem!! Das kann ganz schön nach hinten losgehen wenn man das nicht macht!!)
Dann die YT-Partnerschafft. Ui, da geht es nochmal steil nach oben. Man wird gierig. Also Ideen her - Quatsch alle Aussenseiter? Kann ich nicht. Tutorials! Jawoll! Willl aber keiner sehen.
Was bleibt für mich?
Weitermachen wie bisher.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mac Mave« (5. Februar 2011, 14:55)


HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 5. Februar 2011, 15:21

Versteht mich nicht falsch, ich will Dave nicht streitig machen, was er jetzt tut und ich gönne ihm jeden Erfolg, den er damit erzielt. Wie hier schon gesagt wurde, die Mehrheit der Youtuber betreibt noch weniger Aufwand und wird dafür belohnt. Ich finde es nur schade, dass man eben zunehmend den Eindruck gewinnt, das Dave hier jetzt halt viel seines Anspruchs ans sich selbst hinten anstellt und lieber Masse statt klasse walten lässt.

Das Argument mit der wenigen Zeit und den hohen Anforderungen ständig was neues posten zu müssen kann ich absolut nachvollziehen, auch das wird uns und auch Freddy so wie jeden anderen genauso dann unter Druck setzen.

Ihr habt ja im anderen Thread mit lustigen Links schon des öfteren Freddy Wong´s Videos gesehen, der "Future First Person Shooter" oder "Huge Guns". Das sind in meinen Augen die Vorbilder an die man sich halten sollte, nicht die Aussenseiter. Denn hier ist alles hochwertig produziert, was er released und trotzdem auch für die breite Masse unterhaltsam. Aber er unterstreichte letztens in einem Interview auch ganz klar, was Dave hier schon angedeutet hat. Wenn man was draus machen will, dann muss man jede Woche für neuen Content sorgen und die Leute bei Laune halten. Er hat auch gesagt, der einzige Weg das zu erreichen war für ihn und seinen Kumpel, dass sie ihre Jobs an den Nagel hängen und das ganze Vollzeit betreiben, um eben die Zeit zu haben jede Woche auch etwas von überzeugender Qualität zu produzieren. Je weniger Zeit man in das ganze investiert, desto mehr leidet die Qualität. Es ist also bei vielen bekannten Youtubern nicht mal so dass sie heute davon leben weil es sich von Anfang an gelohnt hat, sondern weil sie den Sprung gewagt haben sich Vollzeit darauf zu konzentrieren, damit es sich mal lohnen wird.

Ich habe mit Schumi auch nicht vor jetzt unsere Jobs zu kündigen und Vollzeit daran zu sitzen, das ist unrealistisch und wirtschaftlich kaum vertretbar. Aber ich werde zumindest versuchen, dass wir ein gewisse qualitatives Niveau halten werden mit dem Channel und VFX sollen auch bei uns wieder in den Vordergrund rücken. Natürlich alles irgendwo auch einem unterhaltsamen und hoffentlich auch wein wenig lustigen Level. Wie gesagt, wenn das dann irgendwann bei uns auch klappt mit dem Partner Channel uns es sollte wirklich irgendwann mal ein wenig Kohle dabei rumkommen, dann ist das super. Aber erstmal ist der Anspruch bei uns eher der, dass wir wieder mehr kleine Sachen produzieren wie früher und auch ein breites Publikum damit erreichen können. Wenn wir Filme produzieren, dann inzwischen nur noch um damit auf Festivals zu kommen oder wenn´s was größeres ist, um ne Auswertung auf Bluray/DVD anzustreben. Aber damit erreicht man natürlich kein so großes Publikum. Wenn man möchte das sein Krams gesehen wird, dann ist youtube nun mal eine Plattform die man nicht ausser Acht lassen kann.

Den Leuten auf youtube die sich sowas sporadisch anschauen ist es egal wie sehr Dave sich zum Affen macht. Uns hier, die wir ihn ei wenig kennen und wissen, dass er mehr rauf hat ist es eben nicht egal, denn man sieht verschenktes Talent über den Schirm flimmern, zumal er die youtube Sachen ja auch hier als Eigenständiges Werk präsentiert.

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Epicon, Birkholz, Hindenburg Films

SR-Pictures

Schmidbauer-Film

  • »SR-Pictures« ist männlich

Beiträge: 1 371

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Prien am Chiemsee / Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 106

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 5. Februar 2011, 17:02

Fällt euch eigentlich auf, dass mittlererweile sogar hier im Forum jeder Youtube-Mist mehr Feedback bekommt, als aufwendig produzierte Großprojekte???





Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Ruffy92, whysoserious

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 5. Februar 2011, 17:38

Das liegt wohl am Publikum - ein Youtube Vid ist schnell mal angeklickt und angesehen. Nimmt sich keiner mehr die Zeit einen 100MB DIVX Download zu machen, ausser vielleicht wenn Heth Invasion 3 dreht.
Ist wirklich schade!

NO!R

Theater!

Beiträge: 302

Dabei seit: 24. Juni 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 5. Februar 2011, 17:51

die Vorbilder an die man sich halten sollte, nicht die Aussenseiter

Wenn wir von Vorbildern sprechen würde ich doch unbedingt auf einen andere wunderbare Video-Plattform hinweisen: Vimeo. Hier sollten wir unsere Vorbilder suchen. Selbst dieser FreddieW auf Youtube... was macht der schon? Viel Action, viel Gewalt. Was steckt dahinter? Nichts.

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 5. Februar 2011, 18:06

die Vorbilder an die man sich halten sollte, nicht die Aussenseiter

Wenn wir von Vorbildern sprechen würde ich doch unbedingt auf einen andere wunderbare Video-Plattform hinweisen: Vimeo. Hier sollten wir unsere Vorbilder suchen. Selbst dieser FreddieW auf Youtube... was macht der schon? Viel Action, viel Gewalt. Was steckt dahinter? Nichts.
Da gebe ich dir völlig Recht. Hier geht´s aber nun mal um Youtube...

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 5. Februar 2011, 18:09

Diese Youtube Sache hat imo nur zwei Vorteile:

A: Wenn man es schafft WIRKLICH bekannt zu werden, dann hat man auch ein größeres Publikum für seine ernsten Filme und das wünscht sich doch hier jeder, oder?
B: Wenn man es schafft WIRKLICH bekannt zu werden, hat man eventuell sogar die Möglichkeit von Youtube leben zu können.

Zu B: Wenn man mal hier guckt, was die großen Youtuber so verdienen, kann einem schon fast schwarz vor Augen werden. Dieser RayWilliamJohnson haut ein Mal die Woche ein drei Minuten Video raus, welches hauptsächlich aus lustigen Clips besteht. Er selbst filmt sich aus einer einzigen Kameraperspektive vor einer mit Postern beklebten Wand und kommentiert diese dann. Irgendwer hat mal seine Kommentare zusammengeschnitten (da bleiben nur noch ca. 20 Sekunden übrig) und man siehe da: Der Typ ist gar nicht mal lustig, sondern nur die Videos die er zeigt! Aber stellt euch mal vor... Wöchentlich ne halbe Stunde Arbeitsaufwand, hochladen und danach rasseln die Klicks rein. Wie viel verdient er? Laut U2B Stats ca. 1500 € pro Tag!!! 10500 in der Woche, 42000 im Monat, 504000 im Jahr. Da springt schon mal ein großes Haus und ein Luxus Sportwagen raus. Die Jungs von Smosh (die ich früher übrigens sehr lustig fand) können sich mit Sicherheit ihr College dadurch finanzieren und da wird trotzdem noch ne Menge über bleiben. Alleine DieAussenseiter verdienen ca. 500 € täglich und Leute wie Simon Desue mit 100 € täglich haben es noch nötig 1000€ bei nem Gewinnspiel zu verlosen und dann ne ganz miese Betrügermasche abzuziehen, um das Geld für sich zu behalten.

Wo will ich nun eigentlich drauf hinaus?^^ Naja... Ein Mal: Wenn du nicht wirklich GANZ OBEN bist, ist eine Youtubepartnerschaft höchstens ein nettes Taschengeld. Schaffst du's (und ich glaube das ist fast unschaffbar), kannst du tatsächlich davon leben (und das nicht mal schlecht). Also der Ghosti wird hier kaum Geld verdienen und würde auch noch ne ganze Weile brauchen, bis er da nennenswerte Beträge bekommen würde. Bleibt noch die Bekanntheit, um ein größeres Publikum für ernste Projekte zu bekommen.

Zu uns: Wir versuchen jetzt noch mal reinzuhauen mit zwei, drei Videos, die schon länger in der Mache sind. Wenns klappt schön, wenn nicht haben wirs wenigstens versucht. Ich muss auch sagen, dass wir am Anfang nur versucht haben, auf den Zug der Youtubecomedy aufzuspringen. Dass die Sachen dann gar nicht mal so lustig waren und mein Humor eigentlich ein etwas anderer ist, habt ihr ja auch gemerkt. Ich muss zu mir sagen: Ich mach jetzt nur noch Comedyvideos, wenn ich sie auch selbst lustig finden würde. Dann dauerts halt länger und es kommt nichts wöchentliches mehr, aber ich hab keinen Bock mehr, mit Stress mit halbherzigen Clips zu machen, die uns selbst im Nachhinein auch nicht wirklich gefallen.

Wenn man das allerdings wirklich wöchentlich durchziehen will, MUSS die Qualität zwangsläufig darunter leiden! Wir haben am Ende nur noch wöchentlich was posten können, weil wir uns hier einfach auf's Sofa gesetzt haben und an nem Abend mal schnell was abdrehen konnten. Das war dann übrigens schon wieder viel eher unser Humor! ;) Trotzdem... Wenn man richtig gute Comedy machen will, muss man schon viel mehr Mühe reinstecken! Also z.B. ne Sketchshow wie Switch oder Langfilme. Also eher dass, was Freddy macht.

Hmm... Der Beitrag ist irgendwie ziemlich lang, unstrukturiert und etwas komisch geworden... Naja... Ihr wisst was ich meine! :D

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

L Lawliet, Hindenburg Films

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

39

Samstag, 5. Februar 2011, 18:54

Das ist ja die Härte mit dem myu2b Link, allerdings stimmen die Daten teilweise nicht mal annähernd.
Ansonsten schon lustig zu sehen was die Leute verdienen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mac Mave« (6. Februar 2011, 16:04)


Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 5. Februar 2011, 18:58

Ich kann bei meinem eigenen Account gar nicht schaun - einer von euch: MacMave ist der Name.


Wenn du das erste Mal deinen Namen eingibst (und es kein anderer Mensch vor dir getan hat), dauert das nen Tag oder so, bis dein Channel gelistet wird. Steht eigentlich auch da wenn du nach dir suchst.