Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HobbyfilmNF

unregistriert

1

Mittwoch, 17. Februar 2010, 21:27

Der Schlitzer -Kurzfilm

Habe mich mal in was anderen als Comedy versucht.

Viel Spass beim gucken und dabei mich mit Kritik in der Luft

zu zereißen :D
Momentan wird das Remake vom Schlitzer gedreht. einfach weiter blättern und ihr findet Teaser, Poster und vieles Mehr.











Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »HobbyfilmNF« (7. April 2010, 14:33)


HobbyfilmNF

unregistriert

2

Donnerstag, 18. Februar 2010, 22:36

Ist der Film so schlecht oder warum schreibt niemand was dazu? ;(

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Februar 2010, 22:38

Ist der Film so schlecht oder warum schreibt niemand was dazu? ;(


Sorry, aber ist leider so! Mehr unfreiwillige Komik geht gar nicht!^^

HobbyfilmNF

unregistriert

4

Donnerstag, 18. Februar 2010, 22:44

Wer sagt das es unfreiwillige Komik ist?

:D

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Februar 2010, 23:13

Wer sagt das es unfreiwillige Komik ist?


Ich.

Außerdem schreibst du auf Youtube sowie hier, dass es ernst gemeint sein soll.

HobbyfilmNF

unregistriert

6

Donnerstag, 18. Februar 2010, 23:36

Dann einigen wir uns eben auf ernstgemeinte unfreiwillige Komik :D

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Februar 2010, 23:46

Dann einigen wir uns eben auf ernstgemeinte unfreiwillige Komik :D


Ernstgemeint ist unfreiwillige Komik meistens! :P

8

Freitag, 19. Februar 2010, 00:19

Das ist ja annähernd so genial wie Michas "First Night Bad dreams". Erzähl mir nicht dass ihr bei dem Massenmörder nicht auch nen Lachkrampf hattet :P Sowas kommt auf jeden Fall als Kultfilm durch... :) Also versteh das hier bitte nicht höhnend oder bosartig :D (man bin ich ein Sprachjongleur).

Marcus Laubner

Registrierter Benutzer

  • »Marcus Laubner« ist männlich

Beiträge: 1 085

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 19. Februar 2010, 01:11

Kann Birkholz nur zustimmen, hatte es mir schon vorgestern angesehen und wollte nichts dazu schreiben. Und Kult ist das für mich auch nicht, nur weils schlecht ist. Wenn ich das richtig sehe, ist dein Hauptproblem, dass du keine Gleichgesinnten für das Projekt hattest und somit sehr eingeschränkt warst. Wenn man allein ist, hat man halt kaum Möglichkeiten. Vielleicht findest du für weitere Projekte jemanden in deiner Nähe.

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 923

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 19. Februar 2010, 02:01

Ich habe mir den auch schon Gestern angeschaut und fand zb. am Anfang die Szene viel zu laaaang! Da hätte man noch ein wenig schneiden können. Auch bei den Leuten die am Fenster vorbei liefen dachte ich erst, dass die einbrechen bei dir^^

Was auch komisch war, dass der Schlitzer erst seelenruhig durch die Straßen läuft und dann bei dir einbricht :evil: Der hätte vielleicht hecktischer sein sollen und gleich aus einer Ecke bei dir am Haus sich einschleichen sollen. Der Schluß wäre auch besser gekommen, wenn zb. der Schlitzer sich die ganze Zeit bei dir versteckt hätte und dann, wenn man eigentlich schläft, dich getötet hätte. Vielleicht auch nicht im Bett, weil dass kam doof, weil er nicht wirklich "Kraftvoll" zugeschlagen hat.

Die Idee war ok, die Umsetzung hätte man besser machen können :-) Sie dass als Kritik zum besser machen und lass dich nicht entmutigen ;)
Ich habe ja gesehen dass du Kamera-mäßig mehr machen kannst!

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 19. Februar 2010, 07:18

Ich will auch senf abgeben hehe :D

... ich find den Clip - recht gut gemacht, wir haben ja alle mal angefangen oder? Nobody is Perfect!!!

Der anfang ist definitiv zu lang, und die musik geht garnicht!! Lass den Terminator kack weg. Das versaut bischen die stimmung auf den Film. Weil dann mit der Melodie jeder nen Roboter im Kopf hat. Hab ich dir ja schon gesagt, lass das lied weg am anfang, nimm ein anderes und mach net so viel Text.

Am schnitt musst auch bissel arbeiten, die Kamerawackler vom *an und *aus schalten müssten schon weg geschnitten sein.

Aber sonst ist das ding echt funny, gerade durch deine ungwollte Komik. Mach weiter so, bist auf dem richtigen weg und es kann nur besser werden :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 19. Februar 2010, 11:35

Würde vielleicht auch helfen ihm zu sagen, was genau diese unfreiwillige Komik erzeugt. Denn wenn er die nicht erkennt, werden auch seine nächsten ernst gemeinten Projekte ungewollt komisch.

Ist nun schon zwei Tage her, also sag ich’s aus meiner Erinnerung.

Der Schlitzer: Sieht total lächerlich aus mit dieser Perücke. Er läuft wie einer, der nen Stock im Arsch hat und die Szene wo er sich ein Messer holt und erst Mal ausprobieren muss, ob es denn auch wirklich funktioniert (stich, stich in die Kamera)... Nun ja... Tipp: Zeig so wenig wie möglich von ihm. Wähle ein dunkles Outfit. Am besten komplett schwarz. Denk dir was Unheimliches an ihm aus. Z.B. eine Narbe an der Hand, die man sieht wenn er die Treppe hochkommt und am Geländer lang gleitet. Also versuch wirklich immer nur kleine Teile seines Körpers zu zeigen. Lass ihn sich lieber langsam und schleichend vor bewegen und versuche dadurch Spannung zu erzeugen. Leuchte mit Baustrahler aus, dreh die Blende runter und versuche ihn immer schön in Schatten zu zeigen.

Die Kameraeinstellungen waren teils merkwürdig und unpassend gewählt. Dein Telefongespräch am Anfang z.B. war völlig ohne Schnitt. Da wäre eine Nahaufnahme deines Gesichts besser gekommen. Die Totale von dir im Zimmer ist nur sinnvoll, um dem Zuschauer zu zeigen, wo du dich gerade befindest.

Dein Schauspiel: Es ist nicht so gut wie du denkst (wie du in anderen Threads schreibst). Um es mal zu umschreiben. Du wirkst wie jemand, der verkrampft versucht unverkrampft zu sein und locker improvisiert zu schauspielern. Versuch das alles mal mit einzelnen Takes und nem durchdachtem Drehbuch. Seh zu, dass du Leute auftreibst die bei dir mitspielen, sonst wird das immer ne One Man Show bleiben. Leider fällt so was nämlich auf, auch wenn du im Abspann Mr. X schreibst... Am Ende wo du im Bett liegst, waren die Schnitte dermaßen offensichtlich...

Die Bettszene: Da hätteste durch Schnitt und Wahl der Perspektiven wieder viel reißen können. Wie dir bestimmt auch schon aufgefallen ist, konnte selbst ein Laie erkennen, dass du nicht wirklich auf das Bett einstichst.
Beispiel für Schnittfolge: Nahe von dir schlafend im Bett. Lieg nicht wie ein Stein da sondern dreh dich im "Schlaf". Totale von Tür. Nahe von Türklinke. Türklinke wird langsam heruntergedrückt. Nahe von dir im Bett. Close Up von Türspalt der langsam aufgeht (begleitet von spannungsaufbauender Musik). Man sieht jemand der BARFUß! durch dein Zimmer schleicht aus der Froschperspektive. Kamera würd ich unter deinem Bett positionieren. Typ geht langsam auf dich zu. Musik kommt zum Höhepunkt bzw. hört schlagartig auf. Nahe von dir im Bett wie du aufwachst und Augen aufreißt. Nahe von Messer aus deiner Perspektive (im Bett), wie es auf die zukommt. ZACK, SCHNITT, SCHWARZ, FERTIG.






EDIT:

Da ist mir gerade noch was eingefallen. Das Einfachste wäre für dich wohl, wenn du dich bewusst im Trashgenre einordnest. Dafür wäre dein Film nämlich perfekt. Dann musst du nur noch ein paar unterstützende Details ändern: Noch mehr Overacting deinerseits und die Story in "Der SCHÄLER" umbenennen: Seit 20 Jahren sitzt ein Mann im Knast und ist dazu verdammt Kartoffeln zu schälen. Eines Tages bemerkt er, dass unter seinem großen Topf voller Kartoffeln ein Tunnel nach draußen ist. Er nutzt die Chance und flieht. Zusammen mit seinem stumpfen Kartoffelschäler macht er sich auf in die Freiheit, um sich an den Menschen zu rächen! Nimm dich in Acht, oder er wird dich SCHÄLEN!!!

So in der Art. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Birkholz Productions« (19. Februar 2010, 11:45)


Alexx² Zalar

Künstler

  • »Alexx² Zalar« ist männlich

Beiträge: 230

Dabei seit: 22. November 2009

Wohnort: Unterpremstätten

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 19. Februar 2010, 12:25

N`kleiner Tipp meinerseits noch, bei einem nicht ganz 4 Minütigen Clip ist ein über 1 Minütiges Intro viel zu lang, außerdem ist die Intromusik ein absolutes no go! Wenn du Darsteller und co im Abspann nennst reicht es völlig aus. Aber wenn ein so kurzer Clip ein solanges Intro hat, wo x mal HobbyfilmNF vorkommt, dann dreh ich da meistens ab!

Zum Film selbst nja...

Siehe Birkholz Produktion! :)

Aber das ganze ist ausbaufähig =)

Zitat

liebt den Film, lebt für den Film. wäre verloren ohne Film---

HobbyfilmNF

unregistriert

14

Freitag, 19. Februar 2010, 12:37

Danke für die Tips.

Achja Birkholz ich bin kein guter Darsteller und habe es auch nie behauptet. Außerdem würde ich mir nie Anmaßen es Schauspiel zu nennen sondern Darstellerei ! (Schauspieler sind meiner Meinug welche die den Beruf des Schauspielers erlernt haben und nicht wie ich der es nicht gelernt hat).

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 19. Februar 2010, 13:01

Achja Birkholz ich bin kein guter Darsteller und habe es auch nie behauptet. Außerdem würde ich mir nie Anmaßen es Schauspiel zu nennen sondern Darstellerei ! (Schauspieler sind meiner Meinug welche die den Beruf des Schauspielers erlernt haben und nicht wie ich der es nicht gelernt hat).


Na, ich meine aber letztens gelesen zu haben, dass du dich für einen guten Darsteller hälst. Ist aber auch Wurscht! :)

Ich finde Schauspieler ist jeder, der etwas "spielend zur Schau stellt". Hatten dir Diskussion (immer der dumme Definitionskram) letztens erst in einem anderen Thread. Wie auch immer. Wenn ich in einem Film, einem Video, einem Hörspiel oder im Theater vorm Publikum eine fiktive Person spiele, dann bin ich in diesem Moment ein Schauspieler. Heißt ja nicht, dass ich ein ausgebildeter oder guter Schauspieler wäre, aber ein Schauspieler bin ich trotzdem! :) Und klar... Ein Darsteller bin ich natürlich auch! ;)

Frederik Braun

Registrierter Benutzer

  • »Frederik Braun« ist männlich

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 19. Februar 2010, 13:09

Für die Schauspiel-Diskussionen haben wir ja ein neues Unterforum, könnt ihr da ja weiterführen. ;)

Zum Film: Hat mir leider auch überhaupt nicht gefallen. Wenigstens trinkt ihr 5,0 - das ist billiges, gutes Bier. :D

Mr Dude

schlägt zurück!

  • »Mr Dude« ist männlich

Beiträge: 1 028

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Meinersdorf in Sachsen

Hilfreich-Bewertungen: 48

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 19. Februar 2010, 20:00

ALTER ICH WILL DEN SCHÄLER SEHEN!!!! Bitte dreht jemand den Schäler?*passendes smiley such und nicht finde*

Btt: Zum deinem Film wurde ja schon alles gesagt. Wenigstens wurde das Jeder-massenmörder-hat-lange-zottelige-haare-klischee bedient :thumbsup:
Aktueller Film: "Zwei Donuts schlagen zurück" Filmthread

The movie-goofs - Die Amateurfilmer aus dem Erzgebirge www.movie-goofs.de

sollthar

Registrierter Benutzer

  • »sollthar« ist männlich

Beiträge: 881

Dabei seit: 28. Juli 2006

Wohnort: Zürich

Hilfreich-Bewertungen: 262

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 19. Februar 2010, 20:08

Also normalerweise werden trashig schlechte Sachen hier im Forum ja gern gesehen und sogar etwas gehypt. Ich bin da leider anspruchsvoller und deswegen muss ich leider sagen, dass ich mir das Video nicht mal zuende angekuckt habe. ;(

Erstens, schon alleine der Start geht für mich gar nicht... 1 Minute lang krieg ich schlecht animierte Texte vorgeworfen, was der "kevin" so alles an diesem Film gemacht hat - das interessiert mich absolut nicht und verschwendet total meine Zeit. Hab mich aber durchgebissen in der Hoffnung, dass es sich lohnt. Tat es aber leider nicht.

Ich empfehle dir sehr, dich mal mit Basis Filmwissen auseinander zu setzen. Und lass 1 minütige Credit-Intros weg. Wenn du schon credits haben willst, dann mach sie wenigstens gut. Ein 80er Jahre Videoeffekt gehört da leider nicht dazu. Auch da gibts Tutorials im Internet zum Thema Polygrafie und Schriftsetzung / Layout.

Kann man alles lernen. :thumbsup:

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 19. Februar 2010, 20:14

1 Minute lang krieg ich schlecht animierte Texte vorgeworfen, was der "kevin" so alles an diesem Film gemacht hat - das interessiert mich absolut nicht und verschwendet total meine Zeit.


... meine Rede hab ich auch schon gesagt! Das ist ein NO-GO


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

Beiträge: 2 604

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 190

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 19. Februar 2010, 20:34

Whoa!
Ich find den Thread dazu nicht mehr, aber hab mir gerade dein Datingvideo auf Youtube angeguckt.
Mach auf jedenfall weiterhin ernste Filme! Die sind wenigstens lustig. :)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

horror

Social Bookmarks