Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Montag, 19. Februar 2018, 10:37

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Bis Donnerstag - Kurzfilm

Eigentlich eine nette, verfilmte Kurzgeschichte. Für mich funktioniert sie auf der dramaturgischen Oberfläche. Nicht so gut gefallen hat mir neben der angesprochenen Synchro die statische Inszenierung. Nutz den Raum! Gib deinen Darstellern was zu tun, was ihrer Motivation entspricht. Für ihn ergeben sich ein paar nette Ideen, aber sie habt ihr komplett ungeführt stehenlassen (im wahrsten Sinne des Wortes ) Die Titelspielerei mit der Wandexplosion fand ich unmotiviert, die Titel im Vorspann mit i...

Freitag, 16. Februar 2018, 14:46

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Mit welcher einfachen Kamera kann ich ein Live-Video-Bild per HDMI auf einen Fernseher schicken?

Das ist aber mega seltsam. Normalerweise hat man doch immer die Möglichkeit per HDMI einen Feldmonitor anzuschließen. Mir ist bislang noch keine Kamera untergekommen, die das nicht kann. Welche hast du denn schon ausprobiert?

Dienstag, 6. Februar 2018, 14:02

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Frau ärgere dich nicht - 99Fire-Films

So ganz bekomme ich beide Ereignisse der Geschichte nicht zusammen: Kauft sie ihm einen Burger, weil sie die Bahn verpasst hat? Oder trotzdem sie die Bahn verpasst hat? Mich irritiert das, weil ihr alle Komponenten für eine funktionierende Geschichte zusammen habt, sie aber unpassend verbindet.

Montag, 5. Februar 2018, 18:58

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Neuer Spielfilm aus Niedersachsen: "Projekt 17"

Cooler Trailer, der gut funktioniert! Ich wünsche euch viel Erfolg für die Premiere!

Montag, 5. Februar 2018, 18:55

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

[Drehbuch] Abseits

Tolles Teil! Liest sich gut runter. Schön, dass nur das Notwendigste gesprochen wird, alles andere erzählt sich so. Auch die Stimmung wird gut transportiert. Ich hab tatsächlich nur eine Minianmerkung: ist es nicht so, dass Enten vom Verfüttern von Brot Magenkrämpfe oder Ähnliches bekommen? Darauf könnte der Ordnungsmensch kurz eingehen, anstelle dem Protagonisten da Recht zu geben. Was das für die Dramaturgie bedeutet, kann ich grad nicht abschätzen. Da kennst du deine Figuren besser

Montag, 5. Februar 2018, 09:42

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Tek Ümit "Einzige Hoffnung" HD Remastering Ganzer Full Film 2018 Izle (Director's Cut)

Willkommen im Forum, Ömer! Schön, dass du endlich auch mal hier aufschlägst Ich mag deine Sachen sehr und freu mich drauf, den hier zu schauen, wenn ich die Zeit finde. Hab erst mal nur reingeschaut - sieht schon sehr vielversprechend aus!

Mittwoch, 31. Januar 2018, 08:28

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ein Mann läuft mit einer Axt durch die Stadt

Zur Axt-zum-Ziel-Narration könnte auch eine Axt-Cam passen. GoPro auf die Axt und beim Gehen möglichst gerade halten und schon hätte man eine interessante Axt-Perspektive

Dienstag, 30. Januar 2018, 08:56

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Hat jemand eine Idee für den Anfang

Wenn du deine Idee hast, schau mal hier rein: http://www.ard.de/home/radio/Unter_Wasser/3472706/index.html Das ist im Prinzip dieselbe Prämisse wie bei dir, nur vermutlich mit Entwicklung in eine andere Richtung. Das Stück läuft grad in Essen, solltest du dich inspirieren lassen wollen und aus NRW kommen

Montag, 29. Januar 2018, 07:54

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Obsessed - Horror Kurzfilm

Wow, besonders das letzte Segment mit den krassen Masken und Make-up Effekten ist ja mega gut! Hat mich total geflasht! Insgesamt gute Kameraarbeit und gute Lichtarbeit. Die Dialoge hätten für mich sogar noch reduzierter ausfallen können - die übererklären mir zu viel. Der Film gehört aber definitiv zu deinen besten, die du bislang gemacht hast. Stark! PS: dein Cameo ist super

Samstag, 20. Januar 2018, 12:54

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Welches mikrofon für Sony Sony HDR-CX900

@Christian671 das klingt sehr gut! Genau für sowas ist es ja auch gedacht

Freitag, 19. Januar 2018, 13:37

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Welches mikrofon für Sony Sony HDR-CX900

Ja! Wir haben davon fünf Stück in Labor- und Außeneinsätzen im Gebrauch. Die funktionieren zuverlässig und liefern einen guten Klang. Mir ging es damals aber hauptsächlich um die Möglichkeit, XLR bedienen zu können, was damit gut funktioniert. Je nach Entfernung zu den zu filmenden Personen kommen entweder die Richtmikros oder die von dir verlinkten Sennheiser zum Einsatz.

Mittwoch, 10. Januar 2018, 08:44

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Darf ich Polizisten filmen?

Sorry, aber du stellst die Sache sehr vereinfacht dar. Ich zitiere einfach mal aus einem von dir geposteten Beitrag (hast du den überhaupt gelesen, oder nur das, was du lesen wolltest?): Zitat "Pressefotografen dürfen nunmehr Polizeibeamte, auch solche eines SEK bei der Arbeit fotografieren. Sie müssen vor einer Veröffentlichung der Fotos jedoch das berechtigte Interesse der Polizeibeamten berücksichtigen, insbesondere dann, wenn es sich um Polizeibeamte handelt, die in einem Spezial Einsatzkomm...

Freitag, 22. Dezember 2017, 10:30

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

TimeShift ein Neues Ear-Movie *Update Finale Folge 8 online ***

Höre grad mit meiner Freundin alle Folgen von Anfang durch und sind noch nicht bei Nr. 8 angekommen (sind grad in Nummer 4, meine Parts sind schon so gut wie durch, aber sie hat bislang nicht gecheckt, dass ich das bin.) Wie fühlt ihr euch eigentlich nach Abschluss dieses Mega-Projekts, dass ja ca.10 Jahre umspannt?

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 15:07

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Ansteckmikro, kabellos mit Funk, für Sony Camcorder

Wir nutzen mehrere Sets von diesen hier: https://www.thomann.de/de/sennheiser_ew_…od_rel_261569_0 Nicht ganz billig in der Anschaffung, aber sehr zuverlässig, robust und vergleichsweise wenig störanfällig (nutzen die in Settings mit viel Polizei-/Feuerwehr/Sanifunk). Nochmal unterstreichen möchte ich joeys letzten Hinweis mit den Frequenzen. Unbedingt vorher checken. Die preiswerteren Produkte unterstützen oft nur noch die Lizenz-Frequenzen (kostet um die 130 EUR im ersten Jahr, wenn ich das rec...

Montag, 18. Dezember 2017, 09:41

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Weihnachtsengel mit Herz (Videoclip)

Die gesellschaftliche Kritik darin fand ich stark: die Absurdität, ein überschminkter Engel zu werden, fremde Menschen zu einem Selfie zu drängen (darunter Erwachsene, die das definitiv nicht machen sollten und Kinder, die noch gar kein Smartphone besitzen sollten) und dazu übertriebene Kommerz-Dance-Musik. Es geht vordergründig um "Liebe", aber eigentlich ist es nur ein Beliebtheitswettbewerb, gemessen in Selfies. Stark und erschreckend, wenn auch zu lang.

Samstag, 16. Dezember 2017, 16:14

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

The Sands Of Summers Past - JK Films

Meine Meinung zum Film kennst du ja schon. Definitiv beeindruckende Produktion.

Montag, 11. Dezember 2017, 10:03

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Das Boot (KURZFILM)

Was du mit "arthousig" meinst, verstehe ich nicht so recht. Für mich ist Arthouse anders besetzt. Langweilig fand ich den Film auch nicht, auch das Fehlen von Emotionen konnte ich nicht sehen. Ich hätte mir es sogar noch viel überzeichneter gewünscht: Sehr ernste Floskeln, sehr ernstes Anstoßen, sehr ernstes Rudern, sehr ernste Katastrophe. In deiner Version ist mir das zu inkonsequent. Den Angler hätte ich rausgenommen, der Zuschauer ist schon Zuschauer genug. Jemanden beim Zuschauen zuzuschaue...

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 16:03

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Wie ein Film ins Kino bekommen?

Ich kann dir nur was zu 1 sagen: wenn du dich selbst vertreibst, zahlst du erst mal, dass sie den einmal Film zeigen - jede weitere Vorführung kostet dann extra. Frag doch mal bei dem Indie-Kino deines Vertrauens, wie sie es am liebsten hätten. Wenn du auf der Suche nach einem Verleih bist, schreibst du die einfach an und machst nen Termin aus.

Dienstag, 5. Dezember 2017, 18:00

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Alles was Recht ist

Der Vertrieb geht über den Veranstalter? Dann würde ich freundlich auf ihn verweisen. Wenn du "nur" die Produktion übernommen hast und mit dem Vertrieb nichts zu tun hast, bist du raus. Selbst wenn sie behaupten würde, nicht gewusst zu haben, dass sie gefilmt wird, würde ich an den Veranstalter verweisen, der dann dieser Pflicht nicht nachgekommen ist.

Sonntag, 3. Dezember 2017, 15:36

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Camgaroo Award Night 2017

Stark! Mit Nico und Constantin sind ja auch wieder zwei AFFler unter den Gewinnern (oder hab ich jemanden übersehen?)! Herzlichen Glückwunsch

Sonntag, 3. Dezember 2017, 12:25

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Vertrag nicht nur für Filmemacher, sondern auch für Schauspieler, Crew?

Wirf mal einen Blick in die Board-Regeln unter §4, 2. h): "Rechtsberatung ist in diesem Forum verboten. Das bedeutet im Klartext, dass ihr Rechtsthemen immer nur hypothetisch behandeln dürft. Also niemals konkrete Fälle posten oder in Antworten konkrete Tipps an den Fragesteller geben." In dem Zusammenhang rate ich dir dich selbstständig das Recht am eigenen Bild zu informieren. Als Faustregel könnte ich mir sowas vorstellen, wie "je weniger Gage ein/e Darsteller/in für seine/ihre Leistung bekom...

Freitag, 1. Dezember 2017, 10:21

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

TimeShift ein Neues Ear-Movie *Update Finale Folge 8 online ***

Coole Aktion! "Die Gesichter hinter den Stimmen" find ich immer total interessant! Ich muss vor dem Finale die ganze Folgen noch mal am Stück hören

Freitag, 1. Dezember 2017, 10:18

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Vertrag nicht nur für Filmemacher, sondern auch für Schauspieler, Crew?

Wie immer vorher: eine rechtliche Beratung wirst du und darfst du in diesem Forum nicht erhalten bzw. erfragen. Eine schriftliche Übereinkunft zwischen Regie/Produktion und den Darstellern zur Verwendung ist insofern sinnvoll, da die Schauspieler ihr Recht am eigenen Bild zur Veränderung und Veröffentlichung im Zuge des Films abklären müssen. Eine Klausel aufzunehmen, die die Nutzung des Materials zur (Eigen-)Werbung oder im Reel abdeckt, ist da nur sinnvoll. In meinen letzten Projekten habe ich...

Montag, 20. November 2017, 09:14

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Anreise und Unterbringung der Schauspieler / Mitarbeiter zahlen? Private Unterbringung?

Auch von mir ganz klar: Verpflegung, Anfahrt und Unterkunft für Crew und Darsteller werden vom Filmemacher übernommen. Da gibt's keine Diskussionen. Das war auch der Grund, weshalb die Produktionskosten für meine letzten Film "Fettes Grün" (8 Drehtage für 28 Min.) am Ende bei 1500 EUR rauskamen. Und da waren Kostüme, Requisiten und sonstiger Kram der kleinste Teil. Aber je besser das Catering am Set, desto besser ist die Stimmung, was sich oft auch in der Qualität niederschlägt. [abgeschlossen] ...

Montag, 20. November 2017, 09:06

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Rauchen hinter Monumenten

In den 90ern hab ich Pokemon geschaut. Dementsprechend kenne ich die "Rauchen hinter Monumenten"-Serie nicht. Kannst du da mehr Infos geben? Ist der Clip im Stil der Serie gedreht? Waren die alle so? Ich bin verwirrt

Freitag, 17. November 2017, 10:01

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Woher Schauspieler für Kurzfilm kriegen?

Wenn gutes Reel-Material rauskommt, wäre es einen Versuch wert. Ich bin aber davon ausgegangen, dass dieser Post mit deinem Werbung vs. Kurzfilm-Post zusammenhängt und du hier eine Werbung (mit Budget) machen willst. Da hast du doch schon ganz gute Ideen für eine Ausschreibung! Bei den Theatern würde ich mich direkt an sowas wie Jugendtheater-Sparten wenden. Die Wahrscheinlichkeit, dass fest engagierte Theaterschauspieler Zeit haben, ist sehr gering. Und selbst wenn sie verfügbar wären, kann es ...

Freitag, 17. November 2017, 09:15

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Woher Schauspieler für Kurzfilm kriegen?

Z.B indem du über https://www.crew-united.com --> Schauspieler --> Mehr Optionen --> Statur gehst und dann deine Wunschkandidaten anschreibst bzw. deren Agentur kontaktierst. Oder du schreibst in deiner Stadt ein Casting aus. Oder du gehst direkt über ein paar Agenturen. Da hat man wirklich viele Möglichkeiten. Die Masse ist meist nicht das Problem, aber für die Klasse reicht das Budget ja oft nicht.

Mittwoch, 15. November 2017, 13:33

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Die Botschaft - Drama

Ja, genau das war meine Frage: man weiß bei Schul-Filmen manchmal nicht, wie viel die Kindern wirklich selber gemacht haben oder ob sie nur mitgemacht haben - vielleicht gab es deshalb keine Nominierung? (Nominierungen auf Festivals haben auch nicht immer zwangsläufig etwas mit der Qualität zu tun. Vielleicht hatten sie zwei kürzere Filme, die man sonst nicht hätte zeigen können, wenn man euren gezeigt hätte.)

Mittwoch, 15. November 2017, 08:41

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

Die Botschaft - Drama

Im Prinzip eines der besten Schulfilmprojekte, die ich seit langem gesehen habe. Wie viel Mitbestimmung hatten die SuS?

Dienstag, 14. November 2017, 08:53

Forenbeitrag von: »Selon Fischer«

BESSERE ZEITEN (Dystopie, SciFi)

Drei Buchstaben: WOW! Das gehört definitiv zu dem Besten, was das AFF in letzter Zeit zu sehen bekommen hat: der Look (krümelig - hihi) fetzt, das Sounddesign ist klasse und die VFX stimmen. Die Schauspieler sind zwar allesamt bisschen "drüber" - aber so konsequent, dass es zum leicht überzeichneten Sci-Fi Stil a la Blade Runner passt. Die Story ist okay, aber spannend erzählt und dadurch trotzdem spannend. Wenn der nicht auf den Festivals dieser Welt gut ankommt, weiß ich auch nicht!