Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Donnerstag, 28. September 2017, 17:09

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Wie korrigiere ich Stabilisierungs-Flimmern? [Handy/Premiere Pro]

Mir lag es schon irgendwie auf der Zunge. Das Flackern ist im Gegensatz zu dem Video hier in meinen Videos ist feiner und vermutlich mehr dem Bildstabilisator als der Bewegung selbst geschuldet. Kommt dem ansonsten aber schon nahe. Ich werde den CMOS Fixr aber mal ausprobieren. Vielleicht lindert der ja das Problem. Danke für den Hinweis!

Dienstag, 26. September 2017, 00:28

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Wie korrigiere ich Stabilisierungs-Flimmern? [Handy/Premiere Pro]

Ich arbeite zurzeit an einem Projekt, das überwiegend mit den Handys Samsung Galaxy S7 & S8 aufgenommen worden ist. Dank der für Handy-Verhältnisse guten optischen Bildstabilisatoren sehen die Aufnahmen aus der Hand ziemlich unverwackelt aus. Leider muss ich aber auch feststellen, dass das Bild dann oft beginnt zu flimmern, wenn stärker nachstabilisiert worden ist. Sprich: Die Pixel scheinen zu vibrieren, zu zittern und werden das Bild wird dadurch etwas unscharf. Der Effekt ist ähnlich wie beim...

Freitag, 4. August 2017, 17:35

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Welche Exporteinstellungen (Premiere Pro) für schnellstmöglichen Export?

Hallo Forum! Frage in Kurz: Welche Exporteinstellungen (Premiere Pro) für schnellstmöglichen Export? Ich schneide gerade mit Hochdruck an einer knapp dreistündigen Reise-Doku und muss wie so oft in letzter Sekunde für die Vorführung fertig werden (morgen Abend). Gestern Abend habe ich mit Erschrecken festgestellt, dass der Export doch länger dauert als ich dachte. Ohne viele Effekte (aber nicht wenige Zeitlupen) und Farbkorrekturen braucht der Export über 12 Stunden. Kann ich den Prozess durch d...

Freitag, 4. August 2017, 17:11

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

RAMSTEIN - Das letzte Gefecht **Alternativer Medienpreis 2017**

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit! Das Thema des Films ist ja die Ramstein-Airbase, welche eben nun mal eine US-amerikanische ist. Das dürfte wohl niemand bestreiten. Fragwürdig ist auch die Weiterleitung von Signalen für den Einsatz von Kampfdrohnen, welche mit den Menschenrechten und dem Völkerrecht in Konflikt kommt. Ich denke, es ist nicht wirklich nötig die US-amerikanische Außenpolitik ins schlechte Licht zu rücken, sie steht bereits dort. Nicht umsonst haben sowohl die Deutsche und Ame...

Donnerstag, 22. Juni 2017, 12:12

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

RAMSTEIN - Das letzte Gefecht **Alternativer Medienpreis 2017**

"Ramstein - Das letzte Gefecht" gewinnt den Alternativen Medienpreis 2017 in der Kategorie "Macht"! "Der Alternative Medienpreis geht an Medienschaffende, die unsere Welt kritisch und aus einer ungewohnten Perspektive betrachten. Es braucht Mut, die Welt mit anderen Augen zu sehen, Missstände aufzudecken und über Unrecht zu berichten. Alternativer Journalismus wird in unserer Gesellschaft Veränderungen bewirken." (Zitat: Alternativer Medienpreis) Der Preis wird unter anderem gefördert von der F...

Sonntag, 19. Februar 2017, 19:06

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

MUSIKVIDEO Gleißer "Schöne Worte"

Viele schöne, dynamische Bilder. Nicht meine Lieblingsmusik, aber tolle Kamera, tolle Schnitte, tolle Regie!

Sonntag, 19. Februar 2017, 18:58

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Bloody Eye | Kurzfilm

Ich muss mich Rick anschließen und glaube, dass ihr authentischeren Handlungen, die auch zu den Darstellern passen, mehr überzeugen könnt. Ansonsten: Weiter so! Ambitioniert seid ihr ja. Und Überung macht den Meister. Und auch nicht den Ton vernachlässigen - der ist besonders wichtig. Manchmal bewirkt schon ein kleines verstecktes Ansteckmikrofon hinter der Krawatte(das man mit einem Smartphone als Aufnahmegerät verwenden kann) als Sicherung Wunder.

Sonntag, 19. Februar 2017, 18:13

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Die Ostseequerung - ein Rekordversuch im Kajak [Dokumentation ,42m]

Schön. Ich mag Reisedokus, bei denen Menschen an ihre Grenzen gehen. Die Doku erinnert mich ein wenig an Berlin2Shanghai (vielleicht kennst du das ja?)https://www.youtube.com/watch?v=f8X7XRsJmnE&t=3s Ein dankbares Projekt für einen Amateurfilmer. Kamera und Schnitt waren in Ordnung. Aufbau, Tempo und Musikauswahl waren okay. Ich habe gar nicht gemerkt, dass es von Kevin MacLeod war Kritikpunkte habe ich folgende: Der Offsprecher-Ton am Anfang hörte sich nicht gerade schön an. Das hätte man besti...

Samstag, 10. Dezember 2016, 19:13

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

RAMSTEIN - Das letzte Gefecht **Alternativer Medienpreis 2017**

Die Bildauswahl bei 1.13.45 sollte die Sorgen des Filmautoren, eben die "Unberechenbarkeit" unterstreichen. Berechtigte Sorgen, da der Autor bereits zwei Monate zuvor keine guten Erfahrungen mit den US-Soldaten gemacht hat, welche ihn dazu nötigten entgegen des pfälzischen Pressegesetzes die Videoaufnahmen zu löschen. Die Sorge, dass US-Soldaten beim nächsten Drehversuch notfalls auch mit Gewalt vorgehen. Unberechenbar auch, weil die Soldaten nach der Meinung des Autors kein Recht hatten, als fr...

Samstag, 10. Dezember 2016, 18:35

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Kurland '44 (Antikriegsfilm)

Gelungener Kurzfilm. Hoffen wir, dass Kriegsfilme wie dieser den Menschen eine Lehre ist. Schönes Schlusszitat auch am Ende. Was das Bild betrifft - etwas farbübersättigt.

Dienstag, 6. Dezember 2016, 16:09

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

EINDRINGLINGE – Stop Motion Kurzfilm III

Hach, Lego ist schon ein schönes Spielzeug, wenn man so viele Bausteine hat Gut gefilmt, hübscht inszeniert. Die Toneffekte sind auch gelungen. Nur was den Sprecher betrifft - da kann mit einem besseren Mikrofon, Effekten und mehr Leidenschaft in der Stimme noch was reißen.

Dienstag, 6. Dezember 2016, 14:02

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

RAMSTEIN - Das letzte Gefecht **Alternativer Medienpreis 2017**

Filmtitel: RAMSTEIN - DAS LETZTE GEFECHT Beschreibung: Dieser Film behandelt ein brisantes und topaktuelles Thema: Ramstein. Alles Verschwörungstheorie? Erst vergangene Woche mussten die deutsche als auch die US-amerikanische Regierung mit Zähneknirschen zugeben, was sie im vergangenen Jahr noch geleugnet haben: die Airbase Ramstein in Rheinland-Pfalz spielt eine zentrale Rolle im Drohnenkrieg. Während ganz Europa von einer Flüchtlingskrise abgelenkt ist, in deren Folge immer mehr EU-Staaten pol...

Dienstag, 6. Dezember 2016, 13:59

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

4.200 Kilometer im Zeitraffer: BERLIN - MOSKAU

Ich habe auch überhaupt nicht die Erwartung, dass Menschen 2,5 Stunden begeistert auf den Bildschirm starren, das ist nämlich tatsächlich eine Zumutung, auch wenn ich einige kenne, die das gemacht haben Ich habe das Video bewusst auch in 60fps herausgerechnet, damit der Zuseher die Geschwindigkeit der Fahrt individuell zeittechnisch verdoppeln oder vierteln kann. Das Video war auch ein Experiment, ich wollte mal etwas neues ausprobieren. Als Erinnerung für die Mitfahrer und mich ist es sicherlic...

Sonntag, 2. Oktober 2016, 21:11

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Selbstgebauter Kamera Slider und Bildstabilisierung :/

Für eine leichte Actionkamera fix und einfach zusammengebaut. Viel Spaß damit

Sonntag, 2. Oktober 2016, 21:08

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Connection Lost (Kurzfilm)

Von mir noch ein Tipp: du kannst die Bitrate deiner Videos gerne ein wenig hochschrauben. Dann gibt es auch auf YouTube nicht mehr so viele Bildartefakte. Netter Schockeffekt am Ende Aber soweit ich weiß kann man davon nicht sterben - der Strom schaltet sich soweit ich weiß automatisch ab...

Sonntag, 2. Oktober 2016, 20:25

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Nachts schlafen die Ratten doch

Putzig Ein Ploppschutz für's Mikrofon würde dir noch das tieftönige Ploppen entfernen.

Sonntag, 2. Oktober 2016, 20:09

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

4.200 Kilometer im Zeitraffer: BERLIN - MOSKAU

Titel: 4.200 Kilometer im Zeitraffer: BERLIN - MOSKAU und zurück - "#Druschba"-Friedensfahrt Beschreibung: Die "#Druschba"-Friedensfahrt vom 7.-21. August 2016 von Moskau nach Berlin - aufgezeichnet in einem Zeitraffer. Statt russischer Car-Crash-Compilation kommt ihr mit den Actioncam Aufnahmen im Zeitraffer sicher voran! Jeder kann noch mal "mitfahren"! 4200 Kilometer für Völkerverständigung zwischen Deutschland und Russland. Mit 73 Fahrzeugen und 235 Teilnehmern. Weitere Infos zur Friedensfah...

Donnerstag, 2. Juni 2016, 19:21

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

GoPro Hero 4 Black (4K) speichert starke Bildfehler in Videos

Problem vorraussichtlich gelöst: GoPro Hero 4 ist bei Videos über 45Mbit/s nur mit bestimmten Speicherkarten kompatibel, selbst wenn die Geschwindigkeit ausreicht nach Berechnungen. Statt einer SanDisk Ultra benötigt es z.B. eine SanDisk Extreme.

Montag, 30. Mai 2016, 23:23

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Gesucht: Allround-Camcorder für Reiseaufnahmen (YouTube)

Der größte Unterschied zwischen Bridgekamera und Camcorder ist sicher die Handhabung. Tatsächlich lässt sich ein Camcorder leichter handhaben und gut mit einer Hand halten als eine Bridge. Allerdings kannst du mit der Bridge leichter manuelle Belichtungseinstellungen vornehmen. Und zum Fotografieren eignet sie sich auch besser. Zudem hat die FZ300 Spritzwasserschutz und 4K. Leider muss ich gestehen, dass ich mit der FZ300 aber die falsche Kamera empfohlen habe. Ich meine eigentlich die ältere, a...

Samstag, 28. Mai 2016, 14:18

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Gesucht: Allround-Camcorder für Reiseaufnahmen (YouTube)

Am schnellsten griffbereit ist immer das Handy. Und das LG G5 ist da ein spannendes Modell, weil es über zwei Linsen verfügt: eines mit normaler Brennweite und eines mit Weitwinkel. Und ein Weitwinkel kann man auf Reisen sicher immer wieder gut gebrauchen. Gerade für Selfie-Videos musst du dann nicht Angst haben, nicht richtig im Bild zu sein. Und im Ausnahmefall kann man auch die Frontkamera für Selfies nutzen, die zwar nicht berauscht in der Bildqualität, aber mittlerweile doch für den einen o...

Freitag, 27. Mai 2016, 23:07

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Premiere Pro exportiert H.264 unvollständig

Ich habe das Problem lösen können. Vermutung des Problems: Entweder war der Computer total am Ende (lief 2 Tage am Stück mit 3 Neustarts) oder es lag viel mehr an meinen zu vollen Festplatten, in denen ich mal notgedrungen Platz gemacht habe. 42 GB freier Speicher bei einer Exportgröße von 17 GB reichen scheinbar nicht. @joey23 Danke, merke ich mir für künftige Fehlermeldungen @Silerofilms - Na da braucht man aber viel Speicher!

Donnerstag, 26. Mai 2016, 01:11

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Premiere Pro exportiert H.264 unvollständig

Hallo Forum! Kurz vor Deadline für einen Kinofilm kommt mir noch ein schlimmer Fehler in die Quere. Ich exportiere gerade einen 95-minütigen Film im H.264 Format im MP4 Container mit Premiere Pro CC (legal) in HD1080p bei 25Mbit/s (maximal 32 Mbit/s), was dann etwa 17GB insgesamt ergibt. Das Problem: Der Film rendert zwar vollständig durch innerhalb von 3 Stunden, spiel ich das Ding im VLC media player ab, werden auch 95 Minuten angezeigt. Aber (!) Es ist nicht der ganze Film vorhanden! Einmal w...

Freitag, 13. Mai 2016, 19:17

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Drei Uhr Morgens ( Kurzfilm)

Schöne Musik, stimmungsvolle Bilder. Bei der Farbkorrektur finde ich die Tiefen etwas zu Grau. Da kann man ruhig noch dunkler werden. Kann es sein, dass du beim Export stark komprimiert hast? Die Artefakte fallen nämlich leider schon sehr auf. Welche Objektive wurden verwendet?

Freitag, 13. Mai 2016, 18:55

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Premiere Pro CC: Stufeneffekt entfernen

Hallo Forum! Für den Abspann eines Filmes verzerre ich via "Eckpunkte verschieben" perspektivisch nebenbei laufende Videoclips auf ein kleineres Maß vor schwarzem Hintergrund. Leider tritt dabei an den Rändern der Videos Pixel für Pixel ein unschöner Stufeneffekt auf. Hat jemand eine Idee, wie man diese Kanten glätten kann?

Samstag, 9. April 2016, 19:43

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

GoPro Hero 4 Black (4K) speichert starke Bildfehler in Videos

Ich habe ein ärgerliches Problem mit meiner GoPro Hero 4 Black Edition (neueste Firmware vorhanden). Wenn ich mit dieser Action-Kamera Videos in 4K aufnehme und das Bild via WLAN über mein Samsung Galaxy S5 mit der GoPro App kontrolliere, dann sind die Ergebnisse stets mit digitalen Artefakten zerstört. Die sind sehr grobflächig und versauen das ganze Bild, gleichzusetzen mit den Bildstörungen bei Kabel- oder Satellitenfernsehen, sodass das Bild zum grobflächigen Mosaik wird. Diese Artefakte tau...

Mittwoch, 16. März 2016, 18:14

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Kaufberatung: Sony A6300? Oder doch Panasonic GH4/5 oder BMPCC

Bin selbst Besitzer der GH4, hatte einst mal eine 550D und überlegte auch die A6300 zu kaufen. Wenn ich von der 600D umsteigen würde, dann eher zur A6300 statt zur GH4/GX8/G70. (Vorteil GX8: interner Bildstabilisator, Vorteil G70: günstigste 4K-Systemkamera) - der Rolling-Shutter ist zu verkraften, wenn du eher in ruhigen Bilder drehst, statt viel Action zu haben. Anders be Dokumentarfilmern wo es nicht selten hektisch werden kann - weiches 1080p? Kann ich jetzt nicht bestätigen. Aber wenn du in...

Mittwoch, 24. Februar 2016, 18:29

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

Vogelfrauen (Road Movie | 22 Minuten)

Die Szene am See war wie in der Diskussion schon erwähnt zu unglaubwürdig, was den Film leider ein wenig kaputt macht. Beim Einstieg ins zweite Auto: Mich hat der Film dennoch leider auch nur wenig unterhalten. Ich weiß ja nicht wie hoch der Aufwand an diesem Film war verlichen mit deinen anderen Filmen. Aber "Die Sprachlosen" und "Perlen für die Säue" haben mich weitaus mehr unterhalten. Eigentlich mag ich Roadmovies sehr gerne. Aber dass der Film mich nur wenig anspricht liegt nicht unbedingt ...

Samstag, 20. Februar 2016, 20:02

Forenbeitrag von: »Danielleinad«

APS-C Linsen an Vollformat-/MFT-Body - geht das?

Ok, vom APS-C Modus an der a7s habe ich auch gehört. Das bedeutet schlussendlich, dass wenn er nur 38% des Sensors nutzt (weil APS-C 328qmm² und Vollformat 864qmm² Fläche hat), was bedeutet dass die von den ohnehin nur relativ geringen 12 Megapixel letztendlich 4,56 Megapixel genutzt werden. Aber das kann ja irgendwie auch nicht sein, denn mit der Kamera werden auch native UHD-Aufnahmen (8 Megapixel) in Kombination mit APS-C Linsen gemacht. Und was ist mit dem Adapter dazwischen? Verringert der ...