Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 234.

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 18:54

Forenbeitrag von: »Tiger«

Wie ein Film ins Kino bekommen?

Zitat von »ChaerBrosGbR« Dazu sei gesagt, dass ich über google schon viel Zeit mit der Suche nach Filmverleihern verbracht habe. Nur finde ich leider nichts Nimms mir bitte nicht übel, aber wenn du nicht in der Lage bist über Google die Webseiten der beiden Dachverbände der deutschen Filmverleiher (samt Mitgliederlisten, Kontaktdaten usw.) zu finden, solltest du dir für das Projekt "Film ins Kino bringen und damit Geld verdienen" unbedingt professionelle Unterstützung besorgen. Wenn du dich in ...

Dienstag, 5. Dezember 2017, 23:15

Forenbeitrag von: »Tiger«

After effects - Auto Nummernschild ändern

Ändert sich der Lichteinfall auf das Schild arg während der Fahrt? Wenn nicht, würde ich das Original Schild als Basis nehmen und per Bildbearbeitung deiner Wahl die Buchstaben eliminieren und neue malen. Die alten Farbverhältnisse kann man leicht per Clone/Stamp Tool auf das neue Schild übertragen. Das neue Schild dann einfach über das alte "tracken". Leichte Änderungen der Helligkeit sollten sich per Keyframe Animation faken lassen. Am Schluss noch etwas blurren, da das Original vermutlich nic...

Dienstag, 5. Dezember 2017, 23:02

Forenbeitrag von: »Tiger«

Tonaufnahmen zuhause aufnehmen

Das Videomic Go ist ein Kondensatormikrofon, was bauartbedingt viel Raumschall mit aufnimmt. Für Dialoge ist das hilfreich, für Bläser in einem vermutlich eher kleinen, schlecht akustisch gedämmten Raum (zumindest relativ zu einem akustisch optimierten Studio oder einer Recording Stage betrachtet) ist das suboptimal. Besser fährst du für Gebläse mit einem dynamischen Mikrofon wie z.B. dem Shure Beta 57 oder ein Sennheiser MD 412. Letzteres bekommt man gebraucht fast nachgeworfen.

Donnerstag, 30. November 2017, 19:16

Forenbeitrag von: »Tiger«

Erdanimation und Flugrouten

Alle genannten Varianten von Animationen kannst du mit Blender machen ( https://www.blender.org ). Für die Erdkugel brauchst du eine Sphere-Map von der Erde, die du als Textur auf ein Kugel-Objekt legst. Schöner wirds noch mit einem zusätzlichen sichtbaren Relief (Bump Map). Alle Zutaten gibt es z.B. hier für lau in niedriger Auflösung oder für wenig Geld in bis zu 10K: http://planetpixelemporium.com/earth.html Das Flugzeug kann ein feststehendes 3D Objekt oder auch nur ein drübergelegtes 2D Fot...

Mittwoch, 29. November 2017, 18:49

Forenbeitrag von: »Tiger«

2D Animation mit 3D Effekten

Zitat von »Medo87« Mit welchen Programm kann ich sowas alleine basteln ? Eine Möglichkeit ist Blender: https://www.blender.org/ Alle in dem Clip gezeigten Animationen und Effekte können damit erstellt werden. Vorher heisst es aber Blender lernen, das ist durchaus eine Aufgabe. Zitat von »Medo87« Wie sollte ich am besten anfangen ? Blender lernen

Dienstag, 28. November 2017, 19:52

Forenbeitrag von: »Tiger«

Adobe Audition CS 6 > Lautstärke angleichen

Ich verwende Audition nicht aber die Arbeitsweise dürfte in jeder Audio Software ähnlich sein. Normalerweise habe ich die Audio-Spur als einzelne Clips vorliegen, nicht den ganzen Film am Stück. Das macht die Arbeit leichter, da von Clip zu Clip oft der Mikrofon-Abstand schwankt und dadurch deutlichen Lautstärkeunterschiede enstehen. Ich gleiche dann manuell die Lautstärke von jedem Clip an, bis die Peaks etwas übersteuern. Wenn ein Sprecher in einem Clip starke Lautstärke-Schwankungen hat, zeic...

Montag, 27. November 2017, 18:20

Forenbeitrag von: »Tiger«

Welche Kamera für Rap Videos?

Zitat von »Mighty Martineza« Hier sieht du ich habe schon bisschen was gerappt, 3 Tracks um genau zu sein. Hmm.. nimms mir bitte nicht übel aber an dem Punkt, wo du gerade stehst, würde ich als letztes über eine Video-Kamera oder Studioaufnahmen nachdenken. Du solltest zuerst mal die Musik auf die Reihe bekommen, an den Tracks stimmt leider noch nicht wirklich viel. Nimm für das Geld lieber ein paar Stunden bei nem Gesangsleher, der sich mit Rap auskennt und arbeite an deinen Skills. Melde dich...

Sonntag, 26. November 2017, 22:57

Forenbeitrag von: »Tiger«

Camcorder (Gratis)

Ich würde mich hier direkt mal einklinken. Ich suche noch ein kostenloses Davinci Resolve Advanced Panel, falls jemand sowas abzugeben hat. Nennung in den Credits ist ebenfalls Ehrensache. Begründung: Das Panel kann evtl. kaputt gehen, Color Grading unter sehr heiklen Bedingungen (jede Menge Alkohol) ............aber mal im Ernst: Holt euch für paar Euros ne gebrauchte Gopro, die geht auch unter harten Bedingungen so schnell nicht kaputt und ist vermutlich deutlich besser geeignet als ein oller ...

Sonntag, 26. November 2017, 22:49

Forenbeitrag von: »Tiger«

Probleme mit Polaroid Cube+

Mit welcher Bitrate nimmt Cubase auf und welche Bitrate erwartet Premiere? Viele Schnittprogramme können nur mit 48 kHz umgehen, Standard im Musikbereich ist 44,1 kHz. Falls das das Problem ist, bei Cubase mit 48 kHz rausrendern und dann in Premiere importieren. Ist aber nur ne Vermutung ich kenne beide Programme nicht. Ton mache ich mit Reaper, wenn ich da ein Video einlese ist immer alles in Sync, egal was für Bit/Frameraten.

Freitag, 24. November 2017, 19:36

Forenbeitrag von: »Tiger«

Frage zu Szene mit Einsatz von Pyrotechnik (Explosion einer Erdölpipeline)

Zitat von »Patrick96« Wie machen die das eigentlich in Profi-Produktionen? Da werden ja wohl kaum die lautesten Explosionen in echt zu hören sein, oder? Je nach Budget werden viele Explosionen per VFX realisiert. Die unflexible aber billige Variante ist mit Stock Footage, es gibt jede Menge fertig gekeyte Explosionen zu kaufen oder (eher in mäßiger Qualität) for free. Mehr Freiheiten hast du per Simulation, z.B. mit Houdini lassen sich prima Explosionen samt umherfliegendem Zeugs erzeugen. Daß ...

Donnerstag, 23. November 2017, 21:23

Forenbeitrag von: »Tiger«

Genereller Workflow vom Compositor in den Videoschnitt

Zitat von »gopper0815« selbst die Studioversion von Fusion kostet grad mal knapp über 300 Euro. Wo sind da die Abstriche im Vergleich zu Nuke? Kommt darauf an, was man mit der Software machen will. Für den Einstieg ins Compositing sind beide Pakete geeignet. Auch extrem anspruchsvolle Aufgaben sind mit beiden Progammen möglich, beide wurden und werden für große Produktionen verwendet. Nuke hat in einigen Bereichen die Nase aktuell vorne, da die Fusion Entwicklung zwischendurch nicht wirklich vo...

Sonntag, 19. November 2017, 20:50

Forenbeitrag von: »Tiger«

Einige Videos ohne Ton

http://www.audacityteam.org/

Montag, 13. November 2017, 23:58

Forenbeitrag von: »Tiger«

4 Teilbilder und abwechselndes "Hineinwachsen" mit Premiere Pro

Alle vier Bilder in Startposition einen Clip rendern und auf Spur 1 legen. Auf Spur 2 legst du nacheinaner jeweils eins der vier Bilder deckungsgleich über das passende Bild auf Spur 1 und baust von da aus für das Bild die Animation. Am Schluss hast du einen Hintergrund-Clip auf Spur 1 und vier animierte Clips auf Spur 2 hintereinander, dadurch kommt sich nichts in die Quere.

Sonntag, 12. November 2017, 12:03

Forenbeitrag von: »Tiger«

Genereller Workflow vom Compositor in den Videoschnitt

+1 für OpenEXR, stressfreier Workflow und es gehen keine Informationen verloren (clipping)

Dienstag, 7. November 2017, 21:20

Forenbeitrag von: »Tiger«

THE HOST - Horror Kurzfilm

Der Film hat jetzt nicht wirklich das "Grusel-Rad" neu erfunden, ich finde die Geschichte aber solide und kreativ umgesetzt. Spannung und Grusel-Faktor funktionieren. Ich fand nur das Sounddesign etwas "too much" und statt nur Blech- und Rumpel-Samples hätte ich mir eine schöne dramatische Musik gewünscht. Schwachpunkt ist der O-Ton, die Dialoge sind schlecht zu verstehen und die Tonaufnahmen passen was Mikfofonabstand und aufgenommenen Raumanteil angeht nicht richtig zum Bild. Fazit: Was das Bi...

Dienstag, 7. November 2017, 21:01

Forenbeitrag von: »Tiger«

Am Arsch der Welt - Kurzfilm

Zu den kleinen Detail-Fehlern wurde schon viel gesagt, finde ich aber alles nicht so schlimm für nicht-Profis, shit happens. Insgesamt ist der Film recht solides Handwerk. Zur Story: Mir hat die Grundidee gefallen, ist mal was anderes. Insgesamt lief aber alles irgendwie zu rund. Wenn einem einer so das Auto abzockt würde ich mehr Einsatz erwarten, davor laufen, beim Anfahren auf die Motorhaube springen und ähnliche verzweifelte Aktionen. Auch die Zurückeroberung wäre im richtigen Leben vermutli...

Donnerstag, 2. November 2017, 21:17

Forenbeitrag von: »Tiger«

Don't watch!

So, hab mir das auch mal in Ruhe angeschaut. Für ein Schüler-Projekt ist das ein toller Film und sicherlich ein super Erlebnis für die Kids, wenn am Ende so ein Ergebnis rauskommt Ich hätte beim Schnitt an manchen Stellen vielleicht noch etwas das Tempo angezogen, z.B. die Einstellung mit dem "Horror-Gesicht" des Jungen fand ich etwas lang, das ist aber auch ein Stück Geschmackssache. Schauspiel, Kamera, Licht und Sounddesing machen einen durchdachten Eindruck, insgesamt ein stimmiges Werk. Für ...

Donnerstag, 2. November 2017, 17:11

Forenbeitrag von: »Tiger«

VORSICHT bei Adobe CC 2018 Upgrade (unter Windows)!

Naja, das Thema "Spotlight" ab OS X 10.10 war ungefähr auf Windows 10 Niveau, was das nach hause telefonieren angeht. Wer wirklich sicher sein will, muss die Rechner vom Internet trennen oder entsprechend scharf filtern, spioniert wird überall. Ich will hier aber keine OS Diskussion anzetteln, jedes Betriebssystem hat seine Vor- und Nachteile. Man sollte sich aber darüber informieren und sach- und fachgerecht damit umgehen. Die Theorie "bei Apfel ist alles besser" hilft jedenfalls nicht weiter, ...

Donnerstag, 2. November 2017, 17:03

Forenbeitrag von: »Tiger«

Goldener Herbst

Bei dem Titel habe ich auch etwas ganz anderes erwartet. Das war eher grüner herbst, selbst die Enten haben einen Grünstich. Insgesamt ist mir die Lichtstimmung zu dunkel und depressiv, die Aufnahmen machen keine Lust auf rausgehen und Herbst erleben. Gib mal bei Google Bildersuche "goldener Herbst" ein, da kommen viele Beispiele für passende Motive und die typische Lichtstimmung, die zum Titel passen würde.

Mittwoch, 1. November 2017, 16:46

Forenbeitrag von: »Tiger«

VORSICHT bei Adobe CC 2018 Upgrade (unter Windows)!

Zitat von »joey23« Und mal wieder bin ich froh einen Mac zu benutzen... Das niedrigste unterstützte Mac OS 10.11 ist von 2015, Windows 8.1 ist von 2013. Wo genau liegt jetzt der Vorteil vom Mac? Daß das Betriebssytem nur zwei statt vier Jahre zurück in die Vergangenheit von Adobe unterstützt wird? Genaugenommen liegt aber der Fehler bei Adobe und nicht bei den Betriebssystemherstellern. Die haben ihren Job gemacht und in den aktuellen Versionen die Dolby Codecs lizensiert. Adobe lizensiert die ...

Mittwoch, 1. November 2017, 12:27

Forenbeitrag von: »Tiger«

Compilierung fehlgeschlagen

Warum schreibst du nicht einfach den Pinnacle/Corel Support an?

Sonntag, 29. Oktober 2017, 14:17

Forenbeitrag von: »Tiger«

Einstellung verändert bei DaVinci Resolve 14

Du meinst vermutlich "snapping". Das wird mit dem "Magnet" Button in der Toolbar oder mit der Taste "N" aktiviert/deaktiviert.

Sonntag, 29. Oktober 2017, 01:57

Forenbeitrag von: »Tiger«

Werbevideo! Was darf ich verlangen?

Es geht um Mindestgagen für Freiberufler, nicht um das Gehalt von fest Angestellten. Daher auch die wochenweise Angabe. Es ist aber richtig, daß das nichts darüber aussagt, was die Produktionsfirma dem Endkunden abknöpft. Wenn man selbst die 1-Mann-Produktionsfirma ist, kann man das natürlich frei entscheiden. Daher schrub ich auch, es sei eine Orientierung, nicht die finale Wahrheit.

Samstag, 28. Oktober 2017, 20:53

Forenbeitrag von: »Tiger«

Werbevideo! Was darf ich verlangen?

Die tariflichen Mindestgagen in der Filmbranche kann man hier nachlesen, ist zumindest eine Orientierung: https://filmunion.verdi.de/++file++56fd5…-160331_web.pdf Das gilt aber für fertig ausgebildete Leute, Azubis bekommen weniger...

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19:41

Forenbeitrag von: »Tiger«

Zufällig aufgenommene Musik im Dokumentarfilm

Meine Meinung als in Rechtsfragen relativ belesener Laie mit gefährlichem Halbwissen: Es dürfte sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um unwesentliches Beiwerk nach §57 UrhG handeln (https://dejure.org/gesetze/UrhG/57.html), damit dürfte die Musik vermutlich drin bleiben. Wenn du sicher gehen willst, frag einen Anwalt unter Verweis auf den genannten Paragraphen, ob er das auch so sieht.

Dienstag, 17. Oktober 2017, 19:39

Forenbeitrag von: »Tiger«

Fragen zu Blende, ISO, Verschlusszeit & Weissabgleich

Yep, die GH5 kann das, Tofuhuenchen hat aber die GH4 am Start. Wobei selbst die GH5 vermutlich mit einem externen Recorder mit Prores oder DNxHD noch ein besseres Bild liefert als mit den internen Codecs. Ich habe das mangels GH5 allerdings noch nicht getestet.

Montag, 16. Oktober 2017, 20:19

Forenbeitrag von: »Tiger«

Fragen zu Blende, ISO, Verschlusszeit & Weissabgleich

Zitat von »Tofuhuehnchen« Zu ETTR: Das heißt ich muss schauen, dass ich mit meiner DLSR die 8Bit die ich zur Verfügung hab so gut es geht ausnutze und daher immer etwas unterbelichte und Schatten im Bild habe anstatt alle Schatten "weg" zu leuchten weil dann das Bild überbelichtet wäre? Das mag jetzt eine blöde Frage sein, aber im Fall der GH4 wäre es daher sinnvoller alles auf V-Log zu drehen nehme ich an? Dieser colorchecker den du mir verlinkt hast ... der dient wenn ich die Erklärungen rich...

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 18:31

Forenbeitrag von: »Tiger«

Nebelmaschine Mobil machen

Zitat von »Stalkertv« Habt ihr noch Ideen für eine externe Stromquelle, die in mein Auto passt Was hast du denn für ein Auto? ..der sollte fast überall reinpassen: http://www.stromerzeuger-kipor.de/de/pro…er/ig-2000.html Die Teile sind etwas teurer als der Noname China-Müll ausm Baumarkt aber top Qualität und recht leise. Der 2000er reicht für die Nebelmaschine und noch ein wenig Licht. Gibt natürlich auch größere geräte bei Kipor mit Digital-Inverter bis 10 kVa.

Dienstag, 10. Oktober 2017, 22:31

Forenbeitrag von: »Tiger«

Blackmagic Fusion Projekte

sehr geil hast mal probiert, die Würfel noch an Partikel zu nageln und mit leicht turbulentem Wind anzutreiben? Könnte ich mir noch recht lustig vorstellen..

Sonntag, 8. Oktober 2017, 23:59

Forenbeitrag von: »Tiger«

Fragen zu Blende, ISO, Verschlusszeit & Weissabgleich

Zitat von »Tofuhuehnchen« Das heißt im Prinzip lege ich fest welche und wieviel Infos ich in meinem Bild haben will um dann damit in der Postproduktion arbeiten zu können? Im Idealfall willst du alle Bildinformationen der Szene auf der Aufnahme haben d.h. vom hellsten bis zum dunkelsten Pixel und den kompletten Farbraum. Das ist die Theorie, die Prasis sieht erheblich anders aus. Die Dynamik der Kamera ist begrenzt und der Farbraum ebenfalls. Ein Log-Profil bei der Aufnahme hilft hier etwas, fa...