Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Samstag, 15. August 2015, 13:31

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

$$$---Lazer Dracula---$$$

Toll geleuchtet und sehr professionelle Aufmachung. Ebenso toller Inhalt, so z.b. der Witz mit der Aussprache von V-Log, die in Gedanken an den klassischen Dracula, deinem Vorfahren, natürlich viel Raum zur Spekulation lässt. Ist der V-Log für Lazer Dracula das, was einst der Pflock für den Grafen war? Wird die neue Ausrichtung des Kanals dein Verderben gar beschleunigen wie ein Stich ins eigene Herz? So stand Nosferatu oft auch sinnbildlich für die Pest, so wie wir heute einer Pest von V-Logs a...

Dienstag, 17. März 2015, 17:31

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Ein Abend Ewigkeit

Ich glaube Constantin schafft es nicht mehr hier zu posten bevor es für ihn längere Zeit ins Ausland geht, daher vermelde ich mal in Eigeninitiative, dass "Ein Abend Ewigkeit" vor kurzem fertiggestellt wurde und sein erstes internes Teamscreening hinter sich gebracht hat! Ich denke ich spreche auch im Namen von Constantin, dass wir sehr froh sind, dass der Film nach über 3 Jahren nun fertiggestellt wurde und sind gespannt wie er in Zukunft seinen Weg finden wird!

Dienstag, 3. März 2015, 15:01

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Kinnertied - Youtube-Spot (Slow Motion mit Red Epic)

Titel: Kinnertied - Mach's selber! Beschreibung: Der Regisseur, Sebastian Ganschow, wurde von der Produktionsfirma Leitwolf aus Hamburg damit beauftragt für einen kommenden Youtubekanal, der sich mit dem Thema Basteln und ähnlichem beschäftigen wird, einen Promotionspot zu drehen. Zusammen mit der Produktionsfirma wird da das klassische Youtubekonzept von Anleitungen aufbereitet, visuell und inhaltlich aber anders präsentiert als das bekannte einfache Abfilmen. Zusammen mit dem Regisseur konnten...

Dienstag, 13. Januar 2015, 14:57

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

SDI Splitter

Das o.g. T-Stück funktioniert bei HD-SDI nur bedingt und vor allem bei langen Kabelwegen eigentlich nicht zu gebrauchen. Bei kurzen Wegen reicht das Signal nach der Aufsplittung, wenn man z.b. 2 Monitore auf die Kamera baut oder ähnliches. Der Konverter ist eigentlich eine gute Variante, lässt sich auf viele Weisen befestigen (z.b. auch mit PowerKlett), da musst du nur schauen, wie du die Stromversorgung händelst. Für eine Netzstrom unabhängige Lösung brauchst definitiv spezielle Kabel, z.b. D-T...

Mittwoch, 7. Januar 2015, 17:25

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Ein Abend Ewigkeit - Trailer

Hey, ich wollte mich auch kurz dankend zu Wort melden! Freue mich natürlich auch als Kameramann über die bisherigen Kommentare. Genauso wie Constantin finde ich es auch schön, dass das Forum hier als Netzwerk funktioniert hat und eine große Kollaboration entstanden ist in sehr wichtigen Positionen, auch auf lange Sicht hin.

Donnerstag, 1. Januar 2015, 17:14

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Clip steht auf dem Kopf (AE CS6) - dringend Hilfe gesucht

After Effects ist nicht bekannt dafür große Teile eines Clips flüssig abzuspielen im Gegensatz zu einem Schnittprogramm. Daher ist es je nach Codec, Auflösung und Co. normal, dass dein Clip nach der Anwendung eines Effekts zunächst nicht flüssig abspielbar ist. Exportiere es und schau ob dann das Stocken weiter auftritt. Wenn dem so ist sind vermutlich die Projekteinstellungen bzw. der Sequenz falsch.

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 21:21

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Crowdfunding

Ich denke ein Problem bei deiner Herangehensweise deines Fundings und eben das was unabhängig von der Diskussion polarisiert ist das Ziel der Kampagne, wie auch schon angesprochen wurde. Hier soll kein konkretes Projekt gefördert werden, sondern es soll erleichtert werden, dass du dir Equipment kaufen kannst, wovon dann -womöglich- Projekte und deine Karriere profitieren. Dass es hier vielen aufstößt liegt daran, dass die Equipmentnot und der Geldmangel hier auf den Großteil der User ebenso zutr...

Freitag, 10. Oktober 2014, 01:24

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Outdoor Adventures - Aerovista Showreel

Wirklich toll! Großartige Aufnahmen, sehr beeindruckend. Mit der Pocket auch eine spitzen Alternative zu der GoPro.

Freitag, 3. Oktober 2014, 23:49

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Suche gute Ausleuchtung für draußen und drinnen für musik-videos

Kunstlicht wird bei Ausseneinsätzen erst ab bedeutend größeren Einheiten erst interessant (undenkbar bei dem Budget), besonders bei der vorgesehenen Entfernung. 2KW sind Peanuts im Vergleich zur Intensität von Sonnenlicht, womöglich noch auf Tageslicht gefiltert wird Output gefühlt gleich 0 sein. Mit das einzige was in deinem Budget Sinn macht ist in Dinge zu investieren mit denen du mit dem Sonnenlicht arbeiten kannst. Nesselstoff, gebleicht oder ungebleicht, weißer und schwarzer Molton, Rahmen...

Freitag, 19. September 2014, 21:34

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Nachtszenen im Auto - Was beachten?

Mit heutigen Kameras und entsprechenden Linsen lässt sich durchaus auch bei originaler Beleuchtung drehen. Es sollte natürlich nicht der dunkelste Waldweg sein (in dem Fall eher Day for Night), aber eine nächtliche Stadtbeleuchtung, primär meist in der Großstadt, ist da definitiv möglich. Mit der hier vorgeschlagenen "poor man´s method" eine realistische Fahrt ist -entgegen des Konsens hier- meiner Meinung nach keines Wegs "einfach" und erfordert viel mehr Lampen, Licht und Know How um es halbwe...

Samstag, 12. Juli 2014, 11:34

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Davincie Resolve Kostenlos

Davinci Resolve ist bereits seit einigen Monaten kostenlos verfügbar. Seit kurzem auch in der neuen Version 11. Daher ja, du siehst richtig!

Donnerstag, 10. Juli 2014, 15:24

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Will mal wieder basteln und brauche ein paar Tipps

Teflonspray wird von professionellen Grippern genutzt um die Schienen zu "schmieren". Daher kannst du da bedenkenlos zugreifen.

Sonntag, 6. Juli 2014, 01:04

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

"März" (AT) - Kurzfilm auf 16mm

Wirklich sehr schöne Lichtstimmung, die du kreiert hast. Gefällt mir sehr gut! Beim letzten Bild wundert mich nur der helle Spot auf dem Sofa, der reißt ein bisschen zu stark aus für die restliche Stimmung und irritiert die Konzentration des Blickpunktes des Zuschauers. Generell will ich sowas gar nicht kritisieren, nur hinterfragen inwieweit das Intention ist oder nicht. Ist das Licht ein Überbleibsel ihrer Kante (die sehr schön ist)? Wenn man will könnte man da in der sekundären Korrektur ein ...

Donnerstag, 13. März 2014, 14:53

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Greenscreen: Lieber helle Lichtspots oder ganz auf Ausleuchtung verzichten?

Ich würde auch vorschlagen, den Greenscreen indirekt zu beleuchten, entweder über einen Deckenbounce oder von beiden Seiten die Arris gegen Styroporplatten. Das sollte mit dem richtigen Abstand und Winkel für ein weiches, flächiges Licht sorgen.

Freitag, 3. Januar 2014, 19:35

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

[Licht konkret] "Ein Abend Ewigkeit" mit Chinaball

Hallo, vor einigen Monaten hatte ich hier einmal einen Thread eröffnet, in dem ich ein kleines, simples Licht-Setup gepostet habe aus meinem Film "Sonntag". Wenngleich die Resonanz klein war, will ich hier nochmal ein weiteres Beispiel posten. Ich persönlich finde es extrem spannend, wenn Kameramänner ihre Licht-Aufbauten erklären und oftmals sehr simple Ansätze tolles Licht erzeugen. Da ich es sehr lehrreich finde, gibt es vielleicht den ein oder anderen, dem mein Beispiel helfen kann. Das folg...

Sonntag, 29. Dezember 2013, 13:32

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Tangent Wave elements VS iPad App

Versuche doch mal die Trialversion, die sich scheinbar jeden Tag für 1 Stunde voll nutzen lässt. Wenn es für dich funktioniert, dann ist es doch super! Kannst ja von deinen Ergebnissen berichten!

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 17:53

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Sonntag

Eine kleine Meldung zwischendurch... "Sonntag" wird dieses Jahr in Essen beim offiziellen Kurzfilmtag in Deutschland (http://kurzfilmtag.com) in der Lichtburg laufen. Um 22:30 ist er dort Teil des Programms. Ich freu mich darauf, den Film nochmal im Kino gucken zu können. Da ich mich (leider) nie um eine Festivalauswertung gekümmert habe, mal wieder eine Gelegenheit live Reaktionen im Publikum wahrnehmen zu können. Vielleicht hat ja aus dem Ruhrgebiet und Umgebung Lust dazu zu stoßen. Dort wird ...

Dienstag, 17. Dezember 2013, 12:39

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Elektrisches Flimmern/Rauschen bei schlechten Lichtverhältnissen

Schau mal ob du nicht unter Umständen den ND-Filter aus Versehen hinzugeschaltet hast. Könnte eine Erklärung sein, da die Kamera zwar nicht extrem lichtstark ist, aber eigentlich mit einer Kirchensituation gut umgehen sollte.

Montag, 16. Dezember 2013, 23:18

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Elektrisches Flimmern/Rauschen bei schlechten Lichtverhältnissen

Das in dem Foto dargestellte Rauschen sieht nach üblichem Sensorrauschen aus, das vor allem bei niedrigen Lichtverhältnissen bei jeder Kamera auftritt (abhängig von der Kamera stärker oder schwächer). Inwiefern arbeitest du denn mit dem Gain? Dieser sollte im besten Falle bei 0dB (oder bei manchen Kameras empfohlen auch -3dB) liegen. Zuschalten von Gain sorgt für Rauschen, vor allem dann in der Kirchensituation in den Schwarzwerten des Anzugs.

Dienstag, 29. Oktober 2013, 12:11

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Gibt es ein Licht, dass Sonnenlicht ähnelt?

Aber für das Geld kannst du dir wirklich besser das Licht ausleihen. Es gibt ja nicht nur die Lampe, sondern vernünftiges Stahlstativ, Sandsäcke, Schuko-Verlängerungen (Stromkabel), Filterrahmen, etc. Für solche Produktionen macht ein Verleih gerne gute Preise. Die Lampen kann man natürlich kaufen, aber das wird deutlich teurer werden.

Montag, 28. Oktober 2013, 22:29

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Gibt es ein Licht, dass Sonnenlicht ähnelt?

Solange du keine Mischlichtsituation hast, kannst du auch Kunstlichtlampen nutzen. Wird in vielen Studiosets, die "aussen" spielen auch gemacht. Die Lampen sind günstiger zu mieten oder zu kaufen und du hast weiterhin einen besseren Output, da du keine Folie benutzt. (ein volles CTB nimmt der Lampe ca. 70 Prozent)

Dienstag, 22. Oktober 2013, 18:32

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Unsere Liebe nach Fahrplan - "Romantic-Comedy" von Ghost Pictures gedreht in Leipzig

Hey, Ich muss mich leider als Nicht-Fan deines neuen Videos outen. Das hat mit mehreren Dingen zu tun. Prinzipiell finde ich es gut, dass du dich auch in anderen Gefilden ausprobierst (ein trashiger Horrorschocker hätte diesesmal sicherlich nicht so gepasst, wäre aber eher noch im Gedächtnis geblieben), aber du kratzt hier eben nur sehr an der Oberfläche. Hauptproblem meiner Meinung nach ist, dass es hier eigentlich um Nichts geht. Der Film hat keine Pointe, auch keinen wirklichen Wendepunkt, de...

Freitag, 4. Oktober 2013, 13:19

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Welche Farbfilter für Scheinwerfer könnt Ihr empfehlen?

Hey, farbiges Licht lässt sich durch Folien erzeugen, welche in der Regel aber auch nicht ganz günstig sind. CTB und CTO sind dabei vor allem verwendet, wobei diese weniger als Effektfolie eingesetzt werden, sondern um die Kelvin-Werte der Lampe zu korrigieren ("Correct to Blue/Orange"). Du könntest mit gewissen Stärken von CTO-Folie (1/8, 1/4, ... ) deine HMI (die vermutlich zwischen 5000 und 6000 Kelvin liegt) wärmer folieren. Mit CTB geht's dann eben in die andere Richtung. Was Effektfolien a...

Freitag, 6. September 2013, 14:05

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Color Correction - Aber irgendwie siehts nie so richtig prof. aus...

Die Grundlage für gutes Grading wird bereits bei der Aufnahme gelegt. Du hast teilweise so stark überbelichtet, dass da wohl keinerlei Informationen zu retten sind. Versuche sowas in Zukunft zu vermeiden, weil das durch den stark begrenzten Dynamikumfang der Kamera schnell nach "Video" aussieht. Da das Ausgangsmaterial also bereits nicht einem professionellem Standard entspricht, ist es nicht so einfach in der Post zu retten. Interessant wäre da, welche Korrekturen du bereits angewendet hast..

Dienstag, 6. August 2013, 12:52

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Ein Abend Ewigkeit

ABGEDREHT! Wir sind durch! 21 Drehtage, die glücklicherweise nahezu katastrophenlos über die Bühne gegangen sind. Regen war da, als Regen gewünscht war und wenn ein Schlüssel in den Gulli fällt ist es auch nur eine weitere Teamwork-Aufgabe, den Gulli leer zu Eimern. Insgesamt eine Wahnsinnserfahrung für uns alle und immer noch ein kleines Wunder, dass alles geklappt hat. Bei Zeiten werden wir sicherlich mal mit Infos und Bildern rausrücken, aber hier erste Lebenszeichen von uns.

Sonntag, 7. Juli 2013, 01:26

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Ein Abend Ewigkeit

"In Vorbereitung" könnte man ab morgen ablösen, denn es geht los: 21 Drehtage, dispositorischer Wahnsinn aber ganz viel Motivation, dass wir das Projekt jetzt einen Monat lang schon irgendwie packen. Für mich als Kameramann gehts spannend los, wenn morgen Nacht ein magischer Mond den Drehort erleuchten soll. Wir freuen uns drauf und hoffentlich schaff ich es ab und zu hier auch mal ein paar Neuigkeiten zu posten. Bis die Tage!

Sonntag, 7. Juli 2013, 01:21

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Rotkäppchen: Eine Erzählung von Blut und Tod

Das eine Projekt geht zu Ende, das nächste Projekt hannoveranischer Herkunft geht los! Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung und schade, dass ich zeitlich nicht dabei sein konnte. Bin gespannt auf die ersten Bilder vom Film! Viel Erfolg beim Schnitt und in der Post, halte uns auf dem laufenden!

Donnerstag, 6. Juni 2013, 20:44

Forenbeitrag von: »Alexxx11«

Jeden Tag eine gute Tat

Ganz toll, dass du es gepackt hast in LuBu. Herzlichen Glückwunsch! Der Film ist auch sehr schön geworden und ich bekomme beim Lesen deiner Worte richtig Kribbeln im Bauch, weil diese 3 Tage sicherlich unglaublich spannend waren. Schön, dass dabei so ein "freier" Film entstanden ist, bei dem man nicht den äusseren Druck spürt etwas auf die Prüfung maßgeschneidertes zu erschaffen. Die Montage hatte natürlich einen großen Teil der Qualität ausgemacht, die restliche Arbeit ist aber auch sehr gut. G...