Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 485.

Samstag, 20. Mai 2017, 14:27

Forenbeitrag von: »Lierov«

Wie erzählt man filmtechnisch eine Handlung?

"Bongo Mongo"ich versteh grad nicht dein Problem... Auch wenn es jetzt offtopic wird, aber ich frage mich, wer von euch vor damals PF im Kino gesehen hat. Wer von Euch sich damals mit "Film"(aktiv oder passiv) auseinandergesetzt hat. Es ist so schön einfach sich fast ein Vierteljahrhundert später hinzustellen und darüber zu philosophieren wieso PF ein Erfolg war oder wieso nicht. Ich kann ja mal ein bisschen erzählen, wie es damals so war, denn wer diese Zeiten nicht mitbekommen hat versteht vie...

Samstag, 20. Mai 2017, 10:32

Forenbeitrag von: »Lierov«

Die besten Effekte für Rap Musikvideos

wie ich anfangs bereits geschrieben hatte: TWITCH von Videocopilot ist das, was wonach du suchst!

Donnerstag, 18. Mai 2017, 08:32

Forenbeitrag von: »Lierov«

Die besten Effekte für Rap Musikvideos

Du hattest noch keine Zeit um nachzusehen? Aber Zeit hier diesen Text zu schreiben? Du scheinst es ja richtig eilig zu haben. Wie auch immer... Rap-Musik ist hier im Forum nicht so DAS Thema. Das Hauptproblem ist aber ein anderes. So wie es aussieht hast du bisher keine/kaum Erfahrung, drehst aber ein Musikvideo und willst jetzt auf Knopfdruck ein Rapvideo, das aussieht, wie Rapvideos eben so aussehen. Rapvideos sehen Gottseidank nicht mehr alle gleich aus, die Zeiten von 40 Leute Plus Autos ste...

Freitag, 12. Mai 2017, 23:11

Forenbeitrag von: »Lierov«

Teures Filmmaterial

also wenn man sich anschaut wie sich die Technik in den letzten 20 Jahren entwickelt hat und vor allem in welchem Tempo und daraus ableitet, dass diese Entwicklung auch künftig in mindestens gleichem Tempo fortschreitet, dann ist es nur eine Frage der Zeit (und ich denke wir alle werden das definitiv noch mitbekommen!) bis jeder mit seinem Smartphone Filme in Hollywoodoptik produzieren kann.

Freitag, 12. Mai 2017, 22:29

Forenbeitrag von: »Lierov«

Saw - top oder flop?

ich glaube "moviepilot" hat sich einfach nur etwas unglücklich ausgedrückt. Er hat den Satz ja gut begonnen, indem er mit "ich finde..." anfängt. Dass er SAW 1 dann aber als "totalen Flop" bezeichnet ist natürlich blöd. Ob ein Film ein Flop ist oder nicht entscheidet nicht ein einzelner Zuschauer (auch nicht "moviepilot"). Dieser kann den Film gut oder schlecht finden, aber mit Sicherheit nicht ob ein Film ein Flop ist oder nicht

Freitag, 12. Mai 2017, 22:19

Forenbeitrag von: »Lierov«

Black Dog Movies Intro

Versteh das richtig? Du möchtest diese "drei Einstellungen" plus Logoanimation künftig an den Anfang jeder deiner Filme stellen? Oder was genau verstehst du unter "Intro"? Also sollte dem so sein, dann weiß ich echt nicht, ob deine Frage ernst gemeint ist. Was sollen diese drei Einstellungen? Die sind zum einen vom Schnitt nicht besonders gut aufeinander abgestimmt, zum anderen wird da mithilfe von schwarzweiß bzw. farbreduzierten Bildern lettergeboxt und mit sinnbefreiten Kamerafahrten versucht...

Sonntag, 23. April 2017, 11:52

Forenbeitrag von: »Lierov«

Dokumentarfilm über ein sehr außergewöhnliches Extremhobby nähe Düsseldorf

Linda, wieso eckst du hier im Forum immer an? Es sind solche Aussagen wie dein letzter Satz. Oder aber auch solche Nonsens-Antworten wie weiter oben. Da wird jemand gesucht, der Lust hat einen Dokumentarfilm zu drehen und du erzählst erstmal was wichtig ist bei einem Dokumentarfilm. Das war weder die Frage, noch bist du die Person die sich dazu äußern sollte, da du außer vom Drehbuchschreiben keine Ahnung hast. Und mittlerweile glaube ich, dass du darüber auch nicht mehr weißt, als jeder der das...

Donnerstag, 13. April 2017, 14:18

Forenbeitrag von: »Lierov«

Wie nennt man die kurzen Filmsequenzen zu Beginn einer Serie?

ich kenne die beiden Serien nicht (im Grunde kenne ich eigentlich so gut wie keine Serie), daher hoffe ich dass die Frage sich nicht nur auf Serien bezieht. Ein solcher Anfang dient in der Regel dazu da die Namen der Personen zu nennen, die an dem Film mitgewirkt haben. Da nennt man das Credits... Zu unterscheiden sind die "Opening Credits" und die "Closing Credits". Wobei am Anfang in der Regel nur die allerwichtigsten Personen genannt werden und am Ende dann so ziemlich jeder, der irgendwie wa...

Samstag, 8. April 2017, 14:47

Forenbeitrag von: »Lierov«

Gedanken zum Filmemachen

@ 7River: ich wollte dich bzw. dein Wissen nicht abwerten. Ich finde es gut wenn man sich auf eine Sache spezialisiert, so wie du oder Gerlinde eben aufs Drehbuchschreiben. Bei einer solchen Spezialisierung über den Tellerrand zu schauen und damit man weiß, wie es in der Praxis läuft, halte ich für genauso wichtig. Gerlinde hatte in ihrer Aufzählung, wie ein Film entsteht eben den Eindruck vermittelt dass der Drehbuchautor auch für den restlichen Film zuständig ist. In diesem Zusammenhang bist d...

Samstag, 8. April 2017, 09:24

Forenbeitrag von: »Lierov«

Gedanken zum Filmemachen

Danke LennO! Ich glaube damit ist alles gesagt

Donnerstag, 6. April 2017, 23:06

Forenbeitrag von: »Lierov«

Gedanken zum Filmemachen

Zitat von »tevauloser« Ich auch. Der Einfachheit halber den schlechtesten und den besten...ich möchte gerne wissen, wo ich stehe. wer zeigt schon gerne sein schlechtestes Werk?! Die nächste Frage wäre, was du davon hast? Wenn ich dir meinen schlechtesten Film zeigen würde, wäre das mein erster Film von vor 25 Jahren. Was für eine Relevanz hätte das für dich, wenn du einen solch alten Film anschaust? Ich glaube es macht wenig Sinn, wenn du deine Fähigkeiten anhand von Joeys Filmen einordnest. De...

Donnerstag, 6. April 2017, 11:29

Forenbeitrag von: »Lierov«

Gedanken zum Filmemachen

Hey Linda... Ich weiß jetzt nicht genau was du mit dem Text aussagen möchtest. Er liest sich erstmal wie eine Anleitung, dann aber relativierst du es wieder bzw. stellst es infrage. Ich finde man merkt mal wieder stark, dass du dich nur im Bereich Drehbuchschreiben auskennst. Was an sich ja kein Problem darstellt, aber wenn du hier jetzt eine Anleitung geben möchtest, wie ein Film entsteht, finde ich das doch schon etwas seltsam. Wer sagt denn, dass jemand der eine Idee zu einem Film hat und dan...

Freitag, 31. März 2017, 12:55

Forenbeitrag von: »Lierov«

LOST CAM | (Found Footage Kurzfilm)

Zitat von »HansSchulte« Ich hätte z.B. auch das Piraten-Genre, anstatt eine lustige und leichte Unterhaltung wie "Fluch der Karibik" zu drehen, lieber mit einem extrem blutigen, brutalen und schweinischen Beitrag bereichert. Mensch, wenn das Disney vorher gewusst hätte, dann hätten sie dich ziemlich sicher als Regisseur verpflichtet. Jetzt werden sie sich wahrscheinlich schwarz ärgern, wenn sie das hier lesen.

Freitag, 31. März 2017, 07:53

Forenbeitrag von: »Lierov«

Eine gute TAT + Shortfilm

Liebe Linda, wir haben jetzt alle verstanden, was du sagen wolltest. Da es hier im Forum noch genügend andere Filme und Themen gibt, zu denen du was sagen kannst und wo es vor allem mehr Sinn macht, deine doch sehr aufs Drehbuch ausgerichtete Sichtweise zu kommunizieren, wäre es nett wenn du dich nicht weiter an diesem Thread festbeissen würdest.

Mittwoch, 29. März 2017, 14:04

Forenbeitrag von: »Lierov«

Eine gute TAT + Shortfilm

@Linda: natürlich hat hier jeder das Recht seinen Senf zum gezeigten abzugeben. Ich persönlich kann mit dem Clip zwar nicht so viel anfangen, kann aber nachvollziehen, dass andere ihn gut und kurzweilig finden. Die Unterkategorie in der er veröffentlicht wurde nennt sich "Clips" und daher sollte man ihn auch als solchen betrachten. Es ist schön, dass du dich gut mit Drehbüchern auskennst. Und auch in der Vergangenheit hast du das ja quasi in jedem Beitrag zu genüge raushängen lassen. Versuch bit...

Montag, 27. März 2017, 10:12

Forenbeitrag von: »Lierov«

Märchenfilme

Hey Linda... Herzlich willkommen zurück im Forum! Ja natürlich kann das funktionieren. "Maleficent" hat es ja auch in ähnlicher Weise gezeigt. Also die Idee ein altbekanntes Märchenmotiv neu zu interpretieren ist nicht ganz neu. Aber vielleicht solltest du dich dann nicht auf ein einfaches vice versa beschränken, bei dem nur Gut mit Böse vertauscht werden. Das wirkt schnell sehr platt und eindimensional. Interessanter sind Charaktere wenn sie irgendwo dazwischen sind, der vielleicht eindeutig "b...

Freitag, 24. März 2017, 18:37

Forenbeitrag von: »Lierov«

Die besten Filmtode

auch wenn der Film an sich nicht wirklich überzeugt, aber diese Szene aus "die etwas anderen Cops" fand ich damals wirklich herrlich bescheuert https://www.youtube.com/watch?v=AHKNKn5m6lY

Mittwoch, 22. März 2017, 20:58

Forenbeitrag von: »Lierov«

Morbach Monster Terror - Werwolf Kurzfilm

muss mich den Vorrednern anschließen:ein echt schickes Filmchen! Da traut man sich gar nicht zu meckern. Ich machs aber trotzdem :-) Ich glaube soundtechnisch wäre hier weniger mehr gewesen. Gerade am Anfang fand ich es schon ziemlich störend. Ein Soldat der alleine im Dunkeln patrouilliert... da will ich keine Soundspielereien die krampfhaft versuchen Spannung zu generieren, die sie in diesem Fall eigentlich eher verhindert. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Anfangssequenz ohne sehr viel in...

Mittwoch, 15. März 2017, 14:10

Forenbeitrag von: »Lierov«

Heldentod [Zeichentrick]

lieber Hans! es ist nicht wirklich nötig hier die Meinung zu einem Film/Beitrag zu posten, für den sich in den letzten 6 Jahren niemand mehr für interessiert hat. Bitte unterlass das künftig, zumal es gegen §4 der Boardregeln verstößt. Danke!

Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:44

Forenbeitrag von: »Lierov«

Kaum besser als ihr

ich glaube wir müssen hier nicht irgendwelche Filmtitel nennen, die sich Hans unserer Meinung nach unbedingt anschauen sollte. Ich glaube er kennt diese bereits und subjektive Vorlieben unsererseits machen zudem wenig Sinn - de gustibus non est disputandum. Man sollte Hans' Meinung einfach akzeptieren, denn überzeugen werden wir ihn nicht. Einige Beiträge kommen mir aber echt so vor, als wenn ihr hofft, dass er plötzlich seine Meinung ändert und sagt: "oh man stimmt... die Filme die ihr genannt ...

Mittwoch, 8. Februar 2017, 14:20

Forenbeitrag von: »Lierov«

Kaum besser als ihr

lieber Hans: da meldet sich hier jemand im Forum kommt, der zufällig aus deiner Heimatstadt kommt - was erstmal nicht weiter dramatisch ist. Aber sein allererster und einziger Beitrag nach zwei Wochen hier ist ein Kommentar zu deinem Film. Auch das ist nicht weiter dramatisch. Nur wirkt das ganze leider schon wie verabredet, zumal ihr euch eben kennt. Ob du ihm nun gebeten hast hier in deinem Thread etwas positives zu posten oder er sich aus Loyalität dir gegenüber veranlasst gesehen hat hier et...

Donnerstag, 2. Februar 2017, 23:36

Forenbeitrag von: »Lierov«

Filmgrundlagen für Beginner

Zitat von »rick« Ich hoffe mein Post wird nicht als Spam angesehen, sondern als Hilfe/Mehrwert mach dir da mal keine allzu großen Sorgen :-) Dass sich der Begriff "Tiefenschärfe" mittlerweile eingebürgert hat - Schwamm drüber! Dass er aber von einer großen "Tiefenschärfe" spricht, wenn der Bereich der Schärfe gering ist (große Blendenöffnung/kleine Blendenzahl) find ich da aber schon ziemlich verwirrend :-/

Dienstag, 31. Januar 2017, 23:37

Forenbeitrag von: »Lierov«

Bonnie & Clyde Musikvideo

Zitat von »Fabsi King« Habe ganz vergessen, dass hier ja das "Profifilm-forum" ist, dachte ich habe micht beim Amateurfilm-forum angemeldet. okay, verstehe! Das bedeutet dann wohl, dass du nur hören möchtest: Haddu fein gemacht! Wenn man hier etwas postet gibts - wenn man Glück hat - ein Feedback! Es passiert aber durchaus häufiger, dass es keine Antworten gibt oder zumindest keine, die einem weiterhelfen. Wenn man allerdings gar keine wirkliche Kritik hören möchte braucht man hier auch seine S...

Montag, 30. Januar 2017, 23:05

Forenbeitrag von: »Lierov«

Bonnie & Clyde Musikvideo

Ich weiß nicht, ob ich es richtig verstanden habe: Das hier ist ein Trailer zu einem Musikvideo, welches demnächst erscheint?! Hmm okay.... das macht man heutzutage wohl so. Mich hat das ganze jetzt nicht wirklich vom Hocker gehauen. Bis auf wenige Einstellungen fand ich die Bilder mittelmäßig und das bei einer eigentlich guten Kamera. Und was soll bitte schön der Kamerawackler bei 0:42? Ebenfalls hat mich in mehreren Einstellungen die Lichtsetzung gestört. Gleiches gilt für die Leistung der "Da...

Montag, 30. Januar 2017, 22:40

Forenbeitrag von: »Lierov«

Das Märchen von der Demokratieabgabe

hatte bisher nicht die Zeit mir den Film in seiner Gänze anzuschauen. Wollte das nachholen, wenn ich etwas Zeit habe. Nun wars endlich soweit. Ich hatte es mir wirklich, wirklich vorgenommen. Wirklich! Was soll ich sagen?! Ich habs nicht geschafft Asche auf mein Haupt! :-/

Freitag, 20. Januar 2017, 23:50

Forenbeitrag von: »Lierov«

Fairness

Zitat von »HansSchulte« "The Butcher 1", "Violent Shit 1", "Black Past", "Das deutsche Kettensägenmassaker", "Das komabrutale Duell", "Exhibitionisten-Attacke", "Tuberkolose", "Kinder der Nacht 1" mit diesen muss man meine Filme vergleichen, nicht mit den Werken semiprofessioneller Filmstudenten. Irgendwie habe ich den Eindruck, daß einige hier diese genannten Filme gar nicht kennen. Da hast du sogar ganz sicher Recht, du Dino! Du willst, dass man deine Filme mit Filmen aus den 90ern vergleicht...

Montag, 16. Januar 2017, 23:22

Forenbeitrag von: »Lierov«

Kurzfilm Pugnator, bitte um konstruktive Kritik

Zitat von »L Lawliet« Lies mal zehn beliebige Kritiken von Filmkritikern. Es würde mich sehr wundern, wenn nicht mindestens acht, eher aber alle zehn in einem absolutistischen Stil geschrieben sind. Formulierungen wie "ich finde..." wird man so gut wie nie sehen. Das ist einfach Konvention bei Filmkritiken. Ich selbst habe hier im Forum bestimmt auch diverse male solch "absolutistische" Formulierungen benutzt. Und grundsätzlich finde ich das auch nicht dramatisch. Und hätte es den Thread von Ha...

Montag, 16. Januar 2017, 16:43

Forenbeitrag von: »Lierov«

Synchronisation bei Musikvideodreh

Normalerweise brauchst du da keine Klappe (es sei denn du hast z.B. eine gespielte Sequenz als Intro). Der Sound wird über externe Quelle (z.B. Ghettoblaster der nicht im Sichtfeld, aber aber nicht zu weit von der Kamera entfernt steht) abgespielt und der Künstler singt playback. Du hast dann die Filmaufnahme (inklusive Ton vom Ghettoblaster) den die Kamera aufgenommen hat. Am PC nimmst du dann die HQ Aufnahme des Songs und synchronisierst ihn in einem Videoschnittprogramm. Ich weiß nicht welche...

Montag, 16. Januar 2017, 16:29

Forenbeitrag von: »Lierov«

Kurzfilm Pugnator, bitte um konstruktive Kritik

Zitat von »HansSchulte« Das Verhältnis zwischen Sätzen und Bildern war (wie bei fast allen Kurzfilmen aus Deutschland) nicht gut. Es wurde prozentueal zur Lauflänge zu wenig gesprochen, dadurch war der Film langsam und etwas träge. oh man... vielleicht solltest du doch lieber weiter Romane schreiben. Ich glaube ich muss dich mal aufklären: Es gibt einen großen Unterschied zwischen einem Buch und einem Film (wer hätte das gedacht?!). Film ist in erster Linie ein visuelles Medium. Die Kamera soll...

Sonntag, 15. Januar 2017, 20:02

Forenbeitrag von: »Lierov«

Kurzfilm Pugnator, bitte um konstruktive Kritik

Bäm...!!! Schließe mich in allen Punkten Mr.Freeze an. Ich fand die Soundeffekte und Musik zwar schon sehr professionell, aber teilweise ziemlich unpassend und übertrieben. Die After-Credits-Szene wurde ja von Mr.Freeze auch bereits erwähnt. Ich finde sie nicht nur fehl am Platz. Du hast dir ja sicherlich was dabei gedacht, aber ich als Zuschauer hätte es besser gefunden wenn du drauf verzichtet hättest. Der Film hat bei mir ein Gefühl erzeugt, welches durch die besagte Szene wieder komplett neu...