Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 461.

Dienstag, 25. April 2017, 22:25

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Requisite: Woher bekomme ich ein Cochlea-Implantat?

Also manchmal staune ich schon, wie phantasielos manche Filmer sind. Kommt mir fast schon vor, wie diejenigen, welche Google als Fremdwort betrachten. Mein neuer Film handelt von Organspende, also habe ich gleich mal den Chef von Swisstransplant angemailt und ein paar Stunden später seine persönliche Hilfe erhalten...tztztz... Etwas mehr Forschheit würde ich mir in solchen Belangen schon wünschen. Den Stier an den Hörnern packen, so wie es gute Journalisten auch machen. Was habt ihr schon zu ver...

Dienstag, 18. April 2017, 19:00

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Video langsam um eigene Achse drehen lassen (siehe Beispiel)

Könnte auch einfach der sog. "Ballhaus- Kreisel" sein: https://www.youtube.com/watch?v=gQNFCRom7c0

Donnerstag, 13. April 2017, 00:12

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Werbevideo für ein Hotel

Schlemmer Hotel? Bestenfalls wird hier geschlemmert, weniger gut heisst die Besitzerfamilie zufälligerweise einfach so. Ersteres wäre genial, um so richtig loszufilmen auf Jamie Oliver- Art. Letzteres??? Na ja- es gibt hierzulande einen Seil Produzenten namens "Riss AG" Mach nächstes Mal einfach das Beste daraus, was hier in der gezeigten Beliebigkeit leider verloren ging. Schnee von Schneekanonen und LED beleuchteten Jahreswechsel- Firlefanz gibt es Alp ein, Alp aus....

Sonntag, 9. April 2017, 16:45

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Objektiv für Vollformatkameras

Also er hat ja eine Sony, wie er oben schrieb, keine Canon. Anyway, mit diesem Adapter Gehample fängt dann leider oft auch das Elend an. Mal wird die Linse nicht erkannt, mal geht dies, mal das nicht. Scheint so eine Art Familienfehden unter den Marken zu geben. Bei einem Metabones Adapter hatte ich von Sigma auf den Sony E- Mount meine zweite Geburt erlebt- nie wieder! So gesehen sind die Samyang Festbrennweiten mit den Zahnkränzen die bessere Lösung. Weil da weiss ich, dass nur das Licht in da...

Samstag, 8. April 2017, 21:44

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Messe-Video

Nachdem ich mir nun den gesamten Film angesehen habe, darf ich sagen, dass dieser informationsmässig für das angesprochene Publikum völlig ausreichend ist. Das mit den "verwackelten Schwenks" nehme ich zerknirscht zurück, weil die völlig zu vernachlässigen sind im Ganzen. Auch eine andere, weitergehende Nachbearbeitung halte ich hier für unnötig. Die Interviews sind fast schon professionell geführt und lockern das Gezeigte im richtigen Verhältnis auf. Alles in allem eine sehr gelungene Reportage...

Samstag, 8. April 2017, 14:33

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Messe-Video

OK, bin da wohl etwas im Nebel gefahren, da ich nicht wusste, ob es sich um eine dörfliche Kürbismesse oder eine Panasamsony Messe handelt. Mittlerweile habe ich mich etwas schlau gemacht, und habe ergoogelt, dass es sich um eine Modellbahnmesse handelt, bei welcher 12.50 Euro Eintritt verlangt wird. An zwei Tagen strömen dann wohl ein paar hundert Fans in die Giessener Hallen. Der Event findet schon seit vielen Jahren regelmässig statt, und hat sich auch dementsprechend entwickelt. Meine Meinun...

Samstag, 8. April 2017, 01:04

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Messe-Video

Kommt natürlich ganz auf die Ansprüche des Veranstalters an und auf die Branche. Der Veranstalter verrechnet ja auch Kosten, wie Standgebühren/ Bekanntheitsbonus/ Werbung usw. Also wenn da jetzt Cowboystiefel und Westernhüte im Rahmen einer lokalen Hobbymesse präsentiert werden, wäre eine Filmproduktion wohl eher bei 1000 Euro anzusiedeln. Ganz im Gegensatz zu einer bekannten überregionalen UE (Unterhaltungselektronik) Messe- da geht es dann schnell auf über 10'000.- Euro, wenn das Resultat auch...

Freitag, 7. April 2017, 22:27

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Gedanken zum Filmemachen

Wer der Aufforderung zur Info via PN gefolgt ist, ist klar im Vorteil. Aber das ist halt mit einem kleinen Aufwand verbunden.

Donnerstag, 6. April 2017, 22:02

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Gedanken zum Filmemachen

Ich auch. Der Einfachheit halber den schlechtesten und den besten...ich möchte gerne wissen, wo ich stehe.

Donnerstag, 6. April 2017, 19:31

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Gedanken zum Filmemachen

Zitat von »joey23« Erfahrung Ich habe in den letzten 10 Jahren geschätzt knapp 2000 Filme gemacht, das meiste dokumentarisch. Und ich lerne bei jedem weiteren Film etwas dazu. Wooow, echte Fliessbandarbeit also? Und du hast dich auch nicht mit einer Null zuviel verrechnet? Aber diese Filme hast du nicht von A bis Z alleine gemacht, oder? Ich habe es in den letzten zehn Jahren auf genau 2 Filme gebracht. Hiermit ergibt sich ein Durchschnitt von 1001 (-er Nacht)

Freitag, 31. März 2017, 22:58

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Syndig sommer

In der Tat ein häufig anzutreffender Fehler. Wenn man schon englische Wörter verwendet, sollten diese auch korrekt geschrieben werden, sonst gibt man sich der Lächerlichkeit preis OK, ich bin jemand, der sich daran ziemlich stört. Genau so, wenn jemand Blue Ray schreibt.

Freitag, 17. März 2017, 21:44

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Hannah - Kurzfilm

Ganz ansprechendes Werk. Die eher ruhige Erzählweise gefällt mir. Das Schauspiel ist recht ordentlich der beiden. Musik zu Beginn passend, dann aber reisst sie mich weg mit diesem Live Gitarrenlied. So erwartete ich einen Schnitt in einen Raum, wo man den Spieler sieht. Kam und kam aber nicht. Etwas mehr Kontrast im Bild hätte ich gerne gehabt, nicht zuviel- einfach ein, zwei Ticken mehr. Und der Ton (ja,ja ich weiss das Problem mit dem Liveton). Etwas lauter und den Wind ausfiltern wäre voll OK...

Mittwoch, 15. März 2017, 22:32

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Irgendwohin

Beste Unterhaltung, prima Schauspieler, listige Wendungen...open end. War das jetzt ein Versehen mit dem "Veilchen" ? Erst schön zugekniffen, in der nächsten Einstellung voll geheilt und offen

Sonntag, 12. März 2017, 19:18

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Laienschauspieler vom Theater am Set?

Nicht umsonst benötigen angehende Schauspieler eine mehrjährige umfassende Ausbildung. Sowas kann man nicht on the run mal schnell abrufen. Ich rate euch, nach Schauspielschülern Ausschau zu halten, welche schon gewisse Grundkentnisse erworben haben. Sonst gibt das nur endlosen Frust mit den bisherigen Darstellern. Schauspielschüler sind noch am ehesten bereit für lau oder noch weniger erste Aussenerfahrungen zu sammeln.

Freitag, 10. März 2017, 00:14

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Guerilla Style

Also, die Pferde/ Hundefrau war Barbara. Leider hat sie sich aus mir nicht bekannten Gründen aus diesem Forum verabschiedet und ihre Clips gelöscht. Aber der Chinakoch ist noch präsent:2. Tag meiner CHINA WEEK

Donnerstag, 9. März 2017, 23:11

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Musikvideo - Slide & Ride - Higher Than The Hills

So wie Albert, geht es geschätzten 99 Prozenten der Anklicker dieses Clips auf der Musiker Webseite- glaubt mir. Und dann noch extra in die Berge fahren mit den Autos, Drohnen, Kräne mitschleppen, einsetzen und bezahlen....mein lieber Schwan, macht das erst mal selbst Das Ziel wurde hier auch so erreicht, mehr wurde gar nicht erwartet oder gar gefordert. Manch angekommene Amateurband würde sich die Finger lecken nach so einem feinen Clip

Donnerstag, 9. März 2017, 13:02

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Musikvideo - Slide & Ride - Higher Than The Hills

Stimme joey23 voll zu. Fehlen nur noch ein paar Einstellungen von oben und hinten zum perfekten Clip.

Mittwoch, 8. März 2017, 23:23

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Guerilla Style

Ja, wieso nicht? Ist erfrischend anders und vor allem unterhaltsam. Mit der Zeit wird das vielleicht richtig kultig. Vor Jahren hatten wir hier mal eine Hunde- und Pferde Filmerin. Auch ihre Werke waren ziemlich "hausbacken", aber immer kurzweilig. Auch in einem ähnlichen Stil kochte sich hier einer um Kopf und Kragen, versuchte sich gar mit abartigen Pfannen und erntete eine beträchtliche Aufmerksamkeit. Also weiter so, ich werde deine Episoden gucken und ggf. auch kommentieren.

Sonntag, 5. März 2017, 23:05

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Eröffnungsszene meines Kurzfilms VICTOR

Ja, sehr spannend. Prima Schnitt und Kameraeinstellungen. Der Beginn schon "Tatort-mässig", also professionell. Die gesättigten Kontraste finde ich etwas gewagt für eine "düstere" Parkhausszene. Werden wohl einige hier bemängeln...mir aber gefällt es. Bin mal gespannt auf weiteres Material.

Mittwoch, 22. Februar 2017, 17:08

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Wohin gehöre ich? Melancholie...

Zum Beispiel so:https://vimeo.com/30255067

Mittwoch, 22. Februar 2017, 14:02

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Ein paar Empehlungen würden mir helfen

Ja, diese Cam scheint ganz OK. Zeiss Objektiv inkl. Wegen der Nachvertonung würde ich mir keine Gedanken machen. So ein O-Ton von einem Strand oder Dorfmarkt nimmt die Cam sicher gut auf, ohne Nachbearbeitung. Und trotz 27 fachem optischem Zoom würde ich diesen ohne Stativ oder "Bohnensack Unterlage" nicht aus der Hand filmen. Ist zum Anschauen dann einfach fürchterlich verwackelt. Es gibt ja von Sony noch die Consumercams mit dem genialen BOSS, welches das Verwackeln ziemlich gut wegbringt- die...

Mittwoch, 22. Februar 2017, 00:21

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Wohin gehöre ich? Melancholie...

Musik top, Drone gut, Sonne schlecht... Für mich ist Nebel und Dunst melancholisch, die Sonne stimmt mich immer sofort positiv Etwas mehr Nahaufnahmen hätten mir gefallen (gefrorene Pfütze, Eiszapfen usw.). Und auch etwas melancholischere Farben, nicht so Videofilm mässig echt. Aber für so ein Wakeup Projekt ganz gut. Die Ruhe und Harmonie ziehen sich wie ein rotes Band durch den Clip. Da schimmert schon ziemlich Talent zart durch Gebe 6/10. PS Ist dir im zweitletzten Satz die Kommataste rausgef...

Dienstag, 21. Februar 2017, 19:22

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Tipps für 360° "Camcorder" mit 4K Qualität

Ja Eisenbahn, wo du nun erklärt hast, wie du so eine "Wendehals- Cam" einzusetzen gedenkst, muss ich sagen, dass dies schon was für sich hat Und wie bei den planespotters will ja wohl jeder einen etwas eigenen Stil entwickeln. Finde ich voll OK! Und wenn dann die Film Qualität an diejenige eines "trainfart" auf YT herankommt, darf es auch mal in 360 Grad zur Auflockerung sein. Feldrekorder ist diesem Forum Tribut zollend eingedeutscht, man kann auch fieldrecorder, oder Zoom H6 schreiben Windjamm...

Dienstag, 21. Februar 2017, 15:56

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Tipps für 360° "Camcorder" mit 4K Qualität

Ja, für 40'000.- gibt es ja schon fast eine richtige Lokomotive Bezüglich Ton wirst du nicht um eine separate Aufnahme mittels Feldrekorder auskommen, mit einem zusätzlichen guten Windschutz, einer sog. Deadcat (tote Katze). Dies da es ja um Aussenaufnahmen auf freiem Feld geht, wo oft ziemlich störender Wind herrscht, und seien es nur die Randwirbelschleppen. Das heisst dann auch Zusammenfügen im Videobearbeitungsprogramm, was aber nicht allzu schwierig sein sollte, weil es ja nicht auf die Zeh...

Donnerstag, 16. Februar 2017, 17:28

Forenbeitrag von: »tevauloser«

This is Paradise! Malediven gefilmt mit der DJI Mavic Pro.

Joey, wir werden uns leider damit abfinden müssen, dass seit längerem die "fiebrige" Zeit angebrochen ist, die es nicht zulässt auf solche Zeitverschwendung, wie das lesen einer Einführung einzugehen. Diese Zeit ist doch "für die Füchse", wie man abschätzig dazu urteilt. Doch Füchse gelten mitunter als sehr schlaue Tiere und als genial auftretende Zivilisationsfolger. Gibt es nicht eine bekannte Filmfirma, welche die Füchse sogar mit speziellen Leuchten aufspürt

Dienstag, 14. Februar 2017, 01:45

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Konzert Mitschnitt (Skiffle Musik)

Ja, dasselbe habe ich auch bemerkt- dacht schon, mein KH Ausgang wäre defekt. Zufälligerweise kam aber im Clip grad der normale Stereoton wieder, als ich am Stecker rumfummelte, um kurz danach wieder in den rechten Kanal zurück zu fallen. Da stimmt wohl audiomässig einiges nicht am sonst tollen Live Konzert.

Sonntag, 12. Februar 2017, 23:40

Forenbeitrag von: »tevauloser«

Was müssen wir bei der Gründung unserer Hobbyfilmgruppe beachten?

Ihr müsst euch anderweitig erkundigen, denn hier ist es verboten rechtliche Auskünfte zu geben. Aber auf keinen Fall etwas riskieren, denn wenn ihr erst einmal im Fokus der Rechteinhaber seid, müsst ihr euch sehr warm anziehen gell.

Sonntag, 12. Februar 2017, 00:11

Forenbeitrag von: »tevauloser«

ND-Filter - Ein paar Fragen

Erwischt! Es heisst: grössere Blende gibt mehr Bokeh, nicht kleinere Ne ne, ist schon klar nun.

Samstag, 11. Februar 2017, 22:46

Forenbeitrag von: »tevauloser«

ND-Filter - Ein paar Fragen

Abdunkeln, verdunkeln??? In meiner Erfahrung geht es doch darum, nicht zu verdunkeln, sondern durch den Einsatz des ND Filters eine grössere Blende verwenden zu können, um den ach so modischen Bokeh zu erhalten, oder stehe ich jetzt auf dem Schlauch?

Samstag, 11. Februar 2017, 21:40

Forenbeitrag von: »tevauloser«

This is Paradise! Malediven gefilmt mit der DJI Mavic Pro.

Auf Grund dieses Clips würde ich sofort dorthin reisen. Oder ist es Zufall, dass es dort nicht so von Touris wimmelt? Herrlich weisse und einsame Strände und glasklares Wasser. Hat nebst gutem Material ein paar richtige Highlights zu sehen- die Rochen von oben, die CU der Füsse im Sand, oder das Paddel an der Arbeit. Auch die Schnitte sind interessant gelegt. Generell merkt man dem Werk an, dass du dir Gedanken darüber im Vorfeld gemacht hast durch die Wahl der Ausrüstung und hinterher durch die...