Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 350.

Sonntag, 19. März 2017, 21:28

Forenbeitrag von: »LennO«

Matte Paintings - PC oder Glas?

Theoretisch könntest du das heute noch genauso machen, allerdings mit Abwandlungen… Allerdings stellt sich die Frage: Wieso solltest du das tun? Es gibt keinerlei Vorteil davon. Auch heute ist es egal wie das Painting an sich ensteht (die meisten sind halt ein Mix aus 3D CGI + Photomanpiluation, aber die können auch genausogut gut gebrusht sein, ob digital oder mit ner Sprühpistole oder nem Pinsel speilt dabei keine Rolle). Was aber natürlich heute digital sauberer, schneller und effizienter geh...

Sonntag, 19. März 2017, 16:22

Forenbeitrag von: »LennO«

Unity3D Künstler gesucht

Zitat von »Odeeri3« Die ein minütige Umsetzung bringt leider nichts um den roma zu erzählen, außer eben als Trailer, aber sowas möchte ich eben auch nicht schon 3 Jahre vor Beendigung des Projektes online stellen Du musst ihn ja auch nicht online stellen. Der kann auch rein für interne Zwecke dienen, oder eben um ihn gezielt Geldgebern zu zeigen. So beginnt jedes Filmprojekt. Meistens ist es halt das Drehbuch, manchmal aber auch nur ein paar geile Frames oder ein kleiner Teaser, der nem Geldgeb...

Sonntag, 19. März 2017, 15:44

Forenbeitrag von: »LennO«

Unity3D Künstler gesucht

Um ehrlich zu sein was Tiger mit "minimal" anders meint ist, es besteht einfach keine Chance für einen einzigen Artist oder nur ein kleines Team die optische Qualität in irgendeiner angemessen Zeit zu erschaffen. Was den Zusammenschnitt aus Anonymous angeht kann ich dir aus erster Hand sagen: Das ist ein Werk Dutzender 3d-Artist, Comper Supervisor und Concept Artist, und das Team war nicht winzig, wenn auch für Emmerich Maßstäbe nicht groß – Uncharted Territory ist aber auch kein kleiner Shop Un...

Samstag, 11. März 2017, 20:55

Forenbeitrag von: »LennO«

Tastenkombi für Skalierung in After Effects CS 6

Du meinst das Kompositionsfenster? Im Footage-Fenster und auch im Ebenen Fenster (welche beide andere Fenster als die Komposition sind… ) werden keine Anfasser zum Skalieren angezeigt. Skalieren kannst du ja erst, sobald es in einer Komposition liegt. Und ja, Shift drücken und es wird proportional skaliert, wie überall sonst auch. Drag mal einen Anfasser herum und drücke dann irgendwann Shift dabei. Du musst den Anfasser nur anklicken und draggen und dann Shift drücken, nicht vorher bereits shif...

Donnerstag, 9. März 2017, 13:24

Forenbeitrag von: »LennO«

Cinema 4D für "Lighting-Setup" nutzen

Was im Video benutzt wird ist ein Plugin für Cinema4D, dieses: http://www.cinematographydb.com/cinedesigner/ Dort hast du gängige Rigs zur Verfüguing um sie in deiner Szene zu verteilen. Generell macht es durchaus mal Sinn dein Lichtsetup vorher zu previsualisieren (genauso wie eauch normale Previz/Storyboard), allerdings nicht für jedes Shot. Bedenke auch einfach das 3D generell, und auch Cinema4D, ein großer Batzen zu lernen ist. Es wird ne Weile dauern bis du damit flüssig arbeiten kannst. Du...

Mittwoch, 8. März 2017, 23:56

Forenbeitrag von: »LennO«

Der Grauverlauffilter - Warum und für was ? :)

Zitat von »ToXic pictures« Ich weiß, dass ist n Amatuerfilmforum, aber ich bin immer der Meinung, ein konstruktiver Blick auf das was die Profis machen ist etwas, was den Horizont etwas erweitert... Ich merke aber, dass das mehr und mehr im Forum auf wenig Gegenliebe stößt, warum auch immer. Ja das fällt mir auch auf, und ich frage mich auch, warum. Beantworten kann ichs dir aber auch nicht. Um mal ne klare Post-Production Sicht auf Filter zu werfen: Ich würde als VFX Supe/Consultant bei jedem ...

Mittwoch, 8. März 2017, 23:39

Forenbeitrag von: »LennO«

Kann ich in ein bestehendes Video etwas hineinzeichnen?

Oder man könnte gute (bessere als AE um einfach mal wieder meine Anti-AE-Pro-Nodes Einstellung dazulassen ) Software verwenden. Wie zum Beispiel Blackmagic Fusion, oder, noch besser, für private nicht-kommerzielle Zwecke tatsächlich ebenso kostenlos, The Foundrys Nuke. Aber After Effects kann das natürlich auch

Montag, 27. Februar 2017, 20:02

Forenbeitrag von: »LennO«

PC Leistung wird von Adobe Programmen nicht ausgenutzt

Ja, ich würde auch erstmal von der Beschreibung her sagen, dass du dir eventuell mehr Leistung erwartest als überhaupt tatsächlich möglich ist. Mich würde da auch interessieren, was du da als Referenz benutzt, und welche Erwartungen du bei bestimmten Operationen hast? Kommt dir wirklich etwas ungewöhnlich oder fehlerhaft langsam vor? Ich find der Rechner für seine Specs könnte ein bisschen mehr RAM vertragen, ist ein bisschen unausgeglichen zum Rest

Freitag, 10. Februar 2017, 14:55

Forenbeitrag von: »LennO«

AE CS6: Unterkomposition mit 25 fps in Komposition mit 50 fps setzen - Problem mit doppelten Frames

In den erweiterten Einstellungen einer Komposition (deiner Unterkomp) gibt es nach meiner Erinnerung eine Option die so ähnlich heisst wie "Zeit/Framerate bei Verschachtelung beibehalten". Das ist das was du suchst, denke ich.

Mittwoch, 8. Februar 2017, 15:22

Forenbeitrag von: »LennO«

Kaum besser als ihr

Zitat von »HansSchulte« Was ich jedoch an Kurzfilmen und Trailern hier serviert bekommen habe, hat meine Meinung, daß meine Filme im Amateurbereich großartig sind, nur noch verstärkt. What? Also sorry aber bitte was? Dann bitte, bitte browse mal n Tag lang einfach nur Vimeo und dann vergleich mal allein schon deine Trailer mit dem was Amateure auf der lieben Welt so produzieren. Da wirst du nämlich wahrlich gute Filme finden, auch wenn natürlich viele keine Amateurproduktionen sind, aber viele ...

Samstag, 4. Februar 2017, 04:14

Forenbeitrag von: »LennO«

PowerBook G4 und Videoschnitt?

Ernsthaft vergiss das Teil...aus der Mühle holst du nichtsmehr raus. Abgesehen davon dass das Teil hardwaretechnisch super veraltet ist, schafft das auch keinen HD schnitt in flüssig, und das einzige was da an Schnittsoftware drauf läuft wird ne extrem alte fcp Version sein. Das Ding kann nichtmal sinnvoll mit h264 klarkommen. Andere Aktuelle Codecs funktionieren darauf auch nicht, und einen Einstieg in OS X bekommst du damit auch nicht wirklich, da die letzte PowerPC OS X Version... Keine Ahnun...

Donnerstag, 2. Februar 2017, 22:39

Forenbeitrag von: »LennO«

[Produktionsblog] Omega – basierend auf "Es war einmal…der Weltraum"

Zitat von »Matti« Wow.. das mit dem iMac haut mich gerade um Müssen da nicht gerade mit Arnold recht lange Renderzeiten zustande kommen? Wie in jedem Renderer, kann man auch in Arnold gut Renderzeiten optimieren. Der Standard-Raumschiff-Aussenshot Frame rendert in 3-4 oder 6-10 Minuten, egal welcher Renderer. Wenn man sich dann noch möglichst viel mit einem Renndering als AOVs oder custom buffers rausjagt hat man in einem Rutsch halt alles um es in der Comp noch aufzuhübschen Ohne Diffuse Bounc...

Donnerstag, 2. Februar 2017, 21:54

Forenbeitrag von: »LennO«

[Produktionsblog] Omega – basierend auf "Es war einmal…der Weltraum"

@klappeaction: Sorry dass ich dir wohl nie geantwortet hatte, habs wohl irgendwie vercheckt. Meine Hauptworkstation ist eigentlich nichts ausgefallenes: N Late 2013 27" iMac 3,5 Ghz i7, 24 GB Ram, GTX 780M 4GB. ------- So…nach einer längeren Weile dachte ich, dass es mal Zeit ist auch hier ein paar Updates zu posten. Wir sind natürlich fleissig weiter am Ball, mussten aber zwischendurch natürlich auch alle auch mal Dinge de regulären Lebens erledigen wie Arbeiten, daher hat sich die Post ein bis...

Samstag, 21. Januar 2017, 17:06

Forenbeitrag von: »LennO«

Feststellungsverfahren an der FH-Dortmund?

Zitat von »Isyoutbgaming« Da ich ja eh in der Nähe wohne werde ich auf jeden Fall da mal vorbeischauen. Mach das. Hinten aufm Hof findest du haufenweise Studenten die du auch was fragen kannst. Oder schau mal wie gesagt ins U, dort im Institut sind auch oft 2-3 Leute oder Harald turnt da rum. Da kannst du mal kurz rum und Fragen stellen wenn du dir unsicher bist. Meistens sind alle super busy, aber 5-10 Minuten Zeit sind sicher vorhanden. Im U finden auch externe Veranstaltungen statt, die man ...

Samstag, 21. Januar 2017, 16:30

Forenbeitrag von: »LennO«

Feststellungsverfahren an der FH-Dortmund?

Also so kompliziert ist das Verfahren nicht… aber am allereinfachsten: Wenn du schon in der Nähe von Dortmund bist, fahr hin. Entweder direkt an den Fachbereich am Max Ophüls Platz, oder auch mal falls du eher dahinkommst einfach ins U, FH/TU Etage. Daten hab ich grad auch nicht im Kopf, aber das Bewerbungsverfahren verläuft zweistufig. Zunächst mal reichst du freie Arbeiten ein, heisst in deinem Fall da du Film studierst eine DVD (falls sich die Anforderungen geändert haben, und noch ne Mappe d...

Samstag, 21. Januar 2017, 02:45

Forenbeitrag von: »LennO«

Einzelne Frames nach Schnitten bei 'Shotcut'. Render-bug?

Zitat von »Nine2017« @Monitor Wenn es wirklich so sein sollte, wie bekommen es dann andere Leute hin beispielsweiße Videos aus unterschiedlichen Quellen mit unterschiedlicher Framerate einfach zusammenzuschneiden??? Garnicht…ehrlich gesagt. Wenn du einen Film drehst, oder ein Musikvideo, oder was auch immer, hast du völlige Kontrolle darüber wie du schiessen willst. Du wählst die Framerate bevor du irgendwas drehst anhand von Notwendigkeiten: Beispielsweise dem Zielmarkt. Ist es Kino? 24 FPS. D...

Freitag, 20. Januar 2017, 16:08

Forenbeitrag von: »LennO«

Fairness

Zitat von »HansSchulte« Ich denke unabhängig davon aber, daß Leute, die z.B. 5 Jahre Regie oder Kamera oder etwas anderes Filmisches studiert haben, eine ganz andere Professionalität besitzen als ich. Natürlich kann man es so definieren, daß man erst Profi ist, wenn man von seinem Filmberuf leben kann. Das ist legitim. Wenn dann Kurzfilme, die wie die Abschlußarbeiten eines Universitätsabsolventen aussehen und teilweise auch sind, einem als Beispiele für einen "gut gemachten Amateurfilm" gezeig...

Freitag, 20. Januar 2017, 00:12

Forenbeitrag von: »LennO«

Videoschnitt als Beruf?

Zitat von »manuel.wi« Nun zu meiner Frage, da ich mich gar nicht in der Branche auskenne und ich nach vielem Suchen, auch keine richtige Jobbezeichnung gefunden hab, hab ich gedacht, ich frage mal hier nach. Also am meisten Spaß macht mir das schneiden von Video und Audiodateien. Welcher Beruf würde am besten darein passen? Leider bin ich grad voll aufm Sprung daher erstmal nur kurze Antwort… Die Berufsbzeichnung die du suchst ist "Editor". Im Deutschen wird auch gerne mal "Cutter" gesagt (weil...

Donnerstag, 19. Januar 2017, 14:22

Forenbeitrag von: »LennO«

Einzelne Frames nach Schnitten bei 'Shotcut'. Render-bug?

Auf der Shotcut Seite selbst gibt es übrigens ein Forum, wie ich soeben gesehen habe: https://forum.shotcut.org Beste Anlaufstelle. Darüber hinaus würde ich dir nahelegen mal abzuchecken ob du die aktuelle Version hast, und ggf. updaten. Bei so einer kleinen, privat gecodeten Software ist es mehr oder minder üblich dass mit jedem Release zahllose Bugs gefixt werden. Auch ist es (genauso wie oft bei OpenSource) halt normal das viele Dinge ganz einfach nicht laufen wie sie sollen. Ich hab mal nach...

Donnerstag, 19. Januar 2017, 13:47

Forenbeitrag von: »LennO«

Einzelne Frames nach Schnitten bei 'Shotcut'. Render-bug?

Ja, ein spezifisches Shotcut Forum wäre wohl das sinnigste. Ein kleines Fundstück aber dennoch aus den codec-Infos die du gepostet hast: r_frame_rate=30000/1001 avg_frame_rate=30000/1001 time_base=1/30000 zeigt an, dass deine mp4 Footage mit 29.97 (NTSC) Bildern pro Sekunde laufen sollte. Eventuell exportierst du doch in einer falschen Framerate, darauf würde dein Timecode (:24 -> :00) hindeuten? Das kann der Fehler sein. Sollte i.d.R. sich nicht in Fehlframes äussern, kann aber sein wenn da auf...

Mittwoch, 18. Januar 2017, 22:16

Forenbeitrag von: »LennO«

Einzelne Frames nach Schnitten bei 'Shotcut'. Render-bug?

Zitat von »Nine2017« @Selon Fischer Hmm. Ich bin mir nicht ganz Sicher was mit Codec gemeint ist, aber eventuell "libx264" so wie's aussieht Das sagt uns mit welchem decoder/encoder dein mp4(h264) Material gelesen/geschrieben wird. Allerdings hilft uns das erstmal nicht so viel weiter. So wie es ausschaut benutzt Shotcut FFMpeg. Jemand ne Idee der FFMpeg öfter benutzt? Hab es seit Jahren nichtmehr angefasst. Von welcher Kamera stammt dein Material? Zitat von »Nine2017« Andere Exportoptionen hab...

Mittwoch, 18. Januar 2017, 18:23

Forenbeitrag von: »LennO«

Einzelne Frames nach Schnitten bei 'Shotcut'. Render-bug?

Zitat von »Nine2017« @LennO Meine Software ist wie im Titel erwähnt "Shotcut". Ah ok. noch nie von gehört, daher bezog ich das "Shotcut" einfach auf den Sachverhalt Zitat von »Nine2017« Mein Rohmaterial ist MP4. Hast du mal andere Exportoptionen verwendet? Ich habe natürlich keine Ahnung was zur Auswahl steht, aber ich würds mal mit ner unkomprimierten AVI oder MOV einfach zu Testzwecken versuchen, und schauen ob der Fehler dort auftaucht. Natürlich wirst du später kein unkomprimiertes Video ex...

Mittwoch, 18. Januar 2017, 17:20

Forenbeitrag von: »LennO«

Einzelne Frames nach Schnitten bei 'Shotcut'. Render-bug?

Nun zunächst mal wäre am allerwichtigsten… welche Software? Was ist dein Rohmaterial (format, Codec…)? Was genau meinst du mit "extrahieren"?. Kannst du ein Beispiel zeigen?

Dienstag, 17. Januar 2017, 23:35

Forenbeitrag von: »LennO«

Geist geht durch eine Tür - wie?

Zitat von »wabu« Harte Kante ist nicht angesagt Nein. Aber sie ist immer noch "hart" in der Form, als dass sie gerade die Tür trennt. Selbst mit einem übertriebenen Blur ändert es halt nichts daran, dass sie einfach den Herren oder die Dame Geist einfach gerade in der Mitte trennt, oder so weich ist, das er eigentlich auch quasi schon einfach nur noch einfadet

Dienstag, 17. Januar 2017, 23:26

Forenbeitrag von: »LennO«

Geist geht durch eine Tür - wie?

Zitat von »wabu« Es geht relativ einfach wenn die Kamera etwas seitlich steht [...] Wenn nun die Kante der Maske z.B. in der Mitte der Tür ist schiebt sich die Person dort in das Bild... Äh, sorry, nein…so einfach geht das nicht wenn das nicht völlig awkward aussehen soll. Schau dir mal unteres Bild an: index.php?page=Attachment&attachmentID=5609 Bild 1 ist die Plate der Tür, (im weiteren die "Cleanplate") geschlossen, Bild 2 die Plate mit Mensch mit (zwangläufig) offener Tür, optional (besser ...

Samstag, 14. Januar 2017, 14:09

Forenbeitrag von: »LennO«

Voldemort Partikel Effekt

Ach verdammt… ich wusste doch dass es da irgendeinen Thread gab den ich noch beantworten wollte. Offenbar der hier Sorry, vergessen! Aber mitlerweile wurde ja alles wichtige fürs erste erklärt, also schliesse ich mich einfach den Vorrednern an und würde sagen alle weiteren Details sind dann eher bei konkreten Rückfragen angebracht.

Freitag, 13. Januar 2017, 02:39

Forenbeitrag von: »LennO«

Welche semiprofessionelle Schnittsoftware für 4:2:2-Ausgabe?

Zitat von »Thoma« Wieso kann man den Workflow in meinem Fall eigentlich nicht besser gestalten, indem man für die Vorschau gleich z.B. HD mp4 auswählt, wenn man eh zum Großteil mit H264 arbeitet. Dann hätten Programm und Prozessor nicht soviel Arbeit. Oder geht das nicht? Nein, so funktioniert das ganze nicht. Ohne jetzt noch mitten in der Nacht einen sehr langen Post verfassen zu wollen die Kurzform: H264 ist bei schon allein bei der Wiedergabe ein Prozessorlastiger Codec. Dazu kommt das er su...

Donnerstag, 12. Januar 2017, 12:18

Forenbeitrag von: »LennO«

Die GH 5

Zitat von »L Lawliet« Well someone's read his Lawliet. ( ͡° ͜ʖ ͡°) You're fucking killing me tl;dr: I understood that reference.

Donnerstag, 12. Januar 2017, 09:27

Forenbeitrag von: »LennO«

Welche semiprofessionelle Schnittsoftware für 4:2:2-Ausgabe?

Zitat von »Thoma« Also 4:2:2 wäre natürlich auch dazu, um einen möglichst hochwertigen Master archivieren zu können. Aber bei den Wettbewerben läuft es zum Teil auf DCP (4:2:2) raus. Ein DCP besteht aber aus JPEG2000 12bit pro Kanal Einzebildern im XYZ Farbraum gepackt in einen mxf Container JPEG2000 ist nach der Definition 444 (kann man jetzt diskutieren , wann unterabtastung möglich wäre). In diesem Zusammenhang von "422" zu sprechen, entspricht aber nicht dem, was üblicherweise im Bezug auf ...

Mittwoch, 11. Januar 2017, 12:57

Forenbeitrag von: »LennO«

Welche semiprofessionelle Schnittsoftware für 4:2:2-Ausgabe?

Ich hab eigentlich auch noch eine Frage, die vielleicht auch dabei hilft dir die richtige Software/oder gar Softwarekombination herauszufinden. Was verlangt denn der oben genannte Wettbewerb als Format? Allein die Angabe 4:2:2 ist ja ungefähr so spezifisch wie zu sagen "Ich hätte das Video gerne als Video". Bestimmte Formate lassen sich halt auch nur aus bestimmter Software ausgaben,. oder nur unter bestimmten OSen (ohne Umwege) etc. Grundsätzlich kannst du natürlich auch jede ausgegebene Datei ...