Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Mittwoch, 18. Januar 2017, 20:30

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Voice sound hört sich nicht so an als würde er aus dem mund kommen?

Hast du die Stimme in Stereo aufgenommen? Falls ja, mach die mal zu Mono (damit letztendlich links und rechts der Ton identisch ist). Hattest du die Frequenzen jetzt angehoben? Und wie weit bist du vom Mikro weg? Am besten etwas weiter weg gehen.

Dienstag, 17. Januar 2017, 20:39

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Format Probleme

Und wo FCP die Daten speichert, kann man wohl einstellen: http://www.geniusdv.com/weblog/archives/…o_capturing.php ("SCRATCH DISKS"). Der Artikel scheint älter zu sein, kann also mittlerweile woanders sein.

Dienstag, 17. Januar 2017, 20:35

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Darf ich in Meinem Film Blu Rays zeigen?

Wir dürfen dir hier keine konkrete Rechtsberatung geben (siehe auch unsere Regeln), also kann ich dir nur diesen Link da lassen: https://www.ferner-alsdorf.de/rechtsanwa…htsanwalt/8410/

Dienstag, 17. Januar 2017, 20:31

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Synchronisation bei Musikvideodreh

Ein Smartphone mit einem lauten Lautsprecher wird es aber sicher auch tun.

Dienstag, 17. Januar 2017, 20:30

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Voice sound hört sich nicht so an als würde er aus dem mund kommen?

Man hört auf jeden Fall einen kleinen Hall, obwohl die Figur ja freisteht. Den müsstest du bei der Aufnahme vermeiden. Die billigste Methode ist vmtl., sich eine Decke über den Kopf zu ziehen. Zudem klingt die Stimme meiner Meinung nach relativ gedämpft, dem kannst du mit einem Equalizer entgegenwirken. Einfach mal die hohen Frequenzen, so zwischen 3 und 5 KHz, anheben.

Montag, 16. Januar 2017, 21:01

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Nutzungsrechte von Musik in einer Dokumentation

Du sagst doch selbst, dass man an die Plattenfirma schlecht dran kommt (an den Künstler selber vmtl. erst recht). Demnach ist es doch eindeutig: an eine Erlaubnis ist nicht zu kommen. Ich sehe da keine Möglichkeiten. Wenn ihr keine schriftliche Erlaubnis habt, geht's nicht legal.

Montag, 16. Januar 2017, 20:56

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Synchronisation bei Musikvideodreh

Zitat von »Lierov« Der Sound wird über externe Quelle (z.B. Ghettoblaster der nicht im Sichtfeld, aber aber nicht zu weit von der Kamera entfernt steht) abgespielt und der Künstler singt playback. Genau so habe ich es bei zwei Musikvideos gemacht. Klappte gut.

Montag, 16. Januar 2017, 20:55

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Format Probleme

Zitat von »wildwestyle« Anschließend Expotieren als... Warum ist das nötig? Nach dem Capturen hast du doch das Material schon vorliegen, oder etwa nicht? Wenn du das exportierst und neu umrechnest, hast du natürlich Qualitätsverlust. Möglicherweise entsteht dort auch schon das Video, welches vom anderen Programm nicht korrekt interpretiert wird (automatisch).

Montag, 16. Januar 2017, 20:52

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Voice sound hört sich nicht so an als würde er aus dem mund kommen?

Lade doch mal eine kleine Stelle hoch, dann kann man das sicher besser beurteilen, was nötig ist.

Sonntag, 15. Januar 2017, 18:45

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Format Probleme

Meine Kamera nimmt auch in 1440x1080 auf. Im Prinzip relativ normal bei älteren Kameras, sogar bei Profikameras bis 10.000 EUR und mehr (Preis vor ca. 9 Jahren). Wenn du uns dein Schnittprogramm nennen würdest, dann könnten wir dir sicher mehr Details zu den Einstellungen geben.

Samstag, 14. Januar 2017, 21:10

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Format Probleme

Nimmt deine Kamera womöglich in 1440x1080 auf und du musst das Bild im Schnittprogramm entweder manuell verzerren (verbreitern auf 16:9) oder das Pixelseitenverhältnis richtig interpretieren lassen?

Montag, 9. Januar 2017, 19:06

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Ausbildung zum Mediengestalter (m/w) | Schwerpunkt 3D-Animation (Stellenangebot in Düsseldorf)

Ich würde euch gerne auf folgendes Jobangebot hinweisen: Ausbildung zum Mediengestalter (m/w) | Schwerpunkt 3D-Animation https://www.bachhausen.com/cms/team/jobs#job2

Montag, 9. Januar 2017, 19:06

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

3D-Artist | Festanstellung (Stellenangebot in Düsseldorf)

Ich würde euch gerne auf folgendes Jobangebot hinweisen: 3D-Artist | Festanstellung https://www.bachhausen.com/cms/team/jobs#job1

Sonntag, 8. Januar 2017, 18:42

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Naturfilm-Trailer

Zitat von »Thoma« Wie schaff ich denn das? Da wo die Buttons "Zitieren", "Melden" usw. sind ist auch ein Hilfreich-Button.

Sonntag, 8. Januar 2017, 18:39

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Welches Sequel findet ihr besser als den ersten Teil?

Zitat von »L Lawliet« Bitte den Kommafehler im Titel korrigieren Wo?

Donnerstag, 5. Januar 2017, 23:37

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

ffmpeg ändert Audiolevel bei Kodierung von MP4-Datei mit AAC-Codec

Offenbar muss man zur Nutzung von "libfdk_aac" ffmpeg selbst neu damit kompilieren. Das ist mir doch etwas zu kompliziert, nur um das zu Testen.

Donnerstag, 5. Januar 2017, 19:39

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

ffmpeg ändert Audiolevel bei Kodierung von MP4-Datei mit AAC-Codec

Danke für die Antwort. Ich habe es jetzt so gelöst, dass ich den AAC-Export aus Premiere gemacht habe und dann meine durch ffmpeg erzeugten Videodateien mit der neuen Audiodatei bestückt habe: Quellcode 1 ffmpeg -i "alt.mp4" -i "neu.aac" -map 0:v -map 1:a -codec copy -shortest "neu.mp4" Bei der Gelegenheit die Frage, ob man irgendwie in einer Datei die Audiospur austauschen kann, ohne eine neue Datei zu erzeugen. Geht das irgendwie, mit irgendeinem Programm? Wenn ich in einer 10-GB-Datei die Aud...

Donnerstag, 5. Januar 2017, 15:08

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

ffmpeg ändert Audiolevel bei Kodierung von MP4-Datei mit AAC-Codec

Nein, denn in Adobe Audition sehe ich, dass der Ton übersteuert ist. Waveform des AVIs: index.php?page=Attachment&attachmentID=5592 Waveform des MP4s: index.php?page=Attachment&attachmentID=5593 Normalisiere ich das Audio des AVIs auf -0,1 dB, so ändert sich nichts, mache ich das beim MP4 kommt das hier: index.php?page=Attachment&attachmentID=5594 Das sagt MediaInfo zum Audio: Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 Audio ID : 2 Format : AAC Format/Info : Advanced Audio Codec Form...

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:45

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

ffmpeg ändert Audiolevel bei Kodierung von MP4-Datei mit AAC-Codec

Ich habe gerade ein großes Problem. Ich kodiere MP4-Dateien aus meinem Lagarith-Master (verlustfrei komprimiertes AVI) via ffmpeg (Version vom 27.12.16) mit folgender Zeile: Quellcode 1 ffmpeg -i "%eingabe%" -c:v libx264 -preset veryslow -crf 22 -movflags +faststart -pix_fmt yuv420p -c:a aac -b:a 192k -f mp4 -y "%ausgabe%.mp4" Relevant ist hier aber nur Quellcode 1 -c:a aac -b:a 192k Das Audiolevel bzw. die Peaks sind in der MP4-Datei deutlich verändert (im Gegensatz zum AVI). Grundsätzlich vers...

Dienstag, 3. Januar 2017, 18:52

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

[Videowettbewerbe] Ihr habt einen Videowettbewerb im Internet entdeckt? Bitte hier posten!

Shocking Shorts Award http://www.13thstreet.de/news/infos-zum-…ng-shorts-award Der SHOCKING SHORTS AWARD ist ein Kurzfilmpreis für die Genres Action, Krimi, Thriller, Mystery und Horror. Seit Beginn des Senders im März 1999 hat sich 13th Street der Förderung des Filmnachwuchs verschrieben und zeichnet seitdem jedes Jahr talentierte Filmemacher mit dem Shocking Shorts Award aus. Der Gewinner wird von einer prominenten Jury im Rahmen des Filmfest München, auf einem außergewöhnlichen Event, gekürt ...

Montag, 2. Januar 2017, 12:10

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Wie sieht eine Namensänderung bei Facebook in Feed bzw. Chronik aus?

Möglich, würde ich aber gerne vemeiden. Vielleicht gibt es auch so einen Status bei Facebook gar nicht. Denn ich konnte mit der Google-Bildersuche absolut nichts dazu finden. EDIT: Ich habe es nun wie folgt gemacht (ohne zu wissen, wie es wirklich aussieht, was jetzt keine Rolle mehr spielt): "Hat ihren Namen zu Vorname Nachname geändert" Als Symbol habe ich das hier genommen: http://s1259.photobucket.com/user/noerpa…_web_V.jpg.html

Sonntag, 1. Januar 2017, 23:35

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Wie sieht eine Namensänderung bei Facebook in Feed bzw. Chronik aus?

Vielleicht eine etwas seltsame Frage: Wie stellt sich bei Facebook eine Namensänderung (z. B. wenn man seinen Nachnamen ändert) im Newsfeed der eigenen FB-Freunde bzw. in der eigenen Chronik dar? Was steht da und gibt es evtl. ein Icon dafür (so wie beim Beziehungsstatus)? Testen ist schlecht, weil man seinen Namen nicht mal eben hin und her wechseln kann. Einen Beispielfreund habe ich gerade auch nicht parat.

Sonntag, 1. Januar 2017, 00:00

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

01.01.17: Frohes neues Jahr!

Amateurfilm-Forum.de wünscht euch ein frohes neues Jahr 2017!

Freitag, 30. Dezember 2016, 22:18

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

AE CS6: Kanten eines Layers (Bildes) erweitern (d. h. interpolieren)

Danke euch beiden. Im Endeffekt (Wortspiel) ist wohl Photoshop die beste Option für meinen Fall. Das "inhaltsbasierte Füllen" kannte ich bisher noch nicht, werde ich direkt mal probieren.

Freitag, 30. Dezember 2016, 22:07

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Fehler beim Rendern

Tut mir leid, mehr Ansätze hätte ich da nicht, weil ich die Software gar nicht kenne. Google doch einfach mal nach der Fehlermeldung, es gab da noch ein paar andere Forumsbeiträge im Netz.

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 23:20

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

AE CS6: Kanten eines Layers (Bildes) erweitern (d. h. interpolieren)

Ich möchte in Adobe After Effects CS6 die Kanten eines Bild-Layers so erweitern, dass es aussieht als würde das Bild noch weiter gehen. Ich möchte die Ränder also interpolieren. Mir ist natürlich klar, dass diese Bilderweiterung nicht wirklich realistisch sein kann, aber das wäre mir egal. Es soll nur angedeutet werden. Ich habe den Effekt "CC RepeTile" gefunden, der im Prinzip genau das macht, allerdings ist diese Erweiterung des Layers sehr schlecht. Er sollte sich schon ein paar mehr Pixel zu...

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 20:16

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Hi, einfache Software für MAC gesucht

Da du nichts zum Preis gesagt hast, wie wäre es mit Final Cut? http://www.apple.com/final-cut-pro/

Montag, 26. Dezember 2016, 19:40

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Fehler beim Rendern

Hilft vielleicht das hier? Zitat bei dem genannten Fehler "Fehler beim Exportieren: Echtzeit..." im Render-Verzeichnis .... dvd\studiosequence\......m2v handelt es sich offenbar um einen Codec Fehler. Um diesen zu beheben, ist folgende Einstellung vorzunehmen: bei "Film erstellen" - Disc - Einstellungen: "Progressives Enkodieren" aktivieren "Immer den gesamten Film neu kodieren." aktivieren das Rendern dauert dann zwar um einiges länger, läuft aber inkl. Disc- bzw. Image-Erstellung fehlerfrei ab...

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 19:07

Forenbeitrag von: »Marcus Gräfe«

Gemagebühren bei selbstgespielten klassischem Stück im non-Profit Film?

Womit man natürlich schlafende Hunde wecken würde. Solange der Rechteinhaber Mitglied der GEMA ist, spielt es gar keine Rolle, ob kommerziell oder privat, ob selbstgespielt oder nicht — die GEMA will immer ihre (überteuerten) Gebühren dafür haben.