Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Donnerstag, 12. Januar 2017, 19:21

Forenbeitrag von: »rick«

Magic Arm mit Zubehör

Du hast eine PN.

Mittwoch, 11. Januar 2017, 23:04

Forenbeitrag von: »rick«

Welches Sequel findet ihr besser als den ersten Teil?

Zitat von »Lierov« da war er wieder. Was macht den Film denn so sehenswert? Ich fand ihn emotional berührend. Bei mir geht das Konzept voll auf. Freundschaft, Loyalität, tolle Charaktere, Plot Twist, Anspielungen auf sich selbst und andere Filme, ist alles dabei. Definitiv besser als Toy Story II und wenn Toy Story I nicht den Nimbus des ersten komplett am Computer erstellten Spielfilms hätte, würde er bei mir auch vor dem ersten Film rangieren.

Mittwoch, 11. Januar 2017, 11:34

Forenbeitrag von: »rick«

Welches Sequel findet ihr besser als den ersten Teil?

Zitat von »niGGo« Blade Runner ist ein Sequel? Wer weiß wie Blade Runner 2049 wird. Kommt ja wohl dieses Jahr ins Kino.

Mittwoch, 11. Januar 2017, 09:08

Forenbeitrag von: »rick«

Welches Sequel findet ihr besser als den ersten Teil?

Für mich zeitlos und ungealtert, "Blade Runner" (1982). Ich möchte die Liste aber noch um Remakes erweitern. Als Filme die wunderbar gealtert und weiterhin empfehlenswert sind, führe ich mal: Die zwölf Geschworenen (1957) und das Reamake von 1997, sowie Total Recall (1990) und das Remake von 2012 an. Normalerweise bin ich kein Freund von Remakes, aber in diesen beiden Fällen finde ich die Neuverfilmungen mindestens genauso gut wie das jeweilige Original, wenn nicht sogar besser.

Donnerstag, 5. Januar 2017, 19:38

Forenbeitrag von: »rick«

Kaum besser als ihr

Zitat von »HansSchulte« Verflixt nochmal, auch wenn man Kritikpunkte an Trailern usw. hat, es gibt doch immer was, das man loben kann. Frag doch mal den Marcus, ob er ausnahmsweise diesen Thread nochmal öffnet. Birkholz sagt euch, dass mit euren Filmen alles ok ist Für Dich würde er ja jetzt vielleicht Sinn machen. Zitat Ich hab nur langsam die Befürchtung, daß viele sich äußern, die grundsätzlich "ein fieses Thema" nicht mögen, sondern lieber artige und sanfte Problemfilme schauen. Nö glaube i...

Donnerstag, 5. Januar 2017, 19:18

Forenbeitrag von: »rick«

Suche Adapter für SMC Pentax-M 50mm F1.4 an Canon EOS 600D?

Die Pentax M-Objektive sind kleinere und leichtere Ausführungen der K-Objektive, der Mount (Anschluß) ist der Selbe wie bei Pentax-K. Du brauchst also einen Adapter Pentax-K auf EOS EF. z.B. http://www.ebay.de/itm/Neu-Adapter-for-P…725.m3641.l6368 (mit AF Bestätigung) oder http://www.ebay.de/itm/Pentax-K-PK-Objek…725.m3641.l6368 (ohne AF Bestätigung) oder teurer http://www.enjoyyourcamera.com/Objektiva…CFQs4GwodNIICVg (ebenfalls ohne AF Bestätigung) Das mit der Linse (dem Glas) gilt für Nikon. V...

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 18:26

Forenbeitrag von: »rick«

Gemagebühren bei selbstgespielten klassischem Stück im non-Profit Film?

Da würde ich bei der GEMA nachfragen oder deren Datenbank bemühen https://www.gema.de/musikurheber/online-…iterter-zugang/

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 18:19

Forenbeitrag von: »rick«

Kaum besser als ihr

Zitat von »HansSchulte« Zu guter Kritik gehört nämlich auch, daß man nicht die Punkte, in denen eine ungeliebte Sache dann doch punkten kann, immer ausspart. Im Gegensatz zu Dir schreibe ich aber keine umfänglichen Kritiken sondern äußere nur meine Meinung und das in der Regel auch nur in den Bereichen von denen ich "Ahnung" habe. Zitat Um diesen Inhalt aus dem vorvorletzten Posting drückt ihr euch immer herum: "Die nicht gerade sehr verbreitete Heransgehensweise ein Horrorthema (Kannibalismus,...

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 17:10

Forenbeitrag von: »rick«

Kaum besser als ihr

Zitat von »HansSchulte« Aber es wird ja so extrem auf die Form und so wenig auf den Inhalt ausgerichtet. Da ist er schon wieder der Fehler den Du konsequent machst. Nicht der Zuschauer hat Dirgegenüber eine Bringschuld in der Form das er sich einen Film wegen des Inhaltes anschaut, wenn ihn die Inzenierung nicht anspricht oder ihm der Inhalt aus Deiner Beschreibung im krassen Gegensatz zu dem erscheint was ihm gezeigt wird. Ich sage es nochmal Du hast entweder das falsche Medium für Deinen Inha...

Montag, 19. Dezember 2016, 18:51

Forenbeitrag von: »rick«

Zeitreise

Zitat von »Selon Fischer« Oh weh, so schlecht/belanglos/langweilig/unzugänglich? Nö, aber schwierig zu bewerten, weil du selber sagst das die Kamerarbeit "improvisiert" war. Einige Einstellung, wie die vor dem Spiegel oder von oben auf das Piano fand ich richtig gut, andere (z.B. beim Bälle jonglieren) haben mir nicht so gut gefallen. Schnitt und Tempo finde ich angemessen. Lediglich beim Ton gab es Stellen die auffällig anders klangen und ich glaube das war nicht immer beabsichtigt. Der Text u...

Freitag, 16. Dezember 2016, 19:51

Forenbeitrag von: »rick«

Bloody Eye | Kurzfilm

Ja Mensch, FBI und Gangster in einem Reihenhaus mitten in der Heide, dass ist ja wohl mal was ganz Abgedrehtes. Was gibt es gutes zu "Bloody Eye" zu sagen ? Ihr habt es durchgezogen, dass ist super. In manchen Einstellungen ist die Kameraführung recht dynamisch. Die Homepage zum Film ist auf den ersten Blick ganz hübsch. Was gibt es negatives zu sagen ? Eigentlich zu viel. Aber mein Hauptkritikpunkt ist die Glaubwürdigkeit der Charaktere. Die ist von der Realität in etwa so weit entfernt, wie da...

Freitag, 16. Dezember 2016, 17:56

Forenbeitrag von: »rick«

Kaum besser als ihr

Er neigt leider zum physischen Overacting (Theater halt), vom Gesprochenen finde ich ihn bis auf eine Stelle gut. Sie finde ich durchwachsen, aber stellenweise sieht man das sie mehr Potential hat, als abgerufen wurde. Ansonsten schließe ich mich Selon an und gehe auch nicht weiter auf andere Defizite wie Kamera(führung), Licht, Set, Grading ein.

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 00:29

Forenbeitrag von: »rick«

Kaum besser als ihr

Zitat Darum fand ich es ganz gut, wenn auch mal der Einzelne seine Art zu reden einbringt. Kannst Du ja machen, nur hier kommt ja das Improschauspiel dazu. Die Textunsicherheit hört man aus dem Dialog raus, darum wiederholt er sich ja auch in der Wortwahl und verhaspelt sich auch. Wenn Du da noch einen "Dialekt" drauf setzt kommt noch mehr dazu, was einfach nicht rund klingt. Wenn jemand Deine geschriebenen Dialoge nicht sprechen kann (und sich das nicht vorher schon rausstellt, bei Proben oder...

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 13:43

Forenbeitrag von: »rick«

Kaum besser als ihr

Zitat Denn jeder Cent, der in meine Hände kommt, wird zu Film. Pfeiffe auf Rentenversicherung und alles andere. Nur sich filmisch zu verewigen ist wichtig. Zumindest für mich... Für soviel Leidenschaft gibt es doch gleich Pluspunkte. Zitat von »HansSchulte« Um die Zeit zu überbrücken jetzt heute erstmal eine halbe andere Szene (ungefärbt), die nicht so überragend, sondern ganz okay ist. Ist diese Szene ein gutes Beispiel für das was Du als "realistischen" Dialog ansiehst ? Ich zähle viermal das...

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 13:00

Forenbeitrag von: »rick«

"Slow Life" Die rührende Geschichte von Anton

Meine "Like" hast Du auch. Sehr schön gemacht. Hat ein bißchen was von einem Spendenclip, was ich in diesem Fall nicht negativ meine.

Dienstag, 13. Dezember 2016, 18:00

Forenbeitrag von: »rick«

Kaum besser als ihr

Zitat von »HansSchulte« aber sie sollen sowohl die Frommen im Film als auch die Snuff-Movie-Typen hassen. Der Zuschauer soll durch die echten und nervigen Bibelzitate gequält werden, Naja ich habe eher davon geredet, dass es wohl nicht geplant war die Zuschauer mit unerträglichem (im Sinne von schlechtem) Schauspiel zu quälen. Soweit ich mich erinnere wurde das ja auch bei mindestens einem der Snuff-Movie-Typen, ebenfalls angemahnt. Zitat Bin ich denn crazy,... Ja, auf eine sehr unterhaltsame A...

Dienstag, 13. Dezember 2016, 15:40

Forenbeitrag von: »rick«

Kaum besser als ihr

Zitat Es ist hier überhauptnicht auf das Argument eingegangen worden, daß die Frommen so dargestellt wurden, wie ich sie beobachtet habe. Vermutlich würde Deine Beobachtung als Input in einem anderen Medium, wie z.B. einem Roman sogar funktionieren. Da kann sich der Leser im Kopf glaubwürdige Charaktere denken. Im Film wirkt es künstlich aufgesetzt, bis bestenfalls unfreiwillig skuril. Ein guter Drehbuchautor und ein guter Regisseur müßten hier Deine beobachtete Realität, zu Gunsten der verstän...

Dienstag, 13. Dezember 2016, 13:28

Forenbeitrag von: »rick«

Kaum besser als ihr

Zitat von »HansSchulte« Wenn ihr die gleiche Zeit, die ihr hier aufwendet, um mich zu diskreditieren, mal anwenden würdet um euch einfach den ganzen Film oder weinisgtens den am besten gelungenen zweiten Teil, anzusehen, dann könntet ihr euch ein objektives Bild über die Sache machen. Ich würde mir den ja glatt anschauen, nur dann gib uns doch bitte einen Link über den wir den Film sehen können. Habe ich die Antworten auf meine Fragen bezüglich der Darsteller überlesen, oder bist Du nicht darau...

Dienstag, 13. Dezember 2016, 05:20

Forenbeitrag von: »rick«

Kaum besser als ihr

Also erst Mal Respekt dafür, wie sehr Du von Deiner Triologie überzeugt bist und mit welchem Herzblut Du dahinter stehst, Hans Schulte. Wenn Du das alles primär nur für Dich machst, dann brauchst Du Dich nicht an Regeln des Storytellings im Film oder der Schauspielführung zu halten. Du brauchst kein Publikum zu finden und Du brauchst auch keine Kritik. Wenn Du allerdings ein großes Publikum erreichen willst, dann sollte es Dir zu denken geben, welche Reaktionen Du hier bisher erhalten hast. Du k...

Montag, 7. November 2016, 15:48

Forenbeitrag von: »rick«

Farbstich bei RAW Dateien auf PC

Zitat von »Nightmaster« Das ist mir klar dass das Bild auf unterschiedlichen Monitoren leicht unterschiedlich aussehen werden. Entscheidend ist was EvilMonkey über die Software gesagt hat. Jegliches RAW Material wird von unterschiedlichen Herstellern/Programmen auch unterschiedlich interpretiert. Adobe Camera Raw (ACR) welches RAW/DNG interpretiert, zeigt dir sicherlich nicht das absolut Identische an wie das, was die Blackmagic intern ausgibt. Beim Weißabgleich wendet Adobe z.B. einen niedrige...

Montag, 7. November 2016, 00:20

Forenbeitrag von: »rick«

Farbstich bei RAW Dateien auf PC

Zitat von »Nightmaster« Der Weißabgleich steht bei Photoshop auf "Wie Aufnahme". Dann stell den doch mal auf Daylight oder Tungsten oder Fluorescent, oder gib von Hand einen passenden Kelvinwert (vermutlich weniger als 5400K).

Donnerstag, 3. November 2016, 09:48

Forenbeitrag von: »rick«

Wideangle Objektiv

Zitat von »Jay 17« Hey Rick , ich meine gelesen zu haben , dass das 18-35 mm gar nicht für Vollformat geht ? Ja, es ist nur für APS-C Kameras. Ich dachte ich hätte das deutlich gemacht.

Donnerstag, 3. November 2016, 00:43

Forenbeitrag von: »rick«

Wideangle Objektiv

An APS-C wirst Du kein besseres Zoom finden, als das 18-35mm f1.8 Art von Sigma. Das ist auf Festbrennweitenniveau und schärfer als jedes 16-35mm von Canon, günstiger ist es auch. Das Einzige was fürs Canon 16-35mm f4.0 L IS USM spricht sind die 2mm weniger am kuzen Ende und der Stabi. Weitwinkliger als 18mm und f2.8 und Vollformat tauglich wird einfach schwierig, da würde ich in der Tat eine 12 oder 14mm Festbrennweite empfehlen.

Mittwoch, 2. November 2016, 20:33

Forenbeitrag von: »rick«

Panasonic G70 zum Filmen mit 2 Objektiven?

Zitat von »milesdavis« "Bei Gläsern in der Preislage würde ich keine Offenblenden fahren"....Ist das subjektiv oder objektiv? Die Schärfe nimmt bei allen Objektiven zu wenn man sie abblendet. In wie weit die Randunschärfe beim z.B. 25mm Objektiv bei Offenblende beim Filmen stört kann ich nicht beurteilen. Auf Fotos ist sie definitiv vorhanden, was bei Portraits aber z.B. eher von Vorteil ist, bei Landschaftsaufnahmen allerdings stört.

Mittwoch, 2. November 2016, 19:50

Forenbeitrag von: »rick«

Panasonic G70 zum Filmen mit 2 Objektiven?

Zitat von »milesdavis« dadurch hätte man doch 2 verschieden helle aufnahmen bei gleichem licht, oder nicht? Wieso ? Du kannst das f1.7 auch mit Blende 2.5 nutzen oder beide mit 2.8 oder was auch immer nur eben nicht beide mit f1.7. Das 2.5er kannst Du aber über einen höheren ISO anpassen das es genauso hell ist wie das 1.7er.

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 15:27

Forenbeitrag von: »rick«

Schatten Effekt - Wie wäre Eure Herangehensweise?

Geht es jetzt nur um den Schatten ? Da fallen mir Greenscreen, Schattenwand (Licht von Hinten) oder Schwarze Wand mit heller Person ein. Du brauchst am Ende ja nur Material bei dem sich Silhouette/Schatten gut vom Hintergrund abzeichnen. Am einfachsten stelle ich mir das mit einer Person vor, die hell angestrahlt wird und einem dunklen Hintergrund (Molton oder direkt im Freien) und später legst Du das Ganze, inverse als Key, über Deine Spielszene.

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 15:11

Forenbeitrag von: »rick«

Wie erzählt man filmtechnisch eine Handlung?

Zitat von »Bongo Mongo« leider gründet der Erfolg nicht auf seinem miserablen Script sondern auf den Millionen von Hollywood Dollars und Megastars in seinen Filmen. Was ist an dem Script miserabel ? Was sind die Säulen einer Geschichte ? Character, Plot und Setting. In zwei von drei Punkten funktioniert Pulp Fiction super. Über den Plot kann man jetzt streiten, aber ich glaube nicht das ein 13 Jähriger auf die Idee kommt einen belanglosen Plot in einer so ungewöhnlichen Erzählweise zu präsentie...

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 15:31

Forenbeitrag von: »rick«

SD Karte für Canon RAW Video

Davon ist mir nichts bekannt.

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 13:26

Forenbeitrag von: »rick«

Panasonic GH4 + Walimex 50mm T.15

Zitat von »TriniTitty« die GH4 hat einen Crop von 1,6. Crop 2.0 meine ich. Zitat Kann man dieses noch anders einstellen? Nein. Wenn Du das 50mm Objektiv mit einem Canon EF Mount hättest könntest Du es mit einem Speedbooster auf MFT mit dann ca. 25mm Brennweite adaptieren. Kosten aber deutlich mehr als ein MFT Objektiv welches direkt 25mm hat.

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 13:25

Forenbeitrag von: »rick«

SD Karte für Canon RAW Video

Das Schnellste was die 700D bei RAW Video wegschreiben kann sind 43 MB/s, es ist also egal ob 660x oder 1000x Der begrenzende Faktor ist hier der Controller der Speicherschnittstelle und nicht die SD-Karte.