Du bist nicht angemeldet.

BlackJack1981

Registrierter Benutzer

  • »BlackJack1981« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 25. September 2017

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 25. September 2017, 14:51

Corner Pin to Null Preset

Moin,



ich versuche gerade das Training von Video Copilot: 137. Train Compositing zu absolvieren. Ab 6:19 min.

http://www.videocopilot.net/tutorials/playlist/destruction/explosive_training1/



Ich habe Probleme mit dem "Corner Pin to Null" Preset. Ich bekomme das
einfach nicht installiert, umgangssprachlich: "zum Laufen"

Da Andrew Kramer ja mit der CS5 Version arbeitet, denke ich das es da Kompatibilitätsprobleme gibt...



Hat denn jemand eine Lösung für mich oder einen anderen Weg zum Ziel, wenn nicht mit den Presets?

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 25. September 2017, 19:09

An welcher Stelle hakt es denn genau?

zodiax

Registrierter Benutzer

Beiträge: 34

Dabei seit: 2. März 2014

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 25. September 2017, 23:18

Du musst es nicht 1:1 so machen wie in dem video beschrieben, damit es läuft. Mit corner pin ist nur der Referenz Punkt fürs Tracking gemeint, aber die Initalisierung für das eingefügte Objekt mit Null(in dem Fall der Zug) bekommst du auch manuell hin.
Füge das Objekt an die richtige Stelle, das es gut aussieht, oberhalb dieser Ebene kommt das Null Objekt mit den Tracking Daten, verweise darauf, fertig. Normales Tracking, nix besonderes. Wenns mit Moccha nicht geht kannst du auch den eingebauten tracker von AE verwenden.

BlackJack1981

Registrierter Benutzer

  • »BlackJack1981« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 25. September 2017

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 26. September 2017, 11:01

An welcher Stelle hakt es denn genau?
Hallo, wie zodiax schon sagte, möchte ich das Ergebnis des Videos nachmachen und muss nicht 1:1 sein.
Allerdings befasse ich mich erst seit einer Woche mit Materie! Also völliger Noob :)

PS:
Mit dem integrierten Tracker von AE habe ich so meine Probleme... das funktioniert nicht oder benötigt einfach zu lange bis eine Lösung gefunden wird oder stürzt ab.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackJack1981« (26. September 2017, 12:48)


zodiax

Registrierter Benutzer

Beiträge: 34

Dabei seit: 2. März 2014

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 26. September 2017, 13:04

Für einen Newcomer ist dieses Tutorial ziemlich heavy.
Aber ok, nichts dagegen sich hohe Ziele zu stecken ;-)
Gut, wenn es an dieser Stelle hakt, mache eine Pause und lerne wie Motion Tracking in After Effects funktioniert, da führt kein Weg dran vorbei. Gibt in youtube tonnenweise tutorials dazu.

Good luck
Zodiax

BlackJack1981

Registrierter Benutzer

  • »BlackJack1981« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 25. September 2017

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 26. September 2017, 13:45

Ja ich bin sehr lernfähig :)

Hast du für mich ein paar gute Lernvideos?

Hab schon eins von DigitalArts gefunden...

Hier mal ein paar Projekte, an denen ich mich probiert habe:




zodiax

Registrierter Benutzer

Beiträge: 34

Dabei seit: 2. März 2014

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. September 2017, 08:03

Sind das deine videos? Dann müsstest du schon recht fit in motion tracking sein...

BlackJack1981

Registrierter Benutzer

  • »BlackJack1981« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 25. September 2017

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 27. September 2017, 19:27

Ja das sind meine!
Die habe ich aber alle mit dem integrierten Tracker gemacht und bei diesen Videos ging des Tracking auch reibungslos!

zodiax

Registrierter Benutzer

Beiträge: 34

Dabei seit: 2. März 2014

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. September 2017, 22:41

...eins fällt mir dazu noch ein: der Tracker bei den Train Tutorial braucht zwingend neben position auch rotation und scaling (Drehung, Skalierung) Information. Also diese beiden checkboxen mit anklicken, dann erscheinen 2 Fadenkreuze für die Auswahl. Vielleicht hast du das vergessen?

Die Videos von Andrew Cramer sind manchmal etwas konfus, er verzettelt sich gerne in Details, die nicht sooo wichtig für den Effekt sind. Darüber hinaus können Versions Unterschiede von After Effects das Tutorial unbrauchbar machen, wenn man den Fehler begeht indem man versucht jeden Mausklick 1:1 zu kopieren. Ich sehe mir die Tutorials zuerst immer ganz an, dann teile ich es auf einen zettel in Funktionsblöcke ein(tracking, masken, overlays, korrekturen, modelling etc) und versuche zu verstehen wie es funktioniert. Meistens stellt man dabei fest dass viele wege ans ziel führen.

Viel Glück und deine 2 videos finde ich sehr gut gelungen

Social Bookmarks