Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mad

Registrierter Benutzer

  • »Mad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 18. Mai 2017

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Mai 2017, 01:40

Die besten Effekte für Rap Musikvideos

Hallo Leute! Ich bin neu hier und hatte ehrlich gesagt noch keine Zeit nach zu sehen ob es schon einen ähnlichen Post gibt. Falls ja tut mir leid.

Auf jeden Fall suche ich wie in der Überschrift erwähnt Effekte für die Videobearbeitung (keine special effects!) Da meine Jungs und ich nun das erste Musikvideo im Kasten haben und dieses auch schon fertig geschnitten ist stehe ich nun an einem Punkt wo ich etwas überfragt bin.

Was ich speziell suche sind plugins oder eben Effekte die das Bild/Video ansich verändern. Egal ob es um spezielle Farbfilter, Effekte die den ausgewählten Abschnitt verzerren, pulsieren, zum leuchten bringen oder rückwärts laufen lassen. Wer ein wenig mit Rap zutun hat und sich solche Videos ansieht weis ungefähr wo ich landen will.

Zur Zeit cutte und arbeite ich mit Lightworks da das Programm gratis ist. Darum hoffe ich dass es für mich auch was die Bearbeitung betrifft eine kostenfreie Alternative gibt. Sollte es ein Programm oder plugins für Lightworks sein ist mir im Prinzip ziemlich egal.

Danke schon mal im voraus!

Lg Pce Mad

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (20. Mai 2017, 19:26)


Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 464

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 160

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Mai 2017, 08:32

Du hattest noch keine Zeit um nachzusehen? Aber Zeit hier diesen Text zu schreiben? Du scheinst es ja richtig eilig zu haben. Wie auch immer... Rap-Musik ist hier im Forum nicht so DAS Thema. Das Hauptproblem ist aber ein anderes. So wie es aussieht hast du bisher keine/kaum Erfahrung, drehst aber ein Musikvideo und willst jetzt auf Knopfdruck ein Rapvideo, das aussieht, wie Rapvideos eben so aussehen. Rapvideos sehen Gottseidank nicht mehr alle gleich aus, die Zeiten von 40 Leute Plus Autos stehen hinter dem Rapper und gucken böse, sind zum Glück vorbei. Die Frage ist nun wie dein Video konkret aussehen soll. Da wäre es hilfreich, wenn du mal ein paar Beispielvideos nennen könntest, wie du dir das
ganze vorgestellt hast. Ich frage mich allerdings, ob du dir nicht vor dem Dreh Gedanken gemacht hast, wie das Video später aussehen soll. Versteh mich nicht falsch, jeder von uns hat mal mit irgendeinem Projekt angefangen, learning-by-doing! Aber bei deinem Post bekomme ich das Gefühl, dass dich der Weg des Lernens gar nicht interessiert. Du willst nur einen möglichst einfachen Weg, damit dein Video cool aussieht. Wie auch immer: ein Plugin, mit dem du sicherlich etwas anfangen kannst ist TWITCH von Videocopilot. Wenn du mal Zeit hast (wonach es ja nicht aussieht) macht es definitiv Sinn sich mit den verschiedenen Tutorials von Videocopilot auseinander zu setzen und diese für deine Bedürfnisse zu adaptieren.
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mad

Mad

Registrierter Benutzer

  • »Mad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 18. Mai 2017

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Mai 2017, 14:13

Hallo Lierov,

Mit solch einer Kritik habe ich schon gerechnet aber du hast natürlich vollkommen recht. Ich habe natürlich schon in einigen Foren (auch in diesem) nachgesehen aber leider konnte ich nichts finden dass für mich informativ war was das Thema Effekte betrifft da die meisten special effects suchen wie sie in Hollywood filmen zu sehen sind. Gedanken hatte ich mir natürlich auch schon länger darüber gemacht aber mit deiner Theorie dass ich es eilig hatte hast du auch recht. Für mich war es in erster Linie wichtig dass das Video so wie ich es haben will im Kasten ist und danach noch immer die Möglichkeit habe an Programme und/oder plugins zu kommen die dem Video den letzten feinschliff geben. Dass ich was Software betrifft relativ neu bin ist kein Geheimnis aber da es solche Foren gibt wird einem ja schnell klar gemacht wie es funktioniert. Ob dann auch alles so möglich ist vorallem mit Freeware ist dann eben die frage. Trotzdem würde ich gern versuchen das Bestmögliche raus zu holen. Was die Art von Effekten betrifft habe ich zwar eine bestimmte Vorstellung aber das bringt mich nicht davon ab andere Effekte auch mit rein zu nehmen oder andere für mich noch unbekannte Effekte zu nutzen. Was das Thema Zeit betrifft bin ich jetzt etwas im Rückstand da die Bearbeitung eigentlich von jemand anderen gemacht werden sollte der aber in letzter Sekunde abgesprungen ist. Ist halt eben so bei Musikern die keinen Plattendeal oder Manager haben. Und da alles eine Frage des Budgets ist muss man halt alles selbst produzieren. Was ich damit sagen will ist dass ich das alles für die Crew machen muss, machen will und machen werde. Egal wieviel Aufwand oder Arbeit es benötigt. Das ist das Untergrund Rap Geschäft. Danke für die Antwort. Lg Mad

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mad« (18. Mai 2017, 14:35)


Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 778

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 281

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:56

Ist hier schon lange nicht mehr gefallen (war vor ca. 2-3 Jahren DER shit^^), aber wäre Twitch von Vdeocopilot was für dich? https://www.videocopilot.net/products/twitch/
Das ist ein Plug-in für After Effects. Du hast ja nichts drüber geschrieben, was du eigentlich an Software zur Verfügung hast.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mad

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 206

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:16

Was ich damit sagen will ist dass ich das alles für die Crew machen muss, machen will und machen werde. Egal wieviel Aufwand oder Arbeit es benötigt.

Wenn du das ernst meinst und wirklich richtig Gas geben willst (und bereit bist, was zu lernen), schau dir Blackmagic Fusion an. Damit kannst du jeden erdenklichen Effekt basteln, ist aber alles Handarbeit, es gibt keine fertigen Plugins und Presets. Dafür sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und die Software ist free bis UHD Auflösung. Siehe auch der passende Fred im Forum: Blackmagic Fusion Projekte

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mad

Mad

Registrierter Benutzer

  • »Mad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 18. Mai 2017

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Mai 2017, 19:21

Ist hier schon lange nicht mehr gefallen (war vor ca. 2-3 Jahren DER shit^^), aber wäre Twitch von Vdeocopilot was für dich? https://www.videocopilot.net/products/twitch/
Das ist ein Plug-in für After Effects. Du hast ja nichts drüber geschrieben, was du eigentlich an Software zur Verfügung hast.


Street shit mein Freund. Jetz zurück zum ernst des Lebens. Ich hatte oben erwähnt dass ich mit Lightworks cutte. Was das filmen und cutten betrifft habe ich schon Erfahrung. Nur was eben die Bearbeitung mit Effekten angeht ist das ziemliches Neuland für mich. Was das plugin betrifft. Ich habe leider kein After Effects. Gibt es da ne Alternative?

Danke auch an Tiger für die Antwort! Ich meine das Todernst was ich sage und ich setze das was ich will auf jeden Fall in die Tat um. Und da wir keine schlechten Rapper sind
Werden wir auch dementsprechend handeln müssen. Ich habe mir das von dir erwähnte Programm auch angesehen und finde dieses auch sehr interessant! Allerdings kommt mir vor als würde dieses Programm hauptsächlich zum erzeugen von special effects sein. WErde ich mir aber auf jeden Fall noch näher ansehen! ;)

Was ich aber im Moment suche sind Effekte die das Bild des Videos betreffen. Siehe YT: The Game - Ali Bumaye. Da sind wenn man genau darauf achtet Effekte wie: schnelle und langsame Bewegungen vor und rückwärts, ein flackerndes Bild, blitzlicht, pulsierende Abschnitte uvm. Natürlich darf man nicht darauf achten unter welchem Budget die Jungs arbeiten aber ich denke es müsste einen weg geben um das einigermaßen so hin zu kriegen. Man müsste mir nur sagen welches plugin oder Programm ich brauche und der Rest ist dann nur noch übungssache.

Pce Mad

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mad« (18. Mai 2017, 19:43)


Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 206

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Mai 2017, 21:20

The Game - Ali Bumaye

Hm, hab mit das grad mal angeschaut und finde das effekt-mässig nicht wirklich geil. Alles was man in dem Video sieht, kannst du problemlos mit Fusion machen und auch deutlich spannendere Sachen. Fusion ist primär für 2D/3D Compositing und Motion Graphics gemacht, du kannst dir aber auch nahezu jeden irgendwie erdenklichen 2D Video Effekt basteln. Es ist damit nur wie Yoda schon gesagt hat, die Macht behrrschen lernen du musst, junger Padawan :D

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mad

Mad

Registrierter Benutzer

  • »Mad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 18. Mai 2017

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 19. Mai 2017, 01:26

[/quote]
Fusion ist primär für 2D/3D Compositing und Motion Graphics gemacht, du kannst dir aber auch nahezu jeden irgendwie erdenklichen 2D Video Effekt basteln. Es ist damit nur wie Yoda schon gesagt hat, die Macht behrrschen lernen du musst, junger Padawan :D[/quote]

Gefällt mir :D Dann habe ich also keine all zu großen Ansprüche? Das ist gut! Ich bin der Meinung dass was Musikvideos betrifft manchmal weniger mehr ist. Werde mir das Programm mal ausführlich ansehen und mein bestes geben um das Video auch so hin zu bekommen wie ich mir das vorstelle. Hab mich noch ein wenig umgesehen und habe da noch 1,2 Videos gefunden deren Effekte auch dezent aber gut verpackt sind. Falls du mal rein schauen willst um das ganze zu beurteilen sag Bescheid. Lg Mad

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 206

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 19. Mai 2017, 18:12

Jo kannst ja mal die Links posten. Interressiert sicher auch noch den einen oder anderen stillen Mitleser hier.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mad

Mad

Registrierter Benutzer

  • »Mad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 18. Mai 2017

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 20. Mai 2017, 10:18

Alles klar. Wie gesagt mein Fokus beschränkt sich in erster Linie auf 2D Effekte. Siehste? Schon was dazu gelernt. :thumbsup:
Ich persönlich finde die Effekte in diesen beiden Videos auch nicht schlecht:



beim zweiten Track von Farid Bang ist es ratsam ab 1:55 und 3:55 anfangen zu schauen da die Effekte nur in der Hook/ Refrain vorkommen. Außerdem is der Track für mich zumindest unerträglich :D Die nett bekleideten Damen wiederum machen das Video wiederum interessanter. Lmao

Pce Mad

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mad« (20. Mai 2017, 10:24)


Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 464

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 160

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 20. Mai 2017, 10:32

wie ich anfangs bereits geschrieben hatte: TWITCH von Videocopilot ist das, was wonach du suchst!
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mad

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 206

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 53

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 20. Mai 2017, 12:58

Die Effekte sind auch in den beiden Videos nichts wirklich kompliziertes, sollte absolut machbar sein. Lierov hat recht, Twitch dürfte der einfachste Weg sein und man kann das in After Effects direkt zur Musik syncen. Das Ergebnis sieht dann aber halt nach Twitch aus, so wie Fertigessen eben nach Fertigessen schmeckt, dafür isses schnell und stressfrei fertig. Du brauchst aber auf jeden Fall AE dazu, kostet alles paar €. Fusion bleibt die Alternative, weniger € dafür deutlich mehr Aufwand, alles must erst "gebaut" werden, aber dafür hast du auch mehr Freiheit und kannst abseits der Klischees neue Sachen entwickeln.

Die Sachen im ersten Video könnte man sogar auch ohne jede Effektsoftware in jedem halbwegs guten Schnittprogramm machen. Da wird hautpsächlich passend zum Beat an den Farben gedreht, ein Wenig an pan/tilt/zoom rumgeschubst und paar Overlays drübergelegt, das wars. Technisch nix spannendes aber gut aufs Video abgestimmt. Und der zweite Track ist wirklich grauslig ;(

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mad

Mad

Registrierter Benutzer

  • »Mad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 18. Mai 2017

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 21. Mai 2017, 09:30

Grüß euch!

@Lierov. Danke für deinen Tipp! Werde mir jedes von euch genannten Programmen und plugins ansehen! Ich versteh schon. Das eine ist dafür wenn es schnell gehen muss und das andere is eben um sich aus zu toben. Was ich so gesehen habe ist After Effects nicht gerade billig. Also wie komme ich zu dem?

@Tiger. Hab schon mal zwei, drei Stunden in die Basics von Fusion investiert. Ist zwar etwas kompliziert aber macht auf jeden Fall Spaß! Ich denke sobald das erste Video draußen ist werde ich Viel Zeit mit Musik und Videos produzieren verbringen :)

Lg Mad

Beiträge: 200

Dabei seit: 24. Oktober 2015

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 21. Mai 2017, 12:23

Lade die die Tesversion von After Effects und mach alle 30 Tage einen neuen Adobe Account.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Mad

Mad

Registrierter Benutzer

  • »Mad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 18. Mai 2017

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 21. Mai 2017, 19:24

Werde ich machen! Danke für die Hilfe Leute! Sollte ich noch fragen haben stelle ich sie hier wenn das ok ist. Lg Mad

Verwendete Tags

Video bearbeiten

Social Bookmarks