Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Felix1989

Registrierter Benutzer

  • »Felix1989« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 5. Dezember 2016

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. Dezember 2016, 15:11

Wetterveränderung in einem Video

Hallo Amateurfilmer,
ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit am KIT im Bereich des autonomen Fahrens.
Dazu führe ich eine Studie durch, bei der den Probanden verschiedene Videos gezeigt werden. Diese
sind ca. 10 Sekunden lang und man sieht aus der Fahrerperspektive, wie Autos auf eine Kreuzung zu fahren.
Aus Datenschutzgründen darf ich diese hier leider nicht hochladen.
Ich untersuche dabei das Risikoverhalten von Autofahrern bei
unterschiedlichen Wetterbedingungen. Diese sind wolkenlos und sonnig sowie komplett bewölkt.
Um die Validität zu gewährleisten, würde ich gerne entweder die "sonnigen" Videos so bearbeiten, dass
es so aussieht, als wäre es bewölkt und es gäbe keine direkte Sonneneinstrahlung oder eben umgekehrt.
Ich habe die "Sepia" Einstellung des VLC Players genutzt, das geht schon in die richtige Richtung,
allerdings war das dann eher schwarz-weiß. Es muss keine perfekte Bearbeitung sein, ich würde mir einfach eine Verdunklung
des Videos wünschen, bei der es für den Probanden so wirkt, als wäre sie durch das Wetter entstanden, bzw. bei der Erhellung.
Natürlich hätte ich nichts gegen eine sehr gute Bearbeitung.
Die Videos sind MP4 Dateien mit folgenden Details:
Bildbreite: 1920,
Bildhöhe: 1080,
29 Einzelbilder/Sekunde.
Es wäre sehr hilfreich, wenn ihr ein paar Ideen habt, wie auch eine Laie das hin bekommt.
Vielen Dank
Felix

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1145

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 5. Dezember 2016, 16:29

Eine Farbkorrektur kannst du in jeder Videoschnittsoftware machen. Lightworks wäre eine kostenlose Möglichkeit.

Allerdings verhält sich Licht bei Sonne eben anders als bei bedecktem Himmel: Es fallen deutlich sichtbare Schatten. Und das wirst du mit keiner Software der Welt so hinbiegen können, dass es GLAUBHAFT nach einem bedeckten Tag aussieht.

Warum nicht zwei Videos drehen? Eins bei Sonne und eins an einem bedeckten Tag? Es wäre wesentlich einfacher die entsprechende Verkehrssituation zu stellen als per Software aus einem sonnigen Tag einen bedeckten zu machen...

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Felix1989

Felix1989

Registrierter Benutzer

  • »Felix1989« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 5. Dezember 2016

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 5. Dezember 2016, 21:50

Hey, danke,
ich habe es mir gleich heruntergeladen und werde es ausprobieren.
Ja, da hast du teilweise recht, das Problem ist dann nur, dass du dann trotzdem
Fahrunterschiede bezüglich der Positionen, der Geschwindigkeiten und der
Signale (Lichthupe) hast. Ein perfektes Experiment gibt es sowieso nicht.
Das heißt entweder habe ich Probleme aufgrund der Fahrunterschiede oder
eben der nicht realitätsnahen Bearbeitung. Das letzte würde ich gerne
ausprobieren.
Gruß Felix