Du bist nicht angemeldet.

buddysievers

Registrierter Benutzer

  • »buddysievers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 31. Januar 2018

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Januar 2018, 12:53

Video Skalierung so Verlustfrei wie möglich

Hi und hallo,
ich würde gerne ein video hoch skalieren, dies allerdings so verlustfrei wie irgend möglich.

Da ich mich mit damit absolut nicht auskenne habe ich ein online converter probiert, dieser
gibt allerdings ein vollkommen verpixeltes/blockiges video aus was dann sehr unschön aussieht.
Gibt es die möglichkeit eine art filter zu benutzen um videos zu skalieren?
Bei der bildbearbeitung ist dies ja auch möglich, zum beispiel sehen in photoshop skallierte bilder
weitaus besser aus als wenn ich es mit gimp mache.
Natürlich kommt es darauf an wie groß das ursprüngliche bild war und auf welche größe es skalliert
werden soll.
Ich möchte ein video von 406x720 auf 640x1135 skallieren um die aspect ratio einzuhalten.
Dieses soll später auch noch beschnitten werden auf 640x480, sprich 328 und 327 pixel sollen oben und unten entfernt werden.
Wenn es irgendwie möglich ist dies zu tun ohne das am ende ein komplett pixeliges/blockiges bild entsteht wäre ich sehr glücklich.
Ich hoffe sehr das mir hier jemand weiterhelfen kann. :)

Martin Mediagraphitede

Registrierter Benutzer

  • »Martin Mediagraphitede« ist männlich

Beiträge: 13

Dabei seit: 27. Mai 2014

Wohnort: Willich

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 31. Januar 2018, 14:21

eine idee ist, Adobe premier Pro oder after effects mit der High resolution plug in, zb infognition costet aber ca 40 euro. auch erhaltligh von adobe add ons "Super Resolution resize"
man kann ein clip eintragen in ein existent high res timeline und es ist automatic upscaled zu die timeline format
oder man macht ein neue sequence und in der plugin einstellung passt der custom format.

viel erfolg.

nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich

Beiträge: 313

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Januar 2018, 14:51

Vielleicht ist Neat Video eine Hilfe:

https://www.neatvideo.com/

Lade Dir mal die Testversion herunter, und probier einfach mal etwas herum. Z.B.: erst zuschneiden, dann hochskalieren und dann Neat drüberlaufen lassen und auch mal anders herum: Erst skalieren, dann zuschneiden und dann Neat....

hier war neulich ein Topic, da hat einer aus altem HI 8 Material ziemlich gute Ergebnisse erzielt:
Mauritius Tauchen 1996 - Altes Hi 8 Material mit Edius und Neat Video bearbeitet

Cheers
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Musikvideo "made by Zuunami" - Videoproduktion Berlin

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 060

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 328

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Januar 2018, 20:33

Oder man benutzt das kostenlose AVISynth, für welches es sehr gute Skalierer (und übrigens auch Deinterlacer) gibt. Allerdings ist das nichts für Anfänger.