Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

  • »Tofuhuehnchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Mai 2017, 21:08

Zeitlupe "flüssiger" machen

Servus Leute,

ich habe gestern mit meiner GH4 einige Zeitlupenaufnahmen gemacht. Dazu hab ich die Kamera auf FullHD (1920x1080; 24,00p; 100MBit) und eine variable Framerate von 96fps eingestellt.
In Edius habe ich nun die Geschwindigkeit des Clips auf 50% reduziert, was in einer sehr ruckeligen Zeitlupe mündet.

Eventuell verstehe ich da ja was falsch, aber je höher meine Framerate ist umso mehr Bilder müsste ich doch zur Verfügung haben um die Zeitlupe flüssig zu gestalten?

Ich hoffe Ihr könnt mir da Tipps geben.

LG
Euer Tofuhuehnchen

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 662

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 166

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Mai 2017, 21:17

Die GH4 nimmt dir diese Arbeit schon ab, wenn du alles richtig eingestellt hast (und danach klingt es), ist der Clip schon in vierfacher-Slowmo und hat 24fps. Siehst du das nicht so?

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

  • »Tofuhuehnchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Mai 2017, 21:46

Servus EvilMonkey,

so hätte ich das auch verstanden ( man bewirbt die GH4 ja genau mit dieser Funktionalität). Nur das komische ist, wenn ich den Clip in ein 24p FullHD-Projekt ins Edius importiere, die Geschwindigkeit reduziere und dann als 24p exportiere dann ruckelt die Zeitlupe komischerweise.

Ich habe euch mal einen Teil des Clips und zwei Screenshots der Datei-Eigenschaften und der Geschwindigkeitseinstellungen angehängt. Eventuell liegts ja an meinem Rechner, aber es kommt mir ziemlich ruckelig vor.

Clip-Ausschnitt


Lg
Tofuhuehnchen
»Tofuhuehnchen« hat folgende Bilder angehängt:
  • edius_1.png
  • edius_2.png

Diramus

dira pictures

  • »Diramus« ist männlich

Beiträge: 77

Dabei seit: 16. Oktober 2015

Wohnort: Schmallenberg

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 22. Mai 2017, 09:58

Du hast es ja selbst schon geschrieben. Die Kamera ist im 24p Modus. Das heißt sie schießt zwar 96 Bilder in der Sekunde, wandelt das Material aber sofort in 24 Bilder um (damit in eine 4 fache Zeitlupe). Wenn du jetzt mit dem 24p Material im Schnittprogramm 50% Geschwindigkeit einstellst hast du logischerweise 12 Bilder in der Sekunde. Und die sehen für das menschliche Auge ruckelig aus.

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

  • »Tofuhuehnchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 22. Mai 2017, 22:03

Servus Diramus,

damit hast du eigentlich recht. Nur wenn ich das ganze nun in 24p exportiere dann läufts in normaler Geschwindigkeit. Deshalb hab ich ja angefangen die Geschwindigkeit zu ändern - was auch nicht der richtige Weg war.
Ich glaube ich verstehe irgendetwas an der Sache falsch. :pinch:

LG
Euer Tofuhuehnchen

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 800

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 144

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 22. Mai 2017, 23:55

Ich kenne die GH4 nicht....

Aber: wenn sie mit 96 fps aufnimmt und das ganze in einem 24 fps Projekt reinkommt hat man eine SloMo mit Faktor 4 (weil 1 sec Aufnahme 4 sec Wiedergabe werden)

"sie schießt zwar 96 Bilder in der Sekunde, wandelt das Material aber sofort in 24 Bilder um (damit in eine 4 fache Zeitlupe). "

Das deckt sich doch... und 12 fps kann, muss aber nicht (je nach Motiv) ruckeln obwohl es ja insgesamt Faktor 8 ist.

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

  • »Tofuhuehnchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 23. Mai 2017, 22:06

Servus Leute,

danke für eure Antworten.
So langsam glaube ich, dass es doch an meinen Kameraeinstellungen liegt. Das Rohmaterial direkt aus der Kamera mit 24p & 96fps läuft ganz normal ab. Ich gehe daher mal davon aus, dass das Problem in dem Falle hinter der Kamera liegt und ich das ganze nochmal neu drehen werden muss.

Danke auf jedenfall für eure Hilfe, zumindest weiß ich jetzt dass meine Anfangs-Ahnung korrekt war. :)

lg
Euer Tofuhuehnchen

Social Bookmarks