Du bist nicht angemeldet.

  • »M&B Studios« ist männlich
  • »M&B Studios« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Dabei seit: 8. Februar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 17. Dezember 2016, 17:57

Premiere Pro: "Es ist ein schwerwiegender Fehler aufgetreten"

Hallo zusammen, ich sitze grade etwas verzweifelt an einem Premiere Pro Projekt. Ich habe gemütlich vor mich hin geschnitten und dann auf einer Einstellungsebene den Effekt "RGB-Farbkorrektur angewendet. Sofort kam folgende Fehlermeldung:

"Es ist ein schwerwiegender Fehler aufgetreten. Adobe Premiere Pro muss beendet werden. Es wird versucht das aktuelle Projekt zu speichern." :cursing:


Nun war ich aber leider faul und habe in den letzten zwei Stunden kein einziges mal zwischengespeichert (anscheinend hat das automatische Speichern auch versagt), sodass meine Originaldatei so gut wie leer ist. Die von Premiere erstellte Kopie stürzt aber sofort wieder mit der selben Fehlermeldung ab.

Glaubt ihr es gibt noch ne Chance, mein Projekt zu retten? :S

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 060

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 328

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 17. Dezember 2016, 18:23

Premiere-Projekte sind XML-Dateien und somit könnte man versuchen, mit einem XML-Editor (streng genommen mit jedem Texteditor) den Effekt zu entfernen. Auswendig weiß ich aber gerade nicht, wie man diesen Effekt finden könnte.

Hast du mal versucht, noch vor dem Absturz ganz schnell die Stelle in der Timeline zu wechseln oder die Timeline zu schließen? Vielleicht kann man den Absturz dann umgehen, falls es an dem Effekt liegt. Oder kommt der Absturz wirklich "sofort"?

  • »M&B Studios« ist männlich
  • »M&B Studios« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Dabei seit: 8. Februar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 17. Dezember 2016, 18:54

Der Tipp mit der XML war der richtige, danke!

Ich habe in der Datei nach "RGB" gesucht und konnte dann den Parameter "Bypass" auf True setzen, wodurch der Effekt beim öffnen deaktiviert war. :thumbsup:

Social Bookmarks