Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Herdem62

Registrierter Benutzer

  • »Herdem62« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 12. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 22. August 2016, 17:56

Adobe Premiere Pro Rendern

Hey Leute,

ich benutze um meine Videos zu bearbeiten Adobe Premiere Pro Cs6.
Nun habe ich folgendes Problem.
Der Speicher auf meinen Laptop ist voll und ich kann deswegen keine Sequenzen mehr rendern. Alternativ steht mir meine externe Festplatte zu Verfügung. Nur, wie stelle ich es ein, dass er die externe Festplatte zum rendern benutzen soll?

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 22. August 2016, 18:48

Besser gar nicht. Interne Laufwerke laufen meist schneller und zuverlässiger als externe. Zumindest wenn man normales Standardzeug benutzt. Kannst du nicht deinen Laptop mal leer machen oder ne größere Platte einbauen? Festplatten sollten sowieso nie ganz voll sein, sondern brauchen alleine 10% ihrer Kapazität (unter Windows), um defragmentiert werden zu können. Für Rendern und Vorschauen sind übrigens SSDs besser, auch wenn sie mehr kosten.

Ansonsten stellst du halt im Exportdialog auch den Ausgabepfad ein, indem du fast ganz oben den gewünschten Dateinamen klickst. Benennst du deine Videos nie? Ist eigentlich schwer zu übersehen. :D

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 502

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 152

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 22. August 2016, 18:52

Also bei der Cloud Version kann man während man ein neues Projekt erstellt in dem Reiter "Arbeitslaufwerke" die Speicherorte der Files zuordnen.
Im Projekt selbst hast du unter Datei->Projekteinstellung->Arbeitslaufwerke die selbe Möglichkeit auf die Einstellung zuzugreifen.



Um den Speicherort der Medien Caches zu ändern musst du über Bearbeiten->Einstellungen->Medien den Speicherort ändern.

LG Rockstar

Herdem62

Registrierter Benutzer

  • »Herdem62« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 12. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 22. August 2016, 21:31

Danke für die Infos

Ich schaue mal, ob ich dann irgendwie im Laufwerk was leeren kann. Das Problem ist eher das meine Videos auf diesem Laufwerk sind (über 300 GB) und ich Idiot mir erst vor kurzem eine 2 TB externe Festplatte zugelegt habe.
Könnte ich eigentlich die Videos dann darauf packen, ohne dass etwas an der Premiere Pro Datei, wo ich die Videos bearbeite, beschädigt wird?

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 314

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 22. August 2016, 23:44

Die ganzen von @Rockstar2: genannten Einstellungen sind bei CS6 übrigens identisch, das gab's auch davor schon.

Deine Videos kannst du speichern wo du willst, die Projektdatei wird dadurch sicher nicht beschädigt.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 022

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1145

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 23. August 2016, 07:48

Wird sie definitiv nicht, aber Premiere wird melden, dass Medien nicht gefunden werden, und dir eine Dialogbox anzeigen, in der du auswählen musst, wo deine Dateien jetzt gespeichert sind.

Extern sollte der Speicher aber auch per USB3 oder Thunderbolt angebunden sein, und auch da bringt eine SSD etwas.