Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

WP-Studios

Registrierter Benutzer

  • »WP-Studios« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 22. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 22. Juli 2016, 23:22

3D-Film erstellen - welches Programm macht es möglich?

Hey Liebe Community,

ich habe die Möglichkeit erhalten ein Projekt als 3D-Film zu erstellen...
Die Art u. Weise die 3D-Aufnahmen zu erstellen (über 2 baugleiche Kameras etc.) ist mir bekannt doch nun stellt sich nur die Frage:
Welches Schnittprogramm macht mir den Schnitt/Bearbeitung/Rendering für einen solchen 3D-Film möglich?

Zur Zeit nutze ich intensiv die Produkte von Adobe...allerdings habe bin ich noch nicht fündig geworden...
Hat da jemand von Euch eine Idee?

Ziel: 3D-Film der mit einer Polarisations-Brille (also nicht Cyan etc) angeschaut werden kann.

Ich bin gespannt auf Eure Ideen und Anregungen


Gruß
WP

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 22. Juli 2016, 23:40

Das geht meines Wissens nach wunderbar mit EDIUS von grass valley.

Alternativ mit Adobe Premiere ab CS5 und "Cineform Neo3D". Ist eine Art 3D-Codec, glaube ich.

Schloime

Registrierter Benutzer

  • »Schloime« ist männlich

Beiträge: 83

Dabei seit: 8. April 2014

Wohnort: Raum Augsburg

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 25. Juli 2016, 10:51

Hi.
In der Bezahlversion von Lightworks (editshare) ist auch 3D enthalten. Die kann man auch monatlich ohne Abo bezahlen (ich glaub, etwa einen 10er pro Monat).

Dann gibt es noch DaVinci Resolve, das in der Bezahlversion 3D macht, die kostet aber 1000.- €. Manchmal findet man aber auf verschiedenen Verkaufsplattformen Dongles für etwa 300.- €. Die sind soweit OK. Blackmagic verkauft auch Kameras und da ist immer ein Dongle für die Software dabei, und manche brauchen dieses Dongle nicht und geben es günstiger ab. Wichtig dabei: Derzeit ist dieses Dongle nicht an eine Version gebunden, d.h. auch wenn es als V11 verkauft wird, kann man trotzdem die aktuelle 12.5 installieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schloime« (25. Juli 2016, 10:56)


nino_zuunami

was ist, ist.

  • »nino_zuunami« ist männlich

Beiträge: 296

Dabei seit: 7. November 2009

Wohnort: Berlin-Tempelhof

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 25. Juli 2016, 12:55

Es geht auch mit Magix Video Pro X.

Ich habe noch die Version 5 (Aktuell ist die 7), und mit der 5 geht es schon (kann man bestimmt günstig gebraucht auf eBay schiessen....)
"Wo ein scheiß Wille ist, da ist, Gott verdammt, auch ein scheiß Weg." (Don Logan)


Musikvideo "made by Zuunami" - Videoproduktion Berlin