Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

DreieichPictures

Private Filmproduktion

  • »DreieichPictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: Dreieich

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 31. März 2014, 21:14

(Sehr) Gutes Schnittprogramm

Hey,

ich wollte mal fragen, welches Schnittprogramm mir empfohlen werden kann? Aktuell arbeite ich mit Pinnacle Studio 14 Ultimate, aber ich will ab Sommer / Herbst ein deutlich professionelleres Schnittprogramm haben ;)
Ich will mir demnächst einen guten Gamer PC holen ( weil da die Ausstattung Grafik etc. einfach geiler ist ) und dort ausschließlich "Film Programme" drauf machen, also ein gutes Schnittprogramm, Tonprogramm etc.
Ich bin am überlegen, ob ich mir die Adobe CS6 hole... Ja oder nein? Welche Programme sind noch gut, bzw. mit welchen Programmen kann man professionell arbeiten? Der Preis sollte die 500 € Marke nicht überschreiten ;)

Im CS6 sind Adobe Premiere, After Effects, Photoshop enthalten? Was ist in der CS6 sonst noch enthalten?

*Topic verschoben*
Dreieich Pictures Filmproduktion
Website:
http://www.dreieich-pictures.de
eMail: info@dreieich-pictures.de

Sie suchen ein kompetentes Filmteam? Wir erledigen Ihren Filmauftrag.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (31. März 2014, 21:54)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 31. März 2014, 21:55

Ich empfehle Adobe Premiere Pro CS6 (den Nachfolger "CC" habe ich noch nicht getestet).

Was noch im CS6-Paket enthalten ist, kommt auf den Bundle-Typ an (Master Collection, Production Premium usw.).

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

DreieichPictures

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich

Beiträge: 357

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 139

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 1. April 2014, 12:33

Schnittprogramme:
Also die 3 großen - guten Schnittprogramme / Schnittsysteme, die ich kenne und empfehlen kann sind AdobePremiere, AVID & FinalCut. AVID wäre da das "professionellste" wenn man betrachtet, was die Cutter beim TV bzw. Film so verwenden. AVID arbeitet aber nach einer anderen Struktur - es ist ein annähernd lineares Schnittsystem und daher etwas gewöhnungsbedürftig. FinalCut ist dann eben Mac, was für die Filmbearbeitung aber auch kein Fehler ist. Naja und Premiere habe ich ausgiebig genutzt und finde es sehr gut.
Dann gibt es noch SonyVegas - damit haben auch viele gute Erfahrungen gemacht, kenne ich selbst aber nicht.

Zum PC:
GamerPC ist so eine Sache... Da solltest du vorher noch mal genau überlegen, was du machen willst. GamerPC's sind zwar für grafische Anwendungen im 3D-Bereich perfekt, aber zum Schneiden - so ist meine Erfahrung - eignen die sich wenig. Such dir am besten zu erst das Schnittsystem aus, welches du verwenden willst und schau dann, welche PC-Komponenten da am besten damit klar kommen. Da wirst du schnell feststellen, dass das nicht dieselben wie bei den Gamern sind. Klar ist - starker Prozessor... Viel RAM... große schnelle Festplatten... und eine Grafikkarte, die mit den Codecs gut umgehen kann.

Zu den AdobeSuiten:
Also die Zeiten von "ich kaufe mir ein Adobeprogramm / eine AdobeSuite" sind leider vorbei, weil Adobe ja auf die geniale Idee gekommen ist mit der Cloud zu arbeiten... Muss jeder selber wissen, was er davon hält.
Wie gesagt, Premiere finde ich ganz gut. Das Programm allein würde ich aber nicht kaufen, dann schon lieber ein Paket, wo noch AfterEffects & co mit drin sind. Meines Wissens gibt es eine ProductionSuite, wo alle möglichen Programme für die Filmproduktion drin sind. Die CreativSuite enthält dann komplett alles für Film- / Grafik- / Webproduktion... sehr praktisch... habe ich auch, man muss aber wissen, was man nutzen will und wird.
Tipp noch für alle Schüler & Studenten... Adobe ist so nett und gibt sog. Student&Teachers-Versionen aus. Die kosten ca. 80% weniger und sind dennoch auf Ewig in vollem Umfang nutzbar.
Ob es das bei den anderen Schnittprogrammen auch gibt, das weiß ich nicht, einfach mal nachschauen!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

DreieichPictures

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. April 2014, 20:30

Es gibt ansonsten noch Edius. Ist recht unbekannt, aber auf dem Level von Premiere, wenn nicht höher.

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 1. April 2014, 21:38

Nutze berufsbedingt Adobes CC.

Wie immer tolle Programme und wenn man mal ehrlich ist, bekommt man ziemlich viel für sein Geld (Studentenversion 20€ im Monat) Wenn ich mir überlege das ein WoW-Account ähnlich viel kostet...

Premiere hat leider ein paar Rückschritte gemacht wie ich finde. (SWF lassen sich nicht mehr importieren, einige Überblendungen fehlen etc.) im Grunde sit aber auch viel tolles und neues dazu gekommen. Edge Animate zum Beispiel :)

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 1. April 2014, 21:51

Also ich arbeite mit EDIUS 7 und es ist aus meiner Sicht sehr gut, auch was es leisten kann + preislich. Zudem in 64bit zu erhalten + auch für MAC.

Jackyjake

Mach es fertig bevor es dich fertig macht.

  • »Jackyjake« ist männlich

Beiträge: 256

Dabei seit: 20. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 1. April 2014, 22:20

Es ist ja nicht nur ein Schnittprogramm, dass du benötigst für Videobearbeitung. Wie du oben schon gesagt hast braucht man auch was vernünftiges für Ton, VFX, etc...
Wenn man das Allround-Paket möchte, empfehle ich die Adobe Production Premium Suite. Da hast du Premiere, After Effects, Photoshop, Audition usw, eigentlich alles was der Amateurfilmer so braucht.
Um das zu erfüllen kann man sich zwar auch verschiedene Programme zusammenwürfeln, aber was mich von Adobe überzeugt hat, ist der Workflow. Per LiveLink (Heißt der so?! Vergessen...) kann man quasi alle oben genannten Programme zusammenarbeiten lassen, ohne die einzelnen Clips umständlich rendern und wieder importieren zu müssen. Wenn man diesen Link gesetzt hat, synchronisiert das sofort mit allen anderen Programmen.

Und dann gibt es noch die Entscheidung zwischen CC und CS6. Ich persönlich habe mich für letzteres entschieden, weil sich das für mich einfach auf Dauer mehr lohnen wird. Außerdem besitze ich Dinge lieber als zu wissen, sie in einem Monat wieder abgeben zu müssen ;)

LG
Jackyjake

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

DreieichPictures

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 021

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 312

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 1. April 2014, 23:24

Per LiveLink

Dynamic Link. ;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Jackyjake

DreieichPictures

Private Filmproduktion

  • »DreieichPictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: Dreieich

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. April 2014, 10:19

Ja genau ich brauche nicht nur ein Schnittprogramm, sondern alle möglichen Programme für Schnitt, Ton, etc. Eventuell auch etwas zum animieren, aber da ich mich auf diesem Gebiet noch überhaupt nicht auskenne, muss Animation noch nicht unbedingt sein.
Ich finde es gerade bei der CS6 auch besser, dass man einmalig 300-500 € bezahlt, statt monatlich 20 € oder mehr.

Danke für die ganzen Infos ;D
Ich denke dann wird es Adobe CS6 werden :D

Aber eins würde ich noch gerne wissen bzgl. After Effects. Sind die Effekte da schon enthalten oder benötige ich da andere "Packs" wie beispielsweise Action Essentials 2?
Dreieich Pictures Filmproduktion
Website:
http://www.dreieich-pictures.de
eMail: info@dreieich-pictures.de

Sie suchen ein kompetentes Filmteam? Wir erledigen Ihren Filmauftrag.

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich

Beiträge: 357

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 139

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. April 2014, 11:12

Gute Wahl! CS6 machst du auf jeden Fall nichts falsch!

300-500€ ... für die komplette CS6? WOW! Wo gibt es denn das? Sind die Preise da echt so eingebrochen? Also ich hab damals für die CS5.5 als Studentenversion sowas um die ... 800€ bezahlt... glaub ich...

Bei AfterEffects hast du schon ne Menge Effekte, aber viele musst du dir einfach selber bauen. Es gibt da erstklassige Tutorials im Internet!
Es gibt jede Menge Zusatzpakete für AE, aber ganz ehrlich... wenn du dich erstmal mit dem Programm richtig beschäftigst, dann brauchst du die Zusatzmodule wenn überhaupt erst später!

Viel Spaß mit der CS! Da hast du eine gigantische Spielwiese vor dir! Bei einigen Programmen kann ich dir aber schon jetzt den Rat geben... Nicht verzweifeln... Nicht alle sind gelungen!

bmxstyle

---------------------

  • »bmxstyle« ist männlich

Beiträge: 235

Dabei seit: 13. August 2012

Wohnort: Borgentreich

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. April 2014, 11:27

Studentenversion von CS5.5 Production Suite hat damals (2011) 350€ gekostet, zumindest meine.
Die 6er kostet im moment knapp über 500€.

Falls man sich eh gerade umgewöhnt im Workflow, wäre ein Blick auf Davinci Resolve lite zur Farbbearbeitung noch ganz intressant.

denis

Registrierter Benutzer

  • »denis« ist männlich

Beiträge: 160

Dabei seit: 30. Mai 2013

Wohnort: NRW

Hilfreich-Bewertungen: 41

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 2. April 2014, 11:49

Aber eins würde ich noch gerne wissen bzgl. After Effects. Sind die Effekte da schon enthalten oder benötige ich da andere "Packs" wie beispielsweise Action Essentials 2?
Einige Effekte sind bereits vorhanden, aber so Sachen wie Action Essentials sind nicht dabei. Es gibt von After Effects auch eine 30 Tage Testversion auf der Adobe Website. Vielleicht hilft dir das, dass Programm und seine Möglichkeiten einzuschätzen bevor du irgendetwas kaufst.

DreieichPictures

Private Filmproduktion

  • »DreieichPictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: Dreieich

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 2. April 2014, 16:28

Also ich habe die CS6 im Dezember 2013 für 470 € gesehen ( glaube im Media Markt, bin mir aber nicht sicher ), im Internet sogar für 370 € ( aber Oktober / November ). Wie die Preise aktuell sind, weiß ich leider nicht. Aber ich halte ab jetzt die Augen auf ;)

Die 30 Tage Testversion lade ich mir demnächst mal runter, das ist eine gute Idee :)
Dreieich Pictures Filmproduktion
Website:
http://www.dreieich-pictures.de
eMail: info@dreieich-pictures.de

Sie suchen ein kompetentes Filmteam? Wir erledigen Ihren Filmauftrag.

DreieichPictures

Private Filmproduktion

  • »DreieichPictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: Dreieich

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. April 2014, 17:30

Ich war eben im Media Markt... Für 417 Euro bekommt man nur die CS6 Design, nicht aber die Production Premium ( wo ja auch Premiere, After Effects, etc. enthalten sind ). Diese Version gibt es im MM erst gar nicht...
Premiere, After Effects, Photoshop, Audition etc. sind doch in der CS6 Production Premium? Nicht im Design?


In diesem Pack sind Premiere, After Effects, Photoshop, Audition, ... drin? Und das ist auch "Vollversion" bzw. einmalig zu bezahlen? Also ich bezahle die 537 Euro und danach kommen KEINE weiteren Kosten auf mich zu? Bei Studentenversion muss man auch nichts weiteres beachten? Ich denke Schülerausweis vorlegen reicht?
Dreieich Pictures Filmproduktion
Website:
http://www.dreieich-pictures.de
eMail: info@dreieich-pictures.de

Sie suchen ein kompetentes Filmteam? Wir erledigen Ihren Filmauftrag.

bmxstyle

---------------------

  • »bmxstyle« ist männlich

Beiträge: 235

Dabei seit: 13. August 2012

Wohnort: Borgentreich

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. April 2014, 18:37

In diesem Pack sind Premiere, After Effects, Photoshop, Audition, ... drin? Und das ist auch "Vollversion" bzw. einmalig zu bezahlen? Also ich bezahle die 537 Euro und danach kommen KEINE weiteren Kosten auf mich zu? Bei Studentenversion muss man auch nichts weiteres beachten? Ich denke Schülerausweis vorlegen reicht?
Hier steht alles.

DreieichPictures

Private Filmproduktion

  • »DreieichPictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: Dreieich

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 7. April 2014, 17:31

Und noch eine Frage zum Thema "Vergleich: Adobe - Magix Deluxe"

Weil Magix Deluxe ist halt um einiges billiger... Bedeutet das auch, dass es nicht annähernd die Qualität von Adobe hat? Dennoch mehr Geld für Adobe investieren? Also ich will halt zum Schneiden und für die Tonnachbearbeitung ein gutes und professionelles Programm haben, Effekte sollen auch eingebaut werden können. Das sind halt alles Punkte für Adobe wie ich finde, mir wurde Magix halt heute angeboten beziehungsweise empfohlen.
Dreieich Pictures Filmproduktion
Website:
http://www.dreieich-pictures.de
eMail: info@dreieich-pictures.de

Sie suchen ein kompetentes Filmteam? Wir erledigen Ihren Filmauftrag.

Danton

Nervensäge aus Leidenschaft

  • »Danton« ist männlich

Beiträge: 38

Dabei seit: 7. November 2013

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 7. April 2014, 17:36

Hm, Magix ist eher so Heimandwenderklasse, im Professionellen Bereich arbeitet niemand mit Video Deluxe - und Magix Video Pro hat auch nicht grade viele Nutzer. Entsprechend gibt es dafür auch keine Plugins, und eine Compositing-Alternative für After Effects existiert garnicht erst. Und Samplitude müsstest du ja fürs Audio auch noch mal dazu kaufen, VDL kann das selbst recht wenig.

Ich denke, die Schülerversion von CC/CS6 Production Premium wird für dich das beste Paket darstellen. Ist professionell, kann quasi alles und ist am Markt etabliert. Ich bin selbst vor etwa einem Jahr von VDL auf Premiere Pro umgestiegen, das hat sich wirklich gelohnt.

Wer hat dir denn Magix empfohlen, wenn ich fragen darf?

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

DreieichPictures

DreieichPictures

Private Filmproduktion

  • »DreieichPictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 325

Dabei seit: 10. Januar 2012

Wohnort: Dreieich

Hilfreich-Bewertungen: 32

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 7. April 2014, 19:03


Wer hat dir denn Magix empfohlen, wenn ich fragen darf?
Okay danke ;D
Ja das habe ich mir schon gedacht, zumal mir der Preis von 130 Euro auch nicht danach aussah, dass das Programm besser als Adobe sei.

Ich bin ja bis Sommer noch Schüler und bin an meiner Schule im AV Studio und da hat mir mein Lehrer das Programm "empfohlen", also er hat mich gefragt, was ich von dem Programm halte und ob ich mal darüber nachgedacht habe, mir lieber das zu holen statt 500 Euro für Adobe zu investieren ( ich hatte da grad auf Amazon nach Adobe CS6 gestöbert ) ;)
Aber ich denke mit der CS6 habe ich wirklich alle wichtigen Bereiche sehr gut abgedeckt und kann damit auch den nächsten Schritt gehen
Dreieich Pictures Filmproduktion
Website:
http://www.dreieich-pictures.de
eMail: info@dreieich-pictures.de

Sie suchen ein kompetentes Filmteam? Wir erledigen Ihren Filmauftrag.

Social Bookmarks