Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »diemoehre« ist männlich
  • »diemoehre« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 3. Mai 2012

Wohnort: Freiburg

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Februar 2014, 20:14

Unscharfe Videos verarbeiten

Wir haben einige Videos gedreht. Jedoch hat der Autofokus
versagt. Jetzt ist vieles überhaupt nicht scharf.





Habt ihr eine Idee, wie ich das Material trotzdem verwerten
kann. Ich meine damit nicht, wie man es scharf bekommt, was so gut wie
unmöglich ist. Nein, habt ihr eine Idee wie man es zb als Stilmittel in einen
Kurzfilm einbauen könnte?

JoJu

UndergroundFilmGroup

  • »JoJu« ist männlich

Beiträge: 388

Dabei seit: 18. August 2011

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 63

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Februar 2014, 20:18

Die Schärfe lenkt den Blick des Zuschauers. Das kann man natürlich einsetzen. Ich glaube aber kaum, dass es gut wirkt wenn die verschobene Schärfe nicht zum Film/Thema passe.

LG, JoJu

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 479

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Februar 2014, 00:09

Laßt das Material auf einem Monitor laufen z.B. wie in einer Nachrichtensendung/Doku//Überwachungsmonitor/Aufzeichnung einer (Urlaubs)Videokamera. Das ganze im Hintergrund einer Szene, bei dem sich ein Zuschauer die Inhalte ansieht, oder der Monitor einfach weiterläuft nachdem der Zuschauer das Zimmer verlassen hat. Mit etwas Schnee/Störstreifen etc. könnte man das "verhunzte" Material dann evtl. noch verwerten.