Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

gree

Registrierter Benutzer

  • »gree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 1. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. April 2012, 21:30

.MTS Dateien Verlustfrei umwandeln (konvertieren)

Hallo Zusammen

Ich arbeite gerade an einem neuen Video, dass ich leider mit meinem Camcorder filmen musste statt der DSLR.
Der Camcorder gibt die Videos jedoch in .MTS aus.

Ich bearbeite meine Videos mit After Effects und Final Cut Pro.
Bei AE ist es kein Problem, jedoch kann ich die Dateien bei FCP nicht importieren und muss daher die Dateien umwandeln oder halt konvertieren.

Wie kann ich die .MTS Dateien in .MOV oder .MPEG umwandeln OHNE Verlust, oder zumindest konvertieren mit einem sehr sehr sehr minimen Verlust?

Ich benutze Mac ;)
Ich mache Youtube Videos im Action Bereich.

www.youtube.com/greeate <- VFX, Action und mehr Videos.
www.facebook.com/THeGreeAte <- Ein GEFÄLLT MIR würde mich sehr freuen!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gree« (13. April 2012, 15:55)


Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 827

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. April 2012, 22:15

Ich kann mir nicht vorstellen, dass After Effects und Final Cut nicht mit .MTS und .MOV klarkommen können. Das ist der Standard überhaupt.

Verlust ist immer da. Ein klasse Umwandler ist der Free Video Converter von koyote:
http://www.chip.de/downloads/Free-Video-…r_43825269.html

Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

Beiträge: 239

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 66

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. April 2012, 22:26

Wie kann ich die .MTS Dateien in .MOV oder .MPEG umwandeln OHNE Verlust, oder zumindest konvertieren mit einem sehr sehr sehr minimen Verlust?

Das geht verlustfrei mit Project-X: http://project-x.sourceforge.net/

Ist ein kostenloses Open-Source Programm was eigentlich zum demuxen von DVB Streams gedacht ist. Das Programm ist allerdings nicht sonderlich intuitiv zu bedienen. Ein gewisses Basisverständnis über Container, Codecs und Muxing ist extrem hilfreich.

Sollte aber auch auf einem Mac laufen, da es in Java geschrieben ist.

EDIT:
Mit mencoder geht das auch. Ebenfalls OpenSource und ein extrem mächtiges Tool: http://www.mplayerhq.hu
Ist allerdings rein für die Kommandozeile. Damit kannst du deinen Transport Stream z.B. folgendermaßen konvertieren:

mencoder -oac copy -ovc copy -mc 0 -o temp.avi input.mts
mencoder -forceidx -oac copy -ovc copy -o output.avi temp.avi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr_Allcome« (12. April 2012, 22:32)


gree

Registrierter Benutzer

  • »gree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 1. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. April 2012, 23:23

Ich kann mir nicht vorstellen, dass After Effects und Final Cut nicht mit .MTS und .MOV klarkommen können. Das ist der Standard überhaupt.


Ich meinte .MTS Dateien werden von FCP NICHT erkannt, aber .MOV natürlich schon!
Desshalb will ich ja die Datei von .MTS in .MOV konvertieren ;)
Ich mache Youtube Videos im Action Bereich.

www.youtube.com/greeate <- VFX, Action und mehr Videos.
www.facebook.com/THeGreeAte <- Ein GEFÄLLT MIR würde mich sehr freuen!!

Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 827

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. April 2012, 23:30

Achso. Nein, ich glaube nicht dass FCP keine MTS-Dateien annimmt. Denn ansonsten wäre es kein Videoschnittprogramm. Wahrscheinlich machst du etwas falsch. Vielleicht hilft das:

http://www.iskysoft.com/topic-mts/import…n-mac-os-x.html

gree

Registrierter Benutzer

  • »gree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 1. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. April 2012, 23:42


Achso. Nein, ich glaube nicht dass FCP keine MTS-Dateien annimmt. Denn ansonsten wäre es kein Videoschnittprogramm. Wahrscheinlich machst du etwas falsch.


Also in der Anleitung steht ja man soll die Dateien konvertieren.
Das will ich aber nicht, und einfach die .MTS Dateien importieren funktioniert nicht - Unbekanntes Format (Gem. FCP)
Ich mache Youtube Videos im Action Bereich.

www.youtube.com/greeate <- VFX, Action und mehr Videos.
www.facebook.com/THeGreeAte <- Ein GEFÄLLT MIR würde mich sehr freuen!!

Danielleinad

Panasonic Lumix GH4 www.ds-film.de

  • »Danielleinad« ist männlich

Beiträge: 827

Dabei seit: 13. September 2011

Wohnort: Leipzig

Hilfreich-Bewertungen: 92

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 13. April 2012, 00:20

Aha. Also das ist das so ziemlich bekloppteste, was ich jemals von einem Videoschnittprogramm gehört habe. Ich kenne jetzt auch überhaupt nicht, kann es aber immer noch nicht glauben. Wenn hier niemend weiter weiß, kannst du dich nicht mal an den Support wenden?

Ansonsten habe ich dazu noch was gelesen: Versuche mal die ganze Ordnerstruktur der Kamera auf den Computer zu importieren. Soll wahrscheinlich klappen.

gree

Registrierter Benutzer

  • »gree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 1. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 13. April 2012, 09:42

ES erscheint Folgender Fehler:

Zitat

Dateifehler: 0 Datei(en) erkannt, 31 Unbekannt


Es sind 31 .MTS Clips.

Ich würde sehr ungerne alle umwandeln.
Es muss doch möglich sein mit einem Programm wie FCP .MTS Dateien importieren zu können?!
Ich mache Youtube Videos im Action Bereich.

www.youtube.com/greeate <- VFX, Action und mehr Videos.
www.facebook.com/THeGreeAte <- Ein GEFÄLLT MIR würde mich sehr freuen!!

Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

Beiträge: 239

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 66

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 13. April 2012, 10:12

Es sind 31 .MTS Clips.

Ich würde sehr ungerne alle umwandeln.
Es muss doch möglich sein mit einem Programm wie FCP .MTS Dateien importieren zu können?!
Wenn man ein wenig im Google sucht, dann scheint es so, dass FCP tatsächlich keine MPEG Transport Streams lesen kann. Das Remultiplexen in ein anderes Containerformat dauert aber nur ein paar Sekunden (je nachdem wie schnell deine Festplatte ist) und ist eigentlich kein Problem.

In dem Link von Danielleinand ist ein kostenpflichtiges Programm verlinkt mit dem du die Files konvertieren kannst. Oder du nimmst eben die freien Programme, die ich oben verlinkt habe. Der Vorgang ist verlustfrei, weil die Streams nicht neu enkodiert, sondern nur umkopiert werden.

Subcineast

Registrierter Benutzer

  • »Subcineast« ist männlich

Beiträge: 74

Dabei seit: 26. Februar 2012

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 13. April 2012, 13:40

Das Thema .mts oder m2ts ist weit verbreitet im Netz, es gibt da immer wieder probleme und das FC sie nicht liest würde mich nicht erstaunen, ich konnte sie bisher nirgends importieren.
Da ich selber nicht mit solchen Dateien arbeiten möchte ist es mir ziemlich egal, aber im praktikum kamen mir diese Datein unter.
Ich sollte sie Konvertieren, mit dem Programm Xilisoft (3 minuten clips gratis, für längere braucht man eine kostenpflichtige Version.)
Obs soooo verlustfrei ist weiß ich nicht genau, konnte die Daten ja vorher nicht anschauen, aber es scheint zu reichen (für den Praktikumsbetrieb)
Umwandeln kann man in alle Gängigen Formaten, allerdings gibt es bei einigen Formaten ecklige Bildversätze...nicht schön. Mpeg4 mit hoher qualität ist es bei mir geworden....naja, obs dir hilft weiß ich nicht, fakt ist, diese .mts formate nerven ;)
--- Das Schönste liegt zwischen den zeilen ---

Youtube Channel zum Kurzfilm: "Unheimliches Verlangen"

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 13. April 2012, 13:41

FCP kann keine mts Dateien direkt importieren.
Du kannst entweder von Deiner Kamera via FCP capturen, dann werden die Clips in den richtigen Container verpackt, oder nachträglich mit dem kostenlosen Tool mpegstreamclip von mts nach mov umwandeln ohne neu zu encoden.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Joshi93

JK FILMS

  • »Joshi93« ist männlich

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 1. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland;Hofheim

Hilfreich-Bewertungen: 52

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 13. April 2012, 14:28

also ich habe auch .mts dateien und premiere pro, sowie after effects haben keine Probleme damit.

Vorher anschauen kannst du die Dateien mit dem VLC Player.

Was du auch machen kannst ist alles in after effects importieren und dann als unkomprimiertes .AVI ausgeben. Ist zwar viel Speicherplatz der dann benötigt wird, weil die Dateien ziemlich groß werden, aber soviel Plazt sollte man haben :)

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 032

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1146

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 13. April 2012, 14:35

Zitat

Achso. Nein, ich glaube nicht dass FCP keine MTS-Dateien annimmt. Denn ansonsten wäre es kein Videoschnittprogramm. Wahrscheinlich machst du etwas falsch. Vielleicht hilft das:


Mir fällt immer wieder auf, dass du mit Vermutungen versuchst zu beraten. Wenn du von einem Thema aber keine Ahnung hast (wie offensichtlich von FCP) dann mach dich doch einfach erst schlau oder poste einfach nichts, denn deine Vermutungen bringen den TO im Zweifel keinen Millimeter weiter.

Ich weiß gar nicht ob du seine Frage überhaut richtig gelesen hast?! Oder warum empfiehlst du sonst ein Win-Only-Programm, wenn der TO aber offensichtlich einen Mac hat (FCP)?

Es ist ja von dir sicher nett gemeint, aber wenn du nichts konkretes, hilfreiches beizutragen hast, ists eben auch nicht verkehrt sich aus einem Thema einfach rauszuhalten ;)

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 13. April 2012, 15:18

Ach Leute - ganz wie joey23 schreibt: Wenn ihr von einer Thematik nicht wirklich Ahnung habt, dann lasst lieber Leute helfen, die sich auskennen. Es ist sicher gut gemeint, aber verwirrt eher den Hilfesuchenden bzw. geht dann eine funktionierende Antwort unter.

@ gree
Das einzige Tool, welches Du benötigst (sofern wir hier von MPEG2 mts Dateien sprechen) ist:
http://www.squared5.com/svideo/mpeg-streamclip-mac.html

Das macht exakt das, was Du suchst: Das verlustfreie Umpacken des mts Inhalts in ein mov, welches in FCP weitergenutzt werden kann.

Handelt es sich um h.264 mts Dateien, dann hilft Dir das weiter:
http://www.macuser.de/forum/f112/mts-kon…en-fuer-623617/
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

rick

gree

Registrierter Benutzer

  • »gree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 1. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 13. April 2012, 15:54

@Freezer Vielen Dank, dass hat mir sehr geholfen.

@Joshi Ich weiss dass AE fast jede Film Datei lesen kann, aber das war ja nicht meine Frage. Trozdem Danke :thumbsup:

EDIT

Zitat

@ gree
Das einzige Tool, welches Du benötigst (sofern wir hier von MPEG2 mts Dateien sprechen) ist:
http://www.squared5.com/svideo/mpeg-streamclip-mac.html


Habe es versucht, aber es funktioniert nicht..
Die MTS Dateien sind MPEG-2 Transport St

Bei MPEG Streamclip kommt jedoch folgender Fehler:
2 Dateien konnten der Aufgabenliste nicht hinzugefügt werden, das letze aus folgendem Grund: unrecognized file typ

?( ?( ?(
Ich mache Youtube Videos im Action Bereich.

www.youtube.com/greeate <- VFX, Action und mehr Videos.
www.facebook.com/THeGreeAte <- Ein GEFÄLLT MIR würde mich sehr freuen!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gree« (13. April 2012, 16:52)


Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

Beiträge: 239

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 66

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 13. April 2012, 17:35

Habe es versucht, aber es funktioniert nicht..
Die MTS Dateien sind MPEG-2 Transport St

Bei MPEG Streamclip kommt jedoch folgender Fehler:
2 Dateien konnten der Aufgabenliste nicht hinzugefügt werden, das letze aus folgendem Grund: unrecognized file typ

Check doch mal den File Type. Das kannst du mit deinem Mac ganz einfach auf der Konsole erledigen:

file /pfad/zu/deiner/Datei

Damit wissen wir dann zumindest schon mal was du für Files hast.

Auch auf die Gefahr mich zu wiederholen, aber du solltest dir wirklich den mplayer/mencoder zulegen, den ich oben verlinkt habe. Das Programm ist kostenlos und in Kombination mit ffmpeg eines der vielseitigsten Tools die es zum encodieren/transcodiern/multiplexen gibt. Mplayer/Mencoder kommt mit nahezu allen Formaten zurecht die es gibt, selbst wenn die Dateien extrem beschädigt sind. Wenn mplayer es nicht abspielen kann, dann kann man schon fast mit Sicherheit sagen, dass es kein anderes Programm kann.

Klar ist der Einstieg in solche fortgeschrittenen Programme erstmal schwierig (besonders da Kommandozeile), allerdings zahlt sich das in der Zukunft aus. Du willst zum Beispiel mal schnell deine 31 MTS Files in ein anderes Format umpacken? Kein Problem, das geht mit einer Zeile:

for i in *.mts ; do mencoer -oac copy -ovc copy -o $i.avi $i ; done

Auch um dein endgültiges Werk in verschiedene Ausgabeformate zu enkodieren, ist mencoder Gold wert. Ich kenne keinen Encoder der eine so feine Kontrolle über den Encodierungsprozess erlaubt.

Solltest dir das Tool auf jedenfall mal anschauen. Allerdings weiss ich nicht, wie gut das Programm auf dem Mac läuft.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 13. April 2012, 18:13


Habe es versucht, aber es funktioniert nicht..
Die MTS Dateien sind MPEG-2 Transport St

Bei MPEG Streamclip kommt jedoch folgender Fehler:
2 Dateien konnten der Aufgabenliste nicht hinzugefügt werden, das letze aus folgendem Grund: unrecognized file typ

?( ?( ?(


Hast Du auch die Vorraussetzungen auf der Webseite gelesen? Du benötigst die MPEG-2 Playback Component für Quicktime - ist die bei Dir installiert?
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

gree

Registrierter Benutzer

  • »gree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 1. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 13. April 2012, 22:55

Zitat

Hast Du auch die Vorraussetzungen auf der Webseite gelesen? Du benötigst die MPEG-2 Playback Component für Quicktime - ist die bei Dir installiert?

Ja es gibt aber ein Problem, ich habe LION:
Ich habe die MPEG-2 Playback Component für Quicktime von Version 7.6 die .mpk datei und den Inhalt "anzeigen" Lassen und die mpeg2.component in Library/Quicktime eingefügt..

Jedoch funktioniert es immer noch nicht..
Wäre es sonst möglich dass mir jemand von euch die Original Datei QuickTimeMPEG2.dmg hochladen?
Oder gibt es einen anderen weg??
?( ?(
Ich mache Youtube Videos im Action Bereich.

www.youtube.com/greeate <- VFX, Action und mehr Videos.
www.facebook.com/THeGreeAte <- Ein GEFÄLLT MIR würde mich sehr freuen!!

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 13. April 2012, 23:14

Hast Du das auch probiert?
"To install the component in Lion, please download MPEG Streamclip 1.9.3b7 beta above; inside the disk image you will find the Utility MPEG2 Component Lion: use it to install the MPEG-2 Playback Component in Lion. The original installer's disk image (QuickTimeMPEG2.dmg) is required."
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

gree

Registrierter Benutzer

  • »gree« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Dabei seit: 1. Februar 2011

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 14. April 2012, 16:35

Ja aber man braucht ja "The original installer's disk image (QuickTimeMPEG2.dmg) is required."

Und diesesn habe ich nicht..
Was kann ich machen?

Wenn ich Ulitility MPEG2 Component Lion starte kommt die Meldung dass QuickTime MPEG-2 Playback Component bereits installiert ist

?( ?( ?(

Habe es erneut Installiert.. Aber es funktioniert immer noch nicht..
Ich mache Youtube Videos im Action Bereich.

www.youtube.com/greeate <- VFX, Action und mehr Videos.
www.facebook.com/THeGreeAte <- Ein GEFÄLLT MIR würde mich sehr freuen!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gree« (14. April 2012, 16:43)