Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bigbarto2001

Registrierter Benutzer

  • »Bigbarto2001« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 8. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 17:01

Probleme mit HD brauche Tipps und Hilfe

Hallo, ich habe mal eine Frage die für mich etwas Kompleziert erscheint !!!

Ich habe ein Video erstellt ( 1920x1080 ) Also Full HD. Das habe ich mit Sony Vegas 10 gemacht!!! Da die Endung ein m2t ist wusste ich nicht genau ob ich es so benutzen kann, also habe ich mit
AVS Video Konverter es in Mpg umgerechnet und auch drauf geachtet das die einstellungen 1920x1080 bleiben. Nun habe ich das als Mpg bekommen, war soweit kein ding!
Gebrannt habe ich es erst mit dem AVS Video Converter, da der schöne DVD Menüs drin hat!!!! Nach dem brennen ist mir auf gefallen, wenn ich die DVD schaue das dass Bild zuklein ist, abgespielt habe ich es mit Windows Mediaplayer!!! Und habe rundherum ein schwarzes Feld!!! Die Qualität geht, ist aber nicht das was ich mir versprochen habe!!!! Nun habe ich das Ganze nochmal mit Nero gebrannt und das selbe in grün,
schwarzer Rand um den Film!!!!! Als ich eben Sony Vega starte sehe ich im Vorschaufeld das mein Opjekt eine grösse von 720x480 hat. Ich habe aber das Vegas speicherverzeichnis gewählt und nicht impotiert oder sowas!!! Was mache ich falsch oder was kann ich am besten machen das mein Bildschirm beim Video gucken auf 1920x1080 ist, denn meine einstellung in der Grafikkarte ist 1920x1080.
Wenn jemand einen guten Tipp hat soll er mir doch bitte was dazu schreiben. Es soll für eine 30ig Jährige Geburstagfeier sein, wo mein Kumpel fegen musste :-) Achso vielleicht nochwas ich benutzte die Canon Eos 500D mit einer Speicherkarte Class6!!!!
Danke für euere Hilfe.
Über ICQ bin ich auch erreichbar unter der Nummer 66449232 oder Handy 01522-4676558
Bitte hilft mir jemand!!! Danke euch allen !!
Sehr gutes Forum weiterso
Gruss Patrick

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 17:10

Hi, ich kann dir zwar grad nicht bei deinem Problem helfen, aber nimm ganz schnell deine Handynummer raus. Sowas ist nicht gut im Internet :)
:thumbsup:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Bigbarto2001

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 22:24

Hallo,
du hast zwei Probleme (wenn man das so nennen will)

- 720x480 (dazu 30 fps= Bilder pro Sek.) ist das Standardformat für das amerikanische Fernsehsystem (gewesen). Bei uns hatte das Fernsehsystem bis vor kurzem das Format 720x576 (25 Bilder/Sek).
Eine DVD bedient dieses ältere Fernsehformat. Mehr ist bei DVD nicht drin. Wenn es also weiterhin die DVD sein soll, dann auf die Einstellungen beim Filmerstellen achten: PAL (und dann z.B. 16:9). Dabei wird auch automatisch mit 25 B/sek berechnet. Dass beim Abspielen nur ein kleines Bild mit großem schwarzen Rand zu sehen ist, liegt an den Einstellungen des Players, evtl. unter "Ansicht" oder "Wiedergabe" oder "Video" etwas ändern (Ich benutze den Windows Mediaplayer nur selten).

- Wenn es die hohe Auflösung sein soll, dann muss der Film im Blue-Ray Format gerendert werden. Dann gibt es zwei Möglichkeiten: entweder mit einem entsprechenden Brenner auf BR-Disk brennen (und später mit einem passenden Disk-Player abspielen) oder als Datei speichern und über den Computer oder einen Festplatten Player ansehen (Beamer oder Flachbildfernseher - die älteren Röhrengeräte, auch wenn sie mal sehr gut waren, müssen da passen). Sony Vegas kann das alles, und stellt, wenn es ein vollständiges Programm ist, auch die Software zur Filmerstellung zur Verfügung.

Ich weiß nicht genau, ob die EOS 500D von 30 fps auf 25fps umschaltbar ist, wenn ja - dann dort etwas ändern. Die Speicherkarte ist völlig unschuldig.

Gruß, Hajo König
hans joachim könig

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Bigbarto2001

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 00:13

Also dein Vorschaufenster hat damit nichts zu tun, das ist eben nur die Vorschau! Auch deine Grafikkarte nicht oder deine Bildschirmeinstellung.
Dein Problem muss während des Konvertierens entstanden sein. Ich frage mich auch wieso du aus Vegas 10 nicht einfach ein direktes Mpg Video rausgerechnet hast, Pal 720x576, auf Widescreen gestellt. Entweder hast du beim Export (m2t - hast also als HD Exportiert? Wäre nicht nötig, die Mpg2 Einstellung bei Vegas ist eben mal Pal Widescreen, da bleibt von FullHD nicht viel übrig, aber eben kein Rand und bei DVD ist eben nict mehr.) was faslch gemacht oder bei den beiden (!!) anderen Programmen.

Du hast an sich auch dein Video 2x komprimiert, erst als m2t (ist glaube ich auch ein MPG stream, hättest die Endung der Datei eigentlich gleich in MPG umbenennen können?) und dann nochmal, das kostet Qualität.

Also, ich würde das Projekt in Vegas als Mpg2 ausgeben direkt in Vegas. Da steht glaube ich DVD Architekt kompatibler Mpg2 Stream. Ausgabe PAL Widescreen. Datenrate würde ich relativ hoch wählen und CBR (ConstantBitRate) 2-Pass. Da rechnet er das Video 2 mal durch, bestmögliche Quali.
Den Ton kann man als Extra-Datei ausgeben oder in der MPG2 unterbringen, kommt drauf an was dein Authoring Programm lieber hat.
Ich kenne AVS Video Converter nicht, hört sich auch leider nicht sehr Vertrauenserweckend an als DVD Authoring Software. Egal. Das Programm sollte sich auch so einstellen lassen wie dein Video, also PAL Widescreen, 720x576 mit 25 Bildern pro Sekunde.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Bigbarto2001

MPM

Filmemacher

  • »MPM« ist männlich

Beiträge: 64

Dabei seit: 1. Juni 2010

Wohnort: Auerbach

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 1. Januar 2011, 17:46

hey

du hättest eine AVCHD Disc brennen können, wenn du einen Blue Ray Player hast.

MfG

Michél

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

HD, hilfe, Nero, sony, tipps

Social Bookmarks