Du bist nicht angemeldet.

TM-Films

www.goblin-pictures.com

  • »TM-Films« ist männlich
  • »TM-Films« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Dabei seit: 28. Januar 2008

Wohnort: Mainz

Frühere Benutzernamen: Zukunft26; TM-Films

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Mai 2010, 21:38

Welche Editing-Software für Video-DSLR's?

Hey,
gibt es irgendeine Software in der Kategorie bis höchstens 300€, mit der sich Videos von DSLR's gut bearbeiten lassen (auch sollte die Qualität keine zu großen Einbuße haben)?!

Wohin gehen die Empfehlungen?

- Magix, Adobe, Edius...?!

MfG,
Tom!

PS: Wenn es irgendwo einen Thread zum Thema Schnittsoftware für DSLR's gibt, stellt doch einfach den Link rein, ich habe dazu nirgendwo was gefunden! ;)
Zwischen Widerstand und Zukunft - Wandel in der Türkei

Dokumentation über die Hintergründe der Ausschreitungen
im Gezi Park und am Taksim Platz endlich online!


MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 117

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Mai 2010, 22:07

Ich denke mal als Schüler biste mit ner Studenten-Version von der Production Premium Creative Suite von Adobe gut dran. Ich arbeite jetzt schon seit einigen Jahren damit und du hast echt viele Möglichkeiten, auch was Formate und so angeht. Mit der neuen CS5 wirste sowieso keine Schwierigkeiten mit DSLR-Footage haben. Die unterstützt fast alles im semiprofessionellen HD-Bereich.

Greetz,

Movie Vision

TM-Films

www.goblin-pictures.com

  • »TM-Films« ist männlich
  • »TM-Films« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Dabei seit: 28. Januar 2008

Wohnort: Mainz

Frühere Benutzernamen: Zukunft26; TM-Films

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 31. Mai 2010, 21:00

Hmm... Die Adobe Sachen sind so unglaublich teuer! Ich denke aber mal drüber nach! :wacko:

Hat jemand zudem Erfahrung mit MAGIX Video Pro X2? Oder einfach MAGIX Video Pro X?
Ist da eine deutliche Änderung in Richtung, laut Magix, Profischnitt im Gegensatz zu den VDL's zu sehen?
Gibt es, zum Beispiel, eine verbesserte Farbkorrektur?

MfG,
Tom!
Zwischen Widerstand und Zukunft - Wandel in der Türkei

Dokumentation über die Hintergründe der Ausschreitungen
im Gezi Park und am Taksim Platz endlich online!


Saint.Manuel

Registrierter Benutzer

  • »Saint.Manuel« ist männlich

Beiträge: 70

Dabei seit: 30. September 2007

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 31. Mai 2010, 22:20

Hmm... Die Adobe Sachen sind so unglaublich teuer! Ich denke aber mal drüber nach!


Sprichst du von den normalen Preisen oder von der Schüler/Studentenversion?

Darth Obi Wan Kenobi

Benutzter Unregistrierer

  • »Darth Obi Wan Kenobi« ist männlich

Beiträge: 545

Dabei seit: 2. Juli 2007

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 1. Juni 2010, 00:29

Hmm... Die Adobe Sachen sind so unglaublich teuer! Ich denke aber mal drüber nach!


Sprichst du von den normalen Preisen oder von der Schüler/Studentenversion?


Beides ist teuer :D
Findet uns hier auf Youtube :)

Neoface

Registrierter Benutzer

Beiträge: 11

Dabei seit: 1. Juni 2010

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 1. Juni 2010, 09:35

Ich habe mal eine Zeit lang Magix Pro ausprobiert, nur ist es ein zweischneidiges Schwert.
Es hat zwar viele Möglichkeiten, doch der Preis ist dafür, dass das Programm recht instabiel läuft ziemlich hoch.
Man muss selbst entscheiden ob sich das Geld dafür lohnt. Aber ich denke wenn du mit Schüler/Studenten Tarif was suchst ist es nicht das ideale.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neoface« (1. Juni 2010, 11:18)


H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 1. Juni 2010, 14:41

Hmm... Die Adobe Sachen sind so unglaublich teuer! Ich denke aber mal drüber nach!


Sprichst du von den normalen Preisen oder von der Schüler/Studentenversion?


Beides ist teuer :D

Irgendwie versteh ich euch net. Also Magix Pro X 2 kostet glaubich auch 250 Euro und die Studentenversion von Adobe kostet glaubich 350 (jedenfalls kostete cs4 darmals so viel ) NAgut ich glaub cs 5 kostet etwas mehr als cs 4 .Glaub so 400. Bin mir da nicht so sicher .
Jedenfalls ist da dann Premiere ,After Effects, Photoshop , Illustrater,Flash,Onlocation,Encore,Soundboth drine . Ich hoff ich hab nichts vergessen .
Aber bei Magix kostet die Schnittsoftware alleine schon 250 euro .
Also ich find der Preis von den Programmen von Adobe ist allemal gerechtfertig .
Natürlich ist es für einen Schüler ,wie dich und mich , viel Geld. Aber man hat gleich das volle Paket .
Von Schnittsoftwar , über Effekte , bis zum professionellen Brennen mit Encore . Und die Lay outs für Encore kann man dann auch mit Photoshop erstelle.

Wenn man so ein ähnliches Paket hauptsächlich von Magix haben wollen würde . :S
Dann würde das Sicherlich mehr kosten .
Man bräuchte dann erstmal Pro X dann als Effektsoftware Fxlab (ja okay ist nicht von Magix) ,als Musik software bräuchte man Musik Maker Premium .
Dann würde man ca. auf die gleichen Kosten kommen , doch sind die Funktionen auch viel eingeschrängter.

Okay das war mal mein Wort zum Sonntag . Ähhh Dienstag

  • »Grrenscrren« ist männlich

Beiträge: 270

Dabei seit: 31. Dezember 2009

Frühere Benutzernamen: Grrenscrren

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 1. Juni 2010, 15:24

Aber bei Magix kostet die Schnittsoftware alleine schon 250 euro .

Was? Nein die Schnittsoftware kostet 80€ , aber das professionelle (Magix Video Pro X2) kostet 250€ aber das braucht man nicht wirklich, denn die Funktionen sind sehr wenig anderst
Glaube nicht, du kannst alles.
Tu es!

H_P

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 059

Dabei seit: 22. April 2009

Frühere Benutzernamen: H_P

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 1. Juni 2010, 15:42

@ Grrenscrren
Hat jemand zudem Erfahrung mit MAGIX Video Pro X2? Oder einfach MAGIX Video Pro X?
Ist da eine deutliche Änderung in Richtung, laut Magix, Profischnitt im Gegensatz zu den VDL's zu sehen?
Gibt es, zum Beispiel, eine verbesserte Farbkorrektur?
Es geht ja auch um Magix Video Pro X 2
:)

  • »Grrenscrren« ist männlich

Beiträge: 270

Dabei seit: 31. Dezember 2009

Frühere Benutzernamen: Grrenscrren

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 1. Juni 2010, 17:15

Oh ä ja der einzigste beitrag den ich nicht gelesen habe :S
Aber Pro X ist jetzt auch nicht so der Hammer im gegensatz zu VD
Glaube nicht, du kannst alles.
Tu es!