Du bist nicht angemeldet.

y.lol

Registrierter Benutzer

  • »y.lol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 21. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 21. Januar 2017, 16:18

Deinterlacen von Hi8 Film

Hallo Leute,

ich habe paar Aufnahmen von meiner Sony Hi8 Kamera mit einem Grabber digitalisiert.
Jetzt habe ich gemerkt, dass auf dem Pc die Videos Sreifen haben. Inzwischen weiß ich auch, dass ich das Video deinterlacen muss.
Ich hab es mit VirtualDub gemacht und der Einstellung Interpolate using Yadif algorithm, keep top field interpolate/discard bottom field.
Mit dem Ergebniss war ich leider nicht zufrieden. In diesem Gebiet kenne ich mich schlecht aus.

Kann mir jemand vielleicht erklären wie ich das Video deinterlace mit dem besten Ergebnis.

Danke jetzt schon !

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 21. Januar 2017, 18:54

Das beste Ergebnis erzielst du mit AVISynth und entsprechenden High-End-Deinterlacing-Plugins, die allerdings sehr lange rechnen. VirtualDub wird dazu auch benötigt.

Hier sind AVISynth-Deinterlacer aufgelistet: http://avisynth.nl/index.php/External_filters#Deinterlacing

Den hier habe ich zuletzt verwendet und sehr gute Ergebnisse erzielt: http://avisynth.nl/index.php/TempGaussMC

Mein Skript dazu sah in etwa so aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
LoadPlugin("C:\Programme\AviSynth 2.5\plugins\ffms2.dll")
FFVideoSource("datei.avi")
AssumeBFF()
ConvertToYV12(interlaced=true)
TempGaussMC_beta1mod()

y.lol

Registrierter Benutzer

  • »y.lol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 21. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Januar 2017, 23:46

Danke für die schnelle Antwort.
Ich bin leider blutiger Anfänger und weiß nicht ganz genau was ich alles runterladen muss und wo ich was einfüge.

Ich habe jetzt Geschafft die avs Datei auf Virtual Dub laufen zu lassen.
Was mache ich als nächstes ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »y.lol« (22. Januar 2017, 23:52)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Januar 2017, 19:35

Wenn du die AVS-Datei erfolgreich in VirtualDub öffnen konntest und auch ein deinterlactes Vorschauvideo siehst (d. h. dein AVS-Code auch klappt), so speicherst du nun einfach dieses Video als AVI (was anderes geht auch gar nicht). Empfehlenswert wäre z. B. ein verlustfrei komprimierendes Format, ich bevorzuge Lagarith: https://lags.leetcode.net/codec.html

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

y.lol

y.lol

Registrierter Benutzer

  • »y.lol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 21. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. Januar 2017, 20:54

Jetzt klappt es heute doch nicht. Gestern als ich es in VirtuelDub geöffnet habe war es auch immer noch so voller Streifen.
vielleicht habe ich etwas verwechselt. Es kommt dauernd der Fehler : Script error: there is no function named TempGaussMC...
hab TempGauss schon runtergeladen....

Hier ist mein Quellcode



LoadPlugin("C:\Users\Desktop\ffms2.dll")
FFVideoSource("stuff.avi")
AssumeBFF()
ConvertToYV12(interlaced=true)
TempGaussMC_beta1mod()

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »y.lol« (24. Januar 2017, 15:34)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Januar 2017, 20:25

Hast du die nötigen Dateien denn ins Plugin-Verzeichnis von AVISynth gepackt? Bei mir sind das diese hier:



Plus noch eine "AvsRecursion.dll" nach System32 von Windows.

y.lol

Registrierter Benutzer

  • »y.lol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 21. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. Januar 2017, 23:05

Ok also hab es endlich geschafft zu öffnen das Bild sieht aber immer noch sehr schwammig aus.
»y.lol« hat folgendes Bild angehängt:
  • forum.PNG

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 27. Januar 2017, 20:55

Da sehe ich auch keinen Unterschied. Hast du die Datei mal als AVI gespeichert und dann reingeschaut? Vielleicht ist die Vorschau nicht die richtige.

Übrigens darfst du "AssumeBFF()" nur machen, wenn bei deinem Originalvideo das untere Halbbild zuerst kommt. Beim oberen müsste es "AssumeTFF()" heißen. Welche Halbbildreihenfolge dein Clip hat, kann dir z. B. das Tool "MediaInfo" beantworten, alternativ dein Schnittprogramm.

y.lol

Registrierter Benutzer

  • »y.lol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 21. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 28. Januar 2017, 16:31

Also hab es gespeichert und es sieht immer noch nicht gut aus. ich weiß auch, dass bei meinem Video das untere Bild zuerst kommt....
Gibt es irgendwelche anderen Möglichkeiten vielleicht ein Hi8 Film zu digitalisieren ohne das er am Ende auf dem PC Streifen hat ?

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 28. Januar 2017, 18:38

Bei deinem Videograbber war doch bestimmmt eine Software dabei. Kann die das Video nicht deinterlaced ausgeben? Ansonsten steht dir vielleicht irgendein Schnittprogramm zur Verfügung? Die können das in der Regel auch.

Ich habe hier noch ein Tutorial für Deinterlacing mit VirtualDub gefunden: http://www.100fps.com/ (es geht los ab "How to deinterlace the movie the right way (Progressive Scan)").

y.lol

Registrierter Benutzer

  • »y.lol« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 21. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 29. Januar 2017, 15:33

so ich habe es endlich geschafft. Hab herausgefunden, dass ich über Virtual Dub auch capturen kann. Da ist das Bild nicht mehr so krass streifig und den Rest kann man auch sehr easy deinterlacen.
Danke trotzdem für die Tipps!

Verwendete Tags

deinterlace

Social Bookmarks