Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

neolein

Registrierter Benutzer

  • »neolein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 22. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 22. Februar 2016, 08:48

Mehrere Kapitel in nur einem File Erstellen.

Hallo,

Eigentlich arbeite ich schon sehr lange mit Videoclips, darum ist es mir etwas unangenehm diese vielleicht einfache Frage zu stellen.

Ich habe in Windows Moviemaker (Vers 2012, WIN 10) einen Film (Doku) erstellt von 1h und 44 Minuten länge und daraus eine wmv mit etwas über 4GB rendern lassen.

Es ist schon lange her, dass ich aus meinen Clips DVD's gebrannt habe, jedoch möchte ich den Film auf dieses Medium brennen, Menü und Kapitel erstellen, und an verschiedene Freunde verschenken.

Nun habe ich zunächst unter den kostenlosen Authoring Programmen nachgesehen (hatte vorher Nero MM Suite 10, will ich jedoch nicht mehr installieren), darunter habe ich jedoch keines entdeckt, mit dem man in einer Mediadatei verschiedene (bei mir sollen es 15 werden) Kapitel anlegen kann.

Diese Programme (z.B. Flick, DVDStyler) akzeptieren einzelne Files als Kapitel.

Meine Frage ist daher wie ich vorgehe, ich könnte nun entweder das File schneiden und verlustfrei 15 neue Filmdateien anlegen, mit welchem Programm wäre dies möglich? Oder aber eine Anwendung zulegen, gerne kommerziell, mit der das möglich ist. Es geht wirklich nur noch um dieses Feature, welches mir fehlt, der Film an sich ist fertig.
Zu erwähnen wäre noch, dass es zwischen den Szenen keine harten Schnitte gibt, sondern ausschliesslich einfache Überblendungen, wo setzt man den Schnitte hier am Besten an.

Vielen Dank schonmal
Christian

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 811

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 145

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 22. Februar 2016, 12:42

Lade dir bei Magix eine Testversion runter. Ggf lässt sich das Problem damit schon lösen.

Die Kaufversion kann es!

Matthes

Registrierter Benutzer

  • »Matthes« ist männlich

Beiträge: 77

Dabei seit: 8. Juni 2014

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 22. Februar 2016, 14:18

Die Testversionen sind bei Magix immer nur auf 3 Minuten Export beschränkt, daher kannst Du Dir nur die Vorgehensweise ansehen, die endgültige DVD kannst Du erst mit der gekauften Version erstellen!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

wabu

neolein

Registrierter Benutzer

  • »neolein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 22. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. Februar 2016, 08:43

Ich schau mir gerade den AVS Video Converter an, den ich bei AVS4You für 46€ erstanden habe, der macht genau das, was ich will... und noch mehr.

Angeblich soll es mit DVDStyler auch gehen, leider schafft er es nicht eine Datei dieser größe hochzuladen, 4GB sind für Videobearbeitung aber nun wirklich nicht viel.

Social Bookmarks