Du bist nicht angemeldet.

RedRudolf

Registrierter Benutzer

  • »RedRudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 19. November 2013

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. November 2013, 19:25

Fragen zur Umsetzung eines 2D Animationsprojekts

Hallo Community!

Bin völlig neu hier und dies ist mein erster Eintrag. Ich hoffe also dass ich alles korrekt mache und dass ich den Beitrag im richtigen Bereich veröffentliche. Da es um ein 2-D Animationsprojekt (Rotoskopie) geht wollte ich es nicht im 3D-Animationsbereich veröffentlichen. Falls ich was falsch gemacht habe verzeiht es mir bitte.

Ich habe nämlich zwei "technische Fragen" auf die ich im Internet einfach keine gute Antwort finde:

1. Weiß jemand eine einfache Möglichkeit oder ein Programm mit dem ich ein rotoskopiertes 2D Video (Schwarz auf Weiß) schnell einfärben kann.
In Programmen wie z.B GIMP, Photoshop oder sogar Paint kann man ja geschlossene Flächen mit einer Farbe füllen. Ich bräuchte also quasi ein Programm mit dem ich dieses für ein Video machen kann ohne jedes Einzelbild in GIMP zu laden und einzufärben.


2. Weiß jemand eine einfache Möglichkeit ein Video dass ich rotoskopieren will in durchnummerierte Einzelbilder (frames) zu konvertieren?
Also dass jedes Bildframe als .jpg oder ähnliches in einem Ordner durchnummeriert gespeichert wird?

Außerdem freuen wir uns über Tipps und Ratschläge was wir zu beachten haben bei einem rotoskopierten 2D Film (Falls jemand schon Erfahrung hat).


Das Drehbuch inklusive Storyboard und Concept Art zu unserem 2D Animationsfilm sind schon fertig. Sobald die Produktion so richtig beginnt poste ich hier vlt. ein paar Apettithäppchen ;)

Danke!

Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

Beiträge: 239

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 66

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. November 2013, 19:49



1. Weiß jemand eine einfache Möglichkeit oder ein Programm mit dem ich ein rotoskopiertes 2D Video (Schwarz auf Weiß) schnell einfärben kann.
In Programmen wie z.B GIMP, Photoshop oder sogar Paint kann man ja geschlossene Flächen mit einer Farbe füllen. Ich bräuchte also quasi ein Programm mit dem ich dieses für ein Video machen kann ohne jedes Einzelbild in GIMP zu laden und einzufärben.


Das geht bestimmt auch in GIMP mit der Batch-Verarbeitung, aber ich mache sowas immer schnell mit ImageMagick (http://www.imagemagick.org/) auf der Kommandozeile.

Quellcode

1
convert BILD.png -fill 'rgb(255,0,0)' -opaque 'rgb(255,255,255)' AUSGABE.png


Das Beispiel ersetzt die Farbe weiß durch rot. Mit der Option "-fuzz X%" kannst du auch einen Schwellwert angeben, falls du auch grau mit ersetzen willst.

Wenn du Mac oder Linux hast, kannst du beliebig viele Bilder in einem Aufwasch konvertieren:

Quellcode

1
2
3
for b in *.png ; do
    convert "$b" -fill 'rgb(255,0,0)' -opaque 'rgb(255,255,255)' "${b}.out.png"
done




2. Weiß jemand eine einfache Möglichkeit ein Video dass ich rotoskopieren will in durchnummerierte Einzelbilder (frames) zu konvertieren?
Also dass jedes Bildframe als .jpg oder ähnliches in einem Ordner durchnummeriert gespeichert wird?


Das geht mit Blender, indem du den Film in den Sequencer lädst und dann als Bildsequenz rausrenderst.

Oder aber mit FFmpeg (http://www.ffmpeg.org/) ganz schnell auf der Kommandozeile:

Quellcode

1
ffmpeg -i FILM.AVI -vcodec png film%05d.png

RedRudolf

Registrierter Benutzer

  • »RedRudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 19. November 2013

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. November 2013, 19:59

Danke schonmal!

Das mit Blender werde ich morgen probieren, klingt vielversprechend.

Die Frage wie wir Videos einfärben ist aber noch nicht ganz geklärt. Ich habe mich schlecht ausgedrückt: Wir wollen ein 2D Animationsvideo einfärben. Also nicht den Farbwert des gesamten weißen Hintergrunds ändern sondern nur die Farbe einer geschlossenen Flächen. Zum Beispiel das T-Shirt einer Person Grün färben, die Hose Blau, die Schuhe Braun und so weiter. Bei Fotos kann man dies ja ganz einfach über das Farbfüllwerkzeug machen.

Die Frage ist ob es eine einfache Methode gibt dies bei Videos zu tun?

RedRudolf

Dr_Allcome

Registrierter Benutzer

Beiträge: 239

Dabei seit: 12. April 2012

Hilfreich-Bewertungen: 66

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. November 2013, 20:21


Die Frage wie wir Videos einfärben ist aber noch nicht ganz geklärt. Ich habe mich schlecht ausgedrückt: Wir wollen ein 2D Animationsvideo einfärben. Also nicht den Farbwert des gesamten weißen Hintergrunds ändern sondern nur die Farbe einer geschlossenen Flächen. Zum Beispiel das T-Shirt einer Person Grün färben, die Hose Blau, die Schuhe Braun und so weiter. Bei Fotos kann man dies ja ganz einfach über das Farbfüllwerkzeug machen.

Die Frage ist ob es eine einfache Methode gibt dies bei Videos zu tun?


Naja, die Videos könntest du ja erstmal in ne Bildsequenz konvertieren, das wäre also nicht das Problem.

Irgendwelche Flächen automatisiert zu ersetzen, das wirst du vergessen können. Das ist schon ein ganz anderes Kaliber als Farben zu ersetzen. Sowas wird nur unter Optimalbedingungen hinhauen, wenn die Fläche wirklich einfarbig ist und nur einen sehr geringen Schwellwert oder am besten gar keinen hat. Außerdem muss die Fläche auch klar vom Rest des Bildes unterscheidbar sein.

Ich denke nicht, dass das zuverlässig hinhaut.

Verwendete Tags

2D, animation, Gimp, Paint, rotoscope, Rotoskopie

Social Bookmarks