Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich
  • »cody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Januar 2007, 15:35

Bass Geräusche

Moin Zusammen ich versuche zu Zeit mit mäßigen Erfolg Bass Geräusche zu erstellen. Also mit Bass Geräuschen meine ich so Brummende Geräusche die man z.B. in Matrix bei Bullet time Szenen hören kann oder bei Druckwellen in explosionen, aber auch Geräusche die man dann beim End mixen seines Films in den Subchannel unter z.b Schuss oder Schlaggeräusche legen kann. Also ich hoffe mir kann jemand sagen wo es solche Geräusche zum runterladen gibt oder noch besser wie man sie selbst erstellen kann.

PS. Falls jemand Freesounds oder andere SoundSuchmaschinen, dessen Namen mir jetzt grad nicht einfallen, angeben will dann sagt mir bitte welches Suchwort ich eingeben soll.
Danke schonmal im Vorraus.

mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cody« (1. Februar 2007, 15:47)


MonsterKill

unregistriert

2

Mittwoch, 31. Januar 2007, 16:09

solche schussgeräusche kannst du hier downloaden: http://fxhome.com/sounds/downloads.html

oder du nimmst einen normalen ton und tust mit dem freeware programm audacity tonhöhe (pitch) ändern oder die samplerate niedriger stellen.

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich
  • »cody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Januar 2007, 16:21

Danke, aber ich meinte keine Schuss geräusche an sich, sondern ein Bass brummen, dass man z.B. bei Schüssen untermixen kann. Wie gesagt eigentlich mehr so Brumm geräusche wie bei Matrix die Bullet Time Geräusche sind.
Sorry aber das ist schwer zu beschreiben.

mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

4

Mittwoch, 31. Januar 2007, 16:42

Ja klar, dass meint er doch. Schau mal genau auf die Seite. Dort gibts Bullet Time Sounds. Kannst du pitchen und somit so anpassen wie du das Brummen haben willst ;)

Carsten

unregistriert

5

Mittwoch, 31. Januar 2007, 16:57

Schau dich nach einem VST oder Standalone-Synthie um, nimm ein Rauschen als Grundform, und pack nen hicut drauf, den du nach Wunsch runterdrehst.. das ist alles. evtl noch die ADSR bearbeiten,wenns mehr impulshaft sein soll...

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich
  • »cody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 31. Januar 2007, 17:38

Tja ähmm mit Synthisizern, ist das so ne sache und zwar Blicke ich allgemein bei den Programmen nicht wirklich durch zumal man bei meinem Syntisizer nicht mal Dateien wie wav Dateien laden kann. ( Zumindest weiß ich nicht wie)Und ich noch nicht mal rausgekriegt habe wie man diese Dateien dann abspielen kann.Wenn du mir jetzt noch sagen könntest was ein Hicut ist dann wäre ich dir sehr dankbar.
Sorry aber wie man sicher sicherlich schon an der Frage gehört hat kenn ich mich damit nicht aus, was ja auch der Grund ist warum ich hier nachfrage.

mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

Carsten

unregistriert

7

Donnerstag, 1. Februar 2007, 12:36

In einen Synthesizer läd man meist nichts, denn er erzeugt die Töne mithilfe von Ozsillatoren, formt diese über Filter usw...

Und da nimmt man eben statt Sinus, Rechteck ein Rauschen im Oszi.

Ein Hicut ist ein Filter, der ab dem einstellbaren Punkt alle Frequenzen drüber recht hart abschneidet.. machst du das auf ein Rauschen bleibt ein tieffrequentes Rauschen übrig... voila, dein Bassbrummen...

cody

Registrierter Benutzer

  • »cody« ist männlich
  • »cody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 676

Dabei seit: 19. November 2005

Wohnort: Krefeld

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. Februar 2007, 15:46

Ahh Vielen Dank.
Gut jetzt hab ich ausnahmsweise was verstanden. So jetzt brauch ich ja nur noch einen Synthesizer.
Danke nochmal.

mfg
Cody
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser aktuelles Projekt Crusade of Anarchy (RoAII)



Chinesisches Essen ist wie eine Schachtel Pralinen:
- Man weiß nie was man kriegt

-- oder so ähnlich....

Social Bookmarks