Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hallo

Registrierter Benutzer

  • »Hallo« ist männlich
  • »Hallo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Dabei seit: 18. April 2005

Wohnort: Schweiz

Frühere Benutzernamen: Hallo

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 13. Januar 2007, 21:02

Midis zu "echten" MP3's

Hi Leutz!
Ich hab' da mal ne Frage zu meinen Midi-Files. Und zwar komponiere ich selbst Lieder. Nicht gerade PRO-Mässig, aber jetzt wo ich bemerkt habe, dass die Songs ziemlich gut klingen, möchte ich diese als MP3. Tja. Nur auf dem Keyboard klingen die Songs toll. Auf dem PC voll scheisse!!! Jetzt wollt ich wissen, ob's dazu ne Software gibt. Also Midis auswählen, aus der Datenbank die passenden Instrumente raussuchen und anschliessend zu MP3 konvertieren. Muss nicht Freeware sein. Bin bereit dafür zu bezahlen.
Ich hoffe, ihr kennt' da die ein oder andere gute Software.
Danke.

Edit
***

Natürlich muss die Software die Instrumente selbst erkennen und aussuchen. Ich benutze das Yamaha PSR 3000 Keyboard.


Topic verschoben von Admin

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (13. Januar 2007, 21:39)


TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 13. Januar 2007, 21:09

Wenn ich mich nicht ganz und gar täusche, wird das so nicht funktionieren, da MP3 keine Instrumente kennt, sondern nur Töne in Wellenform.
Ich könnte mir vorstellen, dass Du es dann einfach direkt als MP3 aufnehmen, während das Keyboard abspielt, per Line-In der Soundkarte dann.

Man mag mich berichtigen falls ich das falsch sehe. :o)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 861

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 13. Januar 2007, 21:39

Sehe ich genau so, geht meiner Meinung nach nicht anders. MIDI einfach aufnehmen. MIDIs sind ja nur Ansammlungen von Noten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (13. Januar 2007, 21:40)


4

Samstag, 13. Januar 2007, 21:55

Darf ich dazu auch mal eine naheliegende Frage stellen? Also ich habe das PSR-1500 und das gleiche Problem. Aber wenn ich das Teil an den PC anschliese, dann brauch ich ja ne Software um es einzuspielen. Habe das mit USB gemacht, weil mein Rechner das über Midi-in net richtig erkennt. Wie muss ich dann weiter machen? zb mit acapella?

Hallo

Registrierter Benutzer

  • »Hallo« ist männlich
  • »Hallo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Dabei seit: 18. April 2005

Wohnort: Schweiz

Frühere Benutzernamen: Hallo

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 13. Januar 2007, 22:58

Erstmal danke für die Antworten. Und sorry, dass ich das Thema der falschen Kategorie zugeordnet habe. Hab's erst im Nachhinein bemerkt.

Also ich benutze auch USB oder halt dann eben ein Memorystick mit den Daten drauf. Doch ich weiss nicht mit welcher Software ich das Zeugs saugen soll. Man kann ja nicht einfach das Keyboard anschliessen und dann auf "aufnehmen" drücken. Wie geht das?
Danke schon mal im Voraus.

TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 13. Januar 2007, 23:04

Hat das Keyboard einen Audioausgang? Da gehe ich mal von aus. Und wenn es nur der Ausgang für einen Kopfhörer ist. Dann ist es doch einfach..

An den Line-In der Soundkarte anschließen, Software zum Aufnehmen starten (zb. Goldwave) und fertig. ;o)

7

Sonntag, 14. Januar 2007, 10:31

Danke man, ich werde es asuprobieren und dann Ergebnis posten :)

Hallo

Registrierter Benutzer

  • »Hallo« ist männlich
  • »Hallo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Dabei seit: 18. April 2005

Wohnort: Schweiz

Frühere Benutzernamen: Hallo

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Januar 2007, 10:59

Joup! Klinkt gut. Werd's auch ausprobieren.
Thx

Edit
***

Emm... Wie bitteschön soll ich das denn an Line-In anschliessen? Hab' ja nur so ein USB Verbindungskabel. Ja. Es hat so einen Ausgang, mehrere sogar. Auch für Video In/Out. Aber wie schon gesagt... brauch' ich da ein spezielles Kabel?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hallo« (14. Januar 2007, 11:02)


TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 14. Januar 2007, 12:25

Was für Ausgänge hat es denn noch?? Ein paar Infos wären nie schlecht. Denn die Kristallkugel ist gerade beim Polieren. ;o)

Wenn es einen Kopfhörerausgang hat (Nicht unbedingt die idealste Möglichkeit, aber immerhin eineI, dann wird es vermutlich eine Klinkenbuchse haben.
Jetzt brauchst Du nur ein Kabel, welches an dem einen Ende solch einen hat (entweder 3,5 oder 6,3 mm (sind die gängigsten, oder eben solch einen wie Du hast)) und am anderen Ende dann ein 3,5 mm Klinkenstecker für die Soundkarte.
Die Videoverbindung (Wozu braucht man die bei einem Keyboard?) kannst Du dazu nicht gebrauchen.

10

Sonntag, 14. Januar 2007, 12:38

Also mein Yamaha PSR-1500 hat Usb to host und Usb to device, Midi in/out Kopfhörer große Klinke (glaube 7,5mm - is aber ja egal - habe Adapter), Aux In (rechts/links) und Aux Out (rechts/ links).

Precission

Registrierter Benutzer

  • »Precission« ist männlich

Beiträge: 413

Dabei seit: 5. Mai 2005

Wohnort: Ratingen

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 14. Januar 2007, 12:40

Mach es doch einfach so wenn du noch nen bissle geld hast.

Kauf dir CuBase SX 3 oder 2 und dann viele plugins . Wenn du dann deine songs einspielst kannst du sie hinterher als mp3 exportieren und es höhrt sich gut an.

12

Sonntag, 14. Januar 2007, 13:10

Zitat

Original von Precission
Mach es doch einfach so wenn du noch nen bissle geld hast.

Kauf dir CuBase SX 3 oder 2 und dann viele plugins . Wenn du dann deine songs einspielst kannst du sie hinterher als mp3 exportieren und es höhrt sich gut an.


Natürlich.
Zu empfehlen wären Plugins wie "Automatic-Hitgenerator" oder "Superstar in 5 minutes VSTi Plug"
:rolleyes:
Und dann höhren sich die Hits auch automatisch gut an.

So Spaß beiseite.
Also, ein Klinken Kabel schnappen, an denen beide Enden
3,5mm haben, an den Kopfhörerausgang anschließen (wenn nötig mit 6,3mm Adapter). Das andere Ende noch in den Line-In der Soundkarte stecken und fertig. ;)
Jetzt nur noch in den Mixer Einstellungen als Aufnahmequelle Line-In wählen und fertig. Jetzt kannst du es z.B. mit Goldwave aufnehmen und als MP3 exportieren und ggf. weiterverarbeiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wuss0« (14. Januar 2007, 13:11)


TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 14. Januar 2007, 14:02

Aux klingt auch in Ordnung.

Ansonsten hab ich Dir ja schon in etwa das gleiche geschrieben wie Wuss0

Lord of Hunger

unregistriert

14

Sonntag, 14. Januar 2007, 16:33

Miles Sound Tools ist auch dafür geeignet,allerdings brauchsrt du dazu den neuesten Windows media player
kannst mich über icq adden (falsl du icq hast) und ich s´chick dir das setup

Hallo

Registrierter Benutzer

  • »Hallo« ist männlich
  • »Hallo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Dabei seit: 18. April 2005

Wohnort: Schweiz

Frühere Benutzernamen: Hallo

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 14. Januar 2007, 21:27

Also die einzigen Ausgänge/Eingänge die mein PSR 300 hat, sind folgende:

USB to host/to device
MIDI In/Out
MIC LineIn
FOOT PEDAL 1/2
VIDEO Out
MIC LINE
INPUT VOLUME
AUX IN R/L/L+R
AUX OUT R/L
OUTPUT R/L/L+R
PHONES

Aber ich habe nur ein USB Kabel. Gibt's nicht ne Software die die Daten über USB zur Soundkarte weiterleitet (oder sowas in der Art)??

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hallo« (14. Januar 2007, 21:29)


TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 14. Januar 2007, 21:54

Ähm, aber die Anschlüsse sind doch nicht alle per USB, oder wie soll man das jetzt verstehen?
Ein Kabel mit Klinckensteckern kostet kaum was.

Hallo

Registrierter Benutzer

  • »Hallo« ist männlich
  • »Hallo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Dabei seit: 18. April 2005

Wohnort: Schweiz

Frühere Benutzernamen: Hallo

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 14. Januar 2007, 22:03

Ok. Danke. Ich schau mal, dass ich so ein Kabel in der nächsten Woche besorgen kann. Was genau würdet ihr mir empfehlen? LineIn oder MidiOut oder was es sonst noch so gibt?

TiKaey

Registrierter Benutzer

  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 763

Dabei seit: 25. September 2002

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 14. Januar 2007, 22:52

Ich würde sagen Keyboard AUX OUT auf Soundkarte LINE-IN

scorpion1211

unregistriert

19

Montag, 15. Januar 2007, 10:16

Andere Möglichkeit wäre, Bandstand besorgen.
Ist ein nettes Tool (auch standalone), in das du einfach dein Midi importierst und dem dann aus der Instrumentenlibrary die Instrumente/Töne zugewiesen werden. Kannst auch noch nachträglich die Instrumente austauschen. Exportieren kannst das Stück dann als WAV. Aber dieses auf MP3 umzuwandeln sollte ja kein Problem sein.

lg


Native Instruments - Bandstand

Video Tutorial zur genaueren Erklärung des Programms

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »scorpion1211« (15. Januar 2007, 10:28)


20

Montag, 15. Januar 2007, 15:06

Ok, wenn ich die Möglichkeit zwischen Midi in/out und Klinke auf Klinke habe, was empfehlt ihr mir? (USB habe ich auch, aber das bringt ja nix, weils net an die Soundkarte geht.)

@scorpion: was kostet denn dieses Bandstand? Hab auf der HP kein Download gefunden...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luke« (15. Januar 2007, 16:15)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks