Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Zipped

Registrierter Benutzer

  • »Zipped« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 16. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. Januar 2017, 16:33

Voice sound hört sich nicht so an als würde er aus dem mund kommen?

Hey leute,

mal eine frage bezüglich der der stimmen meiner figuren.

Ich mache grade einen kleinen cartoon. Wenn ich die stimmen mit meinem Mic aufnehme sie dann mit audacity bearbeite klingt sie schon ganz klar für den anfang. Es hört sich alles ganz gut an für einen amateuerfilm. Was ich jedoch nicht verstehe ist wenn ich mir mein kleinen clip angucke obwohl alles synchron ist hört es sich nicht so an als würde die stimme von meinem kleinen cartoon charakter kommen. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Bei ganz normalen cartoons wie south park hört sich das so an als würden die stimmen aus dem mund der characktere kommen....bei mir hört sich das nicht so an sondern eher so drüber gesprochen. Wisst ihr was ich meine? Könnt ihr mir da helfen und sagen woran es liegt?

Danke
Zipped

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 16. Januar 2017, 20:52

Lade doch mal eine kleine Stelle hoch, dann kann man das sicher besser beurteilen, was nötig ist.

Zipped

Registrierter Benutzer

  • »Zipped« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 16. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Januar 2017, 18:44

Lade doch mal eine kleine Stelle hoch, dann kann man das sicher besser beurteilen, was nötig ist.
Hey danke für die Antowrt.
Also die video file ist einfach nur ein test.

#mce_temp_url#

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Januar 2017, 20:30

Man hört auf jeden Fall einen kleinen Hall, obwohl die Figur ja freisteht. Den müsstest du bei der Aufnahme vermeiden. Die billigste Methode ist vmtl., sich eine Decke über den Kopf zu ziehen. ;)

Zudem klingt die Stimme meiner Meinung nach relativ gedämpft, dem kannst du mit einem Equalizer entgegenwirken. Einfach mal die hohen Frequenzen, so zwischen 3 und 5 KHz, anheben.

Zipped

Registrierter Benutzer

  • »Zipped« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 16. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Januar 2017, 09:16

Ok das werde ich heute nach der arbeit mal versuchen.

Danke für die schnelle Antwort. Wäre top wenn es funktioniert.

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 795

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Januar 2017, 09:25

Für mich passen die Mundbewegungen des Charakters nicht. Besonders, dass sich der Mund in den Sprechpausen weiterbewegt, stört.

Zipped

Registrierter Benutzer

  • »Zipped« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 16. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Januar 2017, 19:30

So ich habe mal versucht die tipps zu beherzigen.

Es ist glaube ich besser als vorher aber trotzdem nicht perfekt. Was denkt ihr? Kommt die stimme jetzt eher aus dem mund des charakters?
Was könnte ich noch versuchen. Decke über kopf habe ich ja schon versucht.

Vielleicht liegt das jetzt aber wirklich an den mundbewegungen.


Ich arbeite da mit dem Programm Papagayo und mache es genau wie beschrieben. Kennt ihr da vielleicht ein besseres Programm dafür?

http://sendvid.com/d5felph4

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Januar 2017, 20:30

Hast du die Stimme in Stereo aufgenommen? Falls ja, mach die mal zu Mono (damit letztendlich links und rechts der Ton identisch ist).

Hattest du die Frequenzen jetzt angehoben?

Und wie weit bist du vom Mikro weg? Am besten etwas weiter weg gehen.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 047

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1149

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. Januar 2017, 09:45

Die Aufnahme klingt erstmal nach dem internen Mikrofon deines Notebook - mies. Mit was nimmst du denn da auf?

Ausserdem ist es, wie Marcus schon schreibt, Stereo. Ein Mund ist aber Mono.

Zipped

Registrierter Benutzer

  • »Zipped« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 16. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. Januar 2017, 15:34

Hast du die Stimme in Stereo aufgenommen? Falls ja, mach die mal zu Mono (damit letztendlich links und rechts der Ton identisch ist).

Hattest du die Frequenzen jetzt angehoben?

Und wie weit bist du vom Mikro weg? Am besten etwas weiter weg gehen.
Hey, genau ich habe das in Stereo aufgenommen ich wusste nicht das man das für den mund in Mono macht! Gut zu wissen!
Das mit der frequenz weiß ich nicht ganz genau...ich bin auf den equalizer auf audacity gegangen und habe dort die höhen hochgezogen? Wahrscheinlich wohl nicht richtig.
Die Aufnahme klingt erstmal nach dem internen Mikrofon deines Notebook - mies. Mit was nimmst du denn da auf?

Ausserdem ist es, wie Marcus schon schreibt, Stereo. Ein Mund ist aber Mono.
Hey...echt komisch das es sich so mies anhört...ich habe das Auna MIC 900B mit Popschutz. Ich finde das auch sehr komisch da immer wenn ich aufnehme ein rauschen zuhören ist was ich dann mit audacity entfernen muss. Vielleicht habe ich das ja falsch eingestellt das Mic obwohl ich nicht wüsste wie man das falsch machen kann...oder es ist einfach ein schlechtes mikro...aufjedenfall ist es ganz neu.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 047

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1149

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. Januar 2017, 17:23

Das Mikro kenne ich zwar nicht persönlich, aber besser als das was du gerade machst, sollte damit schon möglich sein. Im ersten Schritt musst du versuchen deinen Raum trockener zu bekommen. Bücherregale, Sofas, Pflanzen, Teppiche, Betten sind gut. Harter Fussboden, Glas, nackte Wände, Metallmöbel etc sind schlecht.

Zipped

Registrierter Benutzer

  • »Zipped« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Dabei seit: 16. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 20. Januar 2017, 09:55

Danke für die antworten. Ich habe jetzt ein paar sachen nicht gemacht die ich vorher immer gemacht habe und dann das mit dem mono noch. Es hört sich viel besser an. Habe aber noch so einen kleinen hall. Mein zimmer ist voll mit rümpel und möbel usw daran liegt es nicht aber ich glaube ich kaufe mir so ne absorber platten.
Im laufe des wochenende werde ich nochmal eine ordentliche version hochladen. Bin gespannt auf eure meinung.

Verwendete Tags

sound, sprechen, Stimme

Social Bookmarks