Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

AK Fotos

Registrierter Benutzer

  • »AK Fotos« ist männlich
  • »AK Fotos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Dabei seit: 19. Juli 2015

Wohnort: Solingen

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Oktober 2016, 00:45

Musik langsamer werden lassen

Hi,

ich möchte bei einem Musikstück es so arrangieren, das es ab einer definierten Stelle immer langsamer und leiriger wird.

Am besten kann ich den Effekt beschreiben, wenn Ihr euch vorstellt, wir wären in den 80ern und haben einen Batteriebetriebenen Cassettenplayer. Wenn die Batterien ihr Ende erreicht haben, wurde das Band langsamer und die Stimme tiefer, bis nichts mehr ging.

Kann ich so einen Effekt vielleicht mit Audacity erreichen?

Wer hat da einen Tipp?

Matti

Registrierter Benutzer

  • »Matti« ist männlich

Beiträge: 209

Dabei seit: 24. August 2012

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 18

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Oktober 2016, 12:55

Hey AK Fotos, was du meinst, nennt sich "Tapestop-Effekt". Kennt man heutzutage in einer extrem schnellen Form vorallem bei Hip Hop oder R'n'B, wenn z.B die Stimme und der Gesamtpitch vom Lied ganz schnell und kurz in den Keller gehen.

Das ganze kann man natürlich auch, wie in deinem Fall nötig, länger laufen lassen.

Soweit ich weiß unterstützt Audacity VST-Plugins, von daher würde ich erstmal versuchen, das Ganze mit einem Plugin wie dem hier zu machen: http://illformed.org/downloads/illformed_old_vst_plugins.zip
In der .zip-Datei ist ein Plugin dabei, das "Tape Stop" heißt. Das einfach bei Audacity laden, (
hier wird gut erklärt wie das geht) dann den entsprechenden Part vom Lied auswählen und mit dem Effekt rumspielen. Am besten immer mit dem Knopf "Vorhören" gucken, ob es deinen Vorstellungen entspricht.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

kazin davis

Social Bookmarks