Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Christian671

Registrierter Benutzer

  • »Christian671« ist männlich
  • »Christian671« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 13. April 2016

Wohnort: Memmelsdorf

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 23:50

Sprecherton verstärken mit audacity

Hallo zusammen,
bin gerade am finalisieren eines neuen Film-Projektes mit ca. 16 Minuten.
Wir haben den Interviewton mit den Protagonisten mit einem externen ganz guten Mikrofon aufgenommen, d.h. der Ton ist top!
Habe heute nun den Sprechertext im Tonstudio aufnehmen lassen und es mir als wav Datei rüberspielen lassen!
Leider ist dieser Sprecherton nicht so voluminös stark wie der externe Interviewton,
Habe jetzt schon mal mit audacity einen Kompressprfilter plus normalisieren drübergelegt.
Das Ergebnis haut mich jetzt nicht um!
Da im Film der Sprecherton überwiegt, soll dieser natürlich auch lautstärkenmäsig dominieren!
Gibt es vllt. eine andere Option mit audacity?

Schöne Grüße
Christian

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 37

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 19:18

Ohne Audiobeispiele kann man dazu nicht wirklich was sagen...

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 4 869

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 283

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 19:21

Normalisieren bringt da nichts, das hebt nur die maximale Lautstärke bis zu einem bestimmten Pegel an und den Rest entsprechend im Verhältnis mit. Was du brauchst ist, wie du schon selbst festgestellt hast, einen Kompressor. Stelle den einfach noch stärker ein.

Weiterhin vielleicht mit einem EQ die Höhen im Bereich 3 - 5 KHz erhöhen sowie die Bässe anheben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (14. Oktober 2016, 19:52)


Christian671

Registrierter Benutzer

  • »Christian671« ist männlich
  • »Christian671« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 13. April 2016

Wohnort: Memmelsdorf

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 21:07

Vielen Dank für den Tip!
Werde es am WE mal versuchen!
Schöne Grüße
Christian

Social Bookmarks