Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

G&M Media-Design

Grafikdesign und Filmproduktion

  • »G&M Media-Design« ist männlich
  • »G&M Media-Design« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 423

Dabei seit: 11. Mai 2013

Wohnort: Fintel

Frühere Benutzernamen: FinnGlinkMovies

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Dezember 2014, 21:34

Horrorfilm Stimme oder so

Moin.
Ich bin auf der Suche nach einem speziellen Soundeffekt, bzw wie dieser erstellt wird.
Ich weiss nicht wie man den nennt und habe auch kein konkretes Beispiel zur Hand.

Ich kann ihn mal beschreiben:

Der Effekt ist ein Gemisch aus Stimme und undefinierten Lauten, alles irgendwie zusammen.
Da sind auch Sounds dabei die wie Einatmen klingen, oder wie rückwärts abgespielt.
Das ganz klingt recht wirr und hat so einen fließenden, wirbelnden Klang.

Kann man nicht gut beschreiben :D

Vielleicht weiss ja einer was ich meine. Ich werd mal schauen, ob ich ein Beispiel finde ;)

MFG,
Finn

Tagirijus

Tagirijus

  • »Tagirijus« ist männlich

Beiträge: 35

Dabei seit: 6. Oktober 2014

Wohnort: Wolfenbüttel

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Dezember 2014, 11:55

Ich glaube ohne noch genauere Beschreibung oder noch besser Beispielen wird dir kaum jemand helfen können - ich zumindest nicht. Bin aber neugierig, was du genau meinst!

G&M Media-Design

Grafikdesign und Filmproduktion

  • »G&M Media-Design« ist männlich
  • »G&M Media-Design« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 423

Dabei seit: 11. Mai 2013

Wohnort: Fintel

Frühere Benutzernamen: FinnGlinkMovies

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Dezember 2014, 19:34

Ich weiss nicht mehr genau, wo ich das her hab :D

Das hier triffts am ehesten:

Tagirijus

Tagirijus

  • »Tagirijus« ist männlich

Beiträge: 35

Dabei seit: 6. Oktober 2014

Wohnort: Wolfenbüttel

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Dezember 2014, 20:35

Also das würde ich (grob) wie folgt erstellen:

  • Phrase aufnehmen (ja, eine Phrase ... hör genau hin: "I see you") - und zwar flüsternd
  • grundlegende EQ und Kompressor-bearbeitung
  • das daraus entstandene Signal zum einen trocken nutzen (1)
  • Kopie (2) umdrehen
  • (2) Hall drauf
  • (2) "zurück" drehen
  • (2) und (1) mischen, sodass (2) eventuell auch nur subtil gehört wird
  • neue Kopie aus (1) erstellen, also (3)
  • (3) mit einem Granulizer Plugin (z.B. MMultiBandGranulizer) so bearbeiten, dass viele kleine zufällige Grains im Pitch, Panning und Timing variiert ertönen


Habe mal ein sehr spontanes Beispiel angehängt, aber bei 10 Minuten Bearbeitungszeit darf man da nicht zu viel erwarten - wäre auch nur meine spontane Idee, wie man so einen Effekt in etwa nachbasteln könnte. Kann sehr gut sein, dass noch weitere Stimmen im Original drin sind. Mein Beispiel hat nur eine einzige Spur als Ausgangsmaterial.


Plane eventuell zu solchen Themen zukünftig etwas wie Tutorials zu machen, aber das nur am Rande. (-;

Gruß,
Manu
»Tagirijus« hat folgende Datei angehängt:
  • i_see_you.mp3 (192,32 kB - 47 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Oktober 2016, 23:14)

G&M Media-Design

Grafikdesign und Filmproduktion

  • »G&M Media-Design« ist männlich
  • »G&M Media-Design« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 423

Dabei seit: 11. Mai 2013

Wohnort: Fintel

Frühere Benutzernamen: FinnGlinkMovies

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Dezember 2014, 20:36

:O
Sehr geil, danke :D

Verwendete Tags

sound

Social Bookmarks