Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

T-fix

Registrierter Benutzer

  • »T-fix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 13. Dezember 2012

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 10:31

Störgeräusche aus digitalisiertem Videomaterial entfernen

Hallo,
ich habe kürzlich eine umfangreiche Sammlung alter Videos digitalisiert. Beim Schneiden ist mir jetzt aufgefallen, dass eines der MiniDV-Bänder offenbar durch die lange (und wohl auch falsche) Lagerung beschädigt wurde. Das Bild ist zwar in Ordnung, aber die Tonspur enthält starke Störgeräusche. Die Aufnahmen sind an der Nordsee gemacht worden. Die Tonaufnahme besteht zum großen Teil aus Kinderstimmen mit Wind im Hintergrund. Die Störung besteht aus einem wellenförmigen Auf und Ab, als wenn das Band auf einer Kante gelegen und dabei eine "Delle" bekommen hat (ähnlich wie eine Schallplatte, die eine Welle hat). Dadurch, dass diese Störung regelmäßig auftritt und der dominante Teil der Aufnahme ein ziemlich gleichmäßiges Windrauschen ist, habe ich die Hoffnung, dass man das eventuell herausfiltern oder zumindest abmildern kann. Hat jemand einen Tipp für mich?
(Als Software habe ich hier Magix Video Deluxe und Magix Audio Cleaning Lab, traue mich aber nicht recht an das Material ran, da ich sowas noch nie gemacht habe.)

HobbyfilmNF

unregistriert

2

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 22:55

Das einfachste ist den Ton rauszunehmen und neue Geräusche draufzulegen.
Es gibt ja genügend seiten wo man kostenlos wellenrauschen und andere Hintergrunggeräusche bekommen kann.

T-fix

Registrierter Benutzer

  • »T-fix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 13. Dezember 2012

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 14. Dezember 2012, 08:59

Danke. Hatte gehofft, da wäre noch mehr zu machen.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 14. Dezember 2012, 09:24

Lad doch mal ein Tonsample hoch. Ohne das zu hören kann man da nichts zu sagen.

Klar, austauschen geht. Aber dann sind die Kinderstimmen weg, das kann nicht das Ziel sein.

T-fix

Registrierter Benutzer

  • »T-fix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 13. Dezember 2012

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 14. Dezember 2012, 11:06

Ja, kann ich jetzt am Wochenende mal machen. Hänge ich das hier einfach dran oder habt ihr dafür einen speziellen Ort?

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 14. Dezember 2012, 12:09

Lads doch bei Soundcloud hoch und verlinke es hier.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 635

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 15. Dezember 2012, 21:44

Mit der Software "Capstan" lassen sich Gleichlaufschwankungen und andere Störungen beheben - allerdings ist das ein teurer Spaß: http://www.celemony.com/cms/index.php?id=capstan&L=1

Miete für 5 Tage EUR 199,- oder Kauf für 3.790,-
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog