Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TruePicVision

Filmemacher & Regisseur

  • »TruePicVision« ist männlich
  • »TruePicVision« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Dabei seit: 20. Februar 2012

Wohnort: Brandenburg an der Havel

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 24. August 2012, 18:55

DeNoiser Problem in Premiere!

Hallo,

da ich nix dazu gefunden habe, mache ich mal ein neues Thema auf.
Ich habe folgendes Problem in der Postproduktion einer Dokumentation in Adobe Premier Pro CS5.
Um etwas Rauschen von Interviews sowie kommentar zu entfernen, habe ich den Denoiser draufgezogen und bei Reduction
dem Rauschen entsprechend einen Wert zwischen -4 und -7db für die Rauschreduzierung eingestellt und es klingt perfekt!
Ab und zu ist mir beim abspielen in Premiere jedoch aufgefallen das mal ein Stück zu dumpf ist und als ich dann zurück gehe und noch mal abspiele ist wieder alles super clean...
War wie gesagt selten der Fall und bei wiederholtem Abspielen oder kurz pausieren und dann wieder abspielen war es dann wieder weg.

Jedenfalls habe ich jetzt den Export gemacht und falle voll vom glauben ab.
Beim Ton der Interviews und des kommentars schwankt total die Lautstärke oder er ist übelst dumpf und dann wird er nach kurzer Zeit clean und so wie er sein soll, aber wenn dann wieder ein Schnitt kommt im Ton ist es plötzlich wieder leise oder dumpf. Ich kann mir das nicht erklären und an den Audio-Rendereinstellungen kann es auch nicht liegen.
Vorallem sind Musik oder andere Tonspuren nicht betroffen!

Kann jemand helfen oder weiß was ich falsch gemacht habe? Befinde mich am Ende der Produktion und gerade jetzt passiert sowas... :wacko:
TruePicVision Produktion| Regisseur & Filmemacher | Student | Digitale Medien |
Regie, Schnitt, Drehbuch, VFX, Fotografie, Schauspielerei

Wer Filme liebt, der schaut sie nicht nur, sondern macht sie auch!

YouTube: http://www.youtube.com/TruePicVision
Facebook: http://www.facebook.com/TruePicVision

LoarsWoars

Registrierter Benutzer

  • »LoarsWoars« ist männlich

Beiträge: 34

Dabei seit: 13. Juni 2012

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 25. August 2012, 09:27

Aber den Denoiser - Effekt hast du auch auf jeden Clip in der Timeline angewendet!?
Kannst ja mal zur Probe noch die Tonspur einzeln als .wav ausspielen und schauen, ob die Fehler immer noch vorhanden sind.

TruePicVision

Filmemacher & Regisseur

  • »TruePicVision« ist männlich
  • »TruePicVision« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Dabei seit: 20. Februar 2012

Wohnort: Brandenburg an der Havel

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 26. August 2012, 18:22

Effekt hast du auch auf jeden Clip in der Timeline angewendet
Habe den Effekt auf jeden Clip angewendet! Außerdem habe ich die Lautstärke nicht geändert. Deswegen war ich ja nachdem export so schockiert, das der Ton plötzlich brutal in der Lautstärke schwankt und das innerhalb eines Clips.
Alles andere habe ich auch probiert...also nur die einzelne Tonspur oder in Kombination mit Atmotonspur ausgespielt und immer sind nur die Spuren bzw die Clips betroffen auf denen der Denoiser liegt.
Wie gesagt beim Abspielen im Programm "meist" alles super (traten ja auch dumpf und normale Schwankungen auf-> beim wiederholten abspielen war ja eben das dumpfe wieder clean!!!). Erst in der gerenderten Datei schwankt lautstärke usw....

Ich habe das problem jetzt anders gelöst.
Unter dem Tab Clip-> Audio-Option->Rendern und Ersetzen....werden die files quasi extrahiert und die effekte und filter übernommen und richtig angewendet. Danach liegt dann in der Spur zwar kein Original mehr, aber wenn alle weiteren Bearbeitungen abgeschlossen sind funktioniert es jetzt wenigstens nach dem Exportvorgang, das der Ton so klingt wie er soll!


Aber mich würde ja trotzdem mal interessieren woran der Fehler liegt und wie man den üblicherweise beheben sollte, weil das kann ja kein Standard sein!
TruePicVision Produktion| Regisseur & Filmemacher | Student | Digitale Medien |
Regie, Schnitt, Drehbuch, VFX, Fotografie, Schauspielerei

Wer Filme liebt, der schaut sie nicht nur, sondern macht sie auch!

YouTube: http://www.youtube.com/TruePicVision
Facebook: http://www.facebook.com/TruePicVision

Verwendete Tags

Audio, DeNoiser, Premiere Pro CS5, ton

Social Bookmarks