Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

young_tarantino

Tarantinos Lehrling

  • »young_tarantino« ist männlich
  • »young_tarantino« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 14. Juni 2012

Wohnort: Erfurt

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Juni 2012, 12:02

Audacity sinnvoll?

Hallo Leute!
Ich habe mir letztens die kostenlose Version von Audacity heruntergeladen, um damit meine Audiodateien zu schneiden. Haltet ihr die Software für sinnvoll? Bis jetzt hatte ich zwar keine Probleme mit ihr und sie ist auch echt einfach zu handeln.
Denkt ihr es lohnt sich, ein anderes Programm zu kaufen? Ist die Qualität dann besser? Da ich nur Audacity besitze, habe ich ja leider keinen Vergleich zu einem vielleicht besseren Programm..

Danke für die Antworten! :)
99% aller Anwälte versauen den Ruf vom Rest

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Juni 2012, 12:07

Was willst du denn machen? Was reicht dir an den Audiomöglichkeiten deiner Schnittsowrae (welche ist das?) denn nicht aus?

babbelguns

Stalker

  • »babbelguns« ist männlich

Beiträge: 74

Dabei seit: 23. Juni 2012

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Juni 2012, 12:42

Audacity kenn ich noch gut ^^
Allerdings bin ich nie bei dem Programm geblieben, das hat zwar schon viele feat. allerdings sind die meiner Meinung zu schlecht erarbeitet. Die Ganzen Effekte dort wie Rauschfilter ect. arbeiten meiner Meinung nach nicht richtig.


Ich nutze für Audio-Bearbeitung, Cool Edit Pro 2.1. Bekommt man mitlerweile auch recht Günstig. ;)
Wenn man Stimmen aufnimmt hat man immer ein Rauschen mitdrinn, doch dieses Programm hebt es völlig auf. Hab auch schon mal ein Tutorial zu dem Programm geschrieben ;P

http://battle-station.com/viewtopic.php?f=197&t=16399


Hmmm, bei Interesse kannst dirs ja mal anschauen.
Für adobe Audition 3 hab ich dort auch ein Tutorial geschrieben ;)
Kannst dir ja die Testversion holen ;)

Jumperman

Filmzeugs

  • »Jumperman« ist männlich

Beiträge: 1 339

Dabei seit: 13. März 2005

Wohnort: Regensburg

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Juni 2012, 15:30

Ich nutze auch Adobe Audition (ehemals Cool Edit) und bin sehr zufrieden. Solche Programme sind einfach mehr auf die Audiobearbeitung ausgelegt, als normale Schnittsoftwares.
Man muss sich natürlich ein bißchen in der Sound-Material auskennen, ansonsten dürfen die paar Effekte eines normalen Schnittprogramms auch reichen. Aber da stößt man eben recht schnell an die Grenzen und da bieten sich dann solche Tools sehr an.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 128

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Juni 2012, 17:10

Für die reine softwaretechnische Audiobearbeitung von eigenen Aufnahmen ist Audacity eigentlich total gut geeignet, vor allem wenn´s es nur ums simple schneiden geht. Wenn es audiotechnisch mehr sein soll muss man schauen was geht und ob einem das Ergebnis zusagt. Was ich persönlich sehr nützlich finde ist, dass man relativ einfach mittels eingebundener VST-PlugIns (gibt es teilweise ebenfalls kostenlos) in Audacity arbeiten kann. Falls Dir die Möglichkeiten von Audacity trotz PlugIns usw. nicht ausreichen sollte, gibt es aber weitaus umfangreiche DAW-Software für sehr viel Geld.

http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Audio_Workstation
Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
Neue Episode *** Folge 7 "Doomsday Blues Inc." seit 12.01.2016 online ***

Albalonga

Registrierter Benutzer

  • »Albalonga« ist männlich

Beiträge: 177

Dabei seit: 22. Januar 2012

Wohnort: Reutlingen

Frühere Benutzernamen: DigitalframesPS

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Juni 2012, 19:55

Hab mir vor kurzem auch audacity geholt, ich finds super und solange man Effekte wie den Rauschfilter moderat einsetzt kann sich das Ergebnis noch gut sehen lassen. Ich bin eh mit den ganzen Effekten noch ein bißchen überfordert...

Für den Einstieg ist es meiner Meinung nach ein super Programm. Schnell, unkompliziert und gratis.

xFreygeistx

unregistriert

7

Donnerstag, 2. August 2012, 13:51

Also um Audios zu schneiden und ein wenig zu verbessern, reicht Audacity allemal aus. ;)

Social Bookmarks