Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

bsammler

Registrierter Benutzer

  • »bsammler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 9. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Oktober 2011, 19:03

Flugzeuggeräusche aus Video entfernen?

Hallo.

Ich filme sehr häufig draussen, aber der Flughafen ist nicht weit entfernt und dementsprechend fliegen die Flugzeuge relativ nah über uns und stören die Aufnahmen.
(Kamera: Panasonic Lumix DMC FZ-38)

Hat man eine Möglichkeit diese Art von Störgeräusch zu entfernen?

Welches Programm oder welche Einstellung könnte da helfen?
Hab zuletzt mit "AVS Video Converter" und "Magix Video Deluxe" gearbeitet.

Danke

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 128

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Oktober 2011, 20:44

Du hast wahrscheinlich nur die Möglichkeit den Ton komplett rauszunehmen und könntest Deine Szenen Nachsynchronisieren. Wenn Du bei Deinen Aufnahmen immer das Problem hast das ein Flugzeug oder Straßenlärm oder sonstige Störgeräusche auftreten solltest Du Dir überlegen Deine Darsteller audiotechnisch anders aufzunehmen. Hier wäre ein Einsatz von Richtmikrofonen mit Hypernierencharakteristik sinnvoll.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
Neue Episode *** Folge 7 "Doomsday Blues Inc." seit 12.01.2016 online ***

sphifanpro

achad, schtaim, shalosh

Beiträge: 981

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Oktober 2011, 21:10

nach ner kleinen email registrierung findest du hier jeden sound den du brauchst.

http://www.freesound.org/searchText.php/


Ich bin Pragmatiker. Wenn es paßt, der Kunde es nicht sieht, es zeitlich vertretbar ist, dann mach ich es so.

iCamticz

Registrierter Benutzer

  • »iCamticz« ist männlich

Beiträge: 52

Dabei seit: 22. September 2011

Wohnort: unbekannt aber in Germany

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Oktober 2011, 22:41

Wie oben schon gesagt nach "Sync" oder eine Film Atmosphäre schaffen in dem die Flugzeug Sounds dazu passen.

Mit normaler Computer Software kann man den Sound dämpfen aber nicht komplett verschwinden lassen zb. Adobe Audition

Sonst musst du zum F.B.I gehen die können alles :P scherz glaub nicht das man das so leicht kann dämpfen "ja" entfernen "nein"

Mfg
Niemals Aufgeben !!!

bsammler

Registrierter Benutzer

  • »bsammler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 9. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 10. Oktober 2011, 15:13

@Telliminator:
"Richtmikrofon mit Hypernierencharakteristik" hab ich noch nie gehört.
Werd mal recherchieren was das ist. Klingt jedenfalls nach teurem Extra. :rolleyes:

@sphifanpro:
Wozu ist diese Seite gut? Ich wollte doch eigentlich den Flugzeugsound raus haben und keinen einfügen? ?(

@iCamticz:

Zitat

Wie oben schon gesagt nach "Sync" oder eine Film Atmosphäre schaffen in dem die Flugzeug Sounds dazu passen.
Was genau bedeutet das? Wozu eine Filmatmosphäre schaffen?
Sound dämpfen hab ich noch nicht so exakt hinbekommen.
Lediglich den kompletten Sound leiser bekommen so dass die Flugzeuge nicht ganz so laut klingen, aber dann hört man halt auch nichts anderes mehr...

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 10. Oktober 2011, 15:37

Schau dir mal das T.Bone EM9600 an, das ist mit 50€ der günstigste Einsteig. Klanglich deutlich besser ist das Røde NTG2. Aufkamera-Mikrofone lassen sich nicht zum Angeln benutzen. Deine Kamera muss einen entsprechenden Eingang haben.

Er will damit sagen, dass du die komplette Atmo nachträglich am PC erstellen sollst, mit Fooleys. Kann ich im Amateurfilmbereich aber nur von abraten, klingt meistens grausam!

Er will damit sagen: Denk dir eine Geschichte aus, die in Flughafennähe spielt, dann passt es wieder ;)

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 128

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 10. Oktober 2011, 17:12

@Telliminator:
"Richtmikrofon mit Hypernierencharakteristik" hab ich noch nie gehört.
Werd mal recherchieren was das ist. Klingt jedenfalls nach teurem Extra.


Ja hierbei handelt es sich um ein Zusätzliches Microfon mit dem Du den Ton gesondert aufnehmen kannst. Wenn Deine Kamera einen externen Microfonanschluss hat (ich glaube jedoch nicht) kannst Du ein solches Richtmikrofon benutzen statt dem internen Microfon. Hast Du keine Möglichkeit das Micro an der Kamera anzuschließen wäre alternativ ggf. ein anderes mobiles Micro hilfreich.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
Neue Episode *** Folge 7 "Doomsday Blues Inc." seit 12.01.2016 online ***

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Oktober 2011, 16:21

Zitat

Hast Du keine Möglichkeit das Micro an der Kamera anzuschließen wäre alternativ ggf. ein anderes mobiles Micro hilfreich.


Hat er keinen Anschluss, braucht er eine andere Kamera oder einen externen Recorder, Zoom H1 oder besser Zoom H4 mit XLR.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 128

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 11. Oktober 2011, 19:36

Ups sorry - das meinte ich mit mobilem Micro - mobiles Micro mit Aufzeichnungsfunktion - Ein Modell von Zoom wäre natürlich eine kostengünstige Auswahl.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
Neue Episode *** Folge 7 "Doomsday Blues Inc." seit 12.01.2016 online ***

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 11. Oktober 2011, 20:01

Ein Richtmikrofon ist trotzdem nötig, die Richtwirkung der Zooms ist zu gering.

Zoom H1 ca 100€
Zoom H4N ca 320€

bsammler

Registrierter Benutzer

  • »bsammler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 9. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 11. Oktober 2011, 21:18

Dass ihr darüber diskutiert finde ich klasse.
Leider klingen diese ganzen Fachbegriffe noch sehr verwirrend für mich.
Kann damit noch gar nichts anfangen. :rolleyes:

"Aufkamera-Mikrofone lassen sich nicht zum Angeln benutzen."
Hä? Wieso angeln? :D

Atmosphärensound möchte ich auch nicht nutzen. Sollte alles von der Aufnahme sein.

Die Kamera hat keinen externen Mikrofonanschluss.

"Ein Richtmikrofon ist trotzdem nötig, die Richtwirkung der Zooms ist zu gering."
Sehe grad, dass die Zoom-Geräte "Audio-Recorder im Handyformat" sind. 8|
Wo sind die Unterschiede zwischen Zoom H1 oder H4 mit XLR?

Welches Kriterium ist für mein Problem wichtig wonach ich Ausschau halten muss.

Nochmals danke! :thumbsup:

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 128

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 11. Oktober 2011, 21:39

Beim Film wird der Ton geangelt. Das heißt jemand hat ein Micro an einer sogenannten Tonangel befestigt und hält es über die Darsteller, aber so das das Microfon nicht ins Bild ragt.

Okay, was Du brauchst wäre ggf. eine andere Kamera an der Du ein solchen Aufsatz Richtmikrofon anschließen kannst. Eine Alternative wäre wenn Du den Ton separat aufnimmst. Das funktioniert beispielsweise mit einem der Zoom Handyrecorder. Eines der beiden Modelle die Joey vorgeschlagen hat einen XLR Anschluss, dort könntest Du ein zusätzliches Microfon z.B. ein Richtmikrofon anschließen. Im Schnittprogramm musst Du dann halt Ton und Bild wieder zusammenfügen. Alternativ zum Handyrecorder kannst Du auch mit einem Laptop und entsprechendem Equipment (Audiointerface und Richtmikrofon) den Ton zum Film Aufnehmen.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
Neue Episode *** Folge 7 "Doomsday Blues Inc." seit 12.01.2016 online ***

bsammler

Registrierter Benutzer

  • »bsammler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 9. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 11. Oktober 2011, 22:00

Vom Sehen her war mir die "Tonangel" bekannt. Wusste nur nicht, dass diese so heißt.

Neue Kamera besorgen, welche einen Mikrofonanschluss hat, klingt logisch, wenn es nicht anders geht.
Oder gibt es ein eigenständiges Audiogerät, mit welchem ich nur den Ton aufnehmen, Tonspuren filtern und wieder später synchron ins Video schneiden kann?
Dann könnte ich weiterhin mit dieser Kamera filmen.

Die Zoomgeräte kann man ja wohl nur mit Kameras verbinden, welche dann als Richtmikrofone dienen.
Als Standalone-Mikrofon ohne Kamera kann man diese Zoomgeräte nicht nutzen, oder doch?

Wollte nochmal mitteilen, dass es sich bei den Aufnahmen um Amateurfussballspiele handelt, welche ich filme und anschließend zusammenschneide.
Muss also eine große Reichweite aufnehmen und dort fliegen halt die Flugzeuge direkt drüber.
Würde deshalb gerne hauptsächlich nur den Spielfeldsound hören wollen und die Flugzeuge rausschneiden.

Dass die Kamera dafür nicht ideal ist ist mir bekannt.
Aber momentan haben wir keine andere. Die Kosten wären derzeit zu teuer für uns. :rolleyes:

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 830

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 128

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Oktober 2011, 22:34

Ja es gibt eigentständige Aufnahmegeräte, die Zoom-Handy-Recorder Micros sind standalone Aufnahmegeräte, die jedoch je nach Modell noch die Möglichkeit bieten weitere Micros anzuschließen. Alternativ hab ich vorhin schon geschrieben wäre es über einen Laptop zu machen.

Amateur-Fußballspiele aufnehmen und da stören Dich die Flugzeuge? Hey das gehört doch zur Fußball-Live-Atmosphäre dazu wenn mal ein Flieger drüber donnert, damit müssen die Spieler auch klar kommen.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - TimeShift Das Hörspiel - http://timeshift.blackdays.de -
Neue Episode *** Folge 7 "Doomsday Blues Inc." seit 12.01.2016 online ***

  • »schleiereule« ist männlich

Beiträge: 345

Dabei seit: 2. August 2010

Wohnort: Herne

Hilfreich-Bewertungen: 37

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 11. Oktober 2011, 22:35

Diese Zoom-Rekorder sind eigenständige Aufnahmegeräte, mit denen du ganz hervorragend den Ton nachträglich in dein Schnittprogramm einfügen kannst.

Um "ausschließlich" den Spielfeldsound ohne Flugzeuge aufzunehmen brauchst du eine ganze Armee von Richtmikrofonen mit denen du das Spielfeld umzingelst. Oder du rennst mit dem Zoom die ganze Zeit hinter dem Ball her :)

Ich würde ein bisschen tricksen. Wenn ein Flugzeug kommt, nimm den Ton von einer anderen Passage. Spielfeldgeräusche sind ja doch insgesamt eher ähnlich. Oder du nimmst vorher beim Warmspielen ein bisschen Atmo auf, die du hinterher verwendest.

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt ;)

bsammler

Registrierter Benutzer

  • »bsammler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 9. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 14:38

@Telliminator:
Gelegentlich ein Flugzeug im Spiel wäre nicht so schlimm. Aber hier am Flughafen Tegel in Berlin starten und landen ungefähr alle 5 Minuten welche.
Dazu sollen die Aufnahmen der Mannschaft als Fehleranalyse dienen. Da stören die Geräusche schon sehr während der Besprechung. :whistling:
Komplett ohne Ton ist auch nicht gut.

@schleiereule:
Ton von einer anderen Passage einfügen könnte man machen, aber das könnte man durchaus merken.
Die Flugzeugsequenzen gehen jeweils ungefähr ca. 30-40 Sekunden. Diese Länge mit einer anderen Passage zu überbrücken wird wohl auffallen.

Wenn es schon nicht möglich sein soll, den kompletten Flugzeugsound entfernen zu können, hat man dann eine Möglichkeit (mit einem Zoomgerät oder etwas anderem) die Spielfeldatmosphäre lauter als die Flugzeuge filtern zu können? Die Flugzeuge müssten ja nicht ganz entfernt werden.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 4 856

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1098

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 15:38

Das besagte NTG2 hat zB einen Winkel von etwa 24°, in dem es hauptsächlich aufzeichnet. Das sollte die Flugzeuge ordentlich unterdrücken. Notfalls mit dem Mikrofon nach oben und leicht nach unten zeigen lassen.

Social Bookmarks