Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. Mai 2005, 16:32

Imperator

hi leute

ich schätze mal, jeder von euch hat schon den neuen StarWars-Film in Form von mehreren Trailern gesehen. ;)
Und einigevon euch kennen bestimmt die szene in welcher man den Imperator/Palpatine als Hologramm sieht und dieser sagt: The end of the war is near...
hat einer von euch eine ahnung, wie man das machen könnte in form von nachbearbeitung?

Danke

mfg, Ich ;)

2

Dienstag, 17. Mai 2005, 17:51

Meinste den Ton oder das Hologramm? Mhh....wahrscheinlich den Ton (sonst wär es ja net im Ton-Forum ;)). Vielleicht kriegstes mit dem Programm von Kristal hin, weis aber net wirklich ob das geht, habs nämlich noch net lange....

TombDavid1

Registrierter Benutzer

  • »TombDavid1« ist männlich

Beiträge: 549

Dabei seit: 19. November 2004

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Mai 2005, 18:47

Das machst du so...
Du brauchst dafür das Programm Adobe Audition.

Dann startest du ein neues Projekt.
Lädst dein Lied und wendest den effekt: Filters/ FFT Filter/ Telephone Voice-Mail an.
Dann dürfte sich das schon sehr original anhören
Gedanken spielen eine wichtige rolle im Leben eines menschen. Wer denkt, er ist ein Versager, wird auch einer bleiben. Wer denkt, er ist krank, wird auch krank sein.

Guardian_Force

unregistriert

4

Dienstag, 17. Mai 2005, 22:23

Jep, so würde ich / hab ich es auch schon einmal gemacht!
Hört sich auf jeden Fall akzeptabel an und müsste
eigentlich auch dann das Original rankommen...

5

Dienstag, 17. Mai 2005, 22:45

hi

danke für die tips, habs mal versucht, hier das ergebnis:

www.dierettungsschwimmer.de/dateien/Imp.wav

543kb

mfg, ich

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »I-Man« (17. Mai 2005, 22:45)


TombDavid1

Registrierter Benutzer

  • »TombDavid1« ist männlich

Beiträge: 549

Dabei seit: 19. November 2004

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 20. Mai 2005, 16:11

Das hört sich doch gar nicht schlecht an.
Naja kein Problem ich helf doch gerne ;)
Gedanken spielen eine wichtige rolle im Leben eines menschen. Wer denkt, er ist ein Versager, wird auch einer bleiben. Wer denkt, er ist krank, wird auch krank sein.

Neo

Registrierter Benutzer

  • »Neo« ist männlich

Beiträge: 2 081

Dabei seit: 1. August 2003

Wohnort: Langgöns

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 20. Mai 2005, 17:34

Ich hab mal was gemacht, so oder so ähnlich hört sich ein Hologramm an:

End of War

achja nochwas. Mir ist noch aufgefallen, das Hologramme doch einen permanenten Sound haben. Und zwar so ein leichtes schwingen (der Frequenz oder so). Nur so als Info.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neo« (20. Mai 2005, 17:36)


TombDavid1

Registrierter Benutzer

  • »TombDavid1« ist männlich

Beiträge: 549

Dabei seit: 19. November 2004

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 20. Mai 2005, 18:53

Das hört sich cool an.
Respekt Neo

KingCerberus

Registrierter Benutzer

  • »KingCerberus« ist männlich

Beiträge: 1 685

Dabei seit: 7. August 2003

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 20. Mai 2005, 20:23

Das trifft sich gut.
Hab hier auch noch nen Test auf der Platte

Imperator

MichaMedia

unregistriert

10

Freitag, 20. Mai 2005, 20:35

Ich hatte sowas mal gemacht für einen kleinen Kino-Werbefilm, besser gesagt der Sound-Koordinator und nicht ich, gemacht wurde es mit Steinbergs xxxxxxx (mir fehlt der Name gerade nicht ein, irgendwas mit Base, wenn es mir einfehlt, werde ich hier editieren), bei dem Prog. sind geile und viele Filter dabei, auch ein Resonanzzyklus (wring wring wring) wie Neo es meinte, das prog ist nur sau Teuer.

gruß Micha

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 20. Mai 2005, 21:49

Cubase?

12

Freitag, 20. Mai 2005, 21:51

@MM Es war wohl Cubase,das AFX im Audio bereich.

Zu den Audios,klingt schonmal nicht schlecht.


EDIT: Der Mann über mir war schneller 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heller« (20. Mai 2005, 21:52)


MichaMedia

unregistriert

13

Freitag, 20. Mai 2005, 22:17

Genau, Cubbase VST, für das Prog., hat er extra einen USB-Schlüßel der eingesteckt sein muß, wohl der beste (!?!) Kopierschutz.
Aber wenn man sich die Masse an Filter_Plugins anschaut, ist es das Photoshop des Audio-Bereichs.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks