Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

czeccco

unregistriert

1

Samstag, 24. April 2010, 13:34

Bitte Um Hilfe! Exportieren Von Midi Ins Wave Geht Nicht RICHTIG!!!

Hallo, ich habe ein großes Problem und weiss nicht weiter.... :S
In Cubase SX3 nehme ich normal midi auf mit keyboard... Die will ich als wave´s exportieren damit ich damit weiter arbeiten kann. Ich denke ich mache alles richtig...Locatoren am Anfang und Ende, die spur die ich exp.will ist solo, bzw. alle anderen auf MUTE. Beim Audio-Mixdown mit den Einstellungen Auflösung 32 und Samplerate 44,,1 passiert aber das, dass die wave datei danach viel kurzer ist, die Töne höher und das ist einfach kacke. :thumbdown: ..Also ich habe schon alle Variatonen ausprobiert, Auflösung 24, 16 usw....trotzdem immer das gleiche am Ende..
WENN JEMAND EINE IDEE HÄTTE; WAS ICH DA NOCH FALSCH EINGESTELLEN HABEN KÖNNTE, oder vielleicht nochmal kurz beschrieben wie es richtig gemacht wird.... SCHREIB MIR BITTE DIREKT
AN czeccco@yahoo.de

VIELEN VIELEN DANK.... :) :) :)

czeccco

Nomisfilm

3D-Bastler

  • »Nomisfilm« ist männlich

Beiträge: 544

Dabei seit: 25. August 2007

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 24. April 2010, 15:02

Dann schau doch mal ins Handbuch...da steht alles drin! Du musst erst verstehen, wie die MIDI-Spuren in Cubase verwendet werden...
Mehr Renderpower für alle!

docjameson

Registrierter Benutzer

  • »docjameson« ist männlich

Beiträge: 54

Dabei seit: 13. Mai 2009

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 24. April 2010, 15:33

Was soll die Auflösung 32 bit? Normalerweise arbeitest Du mit 24. Schau doch bitte erst einmal in Deine Projekteinstellungen, was Du vorgegeben hast. Dann würde ich schauen, ob es zusätzliche Locatoren gibt, die Dich hier ausbremsen. Weiterhin: wie sieht Deine Midispur aus? Gibt es hier eventuell überlappende Midinoten, die aufgrund Deiner Locatoren nicht mit einbezogen werden? Dann würde ich hinteren Locator nochmals ein Stückchen weiterschieben. Wo hörst Du Deine Wavedatei ab? Im Projekt oder in irgendeinem externen Programm? Hast Du Voreinstellungen auf Deiner Spur, die Deine Töne pitchen? Ich denke, Du solltest Dich grundsätzlich mit Cubase auseinandersetzen, was wann wo passiert. Der Audioexport gibt nur das aus, was Du vorgibst. Und das kann eine Menge sein. Angefangen von Deinen Audioeinstellungen, Deiner Audiokarte, Deinem VSTi bis hin zu den Midivorgaben.

Nomisfilm

3D-Bastler

  • »Nomisfilm« ist männlich

Beiträge: 544

Dabei seit: 25. August 2007

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 24. April 2010, 16:34

"dass die wave datei danach viel kurzer ist, die Töne höher"

Wird die Datei vielleicht nicht korrekt abgespielt? Wenn man das ganze ohne Tonhöhenkorrektur schneller abspielt, sind die Töne höher und das Stück logischerweise kürzer...
Mehr Renderpower für alle!

czeccco

unregistriert

5

Samstag, 24. April 2010, 21:13

DANKE DANKE AN ALLE; ICH HAB ES GEKLÄRT; DIE SAMPLERATE WAR IN DER PROJEKTEINSTELLUNG FALSCH EINGESTELLT....JETZT LÄUFT...

DANKEEEEEEEEEE

Social Bookmarks