Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ToBY_95

Registrierter Benutzer

  • »ToBY_95« ist männlich
  • »ToBY_95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 148

Dabei seit: 16. Dezember 2008

Wohnort: Saland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 19:04

Frutiy Loops - Filmmusik??

Hi, ich hab mir vom Weihnachtsgeld Frutiy Loops gekauft weil ich ein ziemlicher Hip-Hop Narr bin^^

Ich wollte euch deshalb einmal fragen ob ich mit dem auch anständige Filmmuski zu Stande bekomme, oder ob jemand einfach schon Erfahrungen gesammet hat in diesem Bereich.

Natürlich kenn ich Cubebase aber da fehlt mir leider momentan das Geld.

Gruss ToBY_95
Möge die Macht mit euch sein 8|

Möge der Saft mit euch sein (Spaceballs) :D

http://fan-film-forum.forumieren.com/forum.htm

docjameson

Registrierter Benutzer

  • »docjameson« ist männlich

Beiträge: 54

Dabei seit: 13. Mai 2009

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 19:53

Mit jedem Programm, dass sich auf irgendeiner Weise mit Audio oder Midi beschäftigt, kannst Du sicherlich gute Filmmusik machen. Nur geht es hierbei nicht um das Programm, sondern um Deine Fähigkeiten und Deine Kreativität.

Nun kann man FruityLoops nicht mit Cubase vergleichen, da es einen völlig anderen Ansatz hat. Mit diesem Programm kannst Du zunächst Audioloops miteinander sinnvoll verbinden und bearbeiten. Mit den Jahren wurde das Programm immer größer, so dass mittlerweile vieles mehr möglich ist.

Probiere aus, was Dir liegt! Ob nun mit vorhandenem Material, mit Loops oder selbst geschriebenem Material. Es ist völlig egal. Wenn Du Klavier oder Synth spielen kannst, arbeite lieber mit Midi bzw. entsprechenden Plugins, die es auch zuhauf for free gibt. Finde Deinen eigenen Sound, sei kreativ. Auch Cubase oder Logic werden Dir nichts bringen, wenn Du keine Ideen hast.

ToBY_95

Registrierter Benutzer

  • »ToBY_95« ist männlich
  • »ToBY_95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 148

Dabei seit: 16. Dezember 2008

Wohnort: Saland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. Januar 2010, 18:12

danke für die Antwort ich werde mich mal etwas nach einem Keyboard umschauen und mich mit FL noch etwas beschäftigen
Möge die Macht mit euch sein 8|

Möge der Saft mit euch sein (Spaceballs) :D

http://fan-film-forum.forumieren.com/forum.htm

whysoserious

Klartraum Film

  • »whysoserious« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 6. März 2008

Wohnort: Unna

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 1. Januar 2010, 20:13

Mein Komponist hat mal mit FL Studio gearbeitet,
prinzipiel geht da Filmmusik natürlich auch, sein größtes problem war da halt das die orchestralen Klänge nicht soo der Hit sind und man halt sehr viel rumpobierern muss damits da anständig klingt, aber gehen tut es! :thumbsup:

Genesis

unregistriert

5

Dienstag, 5. Januar 2010, 18:27

Naja, Hip-Hop und Filmmusik schließen sich ja nicht unbedingt aus ;-)

Ich denk auch, dass die Instrumente, die dabei sind (das ganze brass-Gedöns und die Streicher) für erste Tests sicher ausreichen sollten.

Wenn du aber mal einen gescheiten Hip-Hop-Track produziert hast, post ihn. Find das an Fruity Loops wirklich wesentlich interessanter ;-)

ToBY_95

Registrierter Benutzer

  • »ToBY_95« ist männlich
  • »ToBY_95« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 148

Dabei seit: 16. Dezember 2008

Wohnort: Saland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Januar 2010, 07:11

/ nachtrag

Ich hab mir jetzt noch etwas VST-Plugins geholt für Streicher und Orchestral. Die hören sich echt gut an. Ich hoffe das ich bald mal dazu komme etwas gescheites zu machen.

Gruss ToBY_95

nochmal danke für die Antworten ;)
Möge die Macht mit euch sein 8|

Möge der Saft mit euch sein (Spaceballs) :D

http://fan-film-forum.forumieren.com/forum.htm

Dikut

Registrierter Benutzer

  • »Dikut« ist männlich

Beiträge: 22

Dabei seit: 16. Januar 2009

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Juli 2010, 01:25

Ich würde dir für die VST-Plug-ins "Edirol Orchestral" oder "Nexus 2" mit der Dance Orchestral Expansion empfehlen. Haben beide sehr gute Instrumente dabei für Orchestermusik.

Social Bookmarks