Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

hog

Registrierter Benutzer

  • »hog« ist männlich
  • »hog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Dabei seit: 17. Mai 2006

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 26. Dezember 2008, 14:44

Ludwig 2.0 - Hmmm....

Zitat

Ludwig 2.0


Hallo
wollt ihr eure eigene Musik machen ich hab da ein Programm http://www.komponieren.de/Download.htm
war nen Tipp
bis bald ToBY_95

Habe gerade den Link für diese Software in dem Thread für Link-Tipps für kostenlose Software gefunden. Aber irgendwie macht mich die Beschreibung auf der Seite skeptisch... Hat jemand schon das Programm ausprobiert und kann mir darüber etwas sagen? Ich hoffe ja...

MfG hog

  • »Bri&DI Studios« ist männlich

Beiträge: 855

Dabei seit: 4. September 2007

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 22

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 26. Dezember 2008, 15:48

Omg... Das sieht für mich so aus wie ein programm für leute die keine ahnung von Musik haben und trotzdem ihre Melodien ohne ein Quäntchen Arbeit umgesetzt haben möchten... NICHTS für anspruchsvolle, anständige, individuelle Musik. Hat glaub ich hier im Forum schonmal wer was zu gesagt dass das nur für "Warteschleifen- und Einkaufscenterhintergrundgedudel" taugt.

hier wurd das mal diskutiert... Nach dem was ich gehört habe, frage ich mich was toby95 daran findet...

Vielleicht lade ich mir das proggi mal für hintergrund musik von Making Ofs oder Verpatzten Szenen. Für mehr scheint es mir nicht tauglich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bri&DI Studios« (26. Dezember 2008, 16:03)


ToBY_95

Registrierter Benutzer

  • »ToBY_95« ist männlich

Beiträge: 148

Dabei seit: 16. Dezember 2008

Wohnort: Saland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 27. Dezember 2008, 14:13

Ich glaube hier darf ich posten (ich hab den Link ja geschrieben) :D denn ich besitze ja des Programm ich komm damit klar aber ich hab bis jetzt lkeine wirklich lange Melodie damit gemacht es gibt sicher bessere aber die sind VIEL teurer Cubase zum Beispiel aber das ist ein wirkliches prof. Programm ich finds net schlecht aber wie gesagt es gibt sichere bessere ;)
Möge die Macht mit euch sein 8|

Möge der Saft mit euch sein (Spaceballs) :D

http://fan-film-forum.forumieren.com/forum.htm

Ager550

unregistriert

4

Sonntag, 28. Dezember 2008, 16:06

Guitar Pro 5 ist klasse, das kostet zwar was, aber damit kann man sehr viel machen, hat sehr viele Instrumente, ne einfache Bedienung und total schnell. Kann man nur empfehlen!
Ich hab Cubase LE, das ist zwar kompliziert, aber wenn mans raushat und ein Keyboard dazu, kann man unglubalich viel damit machen.

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Dezember 2008, 20:51

Hallo,
ich benutze für verschiedene Zwecke die Programme von WHC (capella und Co). Capella ist zwar mehr für den Notensatz gedacht, und dafür verwende ich es hauptsächlich, kann aber Midi-Dateien ausgeben, und es lässt auch Einspielungen per Keyboard zu. Daneben gibt es diverse andere Programme aus der Familie ua. einen Sequenzer (ich hoffe, ich habe jetzt die richtige Bezeichnung erwischt). Die Programme sind nicht umsonst, haben aber ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Gruß, Hajo König
hans joachim könig

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 30. Dezember 2008, 13:20

Hab mir das Programm jetzt nicht angeguckt, da es das nur für Windows gibt...

aber so ein Fehler in den Systemvorraussetzungen

Zitat

512 kB RAM


sollte nun wirklich nicht passieren. Außerdem steht "Dual Core empfohlen" nicht etwa bei den Prozessorvorraussetzungen, sondern hinten dran. Das wirkt insgesamt äußerst unprofessionell.

  • »Bri&DI Studios« ist männlich

Beiträge: 855

Dabei seit: 4. September 2007

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 22

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 1. März 2009, 21:31

Ok, ich grabe den thread mal wieder aus, ich habe es grade ausprobiert.
Das Programm ist für Freeware wirklich nicht schlecht, allerdings liegt der Grundfokus auf Notensatz und Arrangement, und nicht um einen Glaubwürdigen Sound.
Die Sounds klingen zu offensichtlich nach Midi und Synthese als dass ich mich damit anfreunden könnte (gut vielleicht bin ich mit VSL auch einfach verwöhnt).
Allerdings kann ich mir gut vorstellen damit stücke zu schreiben die ich danach in Cubase Arrangiere da man die ganze begleitgruppe nicht weiter bearbeiten muss.

Für einen guten sound benutze ich doch lieber weiter mein gutes altes teures Cubase, allerdings ist dieses Programm für das schnelle schreiben von arrangements für BigBands o. ä. doch ganz brauchbar.
Allerdings würde ich lieber einen romantischen Heimatfilm drehen als Orchestermusik damit zu schreiben, denn die Müsste doch noch etwas Komplexer sein.

Es kommt immer auf die Ansprüche an, Das Programm ist nicht schlecht, aber die Sounds gefallen mit nicht, und in die Dynamik ist nicht einzugreifen, zumindest habe ich noch keine möglickeit gefunden, Hüllkurven Velocities o.Ä. festzulegen. Was aber auch kein Wunder ist denn es ist ein schnell-Arrangement und Notensatzprogramm. Es von den Sounds (meiner wahrnehmung nach) besser als Guitar Pro, aber die Möglichkeiten fehlen. Es gibt auch kein Audioexport.

Werde noch ein bisschen weiter rumprobieren.


lg Bri&Di

(werde über den text morgen nochmal drübergehen, ich habe das gefühl mich mehrfach wiederholt zu haben :D)

ToBY_95

Registrierter Benutzer

  • »ToBY_95« ist männlich

Beiträge: 148

Dabei seit: 16. Dezember 2008

Wohnort: Saland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 2. März 2009, 20:10

Ich hab auch jetzt ein paar coole Sounds auf Lager. Nen Tipp wenn man mit dem Windows Movie Maker auf Audiokommentar klickt kann man die Lieder auch aufnehmen und ohne Quali-Verlust: Natürlich vollkommen legal!
Möge die Macht mit euch sein 8|

Möge der Saft mit euch sein (Spaceballs) :D

http://fan-film-forum.forumieren.com/forum.htm

Social Bookmarks