Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

hog

Registrierter Benutzer

  • »hog« ist männlich
  • »hog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Dabei seit: 17. Mai 2006

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Oktober 2008, 17:14

Software zum Komponieren am PC

Hi.

Ich interessiere mich schon seit längerem für die Filmmusik. Und ich weiß, dass es Möglichkeiten gibt, die Musik selber am Computer zu erstellen. Ich habe lange nach einer Software gesucht, mit der sowas möglich wäre, habe aber leider nichts gefunden.

Meine Frage ist also: In welcher Preisklasse würde man sich da bewegen, wenn man eine Software bräuchte, mit der es möglich ist, Noten zu schreiben und diese von einer professionellen Orchestersoundbibliothek spielen zu lassen (aber nicht auf MIDI-Niveau, dafür gibts ja Final NotePad). Ein MIDI-Keyboard sollte die Software auch unterstützen können.

Gibt es so etwas in einer niedrigen Preisklasse, nach Möglichkeit sogar kostenlos (was ich aber nicht glaube). Und wenn ihr solche Programme kennt, gibt es von diesen auch eine Testversion, dass man das Ganze noch ausprobieren kann?

Vielen Dank im Voraus,

MfG hog

sunboy

Registrierter Benutzer

  • »sunboy« ist männlich

Beiträge: 834

Dabei seit: 11. Juli 2003

Wohnort: Voerde

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Oktober 2008, 20:10

Blubb

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sunboy« (28. Juli 2015, 22:37)


  • »Bri&DI Studios« ist männlich

Beiträge: 855

Dabei seit: 4. September 2007

Wohnort: Stuttgart

Hilfreich-Bewertungen: 22

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 20. Oktober 2008, 20:54

Google: Stichwort "Sequenzer"

Es gibt z. B. noch Reason der schon eine Library enthält, wie umfangreich die ist weiß ich allerdings nicht, frag chumber ;)
Reaper, Magix hat auch einige Produkte.

Mein Favorit ist immer noch Cubase, die Essential kriegt du für glaube ich 100 €, Cubase LE4 ist bei vielen Homerecording Produkten dabei.

Links:
http://www.cockos.com/
www.Steinberg.net
www.homerecording.de
www.google.de ;)

Du brauchst allerdings noch eine Samplelibrary,
schau mal auf www.bestservice.de

und: Nutze die Forensuche , gab glaube ich schon vieles zu dem Thema.

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Oktober 2008, 11:53

Es gibt auch noch Makemusic Finale 2009, was wirklich nicht schlecht ist