Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

tiibac

Registrierter Benutzer

  • »tiibac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. Juli 2008

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Juli 2008, 21:30

tools für sound-edting

Hi,
ich suche ein Freeware-Programm, mit welchem ich sounds in clips packen kann. Es muss auf jeden fall die Möglichkeite geben, mehrere Sound-Ebenen zu benutzen. Ich möchte ja noch Musik reinpacken und verschiedene Sounds gleichzeitig abspielen. Also danke schonmal im vorraus...

2

Mittwoch, 2. Juli 2008, 23:46

Also ich benutz Audacity für solche sachen. da kannste halt mehrere clips zusammenstekcen und auch div. Effekte einbauen (echo etc.)

tiibac

Registrierter Benutzer

  • »tiibac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. Juli 2008

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Juli 2008, 21:50

danke, aber wie kann ich videos in audacity reinpacken...
kann mir irgjemand vllt ein tutorial schicken oder so was
danke

Bentinho

Tibetanischer Friedensmönch

  • »Bentinho« ist männlich

Beiträge: 867

Dabei seit: 6. Mai 2008

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. Juli 2008, 22:15

Servus!

Mit Audacity kannst du glaube ich keine Audio- und Videospuren kombinieren, bzw. keine Videos importieren! Audacity ist nur zur Soundbearbeitung...
Ich glaube aber auch nicht, dass es ein geeignetes Freeware Programm dafür gibt.

Bentinho

janiboy18

Registrierter Benutzer

  • »janiboy18« ist männlich

Beiträge: 118

Dabei seit: 28. September 2008

Wohnort: Veltheim (Schweiz)

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 18:44

Probiers mal mit dem Magix Musik Maker..dort kannst du ein Video hinneinladen und danach beliebige sounds einspielen ect.
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben

ToBY_95

Registrierter Benutzer

  • »ToBY_95« ist männlich

Beiträge: 148

Dabei seit: 16. Dezember 2008

Wohnort: Saland

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 18:54

In ADOBE Premiere Pro kannste ja wirklich alles reinschneiden sonst kannst du auch ADOBE soundbooth nehmen

PS: das kostet aber ziemlich viel Geld aber man kann Premiere Pro auch generell als Schnittprogramm benutzten (wie ich) mit Soundbooth ist einfach allgemein für Toneffects wie eine Darth Vader-Stimme oder änliches
Möge die Macht mit euch sein 8|

Möge der Saft mit euch sein (Spaceballs) :D

http://fan-film-forum.forumieren.com/forum.htm

Nomisfilm

3D-Bastler

  • »Nomisfilm« ist männlich

Beiträge: 544

Dabei seit: 25. August 2007

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 19:57

@janiboy18
Der Thread war vom Juli, das ist schon etwas her...

@Alle
Video und Audio kombinieren? Das geht sogar mit dem Windows Movie Maker, der in jedem aktuellen Microsoft System drin ist!
Mehr Renderpower für alle!

8

Samstag, 27. Dezember 2008, 01:15

Am besten für meinen Geschmack ist Sonys Vegas!

Man hat mehrere Ebenen für mehrere Soundlayer und kann zudem den Sound an das jeweilige Video anpassen.
Für Surroundsound und HDTV optimal.

Schnitt und Überlagerung, FadeOut und FadeIn sind schnell eingestellt.

Allerdings mangelt es dem Programm an Effekten, die man aber so oder so lieber mit bestimmten Effektprogrammen vorbearbeitet.
Z.Bsp: GoldWave

Purzel

Medienmogul

  • »Purzel« ist männlich

Beiträge: 3 313

Dabei seit: 7. August 2003

Hilfreich-Bewertungen: 182

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 27. Dezember 2008, 13:03

Goldwave ist leider nicht (mehr) kostenlos....nur eine alte beschnittene (max 60sek aufnahme) Demoversion bekommst du für lau....

hier ein freeware editor... Audacity
Wenn Amateurfilmen einfach wäre, hieße es RTL.

10

Samstag, 21. März 2009, 14:55

wenn du einen mac hast kannst du auch logic nehmen
das kann ich nur empfehlen

Social Bookmarks