Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tiles

Registrierter Benutzer

  • »Tiles« ist männlich
  • »Tiles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Dabei seit: 25. Juni 2006

Wohnort: Beilstein

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 20. November 2017, 11:22

Blender Fork Bforartists

Hey Leute,

Ich würde euch gern den Blender Fork Bforartists vorstellen. https://www.bforartists.de/

Bforartists ist, wie Blender auch, Open Source unter Gnu GPL und kostenlos erhältlich. Die derzeit aktuelle Bforartists Version 0.9.5 basiert auf der neuesten Blender Version 2.79

Wieso der Fork?

Einige von euch haben bestimmt auch schon mal versucht 3D Grafiken in Blender zu erstellen. Und sind vielleicht an der doch recht eigenwilligen UI und Bedienphilosophie gescheitert.

Selbst ich als langjährig erfahrener 3D Grafiker und Spieleentwickler konnte mich nie so wirklich mit der Blender UI und Bedienung anfreunden. Ich konnte das Ding zwar bedienen, irgendwann gewöhnt man sich auch noch an die schlimmsten UI und Usabilitysünden. Aber Spass geht einfach anders. Und irgendwann hatte ich die Schnauze voll davon.

Anstatt 3D nun komplett an den Nagel zu hängen habe ich den Fork gestartet. Mit dem Ziel die UI selbsterklärender zu machen und die Bedienung entscheidend zu verbessern. Damit man nicht für jeden Mist ein Tutorial braucht, und sich dauernd mit der rechten Hand am linken Ohr kratzen muss. Das Projekt gibt es nun seit zweieinhalb Jahren. Und vieles von den anfänglichen Entwicklerzielen ist inzwischen umgesetzt.

Ein paar Highlights:

Eine brandneue Keymap, die auf die notwendigen Hotkeys reduziert ist. Und in der mit der linken Maustaste ausgewählt wird.
Bereinigte UI. Mehr als 400 unnötige Doppelmenüeinträge wurden entfernt.
Erweiterte UI. Fast 100 bisherige Hotkey-Only Tools haben jetzt einen Menüeintrag.
Neu angeordnete UI. Manche Sachensind jetzt besser zugänglich, manche stehen nicht mehr so im Weg.
Über 400 neue Icons.
Icon Buttons im Tool Shelf, um das Scrollen zu reduzieren.
Eine konfigurierbare Toolbar mit Icon Buttons.
Verbesserte Standard Layouts.
Bessere Tooltips.
Besser lesbares Standardtheme.
Einige neue Addons, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Zum Beispiel das Reset 3D View Addon oder das Important Hotkey Addon.

Und noch viele kleine Details wie dass man den 3D Cursor unsichtbar machen kann, oder Wireframe Colors. Oder dass man jetzt ohne weitere nervige Nachfragen Objekte oder eine Auswahl löschen kann.

Die Entwicklung geht selbstverständlich ständig weiter. Und es wird auch weiterhin mit jeder neuen Blender Version eine neue Bforartists Version geben.

Leider ist die Dokumentation und die Software in Englisch. Das Projekt auch noch mehrsprachig zu führen würde mich wohl vollends zerreissen ^^

Ein etwas älteres Video in Englisch das die Unterschiede zwischen Bforartists und Blender erklärt gibts hier:


Und selbstverständlich gibts auch eine Ladung Lernvideos, auch in Englisch, aus unserem Youtube Kanal oben drauf:


Zum Download gehts hier lang: http://www.bforartists.de/content/download
Wer die Manual sucht, die steckt im WIKI: https://www.bforartists.de/wiki/Manual

Viel Spass damit :)

Reiner



*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (20. November 2017, 17:30)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

bmxstyle

Social Bookmarks