Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

society_of_geeks

Registrierter Benutzer

  • »society_of_geeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 29. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Januar 2017, 21:55

Wie texturiere ich diese Figur?

Hallo zusammen!

Ich arbeite gerade an einer kurzen Doku und einige Aufnahmen zwischendurch sollen von einem 3D Putin Model gemacht werden.
Ich habe mir ein kostenloses 3D Model ohne Textur gezogen und dann ein Bild aus dem Internet von vorne drauf projiziert. Das sieht auch soweit gut aus.
Siehe:
http://imgur.com/YKqCWS7
http://imgur.com/a/BZrEg
http://imgur.com/a/I0tpP

Jetzt fehlen aber natürlich einige Bereiche. Die Haare, der Hinterkopf, Hals und auch die Haut an den Seiten. Eben alles was noch Grau ist. Der Anzug ist erst einmal egal, den kann ich ja weg nehmen. Aber wie gehe ich jetzt am klügsten vor, um die anderen Bereiche noch zu texturieren? Ich habe mit dem Blender Texture Paint versucht bereiche zu kopieren aber es sah schrecklich aus. Ich bin wirklich ratlos!
Kann mir da jemand helfen und sagen wie ich am klügsten vorgehe?

Danke schonmal! :)

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (5. Januar 2017, 19:43)


EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 664

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 165

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. Januar 2017, 00:29

Also, ich bin da jetzt wirklich kein Experte, aber es gibt doch auch dutzende Fotos von seinem Profil und seinem Hinterkopf? Es ist warscheinlich etwas Photoshop-Arbeit nötig um die Übergänge zwischen den Bildern zu kaschieren, aber generell sollte das doch genauso gehen wie das Frontalbild.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

society_of_geeks

LennO

Registrierter Benutzer

Beiträge: 359

Dabei seit: 3. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 117

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 6. Januar 2017, 18:14

Nun, du kannst natürlich rein mit Projektionen arbeiten:

Dazu layerst du deine verschiedenen Texturen (rechte Seite, linke Seite, vorne, hinten) und gibts ihnen als Alpha-Kanal einen Falloff zu den Rändern. Wie groß der sein muss, hängt ein wenig davon ab, wie gut die vorher die unterschiedlichen Bilder Belichtungs und Farbtechnisch aneinander angleichst. Grundsätzlich würdest du ja sowieso erstmal jegliches Shading in den Texturen (wie Highlights, den Schatten unter seiner Nase etc) eliminieren wollen also ist eh Photoshop Arbeit angesagt. Kommt natürlich drauf an, wieviel du mit dem Modell machen willst, und ob es notwendig wäre, und welche Qualität dir nachher vorschwebt.

Grundsätzlich mappst du aber einen Kopf eher zylindrisch (Naht am Hinterkopf), und entspannst dann die entstandenen UVs um Überlappungen zu vermeiden, und separierst bestimmte Teile welche sich immer überlappen wie beispielsweise die Ohren. Das entstandene UV Layout exportierst du als Referenz nach Photoshop oder einem Bildbearbeitungstool deiner Wahl, und erstellst nun deine Textur. Dazu kannst du natürlich Fotos benutzen, und hast in PS weitaus mehr Kontrolle die exakt auf dein UV Layout zu bringen und miteinander zu mischen. Zusätzlich oder als einzige Methode, kannst du natürlich auch 3d-Texturepainting benutzen, entweder über Funktionen die du in Blender hast, oder einen 3D-Paint Programm wie Mari oder Bodypaint.

society_of_geeks

Registrierter Benutzer

  • »society_of_geeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 29. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Januar 2017, 23:56

Vielen Dank für die Antworten. War wirklich hilfreich und ich bin gerade dabei die Tipps umzusetzen!

Verwendete Tags

3D, Blender, Dokumentation, Model, video

Social Bookmarks