Du bist nicht angemeldet.

3dpro

Registrierter Benutzer

  • »3dpro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 13. März 2012

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 13. März 2012, 20:46

In Blender Objektteile aufleuchten lassen.

Hallo. Vielleicht kennt ihr aus Dokumentarfilmen diese 3D-Modelle die, um bestimmte Sachverhalte zu zeigen so dezent blinken, mehr leuchten. Ich möchte so etwas mit Blender nachmachen (notfalls stände auch After Effects zu Verfügung) und dann eben rausrendern. Zwei Probleme gibt es, nämlich dass das Objekt sich währenddessen bewegt und dass ich die Teile die aufleuchten sollen nicht separiert habe sondern sie eben zum Modell dazugehören, was allerdings nicht als ganzes Leuchten soll sondern eben nur bestimmte Abschnitte. Ich hoffe ich habe mich nicht zu unverständlich ausgedrückt und ihr könnt mir helfen^^

DundSMedia

Der mit der Kamera

  • »DundSMedia« ist männlich

Beiträge: 189

Dabei seit: 23. August 2011

Wohnort: Lüneburg

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 13. März 2012, 22:30

Wie wäre es mit einer getrackten Maske?

pixelcrusher

Ebenfalls Anwesend

  • »pixelcrusher« ist männlich

Beiträge: 88

Dabei seit: 12. Januar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. März 2012, 09:37

Wenn du es in AE machen willst, Render einfach nochmal alle Teile getrennt und leg sie in AE über das original, dann kannst du alles spielend leicht einfärben usw.

3dpro

Registrierter Benutzer

  • »3dpro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 13. März 2012

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. März 2012, 15:32

Hm alles klar. Wie importier ich denn 3D Modelle in AE und arbeite damit? Und gibts für die Methode irgendein Tutorial was in die Richtung geht?

pixelcrusher

Ebenfalls Anwesend

  • »pixelcrusher« ist männlich

Beiträge: 88

Dabei seit: 12. Januar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. März 2012, 10:25

Ich würde die Modelle wie gesagt vorher in Videos oder einfach Standbilder (wenn du keine Kamerabewegungen drin hast) rendern.

3dpro

Registrierter Benutzer

  • »3dpro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 13. März 2012

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. März 2012, 23:38

Hm ja, aber es sollen eben auch Teile aufleuchten, die im Modell nicht als Einzelne Polygonobjekte vorhanden sind, sondern Teil eines größeren sind..

pixelcrusher

Ebenfalls Anwesend

  • »pixelcrusher« ist männlich

Beiträge: 88

Dabei seit: 12. Januar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 16. März 2012, 08:24

In dem Fall arbeite einfach mit Masken oder Rotobrush. ;)

3dpro

Registrierter Benutzer

  • »3dpro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 13. März 2012

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 16. März 2012, 16:05

Die Masken muss ich doch dann aber Frame für Frame verschieben oder? Was ist Rotobrush? Sorry, bin AE (Wieder-)einsteiger :)

pixelcrusher

Ebenfalls Anwesend

  • »pixelcrusher« ist männlich

Beiträge: 88

Dabei seit: 12. Januar 2012

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 17. März 2012, 18:58

Klick mich

Gibts aber glaube ich erst seit CS5.

Nomisfilm

3D-Bastler

  • »Nomisfilm« ist männlich

Beiträge: 544

Dabei seit: 25. August 2007

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 19. März 2012, 21:46

Geht ganz einfach:
Jeweils eine Textur für die zu zeigenden Teile drauflegen (von Hand gemalt, einfarbig) und separat nochmal in dieser Darstellung rausrendern (ggf. mit Renderlayern machen)

Damit es leuchtet kannst du diese einfarbigen Flächen/Ränder einmal normal über das Video legen und dann noch eine leicht verschwommene Variante (blur-Node) im Überlagerungsmodus "add" hinzufügen...
Mehr Renderpower für alle!

Social Bookmarks

Werbung: