Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 5. Juli 2014, 16:04

Hat mein MGBT-Forum noch Zukunft?

Einige von euch kennen vielleicht mein anderes Forum, das MGBT-Forum (siehe meine Signatur bzw. auf der Forumstartseite die Verlinkung der "Partnerseite").

Dieses wurde 2009 gegründet und war mehr oder weniger eine Totgeburt. Ich denke daher derzeit darüber nach, das MGBT-Forum vollständig zu schließen und zu löschen. Im Gegenzug wollte ich hier im Amateurfilm-Forum 1-2 neue Unterforen zu Themen aus der Medien-Berufswelt erstellen.

Ich würde so eine Umfrage eigentlich eher im MGBT-Forum posten, aber da werde ich wohl keine Antworten erhalten. Daher hier.

Hat das Forum Zukunft? Braucht das Web überhaupt ein Forum für professionelle Film- und Fernsehmacher bzw. allgemein Medienschaffende aus dem audiovisuellen Bereich?

CaaOss.TV

unregistriert

2

Samstag, 5. Juli 2014, 16:24

@Marcus Gräfe

>Braucht das Web überhaupt ein Forum für professionelle Film- und Fernsehmacher bzw. allgemein Medienschaffende aus dem audiovisuellen Bereich?

Hast Du da aus Versehen ein "noch" vergessen oder benutzt Du ein anderes WWW als der Rest der Welt?

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 5. Juli 2014, 16:59

Ich sage mal so: Ich kenne keins, außer mediengestalter.info.

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 5. Juli 2014, 17:27

Das Amateurfilm-Forum hat sich ja von selbst so entwickelt, dass durchaus auch vom professionellen Standpunkt aus berichtet wird. Über das MGBT-Forum stolpere ich auch nur gelegentlich mal, wenn ich Informationen suche. Daher fände ich es mit meinem beschränkten Blick auf die Sache eigentlich ganz sinnvoll, die beiden Foren zu verschmelzen. Das bringt vielleicht auch etwas frischen Wind in die Userschaft, der hier auch nicht schaden würde...

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich

Beiträge: 357

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 139

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 5. Juli 2014, 17:34

Hallo!

Ich stimme pikk zu... ich bin auch für eine Verschmelzung der Foren.

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 046

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1149

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 5. Juli 2014, 18:02

Ich sehe nicht so richtig die Zielgruppe, die sich im MGBT-Forum treffen soll. Kreative allgemein? Werden durch den Namen abgeschreckt. Hilfesuchende wenden sich eher an Spezialforen zur jeweiligen Software etc. Bleiben noch Ausbildungsspezifische Fragen. Da werden sich aber sicher viele eher an ihren Ausbilder oder die zuständige IHK oÄ wenden, weil es dort im Zweifel die verlässlichere Auskunft gibt.

Außerdem sehe ich mit dem AFF keine Schnittmenge. Möglicherweise ist hier der eine oder andere MGBT aktiv, für Mehrzahl der User ist das hier eher Hobby als Job. Und mit dem Marktplatz und der Jobbörse ist auch für diese Fragen ein Bereich vorhanden.

Was ich mir aber vorstellen könnte, wäre ein Forenbereich der sich allgemein für Fragen zu Ausbildungen im Medienbereich, zu entsprechenden Studiengängen, Praktika etc anbietet. Ich hatte das glaube ich auch an anderer Stelle schon mal angeregt. Nur den konkreten MGBT-Bezug würde ich rauslassen.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 5. Juli 2014, 18:22

dass durchaus auch vom professionellen Standpunkt aus berichtet wird

Im AFF treiben sich durchaus User rum, die entweder auch beruflich mit Video zu tun haben oder auf professionellem Niveau Filme machen. Das ist allerdings nicht das, was ich mit profesionell meine. Die Zielgruppe des MGBT-Forums waren die, die wirklich in der Firma sitzen und z. B. bei der Planung einen Industriefilms zwischen der 20.000- und der 30.000-EUR-Kamera entscheiden müssen und dementsprechend ihre Frage stellen.

eigentlich ganz sinnvoll, die beiden Foren zu verschmelzen

ich bin auch für eine Verschmelzung der Foren

Eine echte Verschmelzung wird (auch aus rechtlichen Gründen) nicht stattfinden. Das MGBT-Forum wird also wirklich, sollte es zu einer Schließung kommen, komplett mit allen Inhalten gelöscht.

Ich sehe nicht so richtig die Zielgruppe, die sich im MGBT-Forum treffen soll. Kreative allgemein?

Siehe Antwort auf 1. Zitat. Hauptsächlich ging es natürlich wirklich um MGBTs. Aber wer die gleiche Tätigkeit macht, nur statt der Ausbildung z. B. ein Studium hat, sollte natürlich auch dazustoßen.

Außerdem sehe ich mit dem AFF keine Schnittmenge

Was meinst du damit? Worauf bezieht sich die Aussage?

Was ich mir aber vorstellen könnte, wäre ein Forenbereich der sich allgemein für Fragen zu Ausbildungen im Medienbereich, zu entsprechenden Studiengängen, Praktika etc anbietet. Ich hatte das glaube ich auch an anderer Stelle schon mal angeregt.

Exakt das ist meine Planung. Und ja, das hattest du mal angeregt. Meine Aussage dazu war, wenn ich das MGTB-Forum schließe, kommt das auch. ;)

joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 046

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1149

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 5. Juli 2014, 19:43

Zitat

Siehe Antwort auf 1. Zitat. Hauptsächlich ging es natürlich wirklich um MGBTs. Aber wer die gleiche Tätigkeit macht, nur statt der Ausbildung z. B. ein Studium hat, sollte natürlich auch dazustoßen.


Das Ding ist eben, dass man dann besser zu Slashcam, zum, AFF oder 100 englichsprachigen Foren geht, statt in ein Forum im dem die Leute die selbst Ausbildung genossen haben. Das macht sie ja nicht zu Kenner aller Kameras, und die bisherigen Nutzer trifft man dann eben eher bei Reduser oÄ.

Zitat

Exakt das ist meine Planung. Und ja, das hattest du mal angeregt. Meine Aussage dazu war, wenn ich das MGTB-Forum schließe, kommt das auch. ;)


Finde ich einen logischen und guten Schritt. :)

joerg

Filmstube Köln

  • »joerg« ist männlich

Beiträge: 110

Dabei seit: 28. Dezember 2009

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 5. Juli 2014, 22:53

Lass mal das MGBT-Forum, die sich irgend wie beruflich in Richtung MGBT orientieren wollen, ist es eine erste Anlaufstelle, da leider seit einiger Zeit das Filmerforum nicht mehr existiert. Kannst auch gerne bei mir in der Facebook-Gruppe Werbung für das MGBT-Forum machen.

Und für die, die als MGBT fest im Job stecken, sind Foren nicht mehr so interessant, oder wandern in das DSLR-Forum ab.

Michael - Visual Pursuit

Asisstant General Nothing

  • »Michael - Visual Pursuit« ist männlich

Beiträge: 322

Dabei seit: 2. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 74

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 6. Juli 2014, 00:42


Die Zielgruppe des MGBT-Forums waren die, die wirklich in der Firma sitzen und z. B. bei der Planung einen Industriefilms zwischen der 20.000- und der 30.000-EUR-Kamera entscheiden müssen und dementsprechend ihre Frage stellen.


Von denen würde ich aktuell nicht erwarten daß sie in einem
deutschen (bzw deutschsprachigen) Forum gucken.......

Das MGBT-Forum so wie Du es beschreibst ist tot.

Entsprechende Inhalte hier zu generieren/anzuziehen stösst
allerdings auf ein PR-Problem. "Amateur" im Forennamen wird
viele Contributors abschrecken.

Das Forum ist darüber eigentlich schon länger herausgewachsen,
es wäre Zeit das auch nach aussen zu kommunizieren.

Vielleicht könnte man ja das brachliegende Filmerforum beerben
bzw die Domains übernehmen? Und dann langsam vom Amateurforum
zu einem nominell breiter aufgestellten Forum migrieren?


Ich hätte gegen mehr professionelle Beteiligung nichts einzuwenden.
It's all about the light.

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Birkholz, Movie Visions, denis, joey23

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 6. Juli 2014, 18:05

Entsprechende Inhalte hier zu generieren/anzuziehen stösst
allerdings auf ein PR-Problem.

Es würde, wenn überhaupt, nur 1-2 neue Unterforen geben, die für die sowieso hier bereits angemeldeten User gedacht sind. Es ist also von mir nicht geplant, hier im Forum Profis anzulocken.

Movie Visions

Sandwichmaker

  • »Movie Visions« ist männlich

Beiträge: 1 117

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Stuttgart

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 7. Juli 2014, 00:07

Es ist also von mir nicht geplant, hier im Forum Profis anzulocken.
Schade eigentlich!

Ich fände es ehrlich gesagt für das Forum äußerst belebend, wenn man hier auch (Fach-)Leute aus der Branche reinbekäme. Ich meine damit nicht, dass man eine elitäre Profigesellschaft heraufbeschwört, die den Amateuren die Platform klaut, sondern eher, dass Amateure und "Hobbyfilmer" hier im Austausch mit Leuten aus der Film- und Fernsehbranche stehen könnten, wenn man das Image dieses Forums tatsächlich etwas breit gefächerter aufstellt. Wie Du ja selber weißt, kochen Filmmenschen, die auch ihre Brötchen mit dem Quark verdienen auch nur mit Wasser. Und den Input von genau solchen Leuten habe ich mir hier ehrlich gesagt immer gewünscht. Ich weiß schon, dass es ein wenig utopisch anmuten mag, hier eine Symbiose aus Amateuren und Profis zu kreieren, aber ich halte es nicht für unmöglich, zumindest das User-Feld zu erweitern. Finde den Einwand von Michael - Visual Pursuit garnicht übel.

Was das MGBT-Forum betrifft, teile ich joeys Meinung. Mich persönlich hat das Forum immer abgeschreckt, da ich zwar in der Medien-Branche arbeite und auch Filmstudent bin, jedoch eben nichts mit MGBT direkt am Hut habe. Deshalb habe ich mich von dieser Plattform auch nie angesprochen gefühlt, obwohl ich ja etwas ähnliches mache. Es mag Korinthenkackerei sein, aber die Namenswahl des Forums halte ich für extrem problematisch. Sie schränkt von Anfang an das User-Feld extrem ein. Da wundert es mich ehrlich gesagt leider nicht, dass das Ding von Anfang an kaum wirklich aktive User generiert hat. Verzeih mir, dass ich jetzt auch noch Salz in die Wunde streue, aber das lag mir schon sehr lange auf dem Herzen.

Greetz,


Movie Visions



Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Movie Visions« (7. Juli 2014, 00:16)


Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

denis, Michael - Visual Pursuit, Birkholz

Michael - Visual Pursuit

Asisstant General Nothing

  • »Michael - Visual Pursuit« ist männlich

Beiträge: 322

Dabei seit: 2. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 74

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 7. Juli 2014, 08:47


Es würde, wenn überhaupt, nur 1-2 neue Unterforen geben, die für die sowieso hier bereits
angemeldeten User gedacht sind. Es ist also von mir nicht geplant, hier im Forum Profis anzulocken.


Dann solltest Du vielleicht erst mal drüber meditieren was Du eigentlich selbst willst.

Eingangs sagtest Du das MGBT sei für diejenigen gedacht gewesen die das beruflich
machen, und jetzt sagst Du dass Du keine Profis anlocken willst.

Das passt ja nun nicht zusammen.
It's all about the light.

denis

Registrierter Benutzer

  • »denis« ist männlich

Beiträge: 160

Dabei seit: 30. Mai 2013

Wohnort: NRW

Hilfreich-Bewertungen: 41

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 7. Juli 2014, 09:07

Eingangs sagtest Du das MGBT sei für diejenigen gedacht gewesen die das beruflich
machen, und jetzt sagst Du dass Du keine Profis anlocken willst.

Deswegen waren/sind es ja auch zwei unabhängige Foren um beiden Gruppen eine Plattform zu bieten. MGBT-Forum für die Profis und das Amateurfilm-Forum für alle nicht Profis.

Michael - Visual Pursuit

Asisstant General Nothing

  • »Michael - Visual Pursuit« ist männlich

Beiträge: 322

Dabei seit: 2. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 74

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 7. Juli 2014, 11:55

Die Profis nehmen es aber nun mal nicht an.

In jedem Forum ist das Hauptproblem eine gewisse
kritische Masse an Usern zu überspringen ab der ein
Forum läuft.

Und wer sagt dass ein Forum nicht sowohl Hobbyisten
wie auch Profis ansprechen kann?

Ob es das dann tut steht auf einem anderen Blatt.
It's all about the light.

ToXic pictures

TeeTrinker

  • »ToXic pictures« ist männlich

Beiträge: 357

Dabei seit: 4. April 2013

Wohnort: Köln

Hilfreich-Bewertungen: 139

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 7. Juli 2014, 12:05

Also ich bin ja der Meinung, dass sich hier im Verborgenen schon der ein oder andere Profi herumtreibt?!?!?!

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

G&M Media-Design, joey23, Thomas131

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 7. Juli 2014, 19:03

Das passt ja nun nicht zusammen.

Wie denis ja schon angemerkt hat, bezog sich meine Aussage ausschließlich auf das Amateurfilm-Forum. Im MGBT-Forum wollte ich sogar ausschließlich Profis haben.

Zur allgemeinen Diskussion bzgl. Profis im AFF anlocken, ich sehe das so:
Ich betreibe dieses Forum, weil Amateurfilm selbst mein Hobby ist, nicht etwa, um beispielsweise Geld damit zu verdienen. Würde ich das wollen, würde ich ein ganz anderes Thema machen, was besser läuft. Vielleicht ein Fußballforum oder was weiß ich. Nur würde mich da das Thema null interessieren. Würde ich das AFF nun beispielsweise umbenennen und zum allgemeinen Filmerforum machen, so entspräche das einfach nicht mehr meinem persönlichen Interesse und ich hätte ein Forum, welches mir nur Arbeit, aber keinen Spaß bereitet. Auch wenn ich beruflich Filme mache (allerdings Industriefilme), so bin ich trotzdem noch Amateurfilmer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (7. Juli 2014, 19:36)


joey23

Super-Moderator

Beiträge: 5 046

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1149

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 7. Juli 2014, 19:33

Jetzt hätte ich gerne einen Like-Button ;)

Grundsätzliche Filmerforen gibt es ja auch wie Sand am Meer, und mit Slashcam gibt es auch ein ausreichen großes deutschsprachiges. Aber genau der Amateurfilm-Aspekt daran, also etwas eben mit alternativen, günstigen, verfügbaren Werkzeugen zu schaffen, wofür andere ein riesige Budget haben, ist auch das was mich hier hält. Ich mache ja genau wie Marcus auch beruflich Filme, aber trotzdem versuche ich doch immer die ideale Mischung aus Budget und Lösung zu finden. Manchmal gehts eben nicht ohne Budget, aber vieles lässt sich mit ein wenig Kreativität anders, schneller, günstiger, oft gleichgut und manchmal sogar besser lösen. Und darum bin ich hier aktiv und schreibe zB auch meine Beginner-Guides. :)

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 030

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 313

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 7. Juli 2014, 19:37

Grundsätzliche Filmerforen gibt es ja auch wie Sand am Meer

Sehe ich auch so. Das AFF würde dann vermutlich in der Masse untergehen.

Profis sind ja hier durchaus willkommen, aber ich bestehe quasi auf das "Amateur". ;)

Michael - Visual Pursuit

Asisstant General Nothing

  • »Michael - Visual Pursuit« ist männlich

Beiträge: 322

Dabei seit: 2. Mai 2012

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 74

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 7. Juli 2014, 23:05

Wenn ich an Leute wie Russ Meyer und "Master Cheapskate" Roberto Rodriguez denke,
dann sehe ich das weitaus lockerer. Gerade im professionellen Film wird an allen Ecken
und Enden improvisiert, und besonders die beiden Genannten brennen/brannten für ihre
Filme.

Aber wenn das "Amateur" für Dein Seelenheil wichtig ist soll's mir recht sein.
It's all about the light.

Social Bookmarks